Wer kennt schon seine eigene Seele ...

02.11.11 13:06 #1
Neues Thema erstellen
Wer kennt schon seine eigene Seele ...

osceneum ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 01.11.11
@ Kopf,
etwas vereinfacht: Wir leben in einer von jungen Seelen dominierten Welt. Erfolgsstreben und die damit verbundene Ellenbogenmentalität (auch Durchsetzungsvermögen genannt) ist typisch für dieses Seelenalter. Erwachsene Seelen (auch die sind zahlreich zu fnden) beschäftigen sich mit den Beziehungen, das sind die "verständnisvollen" Kollegen, die immer Hilfe anbieten. Als alte Seele denkt sich ihren Teil und macht, was es will. Das ist nicht immer einfach und in der Tat führt das oft in die Einsamkeit, es sei denn, man findet in seinem Umfeld Seelengefährten des gleichen Seelenalters. Das ist OK, denn man muss nicht mehr die Welt verbessern, nach dem Durchschauen der Mechanismen der Matrix ist die eigene Selbstverwirklichung Lebenszweck genug.

Die Kenntnis der eigenen Seelenstruktur hilft, seinen Platz in unserer Gesellschaft zu finden und dann auch gesund zu bleiben. Wenn es nur alte Seelen gäbe, würden wir alle verhungern und erfrieren, Jedes Seelenalter hat seine Aufgaben und Ziele. Nur gemeinsam funktioniert unsere Welt.

Wer kennt schon seine eigene Seele ...
Weiblich dedizione
Das finde ich jetzt richtig tröstlich!

Danke, dedizione

Wer kennt schon seine eigene Seele ...
aurinko
Hallo osceneum (schwieriger Nick, muss ich sagen),

ich habe bisher nie zwischen Psyche und Seele unterschieden. Interessant. Das Ego habe ich auch noch nicht mit dem Körper verbunden, auch dieser Gedanke ist erst einmal fremd für mich. Was ist Seele, wenn nicht Psyche?
Hast Du vielleicht Buchtips?
Noch ein Frage will ich stellen: was ist ein Rückführungsleiter? Ich freue mich auf Deine Antworten.
@ dedizione Danke für den Buchtip. Hört sich gut an.

lg
aurinko

Wer kennt schon seine eigene Seele ...

Oregano ist offline
Beiträge: 63.711
Seit: 10.01.04

Wer kennt schon seine eigene Seele ...

Rota ist offline
Beiträge: 2.638
Seit: 22.07.08
Hallo Osceneum, Du hast geschrieben:
Ich bin Anhänger der These, dass die Psyche das Schlachtfeld zwischen Körper und Seele ist. Wenn sich Seele und Körper (Ego) nicht einig sind, kommt es zu so genannten psychischen Leiden. Die Psyche ist zunächst mal ein "Puffer". Hält dieser Zustand an, entstehen daraus die so genannten psychosomatischen Leiden, d. h. der Körper zieht die Notbremse, die Organe erkranken, sehr oft die Haut, als das größte Organ des Menschen.

Ansatzpunkt für eine "Therapie" muss also die Seele (nicht die Psyche) sein.
Mit diesem Thema beschäftige ich mich seit ein paar Jahren intensiv.




Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum. Deine Vorstellung gefällt mir ausgesprochen gut und ich würde mich freuen, wenn das Thema wo anders weitergeführt werden könnte.

Ich mache mal einen Vorschlag mit dem Kreis der Tugenden und Laster. Das sind 35 Gegensatzpaare, die in unserem täglichen Leben eine Rolle spielen können und mit denen wir uns innerhalb unserer Gesellschaft herumschlagen müssen.
Du bist nicht sehr weit weg von der Ansicht die uns Hildegard von Bingen übermitteln wollte. Sie hat in ihrem 1. dialogischen Werk SCIVIAS ein Spiel der Kräfte geschrieben, das man auch heute noch aufführt und da kommen die Probleme die Seele und Psyche miteinander haben auf die Bühne.

Ich bin gespannt, wie das weiter geht. Schau doch mal in meinen thread Die 4 Säulen der Hildegardheilkunde hinein, da findest Du unter der 2. Säule die Psycbhotherapie und unter der 3. Säule die Psychosomatherapie. Da der Teufel ja immer im Detail steckt, läßt sich wahrscheinlich trefflich diskutieren in diesem Thema. Ich freue mich drauf.

Liebe Grüße

Margot
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Wer kennt schon seine eigene Seele ...
aurinko
hallo,
auf der Suche nach dem Unterschied zwischen Psyche und Seele habe ich folgenden Link entdeckt: Seele, Psyche, Geist und Krper
Vielleicht mag irgendjemand was dazu sagen. Ich weiß nicht...
lg
Auri

Wer kennt schon seine eigene Seele ...
aurinko
Eigentlich schade, hier passiert nichts mehr. Ich habe gerade diese Seite entdeckt und finde sie erstmal recht interessant. Zumindest nicht das übliche konfuse esoterische Geschwafel, soweit ich es bisher beurteilen kann.

Was ist Spiritualität bzw. spirituell ? * Bewusstsein, Transzendenz

lg

Wer kennt schon seine eigene Seele ...

Sternschnuppe ist offline
Beiträge: 3
Seit: 05.01.08
Hallo Zusammen

Ralph Waldo Trine sah es so:

DIE STIMME DER SEELE
von Ralph Waldo Trine (1866-1958)

GEDANKEN SIND KRÄFTE

Sende deine Gedanken aus:
Gedanken sind Kräfte, und wenn sie richtig gebraucht werden, haben sie eine geheime Kraft von ungeahnter Wirkung.....

weiter in dem beigefügtem doc
Angehängte Dateien
Dateityp: doc Die Stimme der Seele.doc (71,5 KB, 16x aufgerufen)
__________________
Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht