Nebenwirkungen von Rhodiola

19.03.11 22:29 #1
Neues Thema erstellen
Nebenwirkungen von Rhodiola

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von answer Beitrag anzeigen
Sollte es denn so sein, dass es mich ein Jahr meines Lebens kostet, was ich absolut bezweifle, nehme ich auch das in Kauf, aber das Leben sollte Qualität haben.
anseer
Wenn ich das lese
In den USA durfte die Molekülvariante von Gabapentin (NEURONTIN u.a.) erst nach Listung als Substanz mit Missbrauchspotenzial auf den Markt gebracht werden.
ZUM MISSBRAUCHSPOTENZIAL VON (PREGABALIN (LYRICA)
Bereits in Versuchen mit Affen ist aufgefallen, dass Pregabalin die selbst gesteuerte Aufnahme des Wirkstoffes erhöht.
In klinischen Studien wird häufig Euphorie erfasst, bei durchschnittlich 5% von mehr als 8.000 Studienteilnehmern mit unterschiedlichen Indikationen und bei bis zu 12% der Patienten mit generalisiertem Angstsyndrom.
Von den in den USA vermarkteten Arzneimitteln erreicht lediglich das Cannabinoid Dronabinol (USA: MARINOL; a-t 2003; 34: 21-2) vergleichbare Inzidenzen in klinischen Studien. Beschrieben wird das Gefühl, "high" oder betrunken zu sein, zu schweben sowie exzessives Glücklichsein.
In einer speziell zur Frage des Missbrauchspotenzials beim Menschen durchgeführten Studie ähnelt der zeitlich verzögert einsetzende psychotrope Effekt von Pregabalin (200 mg, 450 mg) jenem von Diazepam (VALIUM, 15 mg, 30 mg), ist im Gegensatz zu diesem in der höheren Dosis aber eher stimulierend.
Quelle arzneimittel-telegramm Mai 2006
dann ist deine Aussage noch besser nachvollziehbar.

Da kann ich nur sagen, sicher ist, dass dieses Psychopharmaka die Zahl der ca. 1,5 Millionen Psychopharmaka-Abhängigen in D noch weiter erhöhen wird.

Wie Du auf die Zeitangabe von einem Jahr kommst ist mir allerdings ein Rätsel. Falls es bei einem Medikament zu einer tödlichen NW kommt, weiss keiner wie viele Lebensjahre der den Menschen gekostet hat und wie alt er ansonsten geworden wäre.

Zudem leben viele Menschen Jahrzehnte mit den negativen gesundheitlichen Folgen von länger eingenommenen Psychopharmaka oder sonstigen Medikamenten, die man bei diesem neuen Medikament aber noch gar nicht kennt.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Nebenwirkungen von Rhodiola

mariusmaxus ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 18.03.11
Hallo,

erst mal möchte ich euch herzlich danken für eure Antworten...fühle mich dadurch schon ein bisschen berühigt.*smile* Es gibt nichts schrecklicheres als alleine mit so einen problem dazustehen!!
Ich habe gestern den letzten versuch rhodolia gewagt und bei dem wird es auch bleiben da ich es echt nicht vertrage, leider!
@kullerkugel,juillete, ich glaube auch das ich eine histaminintoleranz habe da ich regelmässig (habe noch keine ahnung was es auslöst) einen extremen Juckreiz mich überfällt und er nach einnahme von Atarax gleich wieder verschwindet und das komische körpergefühl von rhodolia ist sicher die auswirkung davon. Zum glück habe ich diese symptome mit den juckreiz nur ein bis zwei mal im monat aber das reicht.

Auch danke für den Vorschlag wegen Lyrica aber das ist genau die Art medikamente die ich echt nicht mehr nehmen möchte. Ich habe mich auch dazu entschlossen die AD abzusetzen da ich eben natürliche mittel nehmen möchte um meine gehirnchemie zu zeigen wie es eigentlich sein sollte!*smile* Ich mache auch seit etwa 4 jahren regelmässig autogenes training was mir sehr gut hilft aber es fehlt halt noch irgendwie ein quäntchen etwas....? das mich richtig aus meiner Angst befreit!!
Habe mir jetzt schisandra bestellt eine chinesische beere die in etwa die selbe wirkung wie rhodolia haben soll....mal schauen ob ich die pflanze vertrage und auch habe ich schon sam-e zu hause stehen um es wenn möglich mal zu probieren. ich denke wenn man lange genug sucht dann findet man sicher eine substanz die es gut mit einem meint!*lach* auf jeden fall weiß ich auch das es nur eine krücke sein soll bis man wieder selber die kraft und vitalität hat das leben zu meistern!!
Ich wäre echt sehr dankbar um eure tips in sachen pythotherapie...

alles liebe marius

Geändert von mariusmaxus (20.03.11 um 16:10 Uhr)

Nebenwirkungen von Rhodiola

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Also mir haben nach dem Tod unseres jüngsten Kindes die 5 Tibeter sehr gut geholfen. www.entspannungswelten.ch/fuenf_tibeter-68.htm
Wenn ich neben anderen nicht auch dieses Buch ein paar Monate danach geholt und die Übungen gemacht hätte, weil ich der Meinung war das dringend etwas passieren muss, hätte ich wohl noch weiter jede Nacht wach gelegen und wäre bald verrückt geworden.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Nebenwirkungen von Rhodiola

answer ist offline
Beiträge: 465
Seit: 09.06.09
sorry marius, dass ich dir Lyrica vorgeschlagen habe. Solltest du homöp. irgendwie weiterkommen, vergiß mich bitte nicht. Solange bis ich etwas adäquates gefunden habe, nehme ich Lyrica und bin glücklich, meine Krebsschmerzen und meine Anfälle von Todesangst im Griff zu haben.

Danke kullerkugel, dass du mich den Wunsch von Marius aufmerksam gemacht hast.
Ich kann m eine Schmerzen ohne Valoron und Lyrica nicht mehr aushalten. Hier lasse ich mich in keine Schublade schieben, wenn ich eine Alternative hat, dann sofort.

Gruss
answer

Nebenwirkungen von Rhodiola

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo answer ,
bei Dir liegen die Dinge doch sicher ganz anders. Und wenn es Dir hilft , dann soll es so gut sein. Manchmal muss man doch auch Kompromisse machen und Prioritäten setzen...
Bei Brustkrebs und Schmerzen, und das wird nicht alles sein , ist mir Angst und Panik auch verständlich.

Ganz liebe Grüße , K.
__________________
LG K.

Nebenwirkungen von Rhodiola

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von answer Beitrag anzeigen
Solange bis ich etwas adäquates gefunden habe, nehme ich Lyrica und bin glücklich, meine Krebsschmerzen und meine Anfälle von Todesangst im Griff zu haben.

Danke kullerkugel, dass du mich den Wunsch von Marius aufmerksam gemacht hast.
Ich kann m eine Schmerzen ohne Valoron und Lyrica nicht mehr aushalten. Hier lasse ich mich in keine Schublade schieben, wenn ich eine Alternative hat, dann sofort.

Gruss
answer
Ich hatte vergessen, dass Du in BiMis Thread geschrieben hattest. Aber jetzt, wo Du es erwähnst.
Sorry, dass ein Mensch der Puistola stark in seinem Hoch auf die schulmedizinische Krebsbehandlung unterstützt hatte, nach 8,5 Jahren Brustkrebs tatsächlich nur noch so leben kann.
Das hatte ich nach dem Lob auf deine Ärzte allerdings nicht erwartet.

Ja, es gibt homöopathische Mittel, die bei psychologischen Problemen helfen. Auch gegen Ängste.
Mehrere, die man in einer D12 ausprobieren könnte, wie z.B. Aconitum und Arsenicum album, aber auch Acidum arsenicosa, Anarcardium, Stramonium oder Lycosa. Und sicher noch einige mehr.

Es gibt auch Nervenärzte, die homöopathisch behandeln. Selten.

Doch ist es mMn. ein Unterschied, ob man ohne nachvollziehbare Ursache oder begründet Todesangst hat. So wie es ein Unterschied ist, ob man bald wahnsinnig wird, weil ein Kind gestorben ist oder ohne nachvollziehbare Ursache.
Im letzteren Fall stellt sich die Angst oder Depression nicht als psychologisches Problem dar, sondern hat ganz reale Wurzeln. Ich bezweifle fast, dass da ein homöopathisches Mittel wirklich überzeugend helfen kann.
Denn das Problem ist in dem Fall ja das Bewusstsein in Abhängigkeit von der Realität.
Meiner Meinung nach hilft da viel eher Selbstbeeinflussung durch positive Mantras, was sich sehr gut mit autogenem Training verbinden lässt.
Wobei der oder die TE das auch sehr gut in das autogene Training einbinden könnte.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11


Optionen Suchen


Themenübersicht