Film "Alptraum Atommüll" und andere TV-Produktionen zum Thema Atomkraft

15.10.09 19:52 #1
Neues Thema erstellen

Kate ist offline
Moderatorin
Beiträge: 9.908
Seit: 16.11.04
Hallo zusammen,

radioaktive Strahlung verursacht oxidativen Stress - da ist der Bezug zur Rubrik. Aber auch sonst kann ich Euch diesen Film ans Herz legen, der vor zwei Tagen auf ARTE lief. Er ist allerdings recht hart - wohl nichts, falls man eh schon down ist.

Eine Wiederholung läuft am 5. November und...

... es gibt eine Woche lang die Möglichkeit, den Film - sowie eine Diskussionssendung dazu - online zu schauen.

Infos: Atommüll - ARTE

Film: Alptraum Atommüll - ARTE+7

Diskussionssendung "Welches Erbe hinterlassen wir unseren Kindern?":
Zur Sache - ARTE+7 (mit Gästen verschiedener europäischer Nationen)

Gruß
Kate
__________________
Meine Aussagen basieren auf eigenen Erfahrungen/Recherchen und stellen keinen medizinischen Rat dar.

Film "Alptraum Atommüll" - online für eine Woche

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Kate,

danke dir für das Thema.

ich schaue es mir zwar jetzt nicht an, weil ich schon einige Sendungen darüber gesehen habe und mich darüber immer etwas aufregen kann.

Das Nach-uns-die-Sintflut-Denken liegt glaube ich den Menschen im Blut, sobald es um Energiegewinnung, Geld, Fortschritt, Bruttosozialprodukt geht. Macht gehört bei manchen Zeitgenossen auch dazu.

Ich bin ja immer der Meinung, dass die Menschen aus ihren Fehlern am meisten lernen, nur bei solch gravierenden Fehlern, ist das ein gefährliches Unterfangen. Die gesundheitlichen Folgen sind nicht berechenbar. Ich glaube oxidativer Stress, ist da eine Nebenwirkung von vielen anderen.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (16.10.09 um 09:49 Uhr) Grund: Fehlerteufel

Film "Alptraum Atommüll" - online für eine Woche

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.069
Seit: 01.02.08
Hallo,
ein wichtiger Film.

Die Hochkriminellen fordern also von uns, nach all dem, was sie angerichtet haben und weiter anrichten, Vertrauen. Nach diesem Film wissen wir, was wir davon zu halten haben.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Film "Alptraum Atommüll" - online für eine Woche

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.921
Seit: 09.09.08
wuhu ;-)
Zitat von Rudi Ratlos Beitrag anzeigen
Hallo,
ein wichtiger Film.

Die Hochkriminellen fordern also von uns, nach all dem, was sie angerichtet haben und weiter anrichten, Vertrauen. Nach diesem Film wissen wir, was wir davon zu halten haben.
kann dem nur zustimmen...

[...]

und, was macht nun ein (kleines) land, wo die bevölkerung demokratisch gegen die kern-energie-nutzung vor 31 jahren abgestimmt hat, es also zu einem NEIN kam und somit eines der weltweit raren nie in betrieb genommenen kern-kraft-werke als mahnmal für "vertrauen" in kern-erergie steht?

ja, es kann auch das nationale anti-atom-energie-gesetz in die eigene verfassung schreiben...

und natürlich durch den eu-beitritt auch freilich millionen euro an kern-energie-"forschungs"-gelder an die eu abgeben...

schließlich auch einen internationalen sitz der un-atom-behörde zur verfügung stellen...

und was hat nun die bevölkerung - noch immer gegen kern-energie - dieses (kleinen) landes vom "demokratischen" weg?

genau nichts, es ist umzingelt von kern-kraft-werken, aufbereitungs- und lager-stätten - inmitten europas...






*******
"Gott schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen."

Aus den Sanskrit-Schriften der alten indischen Gelehrten






Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg KernKraftWerkeEuropas.jpg (137,7 KB, 8x aufgerufen)
__________________
💗liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Film "Alptraum Atommüll" - online für eine Woche

brigitte1948 ist offline
Beiträge: 37
Seit: 06.09.09
Wisst Ihr, was ich glaube?
Diese "mir gehört die Welt und ich mache damit was ich will"- Typen haben wahrscheinlich längst einen Planeten für sich gefunden, den sie dann auch zugrunde richten werden wie unsere Erde.
Denn anders ist so ein unbegreifliches Handeln einfach nicht zu begreifen.
lg brigitte
__________________
Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß

Film "Alptraum Atommüll" - online für eine Woche

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.921
Seit: 09.09.08
wuhu ;-)
Zitat von brigitte1948 Beitrag anzeigen
Wisst Ihr, was ich glaube?
Diese "mir gehört die Welt und ich mache damit was ich will"- Typen haben wahrscheinlich längst einen Planeten für sich gefunden, den sie dann auch zugrunde richten werden wie unsere Erde.
Denn anders ist so ein unbegreifliches Handeln einfach nicht zu begreifen.
lg brigitte
ja, auf den gedanken könnte man kommen; oder die sind einfach "nur" so gierig, abkassieren so viel wie möglich und nach mir/uns die sintflut...




*******
"Gott schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen."

Aus den Sanskrit-Schriften der alten indischen Gelehrten


__________________
💗liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Film "Alptraum Atommüll" - online für eine Woche

Kate ist offline
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 9.908
Seit: 16.11.04
Hallo zusammen,

mich überrascht nicht mehr so ganz viel in dem Bereich, aber einige Details (die Sache mit Mayak z.B.) haben mich auch geschockt. Auch die Diskussion zum Film (habt Ihr Euch die angeschaut?) hat schon etwas von Satire oder absurdem Theater.

Ich habe inzwischen auf Youtube einen weiteren Film geschaut, da geht es um die Folgen von Uranmunition. Ein Filmemacher berichtet über die Recherchen, die er für einen Film über dieses Thema gemacht hat. Ich habe überlegt, ob ich dies überhaupt hier verlinke. Es enthält Bilder von schwer missgebildeten Neugeborenen, die kaum zu ertragen sind. Wer von Euch da sehr sensibel ist, sollte sich das evtl. nicht ansehen, dennoch möchte ich es hier verlinken, denn Augen verschließen ist auch keine Lösung.

YouTube - NuoViso im Gespräch mit Frieder Wagner:
Code:
http://www.youtube.com/watch?v=nZMlON5A75E
(den Link müsstet Ihr "von Hand" in die Adresszeile des Browsers kopieren, ich wollte nicht, dass hier der große Youtube-"Bildschirm" im Beitrag steht)

Gruß und trotzdem einen möglichst entspannten Sonntag
Kate

P.S. Ich bin übrigens nicht auf der Suche nach "Schockern", sondern bin in Mailverteilern, die mir diese Links lieferten...
__________________
Meine Aussagen basieren auf eigenen Erfahrungen/Recherchen und stellen keinen medizinischen Rat dar.

Film "Alptraum Atommüll" - online für eine Woche

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.921
Seit: 09.09.08
wuhu ;-(
Zitat von Kate Beitrag anzeigen
... Folgen von Uranmunition...
so traurig wie es ist, ist das schon seit jahren kein geheimnis mehr - nur wie bei so vielen themen "schaut" die "zivilisierte" welt (medien) weg...




*******
"Gott schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen."

Aus den Sanskrit-Schriften der alten indischen Gelehrten


__________________
💗liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Film "Alptraum Atommüll" - online für eine Woche

Kate ist offline
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 9.908
Seit: 16.11.04
Hast Du wohl recht, Orangerl... Der Film wurde vom WDR auch nur einmal gezeigt und nicht wie üblich in anderen dritten Programmen wiederholt. Und der Filmemacher bekam seitdem keine Aufträge mehr beim WDR.

Ich finde - trotz "allgemeinem" Wissen - es immer wieder aufwühlend, wenn man mit solchen Details konfrontiert wird, wie in dem Interview.

Gruß
Kate
__________________
Meine Aussagen basieren auf eigenen Erfahrungen/Recherchen und stellen keinen medizinischen Rat dar.

Film "Alptraum Atommüll" - online für eine Woche

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.921
Seit: 09.09.08
wuhu ;-(
Zitat von Kate Beitrag anzeigen
Hast Du wohl recht, Orangerl... Der Film wurde vom WDR auch nur einmal gezeigt und nicht wie üblich in anderen dritten Programmen wiederholt. Und der Filmemacher bekam seitdem keine Aufträge mehr beim WDR.

