doch alles psychisch?

13.03.09 20:30 #1
Neues Thema erstellen

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Der ein oder andere hat sicherlich meine Probleme schon mal gelesen.
Bin nun mal wieder relativ ratlos.
Komme heute von meinem HA.
Alle Untersuchungen sind ohne Befund.
Langsam glaube ich das ich mir das alles nur einbilde.
Mein Arzt meinte wir geben uns jetzt mal 2 Monate und beobachten das ganze.
Heute meinte meine Freundin zu mir das ich besser aussehe, aber mir geht es heute auch wirklich ganz gut.
Sie meinte vielleicht liegt es daran das ich im Moment Urlaub habe.

Ich bin absolut unsicher über die ganze Situation.
Im Moment weiß ich nur was ich alles nicht habe.

Das die Psyche einen großen Einfluss auf die Gesundheit haben kann, hab ich mittlerweile gelesen.
Mein Arzt schiebt das ganze aber noch nicht auf die Psychische Schiene.

Ich weiß wirklich nicht was mit mir los ist.
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

doch alles psychisch???

Jascha ist offline
Beiträge: 341
Seit: 20.02.09
Hallo magic, mich würde interessieren was du für Beschwerden bzw. Symtome hast. Wenn du das ganze erläuterst bekommst du sicher ganz viele hilfreiche Anregungen, Liebe Grüße Jascha

doch alles psychisch?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hier hat magic ihre Probleme zusammengefasst.

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...rgebnis-2.html

liebe Grüße von hexe

doch alles psychisch?

magic ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Danke Hexe
Hier noch mal ohne Link

- immer wieder Bauchschmerzen
- brennen beim Wasserlassen
- Kopfschmerzen
- seit neustem Übelkeit nach dem Essen
- Benommenheit und Schwindel
- fühle mich sehr oft unmotiviert und antriebslos
- ständig müde
- Konzentrationsstörungen
- ständige Infekte
- Nebenhöhlenentzündung die nicht gehen will
- öfter Halsschmerzen
- Abends hin und wieder Fieber
- Schwitze nachts oft
- kann oft nicht einschlafen oder werde Nachts häufig wach
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

doch alles psychisch?

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo magic,

alles nur psychisch, klingt immer etwas entgültig. Ich habe die Erfahrung gemacht das beides sich gegenseitig beeinflusst, der Körper die Seele und umgekehrt.

Ich habe was diese beiden Seiten angeht schon einiges gehört. Ganz unterschiedlich war das, was dem jeweiligen Menschen geholfen hat. Meist braucht man viel Geduld bis man herausfindet, was man überhaupt hat. Das ist denke ich nur ein schwacher Trost für dich Magic, aber du weist sicher selbst was der Mensch für ein kompliziertes Gebilde ist.

Ich nenne dir hier einmal drei Beispiele:

Bei einer Frau ging zum Beispiel gar nichts mehr, sie konnte kaum etwas Essen, hatte ständige Schmerzen. Ursache waren allerlei Blockaden am Muskelbau. Durch Körperübungen, die sie selbst zu Hause durchführen musste bekam sie das ganze wieder in den Griff und konnte wieder normal leben.

Ich kenne einen Mann der ständig neue Symptome hatte. Körperlich konnte nie etwas gefunden werden. Aber er hat sehr viel familiären Stress und auch eine Menge Palladium im Mund.

Eine andere Frau war schwer krank. Sie hatte MCS und Parkinson und war deshalb auch psychisch sehr belastet. Bei ihr halfen energetische Heilbehandlungen, Entgiftung und orthomolekulare Medizin.

Ich denke mir Magic, du selbst kannst dir die Frage mit der Psyche am besten selbst beantworten. Wenn einen irgend etwas im Leben stört, das einen runter zieht, dann hat man auch eine körperliche Reaktion darauf. Kommt die Belastung häufig vor, dann kann das krank machen.

Grüsse von Juliette

doch alles psychisch?

magic ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Ich weiß es einfach nicht ob mir der ganze Druck von letztem Sommer vielleicht noch immer zu schaffen macht.
Mobbing auf der Arbeit, Trennung vom langjährigen Freund, das hat mich damals schon ganz schön fertig gemacht.

Mein Doc schiebt das noch nicht in die Psycho Schublade, aber trotzdem bin ich entmutigt und mache mir Gedanken ob ich nicht doch ein Kopfproblem habe
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

doch alles psychisch?

fak2411 ist offline
Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Bei mir wurden jahrelang kein körperlichen Hinweise gefunden, zuletzt aber immer alles in die Psycho-Ecke geschoben.
Seit ich in diesem Forum bin und vor allem bei einem guten Arzt, hab ich jetzt 4 positive Befunde. Ich bin noch am Anfang der Behandlung, deshalb warte ich noch auf den Erfolg, aber die Befunde sind keine Einbildung und mein Befinden auch nicht.
Die vielzahl und Art deiner Beschwerden würde ich nicht in die Psycho-Schiene schieben. Gib nicht auf, den egal was es ist, du musst es finden.
Gruß

doch alles psychisch?

magic ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
nicht aufgeben ist manchmal nicht so einfach.
Aber ich werde es gewiss nicht tun.
Hab heute wirklich nur gezweifelt ob es alles wirkliche Probleme sind,
oder ob ich sie mir nur einbilde.
Ist halt blöd wenn 1000 Untersuchungen gemacht werden, aber immer alles super ist.
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

doch alles psychisch?

fak2411 ist offline
Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Da können wir uns wohl die Hand geben. Wenn noch mal einer sagt, er will ein Belastungs-EKG oder ein Kernspint (?) vom Kopf machen, dann geh ich.
Das komische ist, das sie immer die gleichen Vorschläge haben. Man muss wohl privat bezahlen, wenn man was aussergewöhnliches will.....

doch alles psychisch?
Männlich Bodo
Hallo Magic.

Ich denke nicht, dass "Alles" psychisch ist.
Das Du enttäuscht bist, kann ich nachempfinden.

Auf der anderen Seite solltest Du dankbar sein für alle Befunde,
die erst einmal positiv für Dich ausfallen. Ich stimme Fak zu, auch
ich kenne das Doktorhopping über zwei Jahrzehnte zur Genüge,
bis dann - zwar nicht ausgelöst durch das Forum - endlich die
richtigen Befunde ermittelt wurden und eine Diagnose feststand.

Das nun aktuell nix Gravierendes gefunden wird, sollte Dich aber
eher beruhigen. Es ist ja auch positiv, dass Dein Doc Dich eben
nicht ad hoc in die Psychoecke stellt. Es ist auch belastend,
wenn somatische Symptome auftreten und erst mal keine Ursache
ermittelt wird. Das belastet auch die Psyche. Die Geschehnisse aus
Deiner Vergangenheit sind sicherlich ebenfalls zu berücksichtigen,
jedoch könntest Du bei genauer Reflektion sicherlich ermitteln,
ob es primär psychosomatisch motivierte Auswirkungen (vegetativ)
sind oder eben eher nicht.

Solltest Du zu dem Ergebnis kommen, dass der Zweite Punkt
zutrifft, dann wirst Du weiter systematisch Ursachensuche
betreiben und wir hier können Dich dabei unterstützen. Erste
Hinweise - was Dein vieles Amalgam betrifft - der Umstand,
dass Du erste Plomben bereits als Kind bekamst, durfte ich Dir
an die Hand geben. Da kann dann zum Glück Recht erfolgreich
Diagnostik betrieben werden, ohne auf der anderen Seite
Krankheiten zu übersehen, die nicht in Zusammenhang mit
diesem Gift gebracht werden können.

Aber dieses Beispiel allein zeigt, dass nur das gefunden wird,
nach dem auch gesucht wird. Die Folge- und Begleiterkrankungen
einer chronischen Vergiftung sind beispielsweise sehr zahlreich -
Alles hängt mit Allem zusammen.

Also: Nicht verzweifeln, Befunde sammeln und weiter machen.





LGB


Optionen Suchen


Themenübersicht