Was ist Kundalini?

08.04.08 07:48 #1
Neues Thema erstellen

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Da im Forum gelegentlich von diesem Begriff die Rede ist, versuche ich ihn mal zu klären:

Nach der tantrischen Lehre wohnt in jedem Menschen eine Kraft, die Kundalini genannt wird [1]. Diese befindet sich ruhend am unteren Ende der Wirbelsäule und wird symbolisch als eine im untersten Chakra schlafende zusammengerollte Schlange (Sanskrit: kundala „gerollt, gewunden'“) dargestellt.
Es handelt sich, aus tantrischer Sicht, offenbar um eine innere, physisch-psychische Energieform?

Sie ist die der Materie nahestehendste Kraft im Menschen. Durch yogische Praktiken kann sie erweckt werden und steigt dann auf, wobei die transformierenden Hauptenergiezentren oder Chakren durchstoßen werden (Satchakrabedha „Sechschakrendurchstechen“). Erreicht sie das oberste Chakra, vereinigt sie sich mit der kosmischen Seele und der Mensch erlangt höchstes Glück [2]. Erst hier vereinigt sie sich in ihrer transformierten Form mit den kosmisch-spirituellen Kräften.
Wenn ich das richtig verstehe, gelangt der Mensch - wiederum aus tantrischer Sicht - zum "Einssein mit der Welt", wenn diese Energie durch den gesamten Körper fließt und alle sieben Chakren miteinander verbindet?

Erst hier vereinigt sie sich in ihrer transformierten Form mit den kosmisch-spirituellen Kräften. Da das Aufsteigen der Energie nach den klassischen Lehren auch Gefahren in sich birgt, ist eine gute Vorbereitung und innerer Reinigungsprozess entscheidend, weshalb viele Schulen zuerst das Herzzentrum entwickeln.
Hier ist offenbar die Arbeit mit Chakren als wesentliches Instrument zur Entwicklung der Kundalini gemeint?

Es gibt immer wieder Fälle von „spontanem Erwachen“ der Kundalini [3]. In solchen Fällen sind die betroffenen Personen häufig völlig im Unklaren darüber, was mit ihnen geschieht, da im westlichen Kulturkreis fundiertes Wissen über diesen Themenkomplex wenig verbreitet ist oder auch das Vorhandensein einer solchen Energie verneint wird. In diesem Zustand ist es möglich, Stimmen zu hören oder intensive Visionen zu erleben. Es wäre wünschenswert, Menschen mit diesen Symptomen, die sich in psychiatrische Behandlung begeben, auf eine Kundalini Erfahrung hin zu prüfen und gegebenenfalls den richtigen Umgang mit dem Energiefluss zu lehren. Das einfachste Beispiel für spontanes Erwachen sind Fieberschübe, bei denen im Innern, entlang der Wirbelsäule große Wärme spürbar wird.
Alle Zitate aus Kundalini – Wikipedia

Hier wird offenbar postuliert, dass manche psychiatrisch diagnostizierte Symptome (psychotische Symptome, Wahnentwicklungen), die Folge einer spontan erwachten Kundalini sein könnten ... ?

Herzliche Grüße von
Leòn

__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Was ist Kundalini?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Da Chakren (Chakras) wie die Kundalini nach Indien gehören, gehört auch die Arbeit mit ihnen zur eventuellen Erweckung der Kundalini-Energie...

Georg Feuerstein, ein Indologe, hat sich mit der indischen Philosophie/Religion beschäftigt:
Yoga Seminare, Kurse und Wellness - der WEG DER MITTE

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Was ist Kundalini?

Leòn ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Noch eine Frage, zum meinem Verständnis: könnte man "Kundalini" als "Selbstheilungskraft" verstehen?

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Was ist Kundalini?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.782
Seit: 26.04.04
Weitere Informationen zur Kundalini und ihrer Geschichte kann man hier finden:

Geschichte und Erklärung Kundalini - Die große Mutter

Die Kundalini wird als beschützende Energie bezeichnet, sanft und ohne Nebenwirkungen.

