Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

28.03.09 23:54 #1
Neues Thema erstellen
Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

keinnick ist offline
Beiträge: 95
Seit: 27.06.10
hypochonder : ehrlich gesagt hallte ich es nicht f+ür "Wert" auf deinen Kommentar einzugehen.

Transsexualität hat NIX mit ADHS zu tun.
Ebensowenig gibt es "ein bisschen Transsexualität".
aber da ich denke, das Jenni all das sehr wohl weis, werde ich darauf nicht näher eingehen, da es hier ja um sie geht.

Übrigends hat Transidentität ebenso wenig was mit dem geistigen Fähigkeiten zu tun.
Es gibt Hochbegabte, es gibt aber auch sehr dümmliche Transidenten.
Logisch, da Transidentität im Mutterleib im Gehirn geprägt wird - das Gehirn bekommt eine Geschlechtliche Identität und bei Transidentität weicht diese eben von den sichtbaren Geschlechtsmerkmalen ab.

Homosexualität und Transidentität gehört auch nicht in einem Topf.
Beides hat nichts mit der Nahrung zu tun.

die sexuelle Entwicklung oder Ausrichtung hat auch nichts damit zu tun. (Transidentuität und Nahrung).
Zwar ist im sexuellen Bereich oft "abweichungen" zu beobachten bei Transidenten und Homosexuellen, das liegt aber eher daran, das wir gezwungen sind, die vorgegebenen Normen zu überdenken und dabei unter anderem eben auch feststellen, das es viel mehr gibt als die Missionsarsstellung mit dem anderen Geschlecht
Häufig haben Transiedentien vor der Körperlichen Angleichung ein anderes Sexualverhalten als wärend oder nach der Angleichung.
Das liegt aber oft daran, das z.b ein Transmann nicht mit einem Mann (wenn er Schwul ist - was oft vorkommt) ins Bett kann oder möchte, weil dieser Mann einen bis zu einem gewissen Punkt der Angleichung eben nicht als Mann wahrnimmt (und wenn man selbst nach aussen noch nicht klar gemacht hat was phase ist, ist es zwangläufig so, das einen die Heteromänner nachsteigen). Das entspricht nicht den sexuellen Wünschen (meistens). Also wird "ausgewichen".
Meine erste große Liebe war eine Frau. Sie war vermutlich die einzige Frau, die es wirklich geschaft hat, das ich sie liebe.
Später hatte ich überwiegend Beziehungen zu Frauen weil es keine Alternativen gab. Zwar öhabe ich einige auf einer Weise auch geliebt, aber nicht so wie ich diese erste Frau liebte und wie ich jetzt meinen Freund liebe.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Jennifer hat unerlaubt das Krankenhaus Spezialklinik Neukirchen Haus Rötz heute verlassen. Wichtige Dinge sind von mir hier zu hause zu klären. Also muss ich gleich wieder zurück. Meine Behandlung erfollgt mit allerlei Vitamienen und Vitamintransfusionen und Flüssigkeitsauffüllenden Infusionen. In Sachen Entgiftung dreht sich kein Rat. Es heisst ich habe zu viele Goldkronen und Metalle durch den Zahnersatz im Mund. Da gehen Entgiftungsmaßnahmen nicht. Mein Gesundheitszustand ist indes immer schlechter geworden. Die Ärzte wissen nicht weiter mit mir. Vorgestern wurde ich zum Neurologen geschickt. Keine 15 Sekunden und die unumstößliche Diagnose stand. Alles psychisch. Eine Erklärung was das psychisch nicht in Ordnung ist, wollte der Psychiater nicht abgeben, auch Behandlungsmethoden wurden als nicht vorhanden gegeben. Also keine Behandlung. Nun bekomme ich in der Klinik zu den Vitamintabletten 3 X 1 mg Tavor.
Über die komischen Beiträge sage ich nichts dazu, außer sehr komisch.
Das muss ich nicht alles verstehen!
Nun fragt mich mal in welcher beschissenen Verfassung ich bin.

Jennifer Sonnenstrahl

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo Jennifrau,

In Sachen Entgiftung dreht sich kein Rad. Es heisst ich habe zu viele Goldkronen und Metalle durch den Zahnersatz im Mund. Da gehen Entgiftungsmaßnahmen nicht.
Mir kommt es so vor, als ob Du Dich in einem Hamsterrad drehst: Du kommst nicht vorwärts, u.a. aus dem Grund ,daß sich in Deinem Mund eine bunte Mischung von Metallen befindet, die Dir schadet und die eine Entgiftung behindert.
Bitte sprich die Ärzte in Rötz noch einmal an, was sie Dir speziell in Sachen "Zahnsanierung" raten!

Gruss,
Uta

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
genau das habe ich getan. Es wird dringend empfohlen alles Metall aus dem Mund entfernen zu lassen. Mit einer Empfehlung komme ich nicht weiter. Seit drei Jahren versuche ich die Metalle aus dem Mund zu bekommen. Goldkronen lassen sich nicht so einfach austauschen und ein metalfreier Zahnersatz so gut wie unmöglich. Vergebens. Ich muss mir wohl selbst alle Zähne Ziehen. Dann bleibt noch die Frage, wie ernähre ich mich dann.
Jetzt muss ich mich auf den Weg in die Klinik machen.

Jennifer Sonnenstrahl

Jennifer Sonnenstrahl.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Da gibt es mMn. nur eine Lösung. Eine Bescheinigung, dass man auf die ganzen Metalle eine Allgergie entwickelt hat oder diese zur Unverträglichkeit geführt haben und zur Besserung des gesundheitlichen Zustands dringend ausgetauscht werden müssen.
Damit dann zum ZA, der kann eine Kostenaufstellung für einen metallfreien ZE machen, wie z.B. Zirkon und das dann einschl. der Bescheinigung über den dringenden Austausch des metallhaltigen Zahnersatzes bei der Krankenkasse mit Bitte um Kostenübernahme einreichen.

Oder so ähnlich.
Sicher gibt es hier Füchse, die wissen, wie das am Besten geht.

Tavor ist ja voll der Hammer.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Gibt es evtl. in Rötz bzw. Neukirchen die Möglichkeit, zu einem ZA zu gehen, der wenigstens Verständnis für diese ganze Problematik hat, Jennifer?

Gruss,
Uta

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Pickel ist offline
Beiträge: 49
Seit: 13.07.08
meinetwegen haut mich, aber ich kenne Zirkon nur als Zirkonium-Inselsilikat, also hat das schon einen Metall-Anteil, eben das Zirkonium. Was sich hinter der Bezeichnung Zirkon verbirgt darüber gibt diese Seite keine Auskunft.

hab grad bei wiki nachgeguckt: mit Zirkonoxid ist eigentlich Zirkoniumoxid gemeint.

Geändert von Pickel (17.07.10 um 16:25 Uhr) Grund: Ergänzung

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Pickel Beitrag anzeigen
meinetwegen haut mich, aber ich kenne Zirkon nur als Zirkonium-Inselsilikat, also hat das schon einen Metall-Anteil, eben das Zirkonium. Was sich hinter der Bezeichnung Zirkon verbirgt darüber gibt diese Seite keine Auskunft.

hab grad bei wiki nachgeguckt: mit Zirkonoxid ist eigentlich Zirkoniumoxid gemeint.
-> hier hab ich ein paar Infos zusammengetragen. Es ist NICHT metallisch!
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Wieviel Gold ist den im Mund? Vielleicht reicht es für den Sanierung Eigenteil?

Jenni...ist schon der Hammer. Der Vergleich mit dem Hamster trifft leider wirklich zu. Dir geht es besch...eiden. Fühle dich umarmt und gib nicht auf.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Pickel ist offline
Beiträge: 49
Seit: 13.07.08
Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
Wuhu,
-> hier hab ich ein paar Infos zusammengetragen. Es ist NICHT metallisch!
laut Wikipedia ist Zirkonium (da Zirconium geschrieben) ein korrosionsbeständiges Schwermetall der Titangruppe, also metallisch alldeweil Schwermetall = Metall.
Nachgucken bevor was behaupten . . . . . . . .


Optionen Suchen


Themenübersicht