Jetzige Radioaktivität in Europa

21.11.14 19:45 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 59.880
Seit: 10.01.04
...
RADIOAKTIVITÄT
Atomenergie und radioaktive Strahlung
Im April 1986 ereignete sich im Atomkraftwerk Tschernobyl der bisher größte
und folgenschwerste Unfall in der Geschichte der so genannten friedlichen
Nutzung der Atomenergie. In den Wochen danach ließ der Staat die Bevölkerung
im Stich. Fehlinformationen, Leugnung von Gesundheitsgefahren und
unzureichende Handlungsempfehlungen durch die Behörden waren an der
Tagesordnung.
...
Atomenergie und radioaktive StrahlungÂ*|Â*Umweltinstitut München

WaldproduktmessungenÂ*|Â*Umweltinstitut München
WaldproduktmessungenÂ*|Â*Umweltinstitut München

Grüsse,
Oregano

__________________
Interessieren Sie sich für die Gedanken und Meinungen Ihres Gegenübers ohne sie zu bewerten.

Jetzige Radioaktivität in Europa

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 8.840
Seit: 09.09.08
Wuhu,
tja, es wurde ja noch schlimmer...

Die Fukushima-Katastrophe ist - nach dem Experten Holger Strohm (sein Videos: Holger Strohm - YouTube) - um das 12.000fache (!) höher gewesen als Tschernobyl; Und in Japan waren jedenfalls auch extremst gefährliche und sofort in minimalsten Dosen tödlichen Elemente dabei wzB Plutonium...

Japans Regierung selbst und die "verantwortlichen" Firmen belügen die Bevölkerung gravierend, aber auch bei uns wurden nicht nur nach Tchernobyl die Grenzwerte für zB Lebens- und Nahrungsmittel erhöht, sondern seit dem immer wieder bis nun nach Fukushima auf ein Tausend-Mehrfaches; Dass dieser "Fall-Out" nicht nur ortsbegrenzt bleibt, sondern sich über die gesamte Erde verteilt, weiß eventuell auch noch nicht jeder...

Was vorher Atommüll war, ist heute "gesundes" Essen...

Ein genauso großes Verbrechen sind diesbezüglich auch NATO-Uran-Waffen, welche in den letzten Kriegsgebieten der vergangenen wenigen Jahrzehnte eingesetzt wurden - und noch immer werden, obwohl diese völkerrechtlich verboten sind...

"Verbotene" Filme wzB von Frieder Wagner - YouTube

Uran-Munition - Universität Oldenburg

Da scheint es grade zu lächerlich, dass unsere Böden (Feld und Garten!) in Europa durch Düngemittel pro Hektar mindestens mit einem Kilo (!) giftigem Uran jährlich verseucht werden...
__________________
💗liche Grüße, Alibi ORANGERL {gerechtfertigtes Apfelsinchen}
MOD@ Alle Themen • Burn-Out-Syndrom • CFIDS (CFS) / ME • Fibromyalgie • MCS

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von alibiorangerl (22.11.14 um 12:30 Uhr)

Jetzige Radioaktivität in Europa

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 8.840
Seit: 09.09.08
Wuhu,
er
Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
... nach dem Experten Holger Strohm...
hielt vor etwa einem Jahr einen Vortrag in der Schweiz:
Man glaubt, man hört da von - fiktiven - Roman-Episoden... Einfach nur erschütternd...
__________________
💗liche Grüße, Alibi ORANGERL {gerechtfertigtes Apfelsinchen}
MOD@ Alle Themen • Burn-Out-Syndrom • CFIDS (CFS) / ME • Fibromyalgie • MCS

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Jetzige Radioaktivität in Europa

sanara ist offline
Beiträge: 897
Seit: 17.08.13
hallo ,

keim wunder das es immer mehr mutationen gibt.
meine tochter ist in leipzig mitte 1986 in februar geboren.
im aprill war der gau. ab mai 86 ging ihre krankheitsgeschichte los.

bei uns hier in südthüringen sind die wildschweine und pilze immer noch belastet.

Radioaktive Belastung: So viel Tschernobyl steckt im deutschen Wildschwein - DIE WELT

lg sanara

Jetzige Radioaktivität in Europa

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 8.840
Seit: 09.09.08
Wuhu,
nicht nur
Zitat von sanara Beitrag anzeigen
... bei uns hier in südthüringen sind die wildschweine und pilze immer noch belastet...
bei Euch, in ganz Europa ist das so, vor allem in Mittel/Zentral-Europa... Und das war der "kleine" GAU vor mehr als 25 Jahren - aktuell verteilt sich der 12.000fache von Fukushima über die gesamte Erde...