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (08.09.14 um 10:05 Uhr)

Was ist Kundalini?

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi,


Ich weiss nur das wenn man kein yogi ist oder yoga tut unter bestimmte umstände der kundalini kraft entwacht.
Ich bin selbst nicht vor das künstliche erwecken durch yoga um diese grund das wenn der kundalini sein wirkung tun soll er vonselbst da entwacht.
zu früh oder unnöttig verwirrt noch mehr dan es bei spontan eintreten schon ist.Hab mal ein kundalini meditation begleitet,weil der man die es leitete wusste ich kan mit verwirrte menschen umgehen.
Wenn ich damals aber gewusst hätte was ich jetzt weiss hätte ich ihm das ganze aus dem kopf geredet.
Und ja ein frau ist zusamengebrochen,aber glücklicherweise war sie zu helfen.

Was das angeht liebe Löwe stimmt es ,es ist ein selbstheilungskrakt,ein reinigende die aber gut geleitet werden muss.


man könnte schon durch panik unter umstände ein psychose auslösen


lg soullove

Was ist Kundalini?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo Soullove,
meinst Du mit Kundalini-Meditation diese hier:
Die OSHO Kundalini-Meditation besteht aus vier Phasen zu je 15 Minuten, also insgesamt 1 Stunde. Chaitanya Hari (Georg Deuter) hat die Musik dafür komponiert. Sie wird oft am späten Nachmittag zum Ausklang des Tages gemacht.

Schütteln: Stehe fest auf dem Boden und lass deinen Körper (auch Kopf und Arme) sich locker schütteln. Spüre wie sich das Schütteln von den Füßen über das Becken und den ganzen Körper ausbreitet. Das Schütteln ist von unrhythmisch und chaotisch bis harmonisch. Als ob du alle Spannungen und Lasten abschütteln wolltest.

Tanzen: Lass alle Energie, die du durch das Schütteln freigesetzt hast in Bewegung und Tanz fließen. Sei total und intensiv im Tanz, dein Körper bewegt sich weitgehend wie von selbst. So als ob du Gott danken möchtest für das Leben und die Liebe.

Meditation: Beobachte im Sitzen oder Liegen, wie die Gedanken und Gefühle vorbeiziehen, während du selbst ganz im Moment anwesend bist.

Stille: Lege dich hin und erfahre die Stille hinter den Gedanken und Gefühlen und genieße die Ruhe.
Anschließend kann ein Erfahrungsaustausch erfolgen.
Kundalini-Meditation – Wikipedia
?

Diese "dynamische Meditation" fand ich immer sehr angenehm und entspannend. Allerdings habe ich nie erlebt, daß jemand dabei in Zustände kam, die in irgendeiner Weise gefährlich für ihn wurden.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Was ist Kundalini?

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo Leòn und alle anderen,

Kundalini ist eine starke Kraft, die nicht nur mit Hitze, Kälte auftritt, sondern sehr subtil sein kann und sämtliche Organe durchwandert. Sie läuft nicht nur die Wirbelsäule hinauf, sondern auch wieder hinab. Quellen findet man in den Büchern von Mantak Chia.
Vorraussetzung für dafür ist die Erlernung des richtigen Bewusstseins, denn diese Kraft folgt immer der Aufmerksamkeit. Und das geschieht augenblicklich. Ein so erweckter Körper ist wie ein Kraftwerk. Das Körpergefühl ist ein völlig anderes und es braucht Übung damit umzugehen. Alles worauf man seine Aufmerksamkeit lenkt bekommt Energie und das kann bei nicht transformierten Gefühlen wie Angst, Wiederstand und Wut sich nicht so gut anfühlen. Wenn man früher in einem Kleinwagen gesessen hat, so ist das jetzt ein Düsenjet und dafür braucht man einen Führerschein.

