Liebeskummer ist wie Drogenentzug

31.10.05 12:40 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
www.welt.de/data/2005/10/29/795508.html

Psychologen wie Luchmann sprechen von vier Phasen der Trauer, sobald die Trennung vollzogen ist. Zunächst breche eine Zeit des "Nicht-wahrhaben-Wollens" an, verlassen worden zu sein. Erst danach beginne die "unangenehmste" Etappe auf dem Weg zu neuem Glück: Dann nämlich brechen starke Gefühle über den Leidenden herein - Trauer, Verzweiflung, Wut, Depressionen und das Gefühl der Hilflosigkeit. Luchmann: "Die Tränen, die bei fast allen hier fließen, sind keine Tränen der Trauer, sondern eine Streßreaktion, die die unerträgliche innere Spannung reduziert." Wenn diese Phase ausgestanden sei, beginne die Verarbeitung, sagt Luchmann. So suche der Liebeskranke bald das Gespräch mit Freunden und stürze sich vielleicht in sexuelle Abenteuer, ohne jedoch schon für eine neue Partnerschaft bereit zu sein. Erst in der letzten, der "Akzeptanz-Phase" werde die endgültige Loslösung vollzogen, in der die vielschichtigen Ursachen für das Scheitern der Beziehung zur Kenntnis genommen werden. "Das alles braucht Zeit", sagt der Psychologe.

Liebeskummer gehört bestimmt zu den ganz großen Günden für Trauer. Ob man ihn aber deshalb mit "Drogen" behandeln sollte, von denen dann wieder ein Entzug nötig wird?

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Liebeskummer ist wie Drogenentzug

Sobec ist offline
Beiträge: 35
Seit: 13.09.06
Wenn es schon keine Medikamente sein sollen dan kannst du uns vieleicht ja eine art Hausmittel gegen dieses Problem verraten? Den es ist wohl ein Problem mit dem jeder einmal von uns zu Kämpfen hatte oder noch wird.
Ich als mann würde auf Exesiven Alkoholgenuss hinweisen das hilf zwar nur solange wie der Pegel stimmt ist aber immer noch besser als nicht

Liebeskummer ist wie Drogenentzug

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi,
liebeskümmer entsteht von aus emotionale bindungen.es sich lösen voneinander auf emotionale ebene.
auf der ebene der wirkliche liebe,da gibts kein liebeskümmer.
nur so mal nebenbei.
liebe grüss soul

Liebeskummer ist wie Drogenentzug

Sobec ist offline
Beiträge: 35
Seit: 13.09.06
Hmmm da breitet sich in mir die Frage aus was ist die WIRKLICHE liebe? und wie erkännt man sie?
Ich habe vom Leben höchst persönlich gelernt das Alles ein ende hat.
Es ist ein Traum zu glauben das etwas auf immer und ewig hält, den wen nicht einmal die Angst existiert etwas zu verlieren, dan ist es ersetzbahr und keine Liebe. Oder habe ich deinen Worten die Falsche Bedeutung zugewannt? Soullove
Welche Ebene ist die wirkliche Liebe?


Mit vielen fragen und besten grüssen Sobec

Liebeskummer ist wie Drogenentzug

kaba ist offline
Beiträge: 234
Seit: 16.08.06
Hallo

Liebe ist OHNE ENDE .

Liebeskummer entsteht durch Abhängigkeit und hat mit Liebe nicht viel zu tun.
Liebe bedeutet auch " Sein lassen können"
Liebe üben zu können, beinhaltet, all unsere Fähigkeiten vereinen zu können und ins Gleichgewicht bringen zu können.

Kaba

Liebeskummer ist wie Drogenentzug

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi sobec,
sorry für mein verspätete reaktion.
liebe kan man nicht verlieren.das ist andauerend.
jemand kan einem verlassen,oder etwas kan zu ende gehenn,aber liebe ist kontinuierlich anwesend.
manchmal ist es liebe jemand zu verlassen,oder ein andere weg zu gehen.
wahre liebe ist das was immer da ist.selbstlos,erwartungslos,bindungsloss...

liebe ,soullove

Liebeskummer ist wie Drogenentzug

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
Trotzdem wird das Wort "Liebeskummer" doch immer so verwendet, daß man damit beschreibt, daß jemand schrecklich traurig und deprimiert ist, weil eine "Liebe" zu Ende gegangen ist.
Nun gibt es für das Wort "Liebe"so viele Beschreibungen, daß es außerordentlich schwierig und schwammig wird, wenn man ausgerechnet die "universelle Liebe " auf "Liebeskummer" anwendet.

Ein Mädchen von 16 Jahren, das gerade einen Freund verloren hat, wird damit gar nichts anfangen können. Und die Erfahrung, daß "wahre" Liebe auch loslassen kann, kommt wohl tatsächlich erst mit einer Menge Erfahrung mit den Jahren.

Grüsse,
Uta

Liebeskummer ist wie Drogenentzug
Weiblich vittella
Zitat von kaba Beitrag anzeigen
Hallo

Liebe ist OHNE ENDE .

Liebeskummer entsteht durch Abhängigkeit und hat mit Liebe nicht viel zu tun.
Liebe bedeutet auch " Sein lassen können"
Liebe üben zu können, beinhaltet, all unsere Fähigkeiten vereinen zu können und ins Gleichgewicht bringen zu können.

Kaba

Tolle Theorie,aber zur Umsetzung braucht man/frau wahrscheinlich ein Leben lang.....

Liebeskummer ist wie Drogenentzug

kaba ist offline
Beiträge: 234
Seit: 16.08.06
Hallo Uta u. Vittella

Ja, klar, da habt Ihr schon recht.
Es ist nicht so leicht, sein Wissen in die Tat umzusetzen.
Allerdings, ich denke, das Alter spielt dabei nicht die Rolle. Mit 40 kann es Dich genauso heftig erwischen.

Vielleicht ist es die Lebenserfahrung, die es einem erleichtert, diese starken Gefühle auszuhalten. Auch wenn sich eine Zeitlang durch diese Gefühle der Verstand ausschaltet, kann man durch bewußtes Zeitvergehenlassen das Schlimmste überstehen.

Bei jungen Menschen sind dann noch die Eltern gefragt, um diesen Kummer mitzutragen.
Sein lassen zu können tut oft sehr, sehr weh. Aber es ist eine Kunst.

Kaba

Liebeskummer ist wie Drogenentzug

Sobec ist offline
Beiträge: 35
Seit: 13.09.06
Hmmm schön gesagt
Auch wen ich immer noch bezweifle das es eine ( Universelle Liebe) gibt. Schliesslich wollen nur die wenigsten die ganze Welt Lieben, sondern viellmehr sich eine meinzigen Wehsen hingeben
Ja die Zeit Heilt alle wunden, bis auf die die sie selbst schlägt und selbst dan entstehen die Narben der Zeit.
Aber dies wahr ja wohl nicht das Hauptthema
Der Tipp mit Vernunft und Geduld ist wahrlich nicht schecht, doch man bedenke.
Wie überbrückt man diese Zeit bis zum einsetzten der Vernunft und Logischen Denkens? Wie Uta schon sagte ist die Wahl von Drogen oder Medikamenten nicht wirklich empfehlenswert.
Als vorzeige Mann und ehemaliger Leidensbruder empfehle ich ........ oder
etwas ablenkendes mit viel Körperlicher Bewegung
Reden ist nicht jedermann/frau sache, den was bringen Worte wen der Kopf bereits voll ist? Dann wohl doch eher Ruhe und Verständniss .
Oder hat jemand besser Erfahrungen?


Optionen Suchen


Themenübersicht