Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

30.07.09 00:00 #1
Neues Thema erstellen

URSA55 ist offline
Beiträge: 32
Seit: 14.06.09
Lichtkörper-Prozess-Symptome
Evolutionssprung, Umwandlung, Mutation, Transformation – 2012
Persönliche Erfahrungen von Ursa Wolf 2009
Liebe Forumsmitglieder!
Das Thema, das ich nun anspreche, ist sehr komplex, aber ich möchte Euch, so gut es geht, einige Hinweise dafür geben, welche Symptome auftreten können, wenn Ihr Euch bereits in diesem Transformationsprozess befindet:

Viele medizinisch unerklärliche Symptome hängen momentan mit dem sogenannten „Lichtkörperprozess“ zusammen, das ist die Umwandlung unserer Körperstrukturen, einhergehend mit der Veränderung der Psyche und des Gehirns. Das kann nur verstanden werden, wenn man vom rein materiellen Weltbild abrückt und eine übergeordnete Intelligenz, die in der Lage ist, Evolution stattfinden zu lassen, akzeptieren kann. Kurz: Es ist eine körperliche und spirituelle Weiterentwicklung sowohl des Planeten Erde als auch der Menschen , Tiere und Pflanzen. (Viele Veränderungen sind von Wissenschaftlern bereits registriert worden und eigentlich für alle Menschen spürbar und offensichtlich.)
Ich selbst hatte bis vor 10 Jahren keinerlei Interesse an spirituellen Themen, bis ich körperliche Beschwerden und psychische Veränderungen an mir wahrnahm, für die es keine medizinischen Erklärungen gab. Ich fand den Weg zu gechannelten Büchern, in denen es mannigfache Informationen dazu gab und gibt, wer und was der Mensch eigentlich ist und dass uns ein Evolutionssprung, eine Transformation bevorsteht. Bis heute haben sich die „Botschaften“ vervielfacht und sind auch sehr aktuell im Internet zu finden (Vorsicht! Nicht alle sind authentisch - Unterscheidungsvermögen ist gefragt!). Ich habe nie irgendeiner Glaubensgemeinschaft oder ähnlichem angehört, das möchte ich noch betonen.
Jedenfalls bin ich selbst eine Betroffene - betroffen von unglaublich vielen und z.T. sehr heftigen Transformations-Symptomen, von der ich eine Liste erstellt habe, die ich gerne zur Verfügung stelle, damit jeder, der unter unerklärlichen Beschwerden leidet, nachprüfen kann, ob es eine Übereinstimmung gibt mit der Liste meiner Erfahrungen als „Mutant“.
Ich hoffe, einigen damit helfen zu können, ihre Sorge um ihre Gesundheit zu mildern, denn dieser Transformationsprozess ist keine Krankheit, auch wenn man sich oft sterbenselend dabei fühlt!
In jedem Fall sollte immer ärztlicher Rat eingeholt werden…

Ein Mensch, der mutiert, hat im Moment enorm viel Arbeit, denn der Evolutionssprung beinhaltet eine komplexe und profunde Systemumstellung des Körpers und der Psyche.

Körperliche Symptome dafür können sein:
Mangelnde Leistungsfähigkeit des Körpers - er will Ruhe, Ruhe und nochmals Ruhe, denn der Transformationsvorgang kostet ihn wirklich viele Kräfte! Er ist mit einer Großbaustelle zu vergleichen und auf einer solchen lässt es sich nun mal nicht besonders gemütlich leben…Gib dem Körper alles, was ihm gut tut und schmeckt!
Müdigkeitsattacken bis hin zur bleiernen Schwere – „Entweder ich lege mich sofort hin oder ich falle um.“ Bitte hinlegen und ein Nickerchen machen!!
Kopfschmerzen, speziell im Scheitelbereich und an der unteren Peripherie (Hinterkopf). Die Schmerzen können ein Druckgefühl sein oder/und stichartige Schmerzen an bestimmten Stellen, ein „Gipskopf-Gefühl“, ein Watte-im-Kopf-Gefühl etc. - eher bisher nicht gekannte Empfindungen. Rechte und linke Gehirnhälfte verbinden sich – stell Dir vor, wenn wir unser gesamtes Gehirn nutzen können!!
Schwindelgefühle, Kreislaufstörungen
Steifer Nacken und Schultern, ausgelöst durch die enormen Energiemengen (Photonenenergie), die durch den Kopf (Kronenchakra) hereinkommen und sich einen Weg in den Körper bahnen wollen (ATMEN!!),
Kreuzschmerzen, Ischiasprobleme
Schulterverspannungen
Gelenkschmerzen, Sehnen- und Muskelschmerzen
Ganzkörperschmerzen
Haut-Irritationen und Jucken
Herzrhythmusstörungen, Herzrasenauch diese sind nur temporär – wenn nicht, dann ist der Doc gefragt
Stichartige Beschwerden in der Brustmitte auf Herzhöhe und am Solarplexus
Grippeartige Symptome sind auch meist Transformationserscheinungen, speziell wenn man noch zu sehr „im Stress“ ist und sich zu wenig Ruhe gönnt - sobald das Wochenende da ist oder der Urlaub, liegt man flach…
Sehstärke- Veränderungen z.T. stark schwankende Sehstärke
Gewichtszunahme oder -abnahme möglichst jetzt keine strengen Diäten machen, der Körper braucht das Essen und öfter auch Zucker für das Gehirn
Zeitweise Übelkeit wie in der Schwangerschaft, flaues Magengefühl, Sodbrennen. Durchfälle und Verstopfung im Wechsel.
Pelzige Zunge, Geschmackssinn und Appetit verändern sich -
Es melden sich Galle, Leber, Nieren und Drüsen, immer sporadisch – der Körper hat viel mit Entgiftung zu tun und über die Drüsen wird das gesamte Körper-System umgestellt - viel (Leitungs-)Wasser trinken!
Übersäuerungbasisch ernähren und basische Präparate zu sich nehmen.
Schwitzen und andere Wechseljahr-Symptome, die auch alte und ganz junge Menschen erleben, ebenso Männer!. Es helfen keine einschlägigen Medikamente!

