Schilddrüsenunterfunktion u. Schlaflosigkeit

20.06.09 00:36 #1
Neues Thema erstellen
Schilddrüsenunterfunktion u. Schlaflosigkeit

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.782
Seit: 26.04.04
Hallo bastitu,

es wäre sinnvoll, trotz allem die Schildrüse genau abklären zu lassen; stell doch Deine Befunde bitte einmal hier ein.

Deine Symptome sind fast schon typisch... Schlafstörungen, Antriebsschwäche, Lustlosigkeit, Müdigkeit. Erst wenn hier alles "Organische" ausgeschlossen worden ist, würde ich an andere Ursachen denken.

Die Therapie mit Hormonen (so notwendig) muss stimmig sein, sonst ändert sich leider nichts. Deshalb ist es wichtig, zuerst einmal genaue Untersuchungen beim Facharzt abzuwarten und dann zu reagieren.

Liebe Grüsse,
uma

Schilddrüsenunterfunktion u. Schlaflosigkeit

Ulla71 ist offline
Beiträge: 30
Seit: 20.09.08
Ja das stimmt natürlich!

Eine Abklärung und ggf medikamentöse/hormonelle Einstellung hatte ich vorausgesetzt

Schilddrüsenunterfunktion u. Schlaflosigkeit
Binnie
Hallo Bastitu,

wurde bei Dir nach dem Absetzen der ADs mal ein Neutrotransmitter-Status gemacht ? Das kann man bspw. hier machen: Profil. Ist allerdings eine private Leistung, kostet aber nicht die Welt. Das kannst Du aber selbst am besten dort erfahren.

Ich habe dort so eine Auswertung machen lassen und habe hinten in dem Bogen angekreuzt, dass ich einen "ausführlichen Befund" und Therapievorschläge aus der Orthomolekularmedizin und der Phytotherapie haben möchte (letzte Seite: http://www.kollinger-partner.de/Priv...plett-A131.pdf). Du kannst natürlich zusätzlich auch noch Neuraltherapie, usw. ankreuzen. Also so ziemlich alles außer Schulmedizin, würde ich vorschlagen!

Bei mir kam u.a. raus, dass GABA stark erhöht ist, was u.a. darauf zurück geführt wurde, dass der Rezeptor für GABA nicht sensitiv genug ist, und was dann in so einem Fall u.a. mit Passionsblumenextrakt behandelt werden kann.

Du hast ja wahrscheinlich auch Probleme mit dem Serotoninstoffwechsel. Das ist bei Depressionen und Schlafstörungen meistens das Problem. Um Serotonin zu erhöhen, hat sich bei mir u.a. das 5-HTP (5-Hydroxytryptophan) gut bewährt. Aber ich würde an Deiner Stelle erst mal so ein Profil erstellen lassen, damit Du eher einen Überblick hast, was für eine Schieflage bei Dir dort konkret vorliegt.

Hier gibt es zum Thema Neurostress auch noch einen schönen Artikel im Wiki: Neurostress - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

P.S. Die Schilddrüsenwerte kann man auch gleich dort (bei Biovis) abklären lassen.

Geändert von Binnie (12.07.09 um 09:46 Uhr)

Schilddrüsenunterfunktion u. Schlaflosigkeit

bastitu ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 20.06.09
Danke schön, ihr habt wirklich gute Tipps, von denen ich noch nie was gehört hab. Ich werd mal was ausprobieren.
Und die Schilddrüsenwerte (TSH Wert ist wieder in Ordnung) Der Rest der Schilddrüse war auch in Ordnung.


Optionen Suchen


Themenübersicht