Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

28.03.09 23:54 #1
Neues Thema erstellen
Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

keinnick ist offline
Beiträge: 95
Seit: 27.06.10
da es aber auch Ärzte gibt, denen das Problem mit dem B12 sehr wohl bekannt ist und auch alarm schlagen weil dieses Problem eben von den meisten Ärzten gänzlich ignoriert und unterschätzt wird, dürfte es da also auch Ärtzte geben, die Jennifer helfen können.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Da ich ungerne was Falsches erzähle habe ich jetzt aber noch Mal geschaut.
Keinnick hatte geschrieben, dass dieser B12-Mangel unabhängig von den gemessenen B12-Blutwerten vorhanden wäre.

Dazu habe ich folgendes gelesen
Steigt der Vitamin B12-Wert im Serum nach Gabe von 1000 μg Vitamin B12
an, so liegt ein nahrungsbedingter Vitamin B12-Mangel vor. Erfolgt erst bei
gleichzeitiger Applikation von Intrinsic-Faktor ein deutlicher Anstieg, so
handelt es sich um einen Intrinsic-Faktor-Mangel, wobei zur weiteren Klärung
die Bestimmung des Autoantikörpers gegen Intrinsic-Faktor zu empfehlen ist.
Tritt überhaupt kein Anstieg ein, dann besteht eine intestinale
Resorptionsstörung.
http://www.ma.uni-heidelberg.de/inst...ttdorf-lvp.pdf
Da Jenny aber 2009 ihren B12-Wert gepostet hatte und der trotz aller Probleme leicht über dem Referenzwert lag,
Zitat von Jennifrau
Hallo sagt Euch Jennifer

B12 738,0 pmol/l (140 – 725) B12 Spritzen bekomme ich monatlich

Jennifer Sonnenstrahl
habe ich nun so meine Zweifel an dieser Diagnose.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

keinnick ist offline
Beiträge: 95
Seit: 27.06.10
sie hat mir beim Telefonat berichtet, das der Wert viel zu niedrig war und daraufhin auch Spritzen erhalten hat.
Eine Schädigung die Entstanden ist, wäre nicht mehr behebbar.
Und das dies ne weile her sei.

Bei den von dir genannten Wert wäre dann auch die Frage ob es der "standartblutwert" war oder nicht. Denn dieser besagt herzlich wenig aus.

Ich hbe mich an dem Orienteiert, was sie mir berichtete.

und der ablauf der erkrankung spricht eben für dieses problem (zumal eben der wert im keller war).
daher wäre es sinnvol, diese sache überprüfen zu lassen.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
Esther2
Hallo Nicht-Der-Papa,

also meine Tochter ist mit B12-Mangel zur Welt gekommen (vermuten wir mal, im Nachhinein lässt sich das ja nicht mehr so genau sagen), und ich kann nur sagen, dass wir jede Menge bizarrer Effekte hatten, die kein Mensch erklären konnte und die den Rahmen hier total sprengen würden. De facto habe ich durchprobiert, und ich bin bei folgendem gelandet:

1) Methylcobalamin ist ungleich effektiver denn Cyanocobalamin (sogar oral!)
2) HPU

Damit geht´s dem Kind - in wenigen Tagen 11 Jahre alt - gut.

LG, Esther.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

keinnick ist offline
Beiträge: 95
Seit: 27.06.10
Schon traurig das es nur eine Besserung geben konnte, weil du dir den Arsch so aufgerissen hast und gesucht und probiert hast.
ärzte stehen nur da und zucken mit den Schultern "keine ahnung".
Und irgendwann gibts dann die psychatrieeinweisung.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
Esther2
Zitat von keinnick Beitrag anzeigen
Und irgendwann gibts dann die psychatrieeinweisung.
In meinem Fall wurde ich als Mutter in die Psychiatrie geschickt - angeblich Stillpsychose.

Bin nicht hingegangen sondern habe mich um mein Kind gekümmert. War rückblickend richtig.

Esther.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

keinnick ist offline
Beiträge: 95
Seit: 27.06.10
schade das man emotionen nicht irgendwie kopieren und dann "visuell" wiedergeben kann...
sagen wir so, ich habe mal tieeef durchgeatmet und langsam wieder eingeatmet....
damit ich nicht ausflippe....

so eine dreistigkeit.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
Esther2
Zitat von keinnick Beitrag anzeigen
schade das man emotionen nicht irgendwie kopieren und dann "visuell" wiedergeben kann...
sagen wir so, ich habe mal tieeef durchgeatmet und langsam wieder eingeatmet....
damit ich nicht ausflippe....

so eine dreistigkeit.
ach weißt du, wenn man drin steckt, ist es furchtbar; aber aus heutiger warte hat mich vielleicht nichts im leben so weitergebracht wie diese damalige "stillpsychose".
ich bin fast versucht, dafür dankbar zu sein.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Methylcobalamin injizieren, das habe ich nicht bekommen. Cyanocobalamin steht auf der Vitamin B12 Verpackung.
Testoteron, das Zeug brauche ich nicht und ich nehme Mittel, um da auch keine Produktion zu haben. Dank Androcur tut sich da auch nichts. ( Testosteronblocker)
Ein bisschen bin ich schon verwirrt, was Ihr alles geschrieben habt. Das muss ich in Ruhe sortieren.
B12 Mangel gehabt 138 pmol/l 20.10.2008
Eisenmangel
Kryptopyrrol 19 µg/dl norm 10 - 15 µg/dl
Blei und Cadiumwerte zu hoch.
gering- bis mittelgradige Pangastritis
Hyperlipoproteinämie
Pollinose
Polyneuropathie
Fibromyalgie.
Polyallergie
Colitis Ulcerosa (2001)
Autoimununtersuchung
funktionelle somatische Syndrome(FMS,CFS) Antikörper gegen
Ganglioside (ELISA IgG/IgM) neg. 360+
Serotonin (ELISA IgG/IgM) neg. 370+
Einige meiner Untersuchungsergebnisse. Was mit meiner Schilddrüse ist, da habe ich keine aktuellen aussagkräftigen Werte. Woher auch.
Ich las das einfach mal so stehen.

Frau Jennifer Sonnenstrahl

Geändert von Dani (16.08.10 um 23:19 Uhr)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

keinnick ist offline
Beiträge: 95
Seit: 27.06.10
naja, doch wären die nicht so verstockt, hätte es nicht die zeit gegeben....


jeinnifer : eins nach dem anderen.
zumal einige diagnosen auch z.b auswirkungen sein können .
polineuropathie z.b kann bei dir durch den gegebenefalls fehlerhaften b12-status entstanden sein.


Optionen Suchen


Themenübersicht