Kontaminieren verstrahlte Gegenstände andere Gegenstände?

26.01.14 22:13 #1
Neues Thema erstellen
Kontaminieren verstrahlte Gegenstände andere Gegenstände?

Rota ist offline
Beiträge: 2.546
Seit: 22.07.08
Hallo Oregano,
ich habe aus Neugierde mal ein wenig herumgegoogelt und gefunden, daß in manchen Farben u.U. Materialien sind, die strahlen können. Da bin ich nachträglich noch erschocken.

Es geht um Cadmium (Orange) auf Badezimmerkacheln.

Seit 45 Jahren hatten wir diese Kacheln und ich habe mich gewundert, daß mir oft, schwindelig geworden ist beim Baden, vor allem, wenn ich das Fenster nicht geöffnet habe. Jetzt stellt sich heraus, daß wir diese ganzen Jahre dieses Gift eingeatmet haben, das sich vielleicht durch die Feuchtigkeit im Bad noch verstärkt herausgelöst hat. Oder durch Reinigungsmaßnahmen, z.B. Essigreiniger
Kann einer aus der Runde mehr dazu sagen?
Ich stelle mal ein Bild von den Kacheln ein. davon hatten wir ca 250 Stück verlegt. Das erste Bild ist das, was wir jetzt haben, seit ca 2 Jahren. Seither ist mir nicht mehr schwindelig. Das kann kein Zufall sein.

Liebe Grüße
Rota
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Badsanierung 114.jpg (333,8 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Badsanierung 052.jpg (505,8 KB, 11x aufgerufen)
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Geändert von Rota (09.07.14 um 20:05 Uhr)

Kontaminieren verstrahlte Gegenstände andere Gegenstände?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 60.260
Seit: 10.01.04
Hallo Rota,

...
Im Forschungszentrum wurde uns etwas bestätigt, was wir schon als Lösung unseres Problems vermuteten: Ebenso wie in der allgemeinen Glasproduktion ist auch in der Glasurenherstellung die absichtliche Verwendung radioaktiver Stoffe strikt verboten.
Wir erfuhren auch, dass Teller und Töpfe mit auffällig grellen gelben, roten und orangenen Farben noch bis in die 1960er-Jahre hinein häufig mit Uranoxiden „bemalt“ wurden.
Eines bedingte dabei das andere:
Als die Gefahren, die von radioaktiven Stoffen ausgehen, noch nicht sehr bekannt waren, geschweige denn Aufklärung darüber in der Bevölkerung herrschte, waren höhere Konzentrationen von Uransalzen, Blei und auch Selen sehr beliebte Mittel, um einer Glasur die gewünschte Farbe zu verleihen:
Die Beständigkeit von Uran, die Verwendung des weichen Bleis als Flussmittel und das hübsche Selenrot, das der gleichnamige giftige Stoff hervorbrachte, qualifizierten sie dafür. Selbst noch in den 1970er-Jahren wurde laut Bericht eines schon damals angestellten Labor-mitarbeiters mit den giftigen Stoffen ohne Schutzkleidung hantiert. Glücklicherweise habe es sich bis heute drastischgeändert. Die Technik, entweder teure Stoffe wie Silicium- und Zinnverbindungen oder gesundheitsgefährdende Komponenten wie Blei- und Cadmiumverbindungen zu minimieren und den Brennvorgang an die neuen
Inhaltsstoffe anzupassen, ohne das gewünschte Ergebnis zu verfehlen, ist Hauptbestandteil des Praktikums der Studierenden, wie wir im Gespräch erfuhren.
...
http://fs-ev.de/Nachwuchs/Arbeiten_2...PG_Giessen.pdf, S.11

Manchmal möchte man es gar nicht so genau wissen ...

War in Eurem Badezimmer vor der Renovierung evtl. auch noch Schimmel?

Grüsse,
Oregano
__________________
Interessieren Sie sich für die Gedanken und Meinungen Ihres Gegenübers ohne sie zu bewerten.

Kontaminieren verstrahlte Gegenstände andere Gegenstände?

Rota ist offline
Beiträge: 2.546
Seit: 22.07.08
Vielleicht kommen wir jetzt etwas vom Thema ab, ich will aber Deine Frage beantworten.

War in Eurem Badezimmer vor der Renovierung evtl. auch noch Schimmel?
Jedenfalls nicht sichtbar.
Wo es schon Schimmel gab war im Keller. Im Sommer, wenn es draußen warm und drunten kalt war, haben sich auf den Wasserrohren schneckenschleimartige Dinge vorgefunden. Wenn das getrocknet war, könnte es sich auch um Schimmel gehandelt haben. Durch den Durchzug von unten nach oben und durch das geöffnete Badezimmerfenster kann der vermutete Schimmel auch im Badezimmer gelandet sein.
Bin ich froh, daß das alles ein Ende hat. Durch die Ummantelung der Rohre ist jetzt auch der Schleim nicht mehr der Rede wert.

LG Rota
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Geändert von Rota (09.07.14 um 22:53 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht