Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

28.03.09 23:54 #1
Neues Thema erstellen
Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
LenaHH
@Oregano..
Na das war eher ein kleiner Hinweis auf andere Heilmethoden- die ich selber nie ausprobiert habe und ich vielem auch skeptisch gegenüber stehe. Das sollte nur ein wink sein, kein tatsächliches überzeugen/überreden. In erster Linie sollten doch die Körperlichen Beschwerden (die Ursachen) gefunden werden. Hier werden sicher viele zustimmen, dass in erster Linie ihr Mundraum saniert bzw. von Metallen und anderem befreit werden muss. Ich denke, dass wenn alles entfernt wurde und gründlich auf vordermann gebracht wurde, dass sich diese auch psyschisch auswirken wird. und wenn es nur das befreiende Gefühl ist. Ist halt eben teuer. Jenni ist ein Sonderfall, dass ihr da nicht auch speziell geholfen werden kann... ich verstehe es nicht. Sie leidet und die, die ihr helfen könnten (auf Körp. ebene) schaun zu, bzw. nehmen dies nicht ernst. Ich bin der Meinung, dass es Psyschisch auch sehr unterstützend sein kann, wenn man mit seinen Beschwerden ernst genommen wird. Dann müsste man auch nicht von einem Arzt zum anderen.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
Weiblich vittella
Zitat von dafi Beitrag anzeigen
Vitella,
damit du siehst was Heiler wirklich bewirken können !

Lg dafi
ich weiss was Heiler bewirken, deshalb mein Beitrag dazu..

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

chris1983 ist offline
Beiträge: 279
Seit: 09.09.08
@Jennifrau in wieviel Psychatrien warst du den schon bissher und mit welchem Erfolg wurdest du da behandelt.

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von LenaHH Beitrag anzeigen
Ich sehe, das alles nimmt kein Ende.
Vielleicht solltest du einmal etwas neues ausprobieren.
Mir fiel ganz spontan eine Frau ein (von der es noch einige echte gibt), welche ich in einer Reportage gesehen habe. Eine Frau, die mit Kliniken zusammenarbeitet:

``Anouk Claes. Hat an der Universität Psychologie und Theologie studiert. Gleichzeitig lebt sie in einer Welt der - wie sie sagt - “feinstofflichen Wesen”. Sie sieht Verstorbene, Energieflüsse und sie kann Gefühle und Glaubensstrukturen erkennen. PD Dr. Jakob Bösch, ehemaliger Chefarzt der externen psychiatrischen Dienste Baselland, sammelt seit Jahren Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit “Wahrnehmungsbegabten”. Für ihn ist Anouk Claes das grösste sensitive Talent, dem er bis jetzt begegnet ist.

Von Kindesbeinen an hatte Anouk die Gabe des Sehens. Dadurch entwickelte sie eine tiefe Einsicht in das Innere der Menschen. Die gewonnenen Erkenntnisse haben ihre spirituellen Fähigkeiten im Laufe der Jahre erweitert. Anouks Ziel ist es, bei den Menschen schnell und klar die emotionalen und spirituellen Verflechtungen zu erkennen, und jedem zu helfen, seinen eigenen spirituellen Weg zu gehen.``

Youtube:
YouTube - Anouk Claes - Hellsichtig 1/6

(6 Teile)
___
Es gibt auch sprituelle Reisen (das sage ich als nicht-spirituelle), wo Menschen in ihrer letzten not zu schamanen in entlegene Orte laufen (uraltes heilwissen/erkenntnisse anwenden), um sich heilen zu lassen. Darüber gibt es auch Reportagen. Und vielen wird geholfen. Was aber den Christen hier natürlich nicht schmecken wird^^.

Es geht mir darum, dass man einmal andere Wege einschlagen könnte. Nur das man eben unbedingt sehen muss, an eine vertrauenswürdige/ fähige Person zu geraten.
Es gibt auch Seher (feinfühlige Menschen), die speziell auf Körperliche Beschwerden eingehen können.

Das mit Jennifrau geht schon zu lange.
Ich hätte das so nicht geschafft.
Wie lange soll das so weitergehen.
Ich denke, es könnten auch einmal andere Lösungsansätze vorgeschlagen werden.

Aber voll schön, wieder was von Jennifrau zu lesen.
Auch wenn ich gehofft habe, dass es ihr jetzt besser geht.