Ich finde - trotz "allgemeinem" Wissen - es immer wieder aufwühlend, wenn man mit solchen Details konfrontiert wird, wie in dem Interview.

Gruß
Kate
der wdr-film (aus der reihe "die story"):
video.google.de/videoplay?docid=8192977154296057254
und der film-link von dir, kate, hier nochmals ohne einschränkung - so etwas MUSS mehr publik werden...


und nicht nur die bekriegte, zivile bevölkerung leidet unter diesen uran-geschoßen aus "friedlichem" atom-kraft/energie-müll, sondern auch die dort stationierten soldatinnen bringen mißgebildete kinder zur welt; wohl werden auch die soldaten (im erbgut) geschädigt...


Code:
Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra (43:31)
video.google.de/videoplay?docid=8192977154296057254

Der Film begleitet den deutschen Tropenarzt und Epidemiologe 
Dr. Siegwart-Horst Günther und seine amerikanischen Kollegen 
bei ihren Untersuchungen im Kosovo, in Bosnien und im Irak. 
Überall dort hatten amerikanische Truppen die gefährliche Uran-
Munition eingesetzt. Der Film zeigt bislang wenig bekannte 
Langzeitfolgen unter denen besonders die Kinder in den 
Kriegsgebieten zu leiden haben. Nach Ende des jüngsten Irak-
Krieges entdeckten die Experten in der Umgebung von Basra 
kontaminierte Kriegsschauplätze, deren radioaktive Verseuchung 
die natürliche Erdstrahlung um das 20.000-fache übertrifft.



NuoViso im Gespräch...mit Frieder Wagner (42:57)
http://www.youtube.com/watch?v=nZMlON5A75E

Bereits 1992 stellte ein deutsches Gericht die Gefährlichkeit
der im Golfkrieg verschossenen Uranmunition fest. Seitdem 
setzte die NATO tonnenweise Urangeschosse und Uranbomben 
in den Kriegen im Kosovo, Irak und Afghanistan ein. Durch die 
hochtoxischen Bomben und Radioaktivität der Geschosse 
wurden große Teile der Region unbewohnbar gemacht.
Frieder Wagner, der es gewohnt ist, dass seine Filme in den 
öffentlich-rechtlichen Sendern hoch und runter laufen, hat seit 
seinem Film "Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra" 
keinen Auftrag mehr bekommen. Der Film gewann sogar den 
europäischen Fernsehpreis. Dennoch bleibt er bis heute 
verschwunden.
Und so beschloss Grimmepreisträger Frieder Wagner aus dem 
Stoff einen Kinofilm zu produzieren. Hierzu fuhr er abermals 
mit dem Epidemiologo und Tropenarzt Siegwart-Horst Günther 
in den Irak und den Kosovo, um die Situation vor Ort zu 
dokumentieren.
"Deadly Dust - Todesstaub" wurde 2007 fertiggestellt und 
hat bis heute keinen Vertrieb gefunden. Wovor hat man Angst? 
Ist die Wahrheit über Depleted Uranium so brisant, dass man 
sie der Öffentlichkeit vorenthalten muss?
Für den Dokumentarfilm "Kriegsversprechen" von NuoViso 
gab Frieder Wagner ein Interview, in welchem er über seine 
Erfahrungen mit dem Film berichtet und er gibt einen Einblick 
in die verbrecherische Aussenpolitik der USA und ihrer NATO-
Verbündeten.
Bei Verlinkung bitte Quelle angeben: 
http://www.NuoViso.TV
sendet diese links bzw texte unbedingt an alle, die ihr kennt (zb als email mit obigen kopiertem text); dieses verbrechen an der menschheit, geduldet von der westlichen welt seit mehreren jahrzehnten (!) darf nicht weiter jedem menschen auf der welt vorenthalten bleiben!!!


noch ein film in kazakhstan (semei/semipalatinsk), etwa 18 minuten, gestern in rtl-extra: Die Stadt der Verdammten

niemand von der heutigen regierung kümmert sich angemessen um die opfer, die seit sowjet-zeiten her rühren (fast 500 atombomben = rund 2.500 hiroshima-bomben wurden "getestet")...

um ein bisschen geographisches zu vermitteln:Atomwaffentestgelände Semipalatinsk ? Wikipedia
__________________
💗liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Geändert von alibiorangerl (27.10.09 um 15:22 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht