Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

28.03.09 23:54 #1
Neues Thema erstellen
krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
Wuhu,
verzeih Jenni, das hilft Dir nun wohl wenig, möchte doch gerne etwas dazu schreiben...
Auch Apotheker_innen sind "nur" Menschen (Besitzer-Wechsel, neues Personal?); Normalerweise verkaufen Sie Dir das günstigste Präparat, wenn auf dem Arzt-Rezept nur der Wirkstoff steht; Der Arzt könnte im (Deinen) speziellen Fall den Namen (und oder Firma) des Präparates drauf schreiben, damit es eben nicht zu solchen (vermeidbaren) Dramen kommt!

Sogar in Wikipedia - wie unter Deinem Link - ist zu lesen, dass dieser Eid nicht mehr abgenommen respektive geleistet wird. Es gibt "ähnliche Formulierungen" (moderne Alternativen), sind jedoch "nur noch Versprechen" - und die werden zu Hauf gebrochen.

Dem kann ich mich nur anschließen!
Hallo alibiorangerl
Apotheken Umschau
Klar sind das auch nur Menschen, jeder Mensch macht Fehler, da sollte man aber draus lernen, mir ist das 5 mal da passiert. Fehler kann man auch zu geben und nicht die Leute für blöd erklären.
Meine Apotheke hat Papiere von der Uni Klinik vorliegen, dass sie bei mir aufpassen müssen, wegen Lebensgefahr.
Mein Altes Med. habe ich 20 Jahre dort abgeholt , das wurde niemals durch ein billiges ersetzt, außer dieses eine mal zum Schluss.
Ich habe nun dazu gelernt.
Mein Hausarzt schreibt mir neuerdings die Firma mit drauf.

Der Eid des Hippokrates
Ich habe mir am Sonntag morgen ein e Reportage auf Phönix angeschaut, da kam :
Die Charite,
Geschichten auf Leben und Tod.
Dort wurde der Hippokrates erklärt , auch wurde gesagt, das der heute immer noch aktuell ist.
Ich habe mir das auf Video aufgenommen und mir seit dem schon 2x angeschaut, ich habe mich nicht verhört.
Habe gerade versucht diese Reportage bei You Tube zu finden, sie haben es aber nicht.

Hallo Uta
Ich hatte 2007 ebenfalls schon mal versucht vom Weißen Ring Hilfe zu bekommen, da wurde aber nichts draus.
Nun habe ich eine Frau kennen gelernt, die beim Weißen Ring arbeitet,

Hallo Jenny
Vielleicht rufst du die Dame mal an, ich sende dir über PN die Tel. Nr. vielleicht kann sie dir helfen.

Ich habe viel zu tun, mache nun eine schreib pause , bis dann alle zusammen und schöne Weihnachten wünsche ich euch..
Lieben Gruß Saloma

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hi
Ich komme doch noch mal wieder, habe die Reportage nun doooooch gefunden:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Geändert von Saloma (23.12.09 um 16:11 Uhr)

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hier ist Jennifer,

Schöne Weihnacht, selige Weihnacht, Bescherung.
Ich habe heute mein Weihnachtsgeschenk mit der Post erhalten.

Die Spezialklinik Neukirchen hat mir geschrieben. Ich zitiere:

„Aufgrund der von Ihnen genannten Diagnosen sehen wir augenblicklich leider keine Möglichkeit, auf gesetzlicher Grundlage (§ 39) bzw. der von den Krankenkassen bewilligten Indikation eine stationäre Behandlung durchzuführen“.

Das ist zuviel für meine Nerven.

Jennifer zerstört

Ich werde in die Psychiatrie gehen müssen. Ich kann nicht mehr.
Heute werde ich was unüberlegtes machen. Vieleicht besaufe ich mich.

