Krankheit & Wiedergeburt

26.05.06 08:40 #1
Neues Thema erstellen

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Grüß euch,

Die Vorstellung an die Wiedergeburt ist heute vorwiegend in den östlichen Kulturen bekann und in unseren Regionen von der Christlichen Lehre erfolgreich verdrängt worden. Dennoch, ich erinnere mich vor Jahren gelesen zu haben, dass 75% der Katholiken in der Schweiz davon überzeugt sind, dass es die Wiedergeburt gäbe. Vergessen wir nicht, dass keltische Völker sogar so sehr davon überzeugt waren, dass sich selbst Geldschulden auf das nächste Leben übertragen liessen...

Wie seht ihr das? Gibt es seelisch bedingte Krankheiten und könnten diese auch mit der Wiedergeburt, bzw. früheren Leben erklärt werden?

Herzlichst - Phil

__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Krankheit & Wiedergeburt

Oregano ist offline
Beiträge: 63.676
Seit: 10.01.04
Hallo Phil,
der Glaube an eine Wiedergeburt ist eine Glaubenssache; insofern ist darüber wieder einmal kaum zu diskutieren. Der eine glaubt daran, der andere nicht, und keiner weiß es wirklich.

Selbst wenn Krankheiten in diesem jetzigen Leben durch frühere Leben erklärt werden könnten: Tatsache ist doch, daß wir sie in diesem Leben haben und deshalb auch in diesem Leben mit dieser Krankheit leben müssen. Ich kann mir durchaus vorstellen, daß eine Krankheit in diesem Leben z.B. genetisch mit früheren Leben zusammenhängt (d.h. dann konkret mit meinen Vorfahren und den Anlagen, die ich von ihnen geerbt habe). Ich kann mir auch durchaus vorstellen, daß Stress in früheren Leben auch Einflus auf mein heutiges Leben haben mag. - Wenn man z.B. kinesiologisch arbeitet, führt man deshalb ja auch in frühere Leben zurück. - Es bleibt trotzdem die Aufgabe in diesem Leben. Und letzten Endes ist meiner Meinung nach die Rückführung in frühere Leben nur ein Erklärungsmodell, warum ich heute meine Probleme habe. Wenn's hilft: wunderbar!
Aber wie schon gesagt: das alles ist ein Glaubenssystem.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Krankheit & Wiedergeburt

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Phil

Natürlich glaube ich auch an eine Wiedergeburt, aber eine geistige, welche nötig ist das Reich Gottes zu "sehen" wie es in der bibel Jesus Nikodemus sagte.

Es ist natürlich, dass viele Religionen (dh nicht Atheisten) an eine Wiedergeburt glauben. Das hat 2 Gründe:
1. Wenn es kein "Paradies" oder so gibt, muss es ja irgendwie weitergehen, also in einem anderen leben.
2. Wenn es ein Paradies gibt, kann man ja in so was nur kommen, wenn man gut genug ist, dh für das schlechte bezahlt wurde. Also muss man das schlechte, dass man gemacht hat im nächsten leben abarbeiten etc etc bis man gut genug ist um in das "Paradies" zu kommen.
Nebenbei ist dies beim Christentum eben nicht nötig, da er, Jesus Christus ja für die eigenen Sünden aller bezahlt hat.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Krankheit & Wiedergeburt

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo, Herr Phil!

Ja, da habe ich wohl mehr Fragen als Antworten... . Es ist wohl eine Glaubensfrage, die dem zugrunde liegt.
Was ist Wiedergeburt?
Ist damit das physische wiedergeboren werden mit gemeint? Also in dem Sinne "Die Seele fährt nach dem Tod in einen neuen Körper und lebt dann sozusagen darin weiter?" Sorry, daran glaube ich nicht. Das wäre mir auch viel zu anstrengend. Immer diese ständige Wiedergeborenwerderei.
Wenn ich mir dagegen unsere Welt, meinetwegen auch das Universum, als konservatives, geschlossenes System vorstelle, dann ist es logisch, dass Psychische/ geistige Energie nicht verloren geht. Keine Ahnung, wo die dann bleibt!
Also, lieber Herr Phil, zu Ihrer eigentlichen Frage kann ich kaum eine Aussage machen.... . Aber nachdenklich machts mich schon!
Herzliche Grüße Ihr Leòn

Krankheit & Wiedergeburt

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Hallo Leute,
für mich ist Wiedergeburt keine Glaubensfrage mehr. Vor gut 30 Jahren wurde ich mit der Idee der Wiedergeburt das erste Mal bekannt und diese Idee kam von mehreren Seiten immer wieder auf mich zu. Damals dachte ich, mhm, jaja, soso. Dann hab ich versucht mir eine Vorstellung davon zu basteln. Dass wir Europäer alle eine unsterbliche Seele haben ist hier ja bekannt, ebenso die Idee von Himmel und Hölle. Dann hab ich mir überlegt: es werden täglich, so über den Daumen gepeilt 30.000.000 Menschen geboren (ein paar tausend rauf oder runter spielen keine Rolle), und das geschieht so seit vielen, vielen Tausenden von Jahren (nix Genaues weiss man nicht). Was macht also der Liebe Gott mit diesen vielen Seelen? Wohin damit? Wozu macht er das? Will er nur schaun wer auf welchen Glauben reinfällt? Auf Dauer muss doch sowas langweilig werden, denn blöd ist der da oben ja nicht. Ja, und so hat mich mein scharfer Verstand zu der Ueberzeugung geführt, dass Wiedergeburt nötig ist. So wird es dem da oben sicher nicht so schnell langweilig mit uns da unten.
Grüsse
grufti

Krankheit & Wiedergeburt

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
ich glaub an wiedergeburt.
weil wir durch immer wieder neu gebohren zu werden,erfahrungen bekommen,uns bewusster werden.1 leben reicht da nicht aus.
krankheit könnte karmisch bedingt sein.muss aber nicht.
ist ja zu komplex zum behapten das es nur da oder da an liegt.
liebe grüss Soul

Krankheit & Wiedergeburt

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo, grufti, hallo soullove,
tja...der kleine Leòn ist halt noch auf der Suche...so'n bisschen....

Liebe Grüße von
Leòn

Krankheit & Wiedergeburt

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Hallo Leo^n,
na, ja so ganz zu Ende gedacht ist die Chose auch für mich noch nicht. Vielleicht sind wir einfach nur ein niedliches Spielzeug für den da oben. Das Wort Gott möchte ich nicht gebrauchen, weil dann immer der Alte mit Bart auftaucht. Und weil der da oben ja immerhin sehr viel Weitsicht an den Tag legt, muss der da oben zwingend eine Frau sein.
Grüsse
grufti

Krankheit & Wiedergeburt

Carlina ist offline
Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
hallo grufti,
mit fällt zu deiner letzten Aussage "zwingend eine Frau sein" ein Spruch ein "Natürlich schuf Gott den Mann vor der Frau, schließlich macht jeder Künster einen Rohentwurf, bevor er das eigentliche Meisterwerk schafft" (Verfasser unbekannt)
passt nicht ganz da her aber das musste ich jetzt los werden
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Krankheit & Wiedergeburt

Oregano ist offline
Beiträge: 63.676
Seit: 10.01.04
Da hätte ich auch noch einen Spruch:

Als Gott den Mann schuf, übte er noch!
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (26.05.06 um 18:35 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht