Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

28.03.09 23:54 #1
Neues Thema erstellen
Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
Weiblich vittella
Zitat von Jennifrau Beitrag anzeigen
Jetzt bin ich psychisch und seelisch krank geworden und meine Beschwerden legen mich flach.
Wenn die Schulmedizin nichts findet,
hast Du schonmal daran gedacht zu einem Kinesiologen zu gehen.?
Symptome, sind ja nur ein Ausdruck von etwas...

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

desperado ist offline
Beiträge: 1.058
Seit: 30.10.08
hallo jennifrau, erstaunt mich dass die in der klinik vom BMS noch nichts gehört hatten. du kennst das folgende viell. schon

http://www.gesundheit.de/krankheiten...d-feuer-faengt

du schreibst über eine art anstrengendes programm in der klinik, (tb kranke wurden früher z.B. auch einem anstrengenden programm unterzogen, ohne eine tb-therapie zu kennen)

fragt sich wie sinnvoll das ist, wenn eine psychische Schwäche dann auch noch verstärkt wird.

(Das mit der TS als lifestyle sollte die möglichkeit einer psychischen störung im Zuge der TS selbstverständlich nicht ausschliesen, ich wechselte von der medizinischen in die soziologische lifestyle-betrachtung)

defekter link: beachte depression, b-12 mangel bei bms

manuelle eingabe
__________________
liberte egalite fraternite

Geändert von desperado (29.05.10 um 16:46 Uhr) Grund: defekter link

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Ich habe dazu nur ausführlich Stellung genommen, damit Deine Frage geklärt ist, ob Du bei einer Klinik für Somatisierungsstörungen besser dran wärst.
Das Du das nicht sein kannst, war mir vorher klar. Deine eigene Erfahrung bestätigt es zudem auch. Letzten Endes sind alle psychosomatischen Kliniken für Somatisierungsstörungen zuständig.

Damit wäre diese Frage also vollständig abgeklärt und Du kannst sie abhaken.

Ich glaube nicht, dass ich soviel Vertrauen in die Schmerzklinik Bad Mergentheim habe. Obwohl sie einige interessante alternative Therapien anbieten.
Das ist aber mMn. letztlich nichts anderes als eine psychosomatische Klinik mit Schwerpunkt Schmerzpatient.
Daher beschäftigen sie auch hauptsächlich Ärzte mit dem Schwerpunkt auf psychischen Erkrankungen.

Unser Reha-Team:

  • 2 Ärzte für Anästhesie (Spezielle Schmerztherapie, Rehabilitatoinswesen, Chirotherapie)
  • 1 Arzt für physikalische und rehabilitative Medizin (Chirotherapie)
  • 1 Neurologe/ Psychiater, 1 Internist (ext.)
  • 3 Stationsärzte (alle Ärzte mit Fachkundenachweis "psychosomatische Grundversorgung")
  • 3 Psychologen, 1 Sozialpädagogin (Sozial- u. Reha-Beratung)
  • 1 Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin, 1 Diätberaterin
  • 2 Krankengymnastinnen, 2 Masseurinnen und 1 Bademeisterin
www.schmerzklinik.com/therapieangebot/
Auf der Seite, die Du gepostet hast GLOSSODYNIE - Schmerztherapie bei einer Glossodynie, werden zwar so nett Ursachen aufgeführt, die nichts mit der Psyche zu tun haben. Aber aufgeführt wird eine Behandlung, bei der es mMn. dem entsprechenden schulmedizinischen Ansatz nach nicht um Ursachenbehandlung geht, sondern um Infusionen mit dem Betäubungsmittel Locadain oder einem opiumähnlichen Stoff, um den Körper zu manipulieren. Dazu auch der Hinweis auf Pumpen oder Port- Implantation auf der HP.

Jetzt lasse doch die Umweltklinik mal ihre Arbeit machen. Ich habe grosses Vertrauen, dass die die Ursachen finden.
Denn die haben einen ganz anderen Ansatz und werden nach dem suchen, was dich vergiftet.

Anstatt dem Körper mit irgendwelchen Therapien auszureden, er würde sich die Schmerzen nur einreden, ihn mit Psychopharmaka vollzupumpen oder ihn per Implanation dauerhaft mit Schmerzmitteln versorgen zu wollen.

Dazu haben sie hauptsächlich Allergologen und Umweltärzte, aber nur 2 Psychologen für Probleme.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Habe gerade festgestellt, dass das BMS (also called stomatopyrosis, stomatodynia, and oral dysesthesia) in den USA in 3 Typen unterteilt wird.
Burning mouth syndrome, Type 1 Symptoms, Diagnosis, Treatments and Causes - WrongDiagnosis.com
Burning mouth syndrome, Type 2 Symptoms, Diagnosis, Treatments and Causes - WrongDiagnosis.com
Burning mouth syndrome- Type 3 Symptoms, Diagnosis, Treatments and Causes - WrongDiagnosis.com

Hier ist eine Sammelseite, auf der sich viele Informationen finden. Falls Du englisch kannst, findest Du dort aufgrund der unzähligen Ursachen auch bergeweise Infos. Die teilweisen Empfehlungen für Psychopharmaka einfach überlesen.
Treatment Centers and Clinics for BMS in CT, Burning Mouth Syndrome u.a. anderem gibt es wohl auch einen immer möglichen Zusammenhang mit einer Candidamykose.
Daher wird eine ständige Desinfektion empfohlen, die sicher auch mit der empfohlenen Salzwasserspülung aus dem Link zur Behandlung in Bad Mergentheim zu erreichen ist.

Dort wird z.B. empfohlen
-auf Mundwasser und Zahnpasta mit Alkohol, Pfefferminz und Zimt (cinnamon) ganz zu verzichten und nur medizinische Zahncreme zu verwenden.
-Zuckerfreie Kaugummis (ohne Pfefferminz und Zimt natürlich) können nach dieser Seite hilfreich sein.
(Könnte mir vorstellen, dass die die Allergene aus dem Speichel binden.)
-einen Abstrich des Mundmilieus auf Bakterien und Pilze machen zu lassen. Aber schreiben gleichzeitig, dass die ständige Desinfektion des Mundraumes meist auch für Besserung sorgt, wenn man ein negatives Ergebnis findet.

Diese Tipps könntest Du einfach Mal ausprobieren, Jenni.
Deinen Mund mehrfach am Tag mit Salzwasser zu spülen kostet nichts und bringt vielleicht ja doch etwas Besserung.
Die Kaugummis sind vielleicht auch nicht verkehrt.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Guten Morgen Jenny
Du sagst es, das Amitriptylin hat deine beschwerden in die Höhe geschossen. Irgend wann läuft das Vergiftungsfass über , das letzte Medikament hätte nicht sein dürfen.
Ich kann dich immer nur mit mir vergleichen, sorry, aber anders kann ich es dir nicht erklären.
Ich habe Jahrelang, 3 verschieden med. eingenommen und hatte Nebenwirkungen, die als Psychosomatische Schmerzen hingestellt wurden.

Zum Schluss , verließ mich mein Freund, und mir ging es tatsächlich Seelisch schlecht, ist ja auch normal.
Dann wurde mir ein viertes med., noch dazu verordnet, das brachte das Fass dann entgültig zum überlaufen, ich bekam ab sofort, Nervenschmerzen am ganzen Körper.Die hatte ich vorher nicht.
Nervenschmerzen kann man in Untersuchungen nicht feststellen, das sind dann diese Somatisierungsstörungen. Nervenschmerzen entstehen, wenn das Körpereigene Entgiftungssystem, massive gestört ist.
Auch wird kein Arzt zugeben, dass dein Nervenkostüm Chemisch kaputt therapiert wurde.

Ich selber gehe davon aus, dass es deine Diagnose Burning Mouth gar nicht gibt, jede seltene krankheit ist registriert. Auch wenn sie noch so selten ist.
Ich habe gleich mehrere seltene Erkrankungen, sie sind alle registriert.
Schau mal bitte hier nach, hier gibt es Menschen, die seltene krankheiten haben und Leidensgenossen suchen. in Selbsthilfegruppen, oder gar Behandlung.
Ich bin dort auch zu finden.
www.koskon.de/sek_.php
NAKOS - BLAUE ADRESSEN
Hier kannst du dich als suchende anmelden, oder auch deine Diagnose bekannt machen, Deutschlandweit oder Weltweit, ist beides möglich.
Ich bin mit meiner Selbsthilfegruppe Lichtallergie dort eingetragen.
So lange du auf Neukirchen wartest, kannst du dich ja mal schlau machen.
Gruß Saloma

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hallo, guten Abend

In meinen Unterlagen habe ich gerade ein Schreiben wegen zahnärztlicher Behandlung in die Hand bekommen. Solche Absagen habe ich zu Hauff. Also das mit dem Zahnarzt klappt nicht.
Auch habe ich Unterlagen über meine Lunge gefunden. Ich habe nämlich ganz schön hohe Lungenbeschwerden. Das Krankenhaus meint, alles Ok mit meiner Lunge. Dann frage ich mich was der Befund aussagt.
Sind alle meine Beschwerden somatisch?

Jennifer Sonnenstrahl
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Lunge1.jpg (247,0 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Lunge2.jpg (242,3 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tuberkulose.jpg (124,7 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Zahnarzt.jpg (248,3 KB, 17x aufgerufen)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

desperado ist offline
Beiträge: 1.058
Seit: 30.10.08
hallo,

ich habe zu Lunge verstanden:

asthma

pollenallergie

überblähung der lunge (Raucherbronchitis, Lungenenphysem)

schwach pos. für va tb (spez. lymphozyten)

vorgeschlage Gegenmassnahmen (ausgenommen tb): Verzicht auf Zigarettengenuss
__________________
liberte egalite fraternite

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
Weiblich vittella
Zitat von Jennifrau Beitrag anzeigen
Sind alle meine Beschwerden somatisch?

Jennifer Sonnenstrahl
Es gibt, meiner Meinung nach, keine Symptome die nicht Psychischer Natur sind.
Der Körper alleine ist nichts ohne Geist,die Materie folgt dem Geist, nicht umgekehrt.Der Körper drückt es aus, in ihm kann man das Thema ablesen worum es geht.
Jedes Organ hat ein Thema und zeigt es Symptome so zeigt es dieses Thema an.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Zitat von vittella Beitrag anzeigen
Es gibt, meiner Meinung nach, keine Symptome die nicht Psychischer Natur sind.
Der Körper alleine ist nichts ohne Geist,die Materie folgt dem Geist, nicht umgekehrt.Der Körper drückt es aus, in ihm kann man das Thema ablesen worum es geht.
Jedes Organ hat ein Thema und zeigt es Symptome so zeigt es dieses Thema an.

Hallo Vittella

Habe ich das richtig verstanden. Deiner Meinung nach ist eine Blinddarmentzündung psychischer Natur. Bakterien und Viren sind auch psychischer Natur?
Das würde ich doch mal näher erklärt haben.

Jennifer Sonnenstrahl

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
Weiblich vittella
Zitat von Jennifrau Beitrag anzeigen
Hallo Vittella

Habe ich das richtig verstanden. Deiner Meinung nach ist eine Blinddarmentzündung psychischer Natur. Bakterien und Viren sind auch psychischer Natur?
Das würde ich doch mal näher erklärt haben.

Jennifer Sonnenstrahl
Alles, entweder alles oder nichts, wo kann man die Grenze ziehen von, das wäre psychosomatisch und etwas anderes wäre es nicht, deshalb alles oder nichts, selbst Unfälle geschehen nicht zufällig, sondern in Resonanz mit dem was es benötigt um den Unfall zu haben....
Bakterien sind überall, es werden aber nicht alle krank daran, eben nur der indem die Bereitschaft da ist, es geschieht unbewusst und wenn es Dich wirklich interessiert, dann kannst du Dir diese Reihe mal ansehen, es hat 7 Videos dazu :

Es geht um Verantwortung übernehmen, dass alles was einem im Leben begegnet in der eigenen Verantwortung liegt und mit dem Resoanzgesetz zu tun haben:

inzwischen haben sich Wissenschaftler näher damit befasst, eine Reihe von 26 Videos:

das ist alles ein bisschen viel, wenn man(n) sich noch nie damit befasst hat, vielleicht hat es etwas was Dich anspricht, vielleicht nicht, dann vergiss es einfcah wieder und es ist noch nicht Zeit dazu.


Optionen Suchen


Themenübersicht