Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

28.03.09 23:54 #1
Neues Thema erstellen
Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
LenaHH
Ich bitte darum, nicht gesteinigt zu werden :

Kennt ihr Heilpraktiker/Menschen, die durch Hände auflegen heilen können?
Bzw. zur inneren Selbstheilung anregen.
Die die Aura des Menschen sehen können? Störfelder?
Insbesondere die raren `Geistheiler`, die den sogenannten Röntgenblick
besitzen? Die in den Körper schauen können? Nervenbahnen, Knochen etc.?

Einfache Menschen, die mit ihrer Begabung behutsam umgehen.
Kein/ kaum Honorar verlangen, sondern einfach nur helfen wollen?
Ìch meine keine Abzocker, oder Werbegelobte.
Bei Jennys Fall könnte man doch in ensprechenden Foren (heiler-forum.de),
Zeitungen einen Aufruf starten- mit dem Hinweis, dass dies ein
komplizierter Fall ist- und dort kein Geld zu holen ist.
Wirklich reine, einfache Hilfe.
Von Mensch zu Mensch.

Sie hätte nichts zu verlieren..?

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Traumdenker ist offline
Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von LenaHH Beitrag anzeigen
Ich bitte darum, nicht gesteinigt zu werden :

Kennt ihr Heilpraktiker/Menschen, die durch Hände auflegen heilen können?
Bzw. zur inneren Selbstheilung anregen.
Die die Aura des Menschen sehen können? Störfelder?
Insbesondere die raren `Geistheiler`, die den sogenannten Röntgenblick
besitzen? Die in den Körper schauen können? Nervenbahnen, Knochen etc.?

Einfache Menschen, die mit ihrer Begabung behutsam umgehen.
Kein/ kaum Honorar verlangen, sondern einfach nur helfen wollen?
Ìch meine keine Abzocker, oder Werbegelobte.
Bei Jennys Fall könnte man doch in ensprechenden Foren (heiler-forum.de),
Zeitungen einen Aufruf starten- mit dem Hinweis, dass dies ein
komplizierter Fall ist- und dort kein Geld zu holen ist.
Wirklich reine, einfache Hilfe.
Von Mensch zu Mensch.

Sie hätte nichts zu verlieren..?
Ausnahmen sollen ja die Regel bestätigen..Kein Mensch will helfen wenn es nicht um Verwandte,Famlilie oder Freunde geht,ansonsten muss das Honorar schon stimmen.
Finde mal so jemanden,der auch nett ist und wirklich helfen will und nicht nur auf seine Thematik schwört.

Sie muss sich aufraffen und wenigtens die Heilpraktiker und Ärtze benutzen...

Wenn Sei dran glaubt und es mal probieren will dann ab zu nem Heiler..

Aber irgendwas,Jennifer musst du ausprobieren.

Geändert von Traumdenker (08.05.12 um 16:29 Uhr)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Zitat von LenaHH Beitrag anzeigen
Ich bitte darum, nicht gesteinigt zu werden
Hallo Lena,
Danke für deine Zeilen. Von mir wirst Du nicht gesteiniget und alle anderen sollten nicht mal dran denken.
Du machst für mich einen Hilferuf. Das ist in Ordnung und vor allem sehr menschlich.
Menschen sind von Natur aus hilfsbereit, die Frauen sehr viel mehr.
Danke.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Traumdenker ist offline
Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Jennifer Beitrag anzeigen
Hallo Lena,
Danke für deine Zeilen. Von mir wirst Du nicht gesteiniget und alle anderen sollten nicht mal dran denken.
Du machst für mich einen Hilferuf. Das ist in Ordnung und vor allem sehr menschlich.
Menschen sind von Natur aus hilfsbereit, die Frauen sehr viel mehr.
Danke.

Ich könnte hier jetzt eine evolutionäre Disskusion eröffnen..

Aber helfen musst du dir selbst!!!

Es gibt hilfsbereite Frauen und Männer..Ich kann auch nicht sehr gut einparken..

Männer helfen sich eher selbst,eigentlich auch falsch,mit Sicherheit mussten es hier(nicht wenige) Damen auch ganz alleine schaffen.
Es kommt immer auf den Menschen und nicht aufs Geschlecht an! Deine Denkweise gefällt mir nicht.

Liebe Grüße,

Einzelkämpfer,böser gefühlsloser grober Mann


PS:ICh bin raus hier,wollte auch nur ein Ratschlag geben.Keiner wird dich zu Ärtzen hintragen/Termine klären/informieren/suchen,keiner kann dir helfen die Meds abzusetzen und und und..Keine hilsbereite Frau,kein hilfsbereiter Mann.Das solltest du in deiner Situation doch längst begriffen haben.Anderseits dreht sich das in den kommenden 150 Seiten nur um deine immer wieder qualvollen Symptome,da ändert sich nichts...DU! und keiner hier aus dem Forum kanns dir abnehmen..

Geändert von Traumdenker (08.05.12 um 21:52 Uhr)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Dani ist offline
Themenstarter Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Gestern Abend sind bei mir wiedermal schlimme Dinge passiert. Die Wohnung fristlos gekündigt weil ich zu viel weine. Die Anhöherung wegen der Betreuerin habe ich gegen die Wand gesetzt und am Abend folgte noch ein Großaufgebot von Polizei und Rettungsdiensten. Eine liebe Freundin von mir konnte sich das nicht mehr mit anschauen und hatte Angst um mich und hat Rettungsmaßnahmen angeleiert, wodurch dann ein Großeinsatz wurde. Einweisung durch Polizei und Rettungsdienst in die Psychiatrie Naumburg. Ich hatte schon fünf mg Tavor eingenommen und lag im Bett, da war überall Blaulicht um mich herum. Ich wuste sofort, dass dies mir gilt. Aufstehen, Tüt öffnen und wieder ins Bett. Der rettungsdienst lies nicht locker, Sie meinten im meinem Zustand muss ich unbedingt in die Psychiatrie. Sie hatten ja auch recht. Aufstehen, anziehen und in die Psychiatrie Naumburg. Die Ärztin kannte mich aus dem Parkkrankenhaus Leipzig.
Der Diensthabende Oberarzt wurde benachrichtigt und festgelegt, dass ich wieder nach Hause gehen müsse. Das bedeutet für mich eine Nacht im Freien zu verbringen, bis der erste Zug fährt. Rein zufällig habe ich gesagt "Dann werde ich mal zum Bahndamm gehen und auf den ersten Zug warten". Ist mir einfach so raus gerutscht. Darauf hin wurde mir ein Bett zugewiesen. Am nächsten Morgen begrüßte mich eine Schwester. Sie sagte "Hallo Jenni, ich freue mich über dein Besuch, aber das Du da gleich übernachten musst". Das ist eine Schwester mit der ich mich ein wenig angefreundet habe. Auch andere Schwestern freuen sich mich zu sehen.
Am Vormittag war dan Visite. Ich wurde gefragt, ob ich lieber noch ein paar Tage hier bleiben will. Ich wollte schon und es wäre besser gewesen. Aber ich habe mich nicht getraut und auf Entlassung gedrängt. Das ist ein Fehler, ich hätte bleiben sollen. Mein psychischer Zustand ist viel zu schlecht um abzulehnen. Und doch lehnte ich ab. Ich hab ja mein Tavor.
Ich war heute auch noch mal in Jena und auch in der Psychiatrie Jena, zwei Freundinnen besuchen. Die Beiden essen ein bisschen zu wenig und sind deswegen auch schon lange in der geschlossenen Psychiatrie. Sie freuen sich über mein Besuch.
Am Abend bekam ich dann einen Anruf aus der Psychiatrie Jena. Eine andere Freundin ist eingeliefert worden. Diagnose Borderline. Sie ist ein wunderbarer Mensch, ich habe sie lange Zeit kennen gelernt. Wir sind fast ein halbes Jahr(Sommer 2011) in der Psychiatrie zusammen gewesen. Sie war für mich eine ganz große Stütze, als ich im Dezeber in die geschlossene Station musste und dann mit ihr auf ein Zimmer kam. Das Personal hatte bemerkt, dass wir beiden uns irgendwie mögen.
Mir tut es richtig weh, dass dieses Liebe Mädchen wieder in der geschlossenen Psychitrie ist. Blödes Borderline. Weis jetzt gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Es tut weh.

Jennifer Sonnenstrahl

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
hallo lena,

ich finde es ist ein sehr schöner vorschlag. vor jahren habe ich dies für mich schon in anspruch genommen. es hat mir damals viel besserung gegeben.
im umfeld von jennifer kenne ich leider keinen heiler.
lg
spiritueller

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.718
Seit: 10.01.04
Die Ereignisse, die Jennifer gerade schildert (Kündigung der Wohnung, keine Hilfe durch die Betreuerin, ständiges Weinen und Schreien, Schmerzen usw.) dürften aktuell kaum durch einen im Augenblick noch nicht einmal bekannten Heiler zu heilen sein.

Grüsse,
oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
hallo oregano,
wenn man schon anfängt aufzuzählen was bei ihr alles nicht stimmt, sollte die psychischen und körperlichen probleme nicht vergessen werden.
und die gilt es endlich zu verbessern, damit wieder kraft und glauben bei ihr einkehren kann.
spiritueller

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.718
Seit: 10.01.04
Genau, spiritueller.
Es hat sich ja seit der Zusammenstellung eigentlich nichts verbessert, eher im Gegenteil:
http://www.symptome.ch/vbboard/psych...jennifrau.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Traumdenker ist offline
Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
so wird sich auch nichts ändern, es geht hier immer wieder um die selben Probleme..
Man kann sich hier einen wund schreiben..


Optionen Suchen


Themenübersicht