Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

28.03.09 23:54 #1
Neues Thema erstellen
krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hallo alle zusammen,

Ich kann das was Ihr mir schreibt nicht verarbeiten, noch zweifle ich an der Umsetzung.
Und auch jetzt kann ich nur kurz antworten. Meine Schwäche hindert mich im Augenblick dazu. Dann habe ich noch ein Schreiben durchzulesen, welches sich mit der Ernährung beschäftigt.

Tschüß und Danke Jennifer

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche

Sonora ist offline
Beiträge: 3.017
Seit: 10.09.08
Hallo Sonnenstrahl!

Lass dir bei allem immer Zeit. Keiner hetzt dich! Ich fände es aber schön, wenn du dich manchmal zwischendurch einfach melden würdest, damit ich mir keine Sorgen mache. Ich denke ziemlich häufig an dich und wenn du dich kurz meldest, dann ist das immer ganz schön für mich!

...aber auch nur dann, wenn dir danach ist, soll keine Verpflichtung sein!

Liebe Grüße
Sonora

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche

Sonora ist offline
Beiträge: 3.017
Seit: 10.09.08
...und wenn du einiges nicht umsetzen oder verarbeiten kannst, dann kommt das vielleicht einfach später – wenn die Zeit dafür gekommen ist. Ganz unabhängig davon kannst du uns doch trotzdem manchmal was von dir schreiben. Dir tut es gut und wir lesen gerne von dir. Und mal ganz ehrlich: Dein Leben ist ganz schön spannend!

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche
Weiblich KimS
Hallo Jennifer, Sonnenstrahl,

Da schliesse ich mich Sonora an, es läuft ja nicht davon. Und ich habe mir auch gedacht, vielleicht ist es im Moment Dir nicht danach, habe mein Beitrag auch mit der Gedanke reingestellt, dass Du sie dann lesen und die Ratschläge evt. umsetzen kannst oder wirst, wenn DU soweit bist. Du hast ja schon ziemlich viel auf Deinem Programm.

Es ist auch Dein Trhead hier und auch wenn Dir nicht danach ist inhaltlich zu reagieren auf ein Beitrag wie meiner, soll Dir es Dir sicherlich nicht davon abhalten über anderes zu schreiben, und darüber wie es Dir geht.

Liebe Grüsse,
Kim

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hallo hier ist Jennifer

Ich kann mich kann, besser gesagt, mich zurzeit nicht auf den Beinen halten. Meine Psyche zieht mir die Beine weg. Ich bin körperlich völlig gesund und trotzdem ist das Bett mein Aufenthaltsort.
Ich kann nicht mehr lange schreiben und muss auch jetzt abbrechen und wieder in Bett.

Tschüß Jennifer

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche

Sonora ist offline
Beiträge: 3.017
Seit: 10.09.08
Hallo Sonnenstrahl!

Vielleicht bist du im Moment so traurig, dass dir das die Beine gänzlich wegzieht! Da hilft dann nur liegen und abwarten, bis es besser wird. Hast du wenigstens etwas zum "Berieseln"? Oder soll ich dir mal ein paar Hörbücher schicken? Fühl dich ganz doll geknuddelt!

Liebe Grüße
Sonora

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hallo Sonora,

schicke mir nichts. Ich bin im Blackaut. Nichts geht mehr.
Körperlich,seelisch, psychisch durchgeknallt. erledigt. außer Kontrolle.

Tschüß Jennifer

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo Jennifer,

Du schreibst oben, daß Du körperlich gesund bist?????
Oder hast DU einfach nur das "Ironie an" vergessen?

Grüsse,
Uta

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche

Sonora ist offline
Beiträge: 3.017
Seit: 10.09.08
Zitat von Jennifrau Beitrag anzeigen
Hallo Sonora,

schicke mir nichts. Ich bin im Blackaut. Nichts geht mehr.
Körperlich,seelisch, psychisch durchgeknallt. erledigt. außer Kontrolle.

Tschüß Jennifer
Hallo Sonnenstrahl!

Was machst du denn jetzt dagegen? Kannst du wenigstens noch weinen? Wie verbringst du momentan den Tag?

Liebe Grüße
Sonora

krank und keine Diagnose, alles vielleicht Psyche

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hallo Sonora, Hallo Uta,

Ich fühle mich richtig krank. Körperlich krank und psychisch krank.
Die Ärzte sagen mir, dass ich körperlich völlig gesund bin. Ich bilde mir wohl meinen körperlichen Verfall ein.
Ich habe es geschafft zwei Termine bei meiner Psychologin zu verpassen. Und ich habe nicht angerufen, dass ich nicht kommen kann. Meine Termine habe ich aufgeschrieben. Eigentlich dürfte mir so was nicht passieren. Doch passiert es. Psychisch kann ich nun nicht mal meine Termine einhalten. Psychisch überlastet. Deshalb kann ich von Dir Sonora die Hörbücher nicht annehmen. Ich weis nicht, ob ich Dir diese Hörbücher zurück schicken kann. Auf mich ist kein Verlass mehr. Ich kann keine Versprechen mehr machen. Die versäumten Termine belasten mich so gewaltig, dass könnt Ihr Euch nicht vorstellen.
Ja ich möchte von Dir die Hörbücher.
Mich kotzt es an, immer von Krankheit zu schreiben.
Was das Weinen angeht, so weine ich den ganzen Tag. Die verpassten Termine setzen mir so zu, das ist nicht mehr normal. Auch jetzt sitze ich hier und weine.
Ich werde körperlich und seelisch immer kranker.
Heute nehme ich mir vor, das Schlafzimmer zu putzen. Ein bisschen Ordnung muss ich schon halten. Ich war mal ein ganz ordentlicher Mensch. Jetzt bin ich nicht mehr so ordentlich. Ich schaffe es einfach nicht mehr. Körperlich und psychisch schaffe ich es nicht mehr. Eigentlich müsste ich wieder in eine Psychiatrie. Ich weis aber, dass mir die Psychiatrie nicht helfen kann.
Gestern habe ich mehrere Stunden im Garten verbracht. Rasen mähen und Laub beseitigen. Geht alles ein bisschen langsam. Ich gehe auch in den Garten, weil ich vor dem Chaos in dieser Wohnung ausreise und um meine Lebenspartnerin zu sehen. Beides völlig abwegig und daneben. Meine Psyche kommt mit den jetzigen Verhältnissen nicht zurecht.
Vom Verstand her weis ich, dass da bei mir was falsch läuft. Ich muss loslassen. Ich kann aber nicht loslassen, weil ich mich abhängig von anderen Menschen gemacht habe.
Gestern Abend war ich in der Selbsthilfegruppe für Transsexuelle. Einige Leute meinten, ich sollte nicht mehr kommen. Sie haben es satt andauernd mit meinen Problemen konfrontiert zu werden.
Ansonsten werde ich wieder viel im Bett verbringen müssen. Ich habe mich schon wieder überlastet.
Ich bin jetzt dabei meine Ernährung umzustellen. Ich will versuchen auf glutenfreie und laktosefreie Ernährung umzusteigen. Leider gibt es hier kein Geschäft mit solchen Nahrungsmitteln. Da bleibt mir fürs erste die Ernährung mit Kartoffeln.

Danke für Eure Unterstützung

Jennifer Sonnenstrahl


Optionen Suchen


Themenübersicht