Das alles war nur eine Idee, da Jennifrau nicht weiterkommt, also net mit mir meckern .
wieviel vorschläge denn noch?
die mediziner haben bis heute nicht begriffen das metalle im mund nichts zu suchen haben.
mittlerweile räumen sie bei einem burn-out ja wenigsten den verdacht ein, daß es hier zusammenhänge geben könnte!
in meiner feinstofflichen behandlungen einiger freunde die auch unter burn-out leiden, werden immer die selben diagnosen heruntergebetet, dadurch wird es aber nicht richtiger.
wieviel leid müssen menschen noch erfahren um den mediziner klar zu machen, daß sie sich auf der falschen seite bewegen.
was bringt jennifer unsere diskussion, nichts!!
ich bin wirklich bereit mich stärker einzubringen, dazu benötige ich eine person die bereit ist meine informationen, erfahrung, empirisches forschen, in den zusammenhängen metalle, schwermetallvergiftungen, energieverarmung zu übermitteln und in einer engen zusammenarbeit dies an die presse weiterzugeben.
spiritueller

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?
Weiblich vittella
Zitat von Spiritueller Beitrag anzeigen
ich bin wirklich bereit mich stärker einzubringen, dazu benötige ich eine person die bereit ist meine informationen, erfahrung, empirisches forschen, in den zusammenhängen metalle, schwermetallvergiftungen, energieverarmung zu übermitteln und in einer engen zusammenarbeit dies an die presse weiterzugeben.
spiritueller
Naja, das Problem dabei ist halt, dass das zwei Seiten sind von derselben Medaille, sie bekämpfen sich und verlieren das wesentliche aus den Augen und zwar dass es auch andere Ebenen gibt an denen Gesundheit festhängt und die ganzen Vergiftungen nicht der Grund von Krankheit sind, sondern ebenso nur das Symptom so wie die Symptome im Körper nichts weiter sind als Symptome...wer nur auf körperlicher Ebene kämpft kann nicht weiterkommen, der Kampf wird zum Krieg und es geht nur noch ums Rechthaben müssen, dabei beschäftigen sich beide Seiten nur mit der Oberfläche des Problems..

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo,

Es war vor kurzem eine Sendung im Fernsehen die deutlich zeigte was Quecksilber mit der Nervenzelle macht. Sie lässt sie schrumpfen und zerstört diese. Das dann der Nervenstoffwechsel nicht mehr richtig funktioniert ist verständlich. Das gleiche gilt für Pestizide und andere Giftstoffe.
Die andere Seite ist die Sache mit der Lebensenergie. Hat man sehr viel davon, durch gute Gedanken, Glauben, Vererbung usw. dann arbeiten die Organe gut und die Entgiftung funktioniert besser. Giftstoffe werden schneller abtransportiert.
Eine Verletzung durch Giftstoffe im Körper hinterlässt Spuren im Zellgedächtnis. Dazu gibt es Untersuchungen an Mäusen, die das beweisen. Wer gesund werden will, für den ist es besser beide Seiten in Betracht zu ziehen, Entgiftung und das bewusste löschen der negativen Information, die das Gift im Körper hinterlassen hat. Datura hat das gut in ihrem Amygdala-Retraining beschrieben.
Wer aber nur spirituell an die Geschichte rangeht, könnte zwar Erfolg haben, aber er muss dafür schon enorm viel an Energie aufnehmen können, aber das kann kaum jemand, vor allem wenn man krank ist. Besser ist es zweigleisig zu fahren.
Das gleiche gilt auch für die Psyche. Alle Traumatas die nicht verarbeitet wurden, genauso wie jede Gewohnheit des Menschen mit dem Leben umzugehen, sind im Zellgedächtnis gespeichert. Traumatas können auch vererbt werden. Im Körper merkt man das, evt. an Organstörungen, aber vielleicht auch an Mangelerscheinungen, weil der Stoffwechsel gestört ist. Es ist immer ein Wechselspiel zwischen Körper und Seele.


Das Zellgedächtnis neu programmieren

http://www.symptome.ch/vbboard/mcs/7...etraining.html

Ich hoffe Jenni, du kannst etwas mit den Infos anfangen. Wahrscheinlich hast du das schon mal gehört.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (10.05.11 um 10:31 Uhr)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von vittella Beitrag anzeigen
Naja, das Problem dabei ist halt, dass das zwei Seiten sind von derselben Medaille, sie bekämpfen sich und verlieren das wesentliche aus den Augen und zwar dass es auch andere Ebenen gibt an denen Gesundheit festhängt und die ganzen Vergiftungen nicht der Grund von Krankheit sind, sondern ebenso nur das Symptom so wie die Symptome im Körper nichts weiter sind als Symptome...wer nur auf körperlicher Ebene kämpft kann nicht weiterkommen, der Kampf wird zum Krieg und es geht nur noch ums Rechthaben müssen, dabei beschäftigen sich beide Seiten nur mit der Oberfläche des Problems..
wenn du das eine schon einmal verstanden hättest, dann wären wir ein großes stück weiter. oder hast du damit erfahrungen über die komplexen zusammenhänge?
spiritueller

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

dafi ist offline
Beiträge: 73
Seit: 25.02.10
Vitella,

wenn Vergiftungen nicht der Grund für Erkrankungen sind, warum soll man dann Zähne sanieren, den Körper entgiften usw ?
Da könnten wir ja sämtliche Gifte zu uns nehmen, denn wir werden ja nicht krank davon !

Ich bin sprachlos !

dafi

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

chris1983 ist offline
Beiträge: 279
Seit: 09.09.08
Solange wie die Gifte sich im rahmen halten, haben diese keinen negativen Einfluss auf die Gesundheit. Zumal die Ursache fuer Jennis Probs nicht die Gifte sind sondern was anderes. Wie z.B. Hormonsystem (Schilddruese, Nebennieren), Vitamin,- und Mineralmangel.

Geändert von chris1983 (10.05.11 um 11:55 Uhr)

Krank und keine Diagnose, alles vielleicht von der Psyche?

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von Juliette Beitrag anzeigen
Hallo,

Es war vor kurzem eine Sendung im Fernsehen die deutlich zeigte was Quecksilber mit der Nervenzelle macht. Sie lässt sie schrumpfen und zerstört diese. Das dann der Nervenstoffwechsel nicht mehr richtig funktioniert ist verständlich. Das gleiche gilt für Pestizide und andere Giftstoffe.
Die andere Seite ist die Sache mit der Lebensenergie. Hat man sehr viel davon, durch gute Gedanken, Glauben, Vererbung usw. dann arbeiten die Organe gut und die Entgiftung funktioniert besser. Giftstoffe werden schneller abtransportiert.
Eine Verletzung durch Giftstoffe im Körper hinterlässt Spuren im Zellgedächtnis. Dazu gibt es Untersuchungen an Mäusen, die das beweisen. Wer gesund werden will, für den ist es besser beide Seiten in Betracht zu ziehen, Entgiftung und das bewusste löschen der negativen Information, die das Gift im Körper hinterlassen hat. Datura hat das gut in ihrem Amygdala-Retraining beschrieben.
Wer aber nur spirituell an die Geschichte rangeht, könnte zwar Erfolg haben, aber er muss dafür schon enorm viel an Energie aufnehmen können, aber das kann kaum jemand, vor allem wenn man krank ist. Besser ist es zweigleisig zu fahren.
Das gleiche gilt auch für die Psyche. Alle Traumatas die nicht verarbeitet wurden, genauso wie jede Gewohnheit des Menschen mit dem Leben umzugehen, sind im Zellgedächtnis gespeichert. Traumatas können auch vererbt werden. Im Körper merkt man das, evt. an Organstörungen, aber vielleicht auch an Mangelerscheinungen, weil der Stoffwechsel gestört ist. Es ist immer ein Wechselspiel zwischen Körper und Seele.


Das Zellgedächtnis neu programmieren

http://www.symptome.ch/vbboard/mcs/7...etraining.html

Ich hoffe Jenni, du kannst etwas mit den Infos anfangen. Wahrscheinlich hast du das schon mal gehört.

Grüsse von Juliette
eine zelle arbeitet auch nach physikalischen grundsätzen, das wird leider immer außer acht gelassen. der wissentschaftliche maßstab heißt einfach ausgedrückt: elektronen und biophotonen sollten in ausreichender menge der zelle zur verfügung stehen. ist das nicht der fall, dann kommt es zu einer energieverarmung!
d.h. die mitochondrien können ihre arbeit nicht mehr in der form durchführen wie sie es sollten, die tägliche prozesse verlangsamen sich und fallen ganz aus, ab diesem zeitraum sprechen wir von symptomen.
dann haben chemische abläufe wie hier sehr oft diskutiert, ihr forum! hier kennen sich sehr viele sehr gut aus!
im umkehrschluß heißt das gib deiner Zelle, biophotonen und elektronen.
dann hat die zelle die chance wieder in gang zu kommen. (selbstheilungskräfte)
dann bestimmt sie den weiteren verlauf, auch auf der geistigen ebene.
es gibt in deutschland einige lichttherapeuten, licht entgiftet! mattensysteme setzen die mirkrostimulation wieder in gang, nachweislich, wissentschaftler dr.klopp aus berlin.
spiritueller
spiritueller


Optionen Suchen


Themenübersicht