Albträume - Was tun?

30.10.10 21:38 #1
Neues Thema erstellen

edizuwach ist offline
Beiträge: 1
Seit: 30.10.10
hallo zusammen,

bin auf euer forum aufmerksam geworden, weil ich auf der suche nach hilfe für meine freundin bin. sie hat in letzter zeit immer wieder alpträume und ist dann wenn sie aufwacht ziemlich fertig. meisten hängen diese alpträume mit ihrem vater zusammen, der ihre mutter vor etwa einem monat verlassen hat und noch immer probleme macht... sie ist jetzt 22 und lebt nicht mehr bei ihren eltern, hat keinen kontakt mit ihrem papa, der schon immer etwas distanziert war und immer sehr viel respekt hatte. außerdem hat er ihre mama schon über jahre hinweg betrogen, sie hat ihm aber immer wieder verziehen, nur jetzt hat offensichtlich auch sie schon genug davon und will sich scheiden lassen. meine freundin ist dann meist die ansprechperson für die probleme ihre mama und geht damit eigentlich ganz gut um, nur in ihren träumen kommt immer wieder ihr vater, der dann irgendwelche gemeinen sachen macht... :(

habt ihr eine idee wie ich ihr helfen könnte? ist es nicht besser tagsüber oft drüber zu reden als das thema quasi zum tabu zu erklären?

glaubt ihr dass diemethode, sich tagsüber ein ende für den letzten erlebten alptraum auszudenken hilft? habe davon im inet gelesen...

bitte lasst mich eure erfahrungen, meinungen wissen - vl. könnt ihr mir/uns ja helfen.

liebe grüße edi

Albträume - Was tun?

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo edi,

ich könnte mir vorstellen, das deine Freundin ein bestimmtes Bild von ihrem Vater hat, und dieses Bild ist nicht positiv, aufgrund seiner Handlungen, was natürlich verständlich ist. Im Unterbewusstsein sind alle Gedanken, die wir uns tagtäglich machen gespeichert. Wenn der Vater immer noch Probleme, macht, dann hat deine Freundin gewisse Befürchtungen, was sich in den Träumen zeigen kann.

Sie könnte tatsächlich hingehen und im Wachbewusstsein ihre Gedanken zu dem tatsächlichen Geschehen so lenken, dass sie keine Befürchtungen mehr haben muss. So ändern sich dann auch die Träume. Es ist sicher auch hilfreich darüber zu sprechen und sehen, wie man am besten mit der Situation umgeht.

Grüsse von Juliette

Albträume - Was tun?

Traeumerin ist offline
Beiträge: 81
Seit: 27.07.09
Deine Freundin träumt, weil sie im Wachsein zuviel zu verarbeiten hat.

1) Es ist nicht besonders toll, wenn sie die alleinige Ansprechpartnerin für ihre Mutter ist. Klar will sie ihr helfen und zuhören, aber sie muss, wennn es ihr dadurch selber schlechter geht, auch auf sich selber schauen. Also aussprechen, wie sie sich dabei fühlt. Ihre Mutter auch an andere verweisen.

2) Mit dir und anderen darüber reden. Nicht hinunterschlucken. Feststellen: "Es ist nicht mein Problem"

3) Sich die Träume genau ansehen. Eventuell aufschreiben. Sie im Wachsein bearbeiten. Träume bieten uns oft Lösungen, die wir so noch nicht sehen können. Aber leider sehr versteckt.

Ich beschäftige mich jetzt seit einiger Zeit mit Träumen und deren Deutung, aber es ist nicht immer leicht hinter ihren Sinn zu kommen. Trotzdem ist es den Versuch wert.

Wie steht sie selbst zu ihrem Vater? Sagt sie ihm auch ihre Meinung?

lg


Optionen Suchen


Themenübersicht