Aber die "beruhigenden" Grenzwerte werden regelmäßig hochgesetzt, inzwischen bis zum 13.000fachen - na bitte, keiner soll sagen, es würde "nichts" gemacht...

Obschon die aktuellen AKWe in Betrieb täglich Radioaktivität ausstossen ("dürfen"), also in Luft und Gewässer... Und dann natürlich nicht zu vergessen die vielen "Altlasten" in desolaten "Lagerstätten" - also das, was am Ende von diesen Waffenproduktionsstätten übrigbleibt...

AKWe braucht man nämlich nur für die Waffenproduktion, der Strom ist "Beiwerk"... Würde man alle Kosten inkl Versicherungen hochrechnen, würde eine Kilowattstunde ab 1.000 Euro kosten...

Da sind die über 5.000 Atombomben-"Versuche" in den letzten Jahrzehnten anscheinend auch schon "wurscht"...

Es könnte einem der Gedanke kommen, die Welt ist bereits seit einiger Zeit von "feindlichen" Ausserirdischen (die menschliche Gestalt haben/annehmen können, denen aber Radioaktivität nix ausmacht) übernommen worden, sonst kann man sich das Handeln der div "Entscheidungsträger (verantwortlich ist eh nie jemand)" nicht wirklich plausibel erklären. Denn kein vernunftbegabter Mensch - und ich zähle da im Prinzip jeden dazu - sägt am Ast auf dem er sitzt...
__________________
💗liche Grüße, Alibi ORANGERL {gerechtfertigtes Apfelsinchen}
MOD@ Alle Themen • Burn-Out-Syndrom • CFIDS (CFS) / ME • Fibromyalgie • MCS

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von alibiorangerl (18.12.14 um 19:41 Uhr)

AW: Jetzige Radioaktivität in Europa

sanara ist offline
Beiträge: 897
Seit: 17.08.13
hallo,

ich meinte unter-anderem.
dein artikel ist gut.
wenn sie nicht(ausserirdischen)schon unter uns wandeln.
das soll nicht als schwarzer humor rüberkommen.

lg sanara

Jetzige Radioaktivität in Europa

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.615
Seit: 27.07.09
Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
Es könnte einem der Gedanke kommen, die Welt ist bereits seit einiger Zeit von "feindlichen" Ausserirdischen (die menschliche Gestalt haben/annehmen können, denen aber Radioaktivität nix ausmacht) übernommen worden ...
Zitat von sanara Beitrag anzeigen
wenn sie nicht(ausserirdischen)schon unter uns wandeln.
Ich denke mir, Science-Fiction-Autoren (den guten) könnten da bestimmt noch ein paar mehr (vielleicht auch phantasievollere) Möglichkeiten/Geschichten in den Sinn kommen.

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Jetzige Radioaktivität in Europa

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 8.840
Seit: 09.09.08
Wuhu,
stimmt, Gerd, "zukünftige Wissenschaften" schließen natürlich nicht nur "Ausserirdische" ein...

Jemand sagte schließlich auch schon mal: Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut - so brauchen wir also gar keine "feindlichen Ausserirdischen", denn bestechbare und/oder verdorbene Macht-Gierige Leut' gabs immer schon.

Auch fielen schon Begriffe wie Psycho- und/oder Pathokrat, und das wird wohl auch die Erklärung sein (Der Trick des Psychopathen: Uns glauben machen, dass Böses von anderswo kommt -- Die Wissenschaft des Geistes -- Sott.net), denn solche Menschen könnten wohl tatsächlich am eigenen Ast sägen... Und alle anderen mit in die Tiefe stürzen...

Ps: Schwarzer Humor hilft einem (nicht so macht-psycho- oder pathologisch seiendem ;D) schon mal über trübe Zeiten hinweg
__________________
💗liche Grüße, Alibi ORANGERL {gerechtfertigtes Apfelsinchen}
MOD@ Alle Themen • Burn-Out-Syndrom • CFIDS (CFS) / ME • Fibromyalgie • MCS

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von alibiorangerl (19.12.14 um 08:36 Uhr)

Jetzige Radioaktivität in Europa

sanara ist offline
Beiträge: 897
Seit: 17.08.13
hallo

stimmt,daß böse muss garnicht anders-wo herkommen.
und wenn, müssen sie nur abwarten bis wir uns selber vernichtet haben.

lg sanara

AW: Jetzige Radioaktivität in Europa

Karde ist offline
Beiträge: 4.980
Seit: 23.05.12
Da gab es doch die Aussage vor vielen Hundert Jahren eines Indianerhäuptling in Amerika:

Wir müssen gegen die Weissen keinen Krieg führen - sie werden sich selbst vernichten

(genauer Wortlaut weiss ich nicht mehr aber in diesem Sinne war es)
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht