Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

28.03.09 23:54 #1
Neues Thema erstellen
Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Gegen die Psychiatrien gehe ich anders vor. Hier ist die Ärztekammer und die Versicherer dran beteiligt. Vorwärts geht’s auch nicht bzw. sehr langsam.
Erheblicher Schreibkram ist auch hier von Nöten. Alles muss bewiesen und belegt werden.
Vergiss es , hier wirst du kein Glück bekommen und das Gutachten wird gegen dich ausfallen. Die Hohlen Erkundigungen ein von an die 30 Jahre , die wissen genau und führen genau schriftlich auf, wann du wo und in welchen Krankenhaus gewesen hast, welche Diagnose du da bekommen hast und welche Medikamente gegeben wurden.. Du Vergeudest damit deine Energie, glaube mir ich spreche da aus Erfahrung. Habe mich über das Gutachten von der Ärztekammer mehr als nur gewundert !
Außerdem, die Ärzte in der Ärztekammer arbeiten ehrenamtlich und der Versicherungs schaden wird von der Versicherungen geprüft, die eigentlich den Schaden bezahlen soll.
Um überhaupt ernst genommen zu werden, musst du es erst einmal schaffen aus der Psychozene raus zu kommen und Ärzte finden die dir dabei helfen !
__________________
Schreibe hier als betroffene erkrankte, mit eigener Erfahrung - ohne Arzt Kenntnis !

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09

Hallo Saloma,

Ja, dem Sicca-Syndrom, Sjögren-Syndrom habe ich seit Jahren versucht, Abklärung zu bekommen. Hier im Forum wurde auch der Verdachtdes Sjögren-Syndroms angesprochen. Colitis Ulcerosa, Sicca-Syndrom, Sjögren-Syndrom sind für viele Ärzte psychosomatische Erkrankungen. Was unter Psychosomatik in Wahrheit zu verstehen ist, habe ich hier aufgeschrieben. Ein Beispiel, es ist war und stammt aus den Mündern von Psychologen und wurde auch so in allen Psychokliniken beim Personal in Umlauf gebracht. "Sie haben Augenbeschwerden, weil sie die Arbeit nicht sehen wollen". Als IT-Techniker hatte ich so meine Probleme mit den Augen. Mit der Epikrise der ersten psychosomatischen Klinik wurde jegliche Abklärung der Augenproblematik mit aller Macht, Strafandrohung und Strafvollzug durchgesetzt. Strafvollzug bedeutete für mich die Unterbringung in der geschlossenen Psychiatrie ohne jegliche Behandlung, dafür aber mit sehr viel Psychopharmaka. Mein Optiker hatte frühzeitig eine Augenkrankheit erkannt. Meine Augenärztin stellte noch im Jahre 2011 einen Einweisungsschein für die Psychiatrie aus. Erst im Sommer 2011 konnte ich eine Augenuntersuchung in einer Augenklinik durchsetzen. Eine zweite Augenuntersuchung erfolgte 09/2011. Beide sind eindeutig. Ausgeprägtes Sicca-Syndrom, Verdacht auf Sjögren-Syndrom. Nicht psychisch, Abklärung erforderlich. Die Abklärung erfolgte in Form einer weiteren Unterbringung in der Geschlossenen. Darüber habe ich aber schon geschrieben. Was meine Krankenhausaufenthalte angeht, so sind bis zur Colitis Ulcerosa 2001 fast keine zu verzeichnen. (als Kind Lungenentzündung, Scharlach) Was Psychokliniken betrifft, gibt es bis zur ersten psychosomatischen Klinik 2007 keine Krankenhausaufenthalte und keine psychischen Diagnosen bis auf die Somatisierungsstörung durch die Colitis Ulcerosa. Die Colitis Ulcerosa wurde schon im Jahre 2001 als psychosomatische Erkrankung gewertet. Seit 2007 mit 48 Jahren jede Menge an Unterbringungen in Psychokliniken und jede Menge an psychischen Diagnosen und Verhaltensstörungen. Nun habe ich doch schon beträchtliche Nervenzusammenbrüche, Angst, ist manchmal nicht so einfach. Psychologische Begleitung gibt es praktisch nicht. Der Weg zum Psychiater endet mit der Diagnoseerhebung,es kommen immer mehr psychische Diagnosen dazu.
Ich soll mich mit meiner Rente zurück lehnen oder noch besser, einfach wieder zur Arbeit gehen.