Psyche, Geist und Seele
Depressive Zustände, die oft nur tageweise auftreten, jedoch oft allgemeine
Freudlosigkeit, Lustlosigkeit (auch bzgl. Sex), allgemeines Desinteresse bis hin zur Lethargie. Akzeptieren, dass es jetzt so ist und sich nicht verrückt machen und irgendwelchen Leistungsansprüchen genügen wollen - das macht nur unglücklich und bringt nichts.
Gedächtnisverlust: Ein Symptom, von dem wir oft glauben, es wäre ein vorzeitiges Alterssymptom - ist es mitnichten, auch ganz junge Leute sind davon betroffen ebenso wie von dem
Schwinden des Zeitgefühls: „war es gestern - oder vor einem halben Jahr?“… Genau, das weiß man einfach nicht mehr, außer man nimmt den Kalender zu Hilfe. (Diese „Zeitlosigkeit“ hat eine Funktion: Sie hilft uns, im JETZT zu bleiben, was außerordentlich wichtig ist, weil wir nur im JETZT bei uns sind und die Vergangenheit hinter uns lassen, sowie uns keine Gedanken oder gar Sorgen über die Zukunft machen, was zur Zeit sinnloser ist denn je, denn sie wird ganz anders sein, als das, was wir bisher kennen!)
Eingeschränkte Denkfähigkeit
Sinnfragen aller Art Was tue ich hier eigentlich? Was ist wirklich der Sinn (meines) des Lebens?
Sich selbst fremd sein Plötzlich weiß man nicht mehr, wer oder was man eigentlich ist, beim Blick in den Spiegel schaut einem ein fremdes Wesen an - ATMEN und sich selbst ohne Bewertungen oder Vorstellungen, wer man sei, einfach nur fühlen.
Schnelle Erschöpfung bei Tätigkeiten, die man nicht gerne macht, Alltags-Pflichten werden zur echten Herausforderung - man schafft nur mehr einen Bruchteil dessen, was früher noch locker zu bewältigen war. Man mag für Pflichten oder Verpflichtungen nicht mehr „funktionieren“ - es wird immer anstrengender, das zu tun und verschafft keine Befriedigung mehr. Unnötige Arbeit abbauen und den Haushalt auch mal sich selbst überlassen. Urteile abbauen, wie ordentlich es auszusehen hat.
Die Begeisterung für viele Dinge ist verschwunden - für berufliche und private Aktionen, für ehedem geliebte Tätigkeiten, für Treffen mit Leuten, für Vieles, womit man sich identifiziert und wohlgefühlt hat - es schwindet oder ist bereits gegangen…man fühlt sich dadurch „irgendwie tot“. Einfach annehmen, dass es eben jetzt so ist - nur in ein leeres Gefäß kann ein neuer Inhalt eingefüllt werden und das ist das, was jetzt ansteht.
Größere Freude an ganz kleinen Dingen, z.B. an einem Wassertropfen, der in der Sonne glitzert - es gibt so viel mehr davon, viel in die Natur gehen und Gewahr-sein üben, das macht glücklich.
Keine Lust mehr auf Dramen Streitigkeiten und Rechthaben-müssen interessieren einen nicht mehr so wie früher. Kurzfristig kann es eine künstliche Vitalität und das Gefühl des Lebendig-seins erzeugen, aber das hält nicht lange an und befriedigt nicht mehr wirklich. Wir steigen gerade aus den menschlichen Dramen aus - sie waren nur ein Spiel, das zu Ende geht, weil wir alles schon kennen und daran nicht mehr wachsen können.
Gefühle, die man bisher nicht an sich kannte das kann ein Wohlgefühl, ein innerer Frieden sein oder Wut, Zorn, Ohnmachtsgefühl usw. Alles einfach nur erlauben und als ein Teil seines Ganzen anerkennen – dabei nicht urteilen! Es gibt keine „bösen“ Gefühle!
Hochkommen von alten Erinnerungen die gespeicherten Traumatas und schmerzlichen Erlebnisse melden sich, auch wenn man sie schon vergessen glaubte. Diese Dinge wollen einfach nur entlassen werden, damit wir unbelastet in ein neues Leben gehen können. Nicht wegschieben, sondern die Gefühle, die da sind ALLE anschauen und dann (für immer) gehen lassen.
Intoleranz gegenüber Menschen, die „negativ“ denken, abfällige Äußerungen gegenüber ihren (engsten) Mitmenschen aussprechen und „Schwarzmalerei“ betreiben (Mütter - sie nerven wirklich!!!) Nach dem Zusammensein mit solchen Menschen ist man müde und erschöpft. Wieder zu sich selbst kommen und tief ATMEN
Große Menschenmassen und Supermarkt-Einkäufe sind immer schwerer zu ertragen - meist folgt große Müdigkeit und Muskelverspannung. Einkaufen gehen reduzieren, außer es macht wirklich Spaß!

Diese Auflistung ist nicht vollständig und die Symptome treten bei jedem Menschen in unterschiedlicher Form auf!
Es ist zur Abklärung, ob eine Erkrankung vorliegt oder nicht, immer ärztlicher Rat einzuholen!
Ich übernehme keine Verantwortung oder Haftung für meine Hinweise, sie sind lediglich eine Möglichkeit der Erklärung für die auftretenden Symptome und leiten sich aus den persönlichen Erfahrungen der Autorin in den letzten 10 Jahren ab.

Wenn jemand Literatur- oder Link-Hinweise haben möchte, gebe ich sie gerne per E-Mail weiter, auch persönliche Fragen beantworte ich, soweit ich zeitlich dazu in der Lage bin. Ansonsten ist dieses Forum sicher der beste Platz für einen Austausch, da es ja viele andere auch betrifft.

Liebe Grüße an alle

URSA55

Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

Oregano ist offline
Beiträge: 62.676
Seit: 10.01.04
Viele medizinisch unerklärliche Symptome hängen momentan mit dem sogenannten „Lichtkörperprozess“ zusammen, das ist die Umwandlung unserer Körperstrukturen, einhergehend mit der Veränderung der Psyche und des Gehirn
Wer sich diesem Denksystem anschließt, für den mag das so sein.
Das heißt aber nicht - wie hier formuliert, daß es so ist.

Gruss,
Uta

Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

URSA55 ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 14.06.09
Liebe Uta,
es ist jedem freigestellt, an was er glaubt und an was nicht. Ich erlebe dies so und nicht nur für mich alleine ist es Realität - ich habe diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.

Liebe Grüße
URSA55

Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo URSA55

danke dir für deine Anregung.
Ich habe hin und wieder davon gelesen, was du beschreibst.

Ich habe mir da auch eine Meinung zu gebildet.
Ich zweifle nicht daran, dass der Mensch mit wachsendem Bewusstsein, seinen Körper umwandeln kann.

Bei Symptomdeutung, da bin ich immer etwas vorsichtig, weil es für viele nicht leicht ist zu unterscheiden, ob die Symptome geistig, körperlicher Natur sind, oder eher zu einer, wie du sagst, Transformation gehören. Aber man kann das ja lernen.

Intoleranz gegenüber Menschen, die „negativ“ denken, abfällige Äußerungen gegenüber ihren (engsten) Mitmenschen aussprechen und „Schwarzmalerei“ betreiben
Das ist für mich ein Beweis, dass das diese Aussage nicht ganz stimmig ist. Jemand der sich entwickelt, den nerven andere Menschen eher immer weniger. Man sagt auch, wie man in den Wald ruft so schallt es zurück.

Die Bücher die gechannelt werden sind nicht absolut glaubwürdig. Leider habe ich da schon die abenteuerlichsten Sachen gelesen. Jeder möchte gerne per du mit Jesus sein und deshalb hat so manch einer ein gechanneltes Buch über ihn geschrieben. Das komische war, dass er sich, in den jeweiligen Ausgaben, gehörig wiedersprochen hat.

Ich zweifle nicht daran das es Menschen gibt die das können. Ich sehe ein Problem darin, dass einige Medien nicht klar unterscheiden können was sie empfangen oder von wem, da sind sie auf ihren guten Glauben angewiesen. Leider fließen dann gerne eigene Gedanken und Wünsche mit ein.