Geändert von Dani (24.12.09 um 19:12 Uhr)

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

Pickel ist offline
Beiträge: 49
Seit: 13.07.08
Hallo,

um es etwas einfacher zu machen: Colitis ulcerosa und M.Chron sind manchmal nicht so einfach zu unterscheiden. C. u. ist auf den Dickdarm (Colon, daher der Name) beschränkt, M. Chron kann den ganzen Verdauungstrakt (also auch den Mund) betreffen und zeigt öfter Symptome ausserhalb desselben. Ausserdem sind die Lungen entwicklungstechnisch Ausstülpungen des Endoderms, also des Verdauungstraktes. Könnte also ein nicht nachweisbarer genetischer Fehler sein.
Ausserdem scheinen sich bei Dir die psychischen und körperlichen Symptome aufzuschaukeln. Wenn man weniger in medizinischen Rastern denkt sondern sich einfach mal ein Mensch unvoreingenommen ansieht dürfte arzt sich nicht über deine Krankheitsgeschichte wundern. So kann ich nur schreiben: an die falschen geraden, leider . . . .
Vielleicht kann die ein Osteopath oder craniosacraler Therapeut helfen. Man könnte schreiben dass unklare Symptomatiken ihr Fachgebiet ist.
viel Glück und lass Dich trotz allem nicht untergriegen
Thomas

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Ich bin nicht mehr in der Lage weitere Schritte zu gehen. Meine Krakheit hat mich geschafft.
Ich mache dumme Dinge.

Geändert von Dani (24.12.09 um 20:16 Uhr)

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Was für dumme Dinge tust Du Denn, Jennifer?
Ich bin weiter der Meinung, daß Dich nicht so sehr die Krankheit (welche denn?) schafft sondern daß Deine desinteressierten Ärzte Dich schaffen. Es gelingt ihnen, Macht über Dich zu haben und Dich immer schön unten zu halten.
Deshalb wäre eine Person vor Ort, die Dir so ab und zu beisteht, so wichtig. Bitte setze Dich doch mit Saloma in Verbindung wegen dieser Frau, die ihr geholfen hatte.

Bitte mach nicht zu viele Dummheiten....



Gruss,
Uta

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

chris1983 ist offline
Beiträge: 279
Seit: 09.09.08
Hi

Hast du schonmal dein Eisen und Feritin untersuchen lasse?

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hallo Guten Morgen

Ich antworte auf die Anfrage meiner Eisen und Ferritininwerte.
Der Befund ist vom 10.11.2009
Eisen 91 µg / dl (35 - 168)
Ferritin LIA 97 ng / ml (30 - 400)
Ich hatte mal einen Eisenmangel.


Tschüß Jennifer

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

Pickel ist offline
Beiträge: 49
Seit: 13.07.08
Moin Jennifer,
Uta hat recht: Du brauchst vor allen Dingen jemand der/die Dich versteht und wo Du Dich so richtig ausheulen kannst. Oder die Wut rauslassen kannst. Am besten beides.
Uta hat auch recht wenn sie meint dass dich die Ärzte mehr schaffen als die Krankheit. Wenn Dir auf den bekannten Wegen eh niemand hilft hör auf das immer wieder zu probieren (jedenfalls in der jetzigen Situation) - das führt nur zu noch mehr Frust.
Sich als Ventil in der Situation zu besaufen ist auf jedem Fall ok. Wenn dumme Sachen heisst Suizidgedanken in die Tat umzusetzen würde ich das mit dem besaufen allerdings sein lassen.
Sich in dieser Situation ausgiebig selbst zu bedauern ist auch angebracht und ok, bzw. denke ich dass das einfach sein MUSS.
dschö
Thomas

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche?

chris1983 ist offline
Beiträge: 279
Seit: 09.09.08
So jezt noch ne Fragen aus deinen vorletzten Blutwerten die du ihr gepostest hast geht hervor das du Blutarmut hast und Blutarmut verursacht auch Munsbrennen. Wurde den bei dir auch mal die Folsäure untersucht.

MUNDBRENNEN - Brennschmerzen im Mund


Optionen Suchen


Themenübersicht