Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

28.03.09 23:54 #1
Neues Thema erstellen
Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Jenny
Alle Psychischen Diagnosen, die du aufführst, hatte ich auch alle ,außer Transexuakität.

Hinzu kommt, dass ich 24 Jahre beim Nervenarzt in Behandlung war, und als unglaubwürdig galt.

Nicht nur dass, in den Jahren 05 bis 07 habe ich in der selben verzweifelten Situation gesteckt , wie du, damals hatte ich noch keine Hilfe von der Uni . ich dachte ich sterbe.
Ich habe ein Gutachten machen lassen , von der Ärztekammer, als es fertig war, hatte ich alle Psychischen Diagnosen, die es überhaupt gibt, von vielen wusste ich noch nicht mal was.
Auch stand da die Diagnose Schizophren, also Geisteskrank.
Das Gutachten besteht aus 18 Seiten.

Trotz alledem, habe ich mir Respekt verschaffen können. Heute habe ich 11 Körperliche Diagnosen und die Psychischen, nur in folge durch Psychopharmaka Vergiftung, schriftlich.
Der Ärztekammer habe ich es mächtig was gehustet. Ich habe mich regelrecht aufgebäumt.

Bei jeder Geschlechtsumwandlung muss man zum Nervenarzt, nur diese können das befürworten, oder auch nicht. Wahrscheinlich bist du auf eine gestoßen, die ihre Kredite nicht zahlen kann und Geld über Laichen verdienen muss, koste es was es wolle.
Viele Menschen lassen sich verändern, sie sind aber doch nicht verrückt. Manchmal läuft die Natur eben mal einen falschen weg. Das ist nicht aassozial, wenn du als Mann gerne eine Frau sein willst. So wie ich das lese, bist du das doch auch gerne, aber du wirst hier durcheinandergebracht, von dieser Ärztin.
Ich lebe von Sozialamt, bin auch nicht aassozial, bei mir ist alles ordentlich und gepflegt, bin noch nicht mal bei der Schufa gemeldet , in sachen Schulden.
Wir haben Gesetze , wie Stolper- Steine, nimmt man eins in Anspruch, heißt es gleich hinterher, aber, das geht nur wenn??????. Kannste das wenn, nicht erfüllen, geht es nicht weiter , hat man gleich ne Macke.

Wenn dir keiner Hilft, diese Psychopharmaka ab zu setzten, liegt, alles in deiner Hand. Das ist deine Entscheidung.
Du musst diese med. absetzen, das ist klar ersichtlich.
Aber, du schreibst öffentlich darüber, das ist nicht gut.
Passiert dir was, haben deine Ärzte, die dir nicht helfen, gut lachen, denn dann sagen die : Jenny hat Drogenmissbrauch betrieben, sie ist selber schuld, dass sie Somatisierungsstörungen hat.

Damit kannst du dann noch nicht mal mehr einen Rechtsanwalt einsetzen, da du an deiner Misere, selber schuld bist, wird dir jeder Rechtsanwalt sagen.
Bei Gericht fällst du sofort unten durch.

Nicht nur das, deine Nervenärztin kann wegen gefährlicher Körperverletzung nicht mehr belangt werden, jeder Richter wird IHR glauben, nicht dir.

Du hast 4 Med. gleichzeitig, abrupt ab gesetzt, das ist lebensgefährlich.

Mensch Jenny, du bist doch so eine hübsche Frau, auch wenn du momentan nicht mehr so ausschaust, raffe dich auf , melde dich dort, wo ich dir über PN schrieb. Und frage nur nach, was du in deiner Situation machen kannst.

Wenn du jetzt ohne Chemische Med. bist, dann nehme wenigstens das Biologische Bryophyllum 50% vor der Firma Weleda, um deine Psychisch Symptomatik und deine Körperlichen Schmerzen zu bekämpfen, du wiest Höllen Entzugs Symptomatik bekommen.

Lieben Gruß Saloma

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hallo Saloma,
Jetzt antworte ich Dir gleich. Tilidin, Tranxilium, sollte ich unbedingt absetzen. Darüber wurde ich von der Klinik Saalfeld informiert. Dementsprechend ist er Medikamentenzettel ausgefallen. Das habe ich schriftlich und im Anhang. Das Datum steht auf der Rückseite. Am Unfalltag habe ich mich auch strickt an die Anweisungen der Ärzte gehalten.
Über die Einnahme bzw. Absetzen des Trevilor habe ich mich abgesichert und dies schriftlich geben lassen. Anhang Schriftverkehr mit Psychiaterin. Es gibt noch mehr Schriftliches darüber. Ich halte mich also an die Verordnungen der Ärzte. Also wo mache ich Medikamentenmissbrauch. Die Psychiater sichern sich schon ab, so steht in fast jeder Epikrise "schädlicher Medikamentenmissbrauch" auch wenn's nicht stimmt. Geschlossene Hochsicherheitspsychiatrien, schlimmer als Gefängnis, nichts mit unerlaubten Medikamenten. Da werden sogar die Schnursenkel weggenommen. Völlige Durchsuchung von allem ist da angesagt. Es ist nicht möglich Medikamentenmissbrauch zu machen.

Wer war schon mal da drin?

Transsexualität wird durch Widersprüchliche Angaben im Transsexuellengesetz als psychische Krankheit
gewertet - Schizophren. Schau mal unter Persönlichkeitsstörung.

Kombinierte Persönlichkeitsstörung [Bearbeiten]
Eine kombinierte Persönlichkeitsstörung (ICD-10-Code F61) wird diagnostiziert, wenn den Symptomen der Betroffenen keine bestimmten Persönlichkeitsstörungen zuzuordnen sind, sondern die Symptome sich aus verschiedenen Symptomen unterschiedlicher Persönlichkeitsstörungen zusammensetzen. So kann die betroffene Person beispielsweise paranoide, schizoide und emotional-instabile Verhaltensweisen gleichzeitig aufweisen, ohne in eines der Schemata zu passen.

Damit kann jede psychische Krankheit aus dem Hut gezaubert werden, so wie es dem Psychiater gerade passt. Und genau das machen jetzt die Psychiater.

Um nicht mehr als schizo da zu stehen, müsste ich die Transsexualität ablegen, das ist unmöglich. Damit werde ich überall als schizo bewertet. Einmal in die Fänge geraten, ist es "unmöglich" da wieder raus zu kommen.
Ich weis nicht wer eine Geschlechtsumwandlung machen will, ich nicht. Aus einem Mann kann nie eine Frau gemacht werden und umgedreht. Ich bin eine Frau in einem männlichen Körper und will die Geschlechtsangleichenden Maßnahmen. Frau wird als Frau behandelt. Das hat nichts mit Geschlechtsumwandlung zu tun. Wegen Feststellung der Transsexualität müssen Transsexuellengutachten eingeholt werden. Das machen Sexualpsychologen. Ich habe zurzeit sieben dieser Gutachten, alle positiv mit Feststellung des Ausschlusses einer psychischen Krankheit. Es müssen verschiedene unabhängige Gutachter sein. Bei psychischen Krankheiten gibt's kein positives Gutachten. Das sind bei mir richtig umfangreiche Dokumente. Meine Psychiaterin darf bei mir kein Gutachten erstellen. Ich brauche auch kein Gutachten mehr. Aber sie darf mich als psychisch krank abstempeln wegen der positiven Transsexuellengutachten. Das ist paradox. Das Transsexuellengesetz ist paradox.
Du sagst das ich dieses Mittel Biologische Bryophyllum 50% einnehmen soll. Damit verstoße ich gegen die bestehende Medikamenteneinnahme.
Wo liegt das Problem, weil ich öffentlich schreibe??? Saloma.
Es könnte Ärger geben, wenn dies in die falschen Hände gerät. Das gilt aber für jeden von mir verfassten Artikel. Ich müsste alles im Forum löschen. Das würde bedeuten, dass dieses Forum gefährlich sein kann. Das wollen wir doch nicht zulassen!! Die Macht der Psychiater reicht nicht an diese Seite.
Ich halte mich strikt an die Anweisungen in den Psychokliniken und an die Vorschriften der Ärzte. Und ich sichere mich ab. So habe ich alle Epikrisen aus den Psychokliniken und sehr viele Untersuchungsergebnisse. Es war und ist ein richtiger Kampf an die Unterlagen ran zu kommen. Da
muss ich schon einfallsreich sein.
Mit den genanten Adressen werde ich Kontakt aufnehmen. Mir bleibt wahrscheinlich nur der Weg über Rechtsanwälte.
Im Übrigen, ich habe enorme Entzugserscheinungen. Glaubst Du das interessiert jemanden. Weist Du was die WSF- Psychiaterin gesagt hat? Ich soll selbst festlegen was ich für Medikamente einnehme. Das bekomme ich nicht schriftlich. Also weg mit dieser Aussage.
So das war’s für Heute

