Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

02.11.10 21:50 #1
Neues Thema erstellen
Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Quittie ist offline
in memoriam
Beiträge: 3.119
Seit: 20.12.09
Rückenmarkspunktion wegen Verdacht auf Borreliose, Schilddrüsenultraschall usw... alles ohne Befund.
Hallo Cremissimo,

wurden auch Antikörper im Blut auf Borrelien gesucht? Bei deiner Symptomatik und deren Hergang würde ich schon auch an eine Borreliose denken. Hattest du mal einen erinnerlichen Zeckenstich?

Ein negatives Ergebnis mittels einer Gehirnwasseruntersuchung schließt definitiv KEINE Borreliose aus, denn Borrelien halten sich lieber in tiefere Gewebeschichten auf als in Körperflüssigkeiten. Allerdings wird dann bei einem negativem Ergebnis eine Borreliose meist immer verneint. Sie fällt auch nur in etwa 5-20% aller Fälle mit Neuroborreliose positiv aus!

Auch können die Antikörpertests von Labor zu Labor unterschiedlich ausfallen, auch falsch negativ.

Ich würde das nochmal abklären lassen und um einen Elisa und Westernblot bitten.

Viele Grüße Quittie

Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Cremissimo ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.11.10
Hallo Quittie,

Ja mein Blut wurde auf Antikörper untersucht und das Ergenbins war positiv.Es wurde eine erhöhte Anzahl von Antikörpern gefunden. Darrauf hin wurde ich zum Neurologen überwiesen und es wurde ein MRT und diese Rückenmarkspunktion gemacht.
Oh mann jetzt habe ich wieder rießige Angst dass es vllt doch eine Borreliose sein kann :(
An einen Zeckenbiss kann ich mich nicht erinnern aber ist gut möglich da ich öfters in Wäldern unterwegs war.
Was ist dieser Elisa und Westernblot? Kann man hier definitiv auf eine Borreliose untersuchen?
Kann ich mich hier an meinen Hausarzt wenden?

Viele Grüße Cremissimo

Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Quittie ist offline
in memoriam
Beiträge: 3.119
Seit: 20.12.09
Hallo Cremissimo,

dann ist im Grunde ja nicht alles ohne Befund, immerhin sind Antikörper gegen Borrelien gefunden worden und darauf würde ich noch einmal ansetzen! Es ist leider häufig so, dass wie gesagt, aufgrund eines negativen Liquorbefundes dann eine Borreliose meist ausgeschlossen wird.
Deine Symptomatik kenne ich von der Borreliose her selbst auch, besonders den Schwindel.

Der Elisa ist ein quantitativer Antikörpertest auf Borrelien, und der Westernblot ein qualitativer, sensitiver Test, wobei die einzelnen Borrelienproteine nochmal aufgespalten werden. Letzterer ist auch ein Bestätigungstest, kann aber eben auch positiv ausfallen, selbst wenn der Elisa negativ ist. Daher wäre beides angebracht, veranlasst zu werden. Dennoch sollte aber das klinische Bild im Vordergrund stehen bei der Interpretation, denn 100%ig aussagekräftig ist die Serologie auf Borrelien leider nicht. Die Tests kann der HA durchführen lassen, aber u.U. ist es auch ratsam, sich einen borrelioseerfahrenen Arzt zu suchen.

Hier noch weitere Infos

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html

Viele Grüße Quittie

Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von Quittie Beitrag anzeigen
Hallo Cremissimo,

dann ist im Grunde ja nicht alles ohne Befund, immerhin sind Antikörper gegen Borrelien gefunden worden und darauf würde ich noch einmal ansetzen! Es ist leider häufig so, dass wie gesagt, aufgrund eines negativen Liquorbefundes dann eine Borreliose meist ausgeschlossen wird.
Deine Symptomatik kenne ich von der Borreliose her selbst auch, besonders den Schwindel.

Der Elisa ist ein quantitativer Antikörpertest auf Borrelien, und der Westernblot ein qualitativer, sensitiver Test, wobei die einzelnen Borrelienproteine nochmal aufgespalten werden. Letzterer ist auch ein Bestätigungstest, kann aber eben auch positiv ausfallen, selbst wenn der Elisa negativ ist. Daher wäre beides angebracht, veranlasst zu werden. Dennoch sollte aber das klinische Bild im Vordergrund stehen bei der Interpretation, denn 100%ig aussagekräftig ist die Serologie auf Borrelien leider nicht. Die Tests kann der HA durchführen lassen, aber u.U. ist es auch ratsam, sich einen borrelioseerfahrenen Arzt zu suchen.

Hier noch weitere Infos

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html

Viele Grüße Quittie
guten morgen,

wie fühlt man sich dabei?
jürgen spiritueller

Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Quittie ist offline
in memoriam
Beiträge: 3.119
Seit: 20.12.09
Moin Jürgen,

wie meinst du das genau?

Viele grüße Quittie

Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von Quittie Beitrag anzeigen
Moin Jürgen,

wie meinst du das genau?

Viele grüße Quittie
hallo quittie,
angenommen der nachweis einer b. hätte bei mir stattgefunden. was für symptome könnten bei mir auftreten?
werde ich in meinen täglichen gesundheitsabläufen eingeschränkt?
änder sich z.b. die verdauung?
bin ich im gesicht verqollen?
könnte ich abgeschlagen sein?
danke deiner nachfrage!
lg
jürgen spiritueller

Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Quittie ist offline
in memoriam
Beiträge: 3.119
Seit: 20.12.09
Hallo Jürgen,

eine Borreliose kann sich mannigfaltig äußern, dies kann bei jedem unterschiedlich sein.

Lyme Diagnosische Checkliste - Habe ich Lyme-Borreliose?

wie fühlt man sich dabei?
Also bei mir ist es so, dass ich mich oft wie 90 Jahre alt fühle ( hab bis dahin aber noch Zeit), aber es man mir meist nicht ansieht (Borreliosepatienten sehen häufig regelrecht gesund aus, obwohl es ihnen grottenschlecht geht - sodass es dann oft einem nicht geglaubt wird), phasenweise wie nicht richtig anwesend, mit einem benebeltem Kopfgefühl, antriebslos,abgeschlagen und erschöpft, zeitweise eingeschränkt in Bewegung und was geistige Leistungen betrifft u.m..... Die Beschwerden wechseln häufig- auch tagsüber und die Schmerzen wandern von z.B. Muskel zu Muskel oder springen von Gelenk zu Gelenk.

Das Gesicht kann auch verquollen sein, an manchen Tagen habe ich vermehrt Wasser eingelagert, merke das dann besonders um die Augenpartie.

Die Verdauung kann ebenfalls in Mitleidenschaft geraten, zu Anfang der Infektion kann es zu Durchfällen kommen.

Hast du Beschwerden bzw. eine mögliche Borrelieninfektion?

Viele Grüße Quittie

Geändert von Quittie (05.11.10 um 23:58 Uhr)

Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von Quittie Beitrag anzeigen
Hallo Jürgen,

eine Borreliose kann sich mannigfaltig äußern, dies kann bei jedem unterschiedlich sein.

Lyme Diagnosische Checkliste - Habe ich Lyme-Borreliose?



Also bei mir ist es so, dass ich mich oft wie 90 Jahre alt fühle ( hab bis dahin aber noch Zeit), aber es man mir meist nicht ansieht (Borreliosepatienten sehen häufig regelrecht gesund aus, obwohl es ihnen grottenschlecht geht - sodass es dann oft einem nicht geglaubt wird), phasenweise wie nicht richtig anwesend, mit einem benebeltem Kopfgefühl, antriebslos,abgeschlagen und erschöpft, zeitweise eingeschränkt in Bewegung und was geistige Leistungen betrifft u.m..... Die Beschwerden wechseln häufig- auch tagsüber und die Schmerzen wandern von z.B. Muskel zu Muskel oder springen von Gelenk zu Gelenk.

Das Gesicht kann auch verquollen sein, an manchen Tagen habe ich vermehrt Wasser eingelagert, merke das dann besonders um die Augenpartie.

Die Verdauung kann ebenfalls in Mitleidenschaft geraten, zu Anfang der Infektion kann es zu Durchfällen kommen.

Hast du Beschwerden bzw. eine mögliche Borrelieninfektion?

Viele Grüße Quittie
danke für deine antwort,

ähnliche dinge, fast in deiner art, auch mit wassereinlagerung, brennschmerzen, zu im kopf, müde, oberkieferschmerzen.
vieles ist nicht mehr vorhanden.
dir noch eine gute nacht.
jürgen spiritueller

Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Cremissimo ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.11.10
Hallo Quittie,

Wann wurde bei dir die Borreliose festgestellt und bekommst du Medikamente dagegen?Mit welchen Beschwerden hat bei dir alles angefangen?
War letzte Woche nochmal beim HA und mir wurde Blut abgenommen wegen dem Schwindel.Es wird auch nochmal auf Borreliose Antikörper getestet.

Viele Grüße

Bitte um Hilfe! Schwindel, Kribbeln im Gesicht, Müdigkeit

Quittie ist offline
in memoriam
Beiträge: 3.119
Seit: 20.12.09
Hallo Cremissimo,

dann berichte doch bitte, wenn du die Ergebnisse hast, kannst sie auch hier ins Forum stellen.

Bei mir wurde die Borreliose erst nach 15 Jahren Infektion festgestellt und somit verschleppt. Ich werde in Abständen mit Antibiotika behandelt und ggf. symptomatisch mit zusätzlichen Medikamenten.

Umso eher die Behandlung einsetzt, desto besser sind die Heilungschancen!

Rückwirkend gesehen, fing es mit grippalen Beschwerden (Fieber, Brechdurchfällen), Erschöpfung, "komisches"/Nebelgefühl im Kopf an, letzteres begleitete mich immer wieder über Jahre. Es kam mir vor, als ob irgendwie nicht alles normal in mir ist bzw. was nicht stimmte - führte das aber auf andere Unpässlichkeiten zurück. 3/4 Jahr nach Zeckenstich bekam ich Kniegelenksergüsse, danach versch. "Kinkerlitzchen", welche von selbst wieder verschwanden, über die Jahre und 13 Jahre später dann der richtige Ausbruch mit Gelenkproblemen, Herzrhythmusstörungen, kognitiven Leistungsstörungen, Schwindel u.m.

Hattest du vor den 3 Jahren vielleicht schon irgendwelche Beschwerden, die du nicht einordnen konntest?

Viele Grüße Quittie


Optionen Suchen


Themenübersicht