Depersonialisierungsyndrom

25.10.11 13:52 #1
Neues Thema erstellen

Jamal114 ist offline
Beiträge: 228
Seit: 26.11.10
Hallo
Seid 1 Jahr habe ich nun das Depersonialisierungsyndrom , so heisst es glaube ich.
Es kam nachdem ich todesangst hatte mich mit hiv angesteckt zu haben.
Kennt hier jemand tipps zur behandlung?
Antidepressiva würde ich lieber doch nicht so gerne nehmen...Geht das nur damit weg??
Hatte das jemand aus??Kentn das jemand?Man fühlt sich halt leblos und nimmt die umgebung nicht mehr wahr,es ist einfach furchtbar .Das habe ich seid dem ich 16 bin.Kann ich nichts tun das dass weg geht?
Bitte nicht verschieben im Reflux thread bei mir schreibt nämlich keiner mehr:S
Mfg Jamal

Depersonialisierungsyndrom
Weiblich dedizione
Hallo,

suche dir einen guten (!) Traumatherapeuten.

v.Grüße dedizione

Depersonialisierungsyndrom

fauna ist offline
Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Ja, ich kenne das und kann mich dedizione nur anschliessen. Mir hat die Traumatherapie bei einem kinesiologischen Therapeuten, der auch mit EFT arbeitet sehr geholfen.

Liebe Grüsse, fauna


Optionen Suchen


Themenübersicht