Tschüß Jennifer Sonnenstrahl
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Medikamente.jpg (165,8 KB, 15x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: txt Re Jennifer Bergner Schmidt.txt (739 Bytes, 11x aufgerufen)

Geändert von Dani (15.06.10 um 19:24 Uhr)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hallo Postbote,

postives Lied, auch wenn ein bisschen Wunschdenken dabei ist.

Jennifer.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe Jennifer,

wenn man seine Träume und Wünsche aufgibt, dann hat man verloren.
Ich habe nicht den Eindruck, daß Du an Kapitulation gedacht hast...

Auf einer anderen Ebene berühren diese Lieder, weil sie authentisch sind.
Es hat seine ganz eigene Wirkung...


liebe Grüße
der Postbote

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

desperado ist offline
Beiträge: 1.058
Seit: 30.10.08
frau- oder mannsein

leben oder tod

gesund oder krank

an diesem oder einem anderen ort zu leben

es ist an jedem zu entscheiden
__________________
liberte egalite fraternite

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Jenny
Wenn dein absetzen von Med. legal ist, dann ist ja alles OK, ich habe es so verstanden, dass es von dir alleine aus ging.
Transsexualität, verstehe ich als Laie, hier bist du der Profi, da muss ich passen. Ich schreibe so wie ich darüber denke.
Alles ist sehr fatal, man sitz vor dem Bildschirm und will das alles nicht glauben.

Das Mittel Byophyllum 50% ist ein Naturheilmittel, also nicht schädlich , auch hat es keine Nebenwirkungen, es wird restlos vom Körper über die Nieren ausgeschieden.
Es wird in Entzugskliniken als Entzugshämmer verwendet. Ist allerdings noch nicht so bekannt. ( Neuendeckung ), es hat eine gigantische Wirkung, ich nehme es selber.

Das Problem, dass ich sehe , liegt darin, dass du in einer heiklen Gesundheitlich, gefährlichen Situation bist, du hast Ort und Herkunft da oben stehen Weißenfels- Sachsen-Anhalt, man kann kommen und dich zwangseinweißen, zum Beispiel für immer in ein Hochsicherheitsgefängnis der Psychiatrie, wie du sagst. . Das mit der Adresse hat dir auch schon mal jemand anderes geschrieben, ich las es damals. Auch Verbrecher und Ärzte, lesen Internetseiten. Zum Beispiel weiß ich, dass mich Ärzte, Gesundheitsbeamte, ja sogar Richter lesen.( Home- Page )
Ich stehe auch hier mit meinem Namen, schreibe aber nicht über mein derzeitiges schlechtes Befinden, ich denke , das ist was anderes. Ich gebe niemanden die Gelegenheit, mich zu packen. Dann bin ich ja auch noch abgesichert, habe mein Vergiftungsausweis und meine Atteste. Mich kann man nicht Zwangseinweißen, das währe gefährliche Körperverletzung.