Ich glaube auch das die Welt im Wandel ist. Denn wenn es keine Kriege gibt, dann beginnt der Mensch sich zu entwickeln und seinem Ursprung anzunähern. Das liegt in seiner Natur, die so meine ich, auch so vorgegeben ist. Ich glaube das das göttliche in jeder Zelle des Menschen vorhanden ist und immer bestrebt ist, den bestmöglichen Zustand herzustellen.
Man sagt, wenn alle Widerstände sich im Innern des Menschen lösen, dann findet Heilung und Transformation statt.
Das sind körperlich, geistig, seelische Prozesse, die im eigenen Tempo des jeweiligen Menschen voranschreiten. Deshalb halte ich eine bestimmte Jahreszahl, die vorgegeben ist, nicht für so ganz glücklich.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (30.07.09 um 11:32 Uhr)

Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

URSA55 ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 14.06.09
Liebe Juliette,
die Intoleranz, die ich meine, ist keine Verurteilung der Menschen, die gerne Negatives von sich geben, sondern eher eine Art "energetischer Unverträglichkeit", eine non-Kompatibilität - weil man, je höher man "schwingt" zeitweise übersensibel ist und dann einfach gestört ist in seinem Energiefeld und sich sehr unwohl oder ermüdet fühlt. Das heißt nicht, dass man nicht liebevoll wäre oder kein Verständnis hätte für die Nöte des anderen. Was Du über gechanneltes Material schreibst hast Du sicher richtig wahrgenommen. Deshalb habe ich in meiner Vorstellung auch erläutert:

"Ich selbst hatte bis vor 10 Jahren keinerlei Interesse an spirituellen Themen, bis ich körperliche Beschwerden und psychische Veränderungen an mir wahrnahm, für die es keine medizinischen Erklärungen gab. Ich fand den Weg zu gechannelten Büchern, in denen es mannigfache Informationen dazu gab und gibt, wer und was der Mensch eigentlich ist und dass uns ein Evolutionssprung, eine Transformation bevorsteht. Bis heute haben sich die „Botschaften“ vervielfacht und sind auch sehr aktuell im Internet zu finden (Vorsicht! Nicht alle sind authentisch - Unterscheidungsvermögen ist gefragt!). Ich habe nie irgendeiner Glaubensgemeinschaft oder ähnlichem angehört, das möchte ich noch betonen."

Es gibt absolut authentische Texte (z.B. Kryon), ebenso aber ziemlich groteske Aussagen. Wenn man keine Resonanz oder Freude empfindet beim Lesen, sollte man den Text schnellstmöglich vergessen. (Bärbel Mohr hat z. B. auf ihrer Homepage Hinweise zur Unterscheidung der Channeling-Qualität.)
Im Prinzip weiß man selbst, was hilfreich und "wahr" ist, wenn man seiner Intuition vertraut.

Danke für Deine Antwort!

Liebe Grüße
URSA55

Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

WerderBremen1 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 08.08.09
Kann mir mal bitte einer kindgerecht erklären was das genau ist?

Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

Oregano ist offline
Beiträge: 62.676
Seit: 10.01.04
Hier wird das recht gut erklärt:
Ivonne Hamza Lichtkörper Meditationen - Ablauf des Lichtkörperprozesses

Es ist ein Denk- und Glaubenssystem, das in sich stimmig ist, wenn man es denn anwendet.
Wendet man es nicht an, bleibt es ein Glaubenssystem.

Gruss,
Uta

Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

URSA55 ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 14.06.09
Hier ein paar hilfreiche Links:

Die Seminar-Oase: DER LICHTKÖRPERPROZESS


Lichtkörperstufen

Transformation aus der Sicht des Biochemikers Dr. Broers:
Morpheus - Die Transformation der Erde

Viele Grüße!
URSA55

Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

Antjeheilt ist offline
Beiträge: 71
Seit: 24.06.09
Hallo!
.... das ist viel Information! Danke.
ich wurde auch schon zweimal von anderer Seite darauf hingewiesen. Und mein Denken und Fühlen hat sich schon sehr gewandelt.... gerade das Verarbeiten der alten Sachen... die jetzt seit der körperlichen Sachen hochgekommen waren...
Aber ratlos und verwirrt bin ich schon ;-). Es passiert aber auch alles so schnell.
Wie bist Du mit Deinen Syptomen klar gekommen und wie geht es Dir heute?
Viele liebe Grüße,
Antje

Lichtkörperprozess - eine ganze Reihe von Symptomen!

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.036
Seit: 27.07.09
. . . (Vorsicht! Nicht alle sind authentisch - Unterscheidungsvermögen ist gefragt!). . . .

Was, wenn das Unterscheidungsvermögen auch schon mutiert wäre?

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner


Optionen Suchen


Themenübersicht