Tschüß Jennifer



Geändert von Dani (26.08.13 um 10:52 Uhr)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Help14 ist offline
Beiträge: 72
Seit: 16.11.13
Hallo Dani,

ich bin hier irgendwie auf deinen Thread gestossen und habe etwas darin gelesen. Nicht alles....aber doch einiges. Du hast schon einen langen Leidensweg und ich kann es gut nachvollziehen, da es mir auch schon seit Jahren schlecht ging und die Ärzte alle keine Ahnung haben.
Mich hat man auch immer gleich in die psychische Ecke geschickt - was falsch war.

Ich war ständig körperlich erschöpft und müde und fühlte mich einfach ständig krank......

Jetzt bin ich vor einiger Zeit auf OPC (Traubenkernextrakt) gestossen und nehme es schon eine Weile und du wirst es nicht glauben.....es hilft wirklich..... Es ist gut für einiges, gibt dir mehr Energie und du fühlst dich einfach wieder wohler. Ich habe gedacht ich schreibe dir das mal. Vielleicht ist das ja auch was für dich. Das Gute daran ist auch, dass es überhaupt nicht so teuer ist. Hier mal was zum nachlesen darüber :

Traubenkernextrakt - OPC

Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Liebe und Gute.
LG
Help14

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.784
Seit: 26.04.04
Hallo,

zu OPC gibt es hier im Forum viele Infos - über die Suchfunktion kann man die Threads finden, wie z.B. hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/nahru...ittel-opc.html

http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...vestition.html

Liebe Grüße,
Malve

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Dani, diese Entgiftungsmittel habe ich dir vor 3 Jahren schon über PN geschickt, hättest du das angewandt würde es dir längst besser gehen !!!

Entgiften mit Göttlichen Heilmitteln = Naturmedizin
Kosten günstiges Entgiftungs Rezept - 1 mal am Tag im Fenchel Tee zu bereiten

2 Teel. Schwarzkümmel Öl flüssig
1 Teel. Bienenhonig
1 Teel Oliven Öl

Einkauf
Das Schwarzkümmel Öl kalt gepresst aus Ägypten bekommst man im Internet bei Markana.de
Makana
Kostet ein Liter 26e mit Porto 30e. Da kommst man aber lange mit hin.
Bienenhonig Blüte von Aldi oder sonst wo
Natives Oliven Öl Aldi oder sonst wo
Fenchel Tee bekommt man auch überall preisgünstig nach geschmissen

Wirkung:
Besonders das Schwarzkümmel Öl hat schon ganz vielen Menschen die Gesundheit zurück gebracht.
Zum einen beruhigt es das Immunsystem und das Nervensystem gleichzeitig, zum anderen kann man sehr gut damit entgiften. Außerdem hat es einen Antibiotischen Effekt.
Nicht jeder mag den Geschmack von Schwarzkümmel Öl , deswegen kann man ihn mit Bienenhonig entfremden. Vom Schwarzkümmel Öl darf man nur 2 Teel.am Tag zu sich nehmen,mehr geht nicht, da es sonst gegenteilig und schädlich wirkt.
Mit Bienenhonig und Oliven Öl kann man die Heilung noch mal bekräftigen, beides hat auch natürliches Antibiotika und ist Entzündungs hemmend, dient gleichzeitig auch der Entgiftung !
Übrigens kann man mit Oliven Öl, oder auch mit Schwarzkümmel Öl tägliche Mund Entgiftungen von Schwermetallen vor nehmen, allerdings darf man diese Entgiftung nicht runter schlucken, ich glaube das versteht sich von selbst,oki !!!
Selbst für hart gesottene Läuse und ihre Eier braucht man keine Chemie zu essen, beides bekommt man mit Bienenhonig im nanu weck. Alles was ich sagen will ist besonders Bienenhonig ist sehr vielseitig und Effektive in Sachen Heilung !!!
Und dass man Oliven Öl auch als Biologischen Sonnenschutz auf der Haut verwenden kann, habe ich ich mir hier ja auch schon die Finger franselich geschrieben. Nicht zu vergessen, dass Oliven Öl auch Allergische Reaktionen auf der Haut den Gar aus macht, wie man hier in einem Beispiel meiner selbst be-hand-lung unschwer erkennen kann:

Bei der ganzen Mischung handelt es sich nicht nur um Nahrungsmittel, sondern um Heilmittel, die der Liebe Gott den Propheten mit auf die Erde gegeben hat, um Menschen von ihren Krankheiten zu heilen. Diese Heilmittel standen früher mal in der Bibel, wurden aber entfernt und befinden sich heute noch im Koran.
Entgiften macht Symptomatik der Heilung, man nennt das auch "Regelungsschmerzen" ( der Körper reguliert sich wieder ) daher kann es auch zu Beschwerden kommen - selbst Säuglinge müssen nach der Geburt ihre Plazenta entgiften und haben Symptomatik, das ist keine Krankheit sondern normal und angeboren.Wird das Vergiftungs Fass aber immer voller oder läuft gar über, sieht das mit der Gesundheit dann schlecht aus- dann werden die Symptome mehr und stärker oder es entstehen Diagnosen!
Außerdem entgiftet man nicht mit einem Knalleffekt, sondern das kann schon ein paar Jahre in Anspruch nehmen.
Glauben - Lieben - Beten - Hoffen - Dankbarkeit und besonders Vertrauen zum Lieben Gott dürfen natürlich auch nicht beim Gesund werden fehlen !
Ich trinke jeden morgen, aus der selben " G = Gisela Tasse *
Mein Tee von heute Morgen nur für meine Gäste fotografiert,ein Prost auf Eure Gesundheit !



Viele grüße
__________________
Schreibe hier als betroffene erkrankte, mit eigener Erfahrung - ohne Arzt Kenntnis !

Geändert von Saloma (24.11.13 um 09:28 Uhr) Grund: Absatz

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Sonora ist offline
Beiträge: 3.016
Seit: 10.09.08
Dani, diese Entgiftungsmittel habe ich dir vor 3 Jahren schon über PN geschickt, hättest du das angewandt würde es dir längst besser gehen !!!
???

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Hallo, ich freue mich von Euch zu hören. Ich meine Alle damit und ich grüße Euch ganz herzlich.

Einige Dinge habe ich getan, einige nicht, einiges war falsch, einiges war völlig falsch.
Einige Dinge sehe ich jetzt anders. Gerade habe ich meine psychiatrische Wunderpille eingenommen. Das Zeug ist Gift. Saloma sagt, es sind Drogen, schädliche Drogen. Das ist eine ganze Weile her. Saloma hat Recht. Es sind Drogen und zwar von der schlimmsten Sorte. Ich bin dabei das Zeug runter zu fahren. 15mg Remergil sind es zur Zeit. Ich habe Depressionen bekommen. Die lange Zeit in der Psychiatrie, die Verklapsung , die vielen Psychopharmaka haben mir sehr zugesetzt. Praktisch fühle ich mich psychisch, seelisch, körperlich, finanziell geschädigt. Die vielen Schreiben wegen Schadensersatzforderungen setzen mir auch zu. Einen Anwalt habe ich weiterhin nicht für mich gewinnen können. Gerade vorhin hatte ich ein ärztliches psychiatrisches Fachgutachten in der Hand. Ich wurde zur Begutachtung verpflichtet. Intropsychische Konflikte, schwere kombinierte Persönlichkeitsstörungen, Unterstützung beim Strümpfe anziehen, Hilfe in die Hosenbeine zu kommen, so was steht da drin. Aufstehen, waschen, anziehen, dabei brauche ich keinerlei Unterstützung. Intropsychische Konflikte bekam ich schon vor vielen Jahren in der ersten Psychosomatischen Klinik zu hören. (Vermeidung zur Arbeit zu gehen, Schmerzen erfinden um nicht auf Arbeit zu gehen, Angst vor der Arbeit). Eine Begründung wegen des Begriffs "schwere kombinierte Persönlichkeitsstörungen" ist nicht zu finden. Die Betreuungsbehörde bestand auf das Gutachten.

Mein Gutachter, wegen der von mir gestellten Schadensersatzansprüchen wurde wieder gewechselt.
Jetzt ist es ein Chefpsychiater in einer reinen Psychiatrie. Ich bekomme den Verdacht, alle Gutachter sind Psychiater. Da bin ich in guten Händen, weil es gegen Psychiater geht. Mir ist nicht wohl bei den Gedanken.

Ihr habt recht, ich muss zurück zur Selbsthilfe und damit zu Euren Hausmitteln. Ich habe zu spät begriffen, es geht nur ums Geld, nicht um meine Gesundheit. Das deutsche Gesundheitswesen mit seiner kapitalistischen Struktur ist weiter nichts als ein Geschäft. Vertrauen in Ärzte kann tödlich sein. Ich habe gesehen, ich bin kein Einzelfall.
Wegen der Diagnose F65.4 habe ich mich auch bewegt. Fehldiagnose von Anfang an. Es gab nie auch nur das kleinste Indiz. Die Untersuchung erfolgte durch eine psychologische Einrichtung.
Jede jemals gestellte Diagnose muss ich aufgreifen, abklären lassen und dabei hoffen, dass alles gut geht. Ich bin die nächsten zweihundert Jahre damit beschäftigt. Mäuse melken ist bestimmt leichter.

Etwas Merkwürdiges ist passiert. In den sechs Jahren der Psychiatrisierungen habe ich keinen Menschen getroffen mit gleichen Beschwerdebild. Hier auf dem Hof klagt eine Reiterin über Augenbeschwerden, Mundschleimhautbeschwerden, pelzigen Geschmack.
Es ist spät, ich gehe ins Bett. Meine andere bessere Hälfte ist schon im Bett.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Sonora
Würde mich mal interessieren was du mit dem Fragezeichen und dieser roten Schrift meinst ???
__________________
Schreibe hier als betroffene erkrankte, mit eigener Erfahrung - ohne Arzt Kenntnis !

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Sonora ist offline
Beiträge: 3.016
Seit: 10.09.08
Hallo Saloma!

Das will ich dir sagen, auch wenn es einen Sinn hatte, dass ich nur die Fragezeichen benutzte. Es geht nämlich nicht diplomatisch und ich bin noch immer empört. Ich halte es für un-heim-lich anmaßend, wenn jemand einem anderen sagt „Wenn du gemacht hättest, was ich dir gesagt habe, ginge es dir jetzt besser.” Du schreibst mit anderen Worten, deine Tipps bzgl. Entgiftungsmittel hätten mit Sicherheit geholfen. Das bringt mich auf die Palme. Natürlich kann es sein, dass deine gut gemeinten Ratschläge geholfen hätten. Aber es kann ebenso sein, dass das Gegenteil der Fall gewesen wäre. ICH z.B. dürfte keinen einzigen Tropfen Schwarzkümmelöl nehmen. Mein Magen würde explodieren.

Wir sollten uns alle immer vor Augen halten, dass

1. niemand die Pflicht hat, Ratschläge anzunehmen,
2. man manchmal erst viel später auf diese Ratschläge zurückkommen kann,
3. die Ratschläge ganz einfach FALSCH sein könnten.

Wir alle sind keine Fachleute. Und ich finde es im Übrigen ziemlich überheblich, jemandem etwas so um die Ohren zu hauen, wie du es in diesem Fall bei Dani getan hast. Ich weiß nicht, ob ich schon jemals ein solches Posting losgeschickt habe. Aber du hast gefragt. Tut mir leid, dass ich so deutliche Worte nehmen musste.

Liebe Grüße
Sonora

Geändert von Sonora (25.11.13 um 10:38 Uhr)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Sonara
Ich muss mich hier nicht verteidigen - beste Grüße
__________________
Schreibe hier als betroffene erkrankte, mit eigener Erfahrung - ohne Arzt Kenntnis !


Optionen Suchen


Themenübersicht