Das hat mir dem Forum hier nichts zu tun, das Forum ist sehr gut, sonst währe ich nicht hier. Hier wirst du verstanden und kannst dich austauschen, hast Leute, die zu dir halten, bekommst jede menge Hilfe. Aber, deine Adresse könnte jemand lesen und weck bist du.
Habe deinen Anhang gelesen, und hast du die schriftlich Bestätigung von ihr bekommen ?

Lieben Gruß Saloma

Geändert von Saloma (15.06.10 um 05:51 Uhr) Grund: Wort vergessen.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Habe noch eine Idee, die dir weiter helfen könnte.
Soweit ich mich erinnern kann, hast du die Diagnose MCS schriftlich .
Das heißt, du kannst einen Vergiftungsausweis anfordern und dich so , genau wie ich selber schützen.
Du bekommst ihn hier in dieser Selbsthilfegruppe.
Adresse:
MCS,CFS,FMS
Selbsthilfe
Mettlacherstr.54
40409 Düsseldorf
Tel.02183/205492
Mail: mcs-cfs-initiative.nrw@web.de
Das einzigste was du tun musst, ist deine Schriftliche Diagnose( Kopie ) dort hin zu schicken, mit der bitte, sie mögen dir einen MCS Ausweiß zu schicken.
Ich habe das damals auch so gemacht und habe ihn bekommen. Dann gehst du zu dem Arzt, der dir MCS Diagnostiziert hat und lässt ihn von ihm unterschreiben, dann ist er anerkannt.
Ein Vergiftungsausweis ist das grüne hier.
http://www.blog.de/media/photo/eigen...er_001/3648803
http://www.blog.de/media/photo/eigene_bilder/3648802

Des weiterem kannst du auch bei der Selbsthilfegruppe ( Dü ) anrufen und dich erkundigen, welchen Weg sie dir raten und wie du weiter vor gehen kannst.. Auch wenn du der Gruppe nicht angehörst, bekommst du Auskunft. Den Namen einer bestimmten Person dort, schicke ich dir über PN.
Ich habe Kontakt zu dieser Gruppe, wegen meiner Selbsthilfegruppe Lichtallergie. Da viele Umweltkranke auch Lichtallergien haben.
Hier ist noch die Gesetzliche Kennung von Umweltkrankheiten, dort steht zu lesen , dass Umweltkrankheiten ( Vergiftungen des Körpers, durch äußere Ursachen) nicht mit Psychischen Krankheiten in Verbindung bebracht werden dürfen.
Salomas Medien Bild 060 gesundheit

Geändert von Saloma (15.06.10 um 08:46 Uhr)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Zitat von Saloma Beitrag anzeigen
Hallo Jenny

man kann kommen und dich zwangseinweißen, zum Beispiel für immer in ein Hochsicherheitsgefängnis der Psychiatrie, wie du sagst. .
Habe deinen Anhang gelesen, und hast du die schriftlich Bestätigung von ihr bekommen ?

Lieben Gruß Saloma
Hallo auf welcher Grundlage kann man mich ohne richterliche Anweisung in die geschlossene Pysychiatrie bringen?

Wenn Du meinen Anhang gelesen hasst, dann musst Du doch die schriftliche Bestädigung von Ihr gelesen haben.
Das war die Originaldatei. Jetzt habe ich die Namen unkenntlich gemacht. Das hatte ich übersehen.


Jennifer

Geändert von Dani (15.06.10 um 19:26 Uhr) Grund: Fehler in den Anhängen.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

desperado ist offline
Beiträge: 1.058
Seit: 30.10.08
hallo, ja, das problem ist: in D, relativ einmalig im internationalen vergleich, kann jeder arzt sofort in die NHA einweisen lassen.

Eine richterliche Anweisung braucht der Arzt dafür nicht, eine Grundlage dafür ist praktisch, selbstverständlich, gefahr im verzug, gefahr für sich bzw. andere z.B. Selbstmordgefahr, ein richter begutachtet erst irgendwann später

Zwangseinweisung in eine Nervenheilanstalt: Wann geht das?
__________________
liberte egalite fraternite


Optionen Suchen


Themenübersicht