Totale Lustlosigkeit!

25.04.09 22:25 #1
Neues Thema erstellen
Totale Lustlosigkeit!

Barbara 1 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 07.11.08
Zitat von Putzi Beitrag anzeigen
Wie alt bist Du denn, wenn ich fragen darf und wie lange fühlst Du Dich schon so unglücklich? Ich kann Dich sehr gut verstehen wie Du empfindest. Du sprichst mir aus der Seele. Man kann sich nicht aufraffen. Alles dauert so lange und man schafft nicht das was man schaffen will. Bin am überlegen, ob mir eine Psychotherapeutin helfen konnte wieder ein anderes Denken und Spaß am Leben zu entwickeln, aber ich bin mir da noch absolut nicht schlüssig. Mit jemanden Fremden über meine Probleme zu reden würde mich sehr viel Überwindung kosten.

Hallo Putzi,
vielen Dank für Deine Antwort.Ich bin 52 Jahre alt, habe vermutlich zuviel um die Ohren, vielleicht fehlt mir auch ein Partner....obwohl ich eigentlich keinen will. Ich fühl mich so hin und her gerissen, aber immer in der Hoffnung...ich krieg die Kurve wieder. Würde mich freuen wieder von Dir zu hören.
Gruß Barbara

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
Ich denke mal, wenn Du ganz alleine ohne einen Parntern und Freunde bist und bleiben wirst wird sich Deine Situation nicht ändern. Manchmal will man etwas und irgendwie auch nicht. Hast Du wenigstens eine gute Freundin mit der Du über Deine Probleme sprechen kannst? Das ist ganz wichtig eine Bezugsperson im Leben zu haben.
Ich weiß wie schwer es ist aus diesem Teufelskreis rauszukommen, aber man muß sich zusammenreißen und Schritt für Schritt was ändern.
Wie war denn Dein Leben früher?

Totale Lustlosigkeit!

Barbara 1 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 07.11.08
Zitat von Putzi Beitrag anzeigen
Ich denke mal, wenn Du ganz alleine ohne einen Parntern und Freunde bist und bleiben wirst wird sich Deine Situation nicht ändern. Manchmal will man etwas und irgendwie auch nicht. Hast Du wenigstens eine gute Freundin mit der Du über Deine Probleme sprechen kannst? Das ist ganz wichtig eine Bezugsperson im Leben zu haben.
Ich weiß wie schwer es ist aus diesem Teufelskreis rauszukommen, aber man muß sich zusammenreißen und Schritt für Schritt was ändern.
Wie war denn Dein Leben früher?
Na so ganz alleine bin ich nun auch nicht. Ich hab noch einen Sohn und einen Hund, natürlich auch eine gute Freundin, aber irgend etwas fehlt in meinen Leben. Ich habe sonst 3 mal in der Woche das Sportstudio aufgesucht...mach ich nun auch nicht mehr. Gehe arbeiten, bin ehrenamtlich eingespannt...vielleicht ist das auch alles zuviel!!!??Wenn ich allerdings zu Hause bin, gehts mir schlecht....denke das vielleicht meine eigenen Bedürfnisse auf der Strecke bleiben.

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
Auf die Alarmzeichen solltest Du auf jeden Fall hören. Bei mir ist das auch so. Ich habe einen Freund, mit dem ich sehr glücklich bin, eine gute Freundin, meine Eltern und Geschwister, habe auch Arbeit, die mich aber ehrlich gesagt belastet, weil dort immer Streß gemacht wird und das Betriebsklima auch nicht gerade gut ist. Und trotzdem bin ich unzufrieden mit mir selber und anderen Dingen. Es fehlt was. Vielleicht Anerkennung, das Gefühl stolz auf sich zu sein.
Du brauchst wahrscheinlich Abwechslung im Leben, etwas was Dir Spaß macht.
Ich bin auch über Jahre eigentlich regelmäßig 2 mal die Woche ins Fitnesstudio gegangen, nur aus finanziellen Gründen geht das nicht mehr. Früher war ich noch im Tanzkurs, Eislaufen jede Woche und habe sehr viel unternommen, aber da habe ich auch noch zu Hause gewohnt. Die Zeit wünsche ich mir für mich selber wieder. Aber es ist so schwer da rauszukommen.

Totale Lustlosigkeit!

Barbara 1 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 07.11.08
Zitat von Putzi Beitrag anzeigen
Auf die Alarmzeichen solltest Du auf jeden Fall hören. Bei mir ist das auch so. Ich habe einen Freund, mit dem ich sehr glücklich bin, eine gute Freundin, meine Eltern und Geschwister, habe auch Arbeit, die mich aber ehrlich gesagt belastet, weil dort immer Streß gemacht wird und das Betriebsklima auch nicht gerade gut ist. Und trotzdem bin ich unzufrieden mit mir selber und anderen Dingen. Es fehlt was. Vielleicht Anerkennung, das Gefühl stolz auf sich zu sein.
Du brauchst wahrscheinlich Abwechslung im Leben, etwas was Dir Spaß macht.
Ich bin auch über Jahre eigentlich regelmäßig 2 mal die Woche ins Fitnesstudio gegangen, nur aus finanziellen Gründen geht das nicht mehr. Früher war ich noch im Tanzkurs, Eislaufen jede Woche und habe sehr viel unternommen, aber da habe ich auch noch zu Hause gewohnt. Die Zeit wünsche ich mir für mich selber wieder. Aber es ist so schwer da rauszukommen.
Bei mir fing das damals auch mit Streß im Job an, bin regelrecht rausgemobbt worden, alle haben es gewusst, keiner hat was gemacht....dann wurde ich krank. Denke die Unzufriedenheit macht einen kaputt und auch Du musst versuchen diesbezüglich was zu ändern. Ich hoffe Du hast die Kraft....ich wünsche es Dir!!!

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
Ich werde zum Glück nicht gemobbt, dafür eine andere Arbeitskollegin. Was mir zusetzt ist der tägliche Streß, der Druck und die Angst was falsch zu machen und nicht schnell genug zu sein. Man bekommt dies auch immer zu spüren.
Wie geht es Dir denn momentan?

Totale Lustlosigkeit!

Barbara 1 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 07.11.08
Zitat von Putzi Beitrag anzeigen
Ich werde zum Glück nicht gemobbt, dafür eine andere Arbeitskollegin. Was mir zusetzt ist der tägliche Streß, der Druck und die Angst was falsch zu machen und nicht schnell genug zu sein. Man bekommt dies auch immer zu spüren.
Wie geht es Dir denn momentan?
Mir gehts im moment eigentlich ganz gut. Schön wäre es wenn ich es jetzt noch mit dem Sport auf die Reihe kriegte.
Dein Druck, die Angst und nicht schnell genug zu sein kommt mir sehr bekannt vor!!!! Wenn Du so weiter machst bist Du bald psychisch und körperlich fertig.
Du mußt versuchen das ganz gelassener anzugehen. Was passiert denn wenn Du zu langsam bist???Und was ist am Ende wichtiger??? Deine Gesundheit kann Dir keiner wieder geben und von KEINEM hörst Du ein DANKE und solltest Du erst auf Grund dessen krank werden, schieben sie Dich ab!!!Also.....immer schön langsam

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
Schön, daß es Dir gut geht. Weiter so!
Zu Deiner Frage: Wenn wir zu langsam arbeiten gibt es so Kommentare wie " sind Sie immer noch daran, sie müssen schneller arbeiten, das dauert aber sehr lang " usw. Und das belastet unheimlich. Man hat immer den Druck im Nacken und die Angst bloß gestellt zu werden. Man sieht es mir nicht unbedingt an wie es dann bei mir im Inneren aussieht. So manch einer hat schon zu mir gesagt, daß ich die Ruhe weg habe, aber das ist nicht so. Manchmal würde ich am liebsten meine Arbeit hinschmeißen und sagen " ihr könnt mich mal ". Ich bin sogar schon so weit, daß ich mir wünsche, daß die Firma hoffentlich bald nicht mehr besteht. Seit Anfang Mai haben wir nämlich Kurzarbeit, müssen jetzt noch zügiger und effektiv arbeiten und das halte ich nicht aus.

Totale Lustlosigkeit!

Barbara 1 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 07.11.08
So hat das bei mir auch alles angefangen und am Ende war ich chronisch krank und bin entlassen worden....das war das Danke schön. Es hieß, die Krankheit könnte jeder Zeit wieder ausbrechen....und tschüß. Du musst abwägen was wichtiger für Dich ist!!!! Paß aber auf Dich auf, damit es nicht irgend wann zu spät ist. Ich wünsche Dir viel Kraft und innere Ruhe

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
wie macht sich denn chronisch krank sein bemerkbar?
Ich kann ja jetzt auch nicht einfach mein Job hinschmeißen, bin auf das Geld angewiesen.


Optionen Suchen


Themenübersicht