Der Begriff Chakren kommt vielleicht aus dem indischen, aber er ist auch im Taoistischen und auch hier im Westen ein Begriff.

Ann Brennan, ist eine der bekanntesten Heilerinnen aus Amerika. Sie ist Dr. der Physik und hat bei der Nasa gearbeitet. Sie ein ein Buch geschrieben das heißt Lichtarbeit. In ihrem Buch ist eine Wissenschaftliche Abhandlung drin, die recht deutlich macht, wie die Energiezentren aufgebaut sind.

Amazon.de: Licht-Arbeit. Das Standardwerk der Heilung mit Energiefeldern.: Barbara Ann Brennan,Gabriele Kuby: Bücher

Es wurden viele Bücher geschrieben, aber keines erklärt genau was im Körper eigentlich passiert. Es gibt nur zwei Bücher, eines stammt aus dem Westen, die etwas genauer darauf eingehen. Das eine ist von Gopi Krishna und das andere von Birgit Hassenkamp. Von den persönlichen Geschichten einmal abgesehen, wird hier recht deutlich was es bedeutet, wenn das Bewusstsein hinter der Energie hinterherhinkt. Man muss diese Kraft lenken können und auch stoppen können wenns gerade zuviel wird ect.

Es ist normal das der Mensch neugierig ist, aber in Indien waren alle zu einem Lehrer gegangen um das zu lernen, was er konnte. Was und wieviel er konnte ist sicher sehr unterschiedlich, denn es gibt verschiedene Erleuchtungsstufen. Der Lehrer war in der Lage helfend in den Prozesse eingreifen, wenns zu viel wurde. Hier gibt es sowas nicht, aber dafür gibt es das Internet. Die Taoiste haben im Gegensatz zu den Indern vieles sachlicher und anschaulicher geschrieben. Mantak Chia ist einer der bekanntesten und hat einige Bücher publiziert. Er lehrt in kleinen Schritten die Lebensenergie zu fühlen und zu lenken. "Das innere Lächeln" ist eine schöne Heilmethode die man lernen kann. Lebensenergie und Kundalini gehören immer zusammen. Aber sie sind unterschiedlich. Lebensenergie nährt den Körper, Kundalini ist göttlich und enthält alles das was Gott ist. Ist die Kundalini voll aktiv, dann transformiert sie den Körper.

In München soll es eine Frau geben, die mit dieser Kraft arbeiten kann. Obs stimmt weiß ich nicht.

Ich denke dass sich hier im Westen einiges tun wird und das sich hier sowas ähnliches herauskristalliesieren wird, wie in anderen Religionen auch. Der Mensch will sich weiterentwickeln. Das einzige was den Menschen immer wieder zurückwirft sind Kriege. Dann gehts nur noch ums überleben. Für Selbstfindung bleibt da keine Zeit mehr.

Anders als in Indien wird es auf jeden Fall sein. Ich habe hier einen Auszug aus einem Buch, welches ich recht interessant fand. Der Text stammt aus einem Reisebericht von elf Wissenschaftlern, die drei Jahre mit Heiligen gelebt haben, die einen Lichtkörper hatten. Anders als in Indien wird der Körper hier transformiert und mitgenommen. Das hat Jesus auch gemacht und von ihm sollen folgende Worte stammen.

Im Evangelium Matthäus 27, 46, steht geschrieben, dass meine letzten Worte am Kreuze gewesen seien: „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ Das ist eine ganz falsche Übertragung. In Wirklichkeit lauteten die Worte: „Mein Gott, mein Gott, nie hast du mich oder irgendeines deiner Kinder verlassen, denn jedes deiner Kinder kann zu dir kommen, wie ich zu dir gekommen bin. Sie können mein Leben sehen, so wie ich es gelebt habe. Und wenn sie ihr Leben in der gleichen Weise leben, verkörpern sie den Christus in sich und werden eins mit dir, Gott mein Vater.“
Nie war in mir der Gedanke der Gottverlassenheit oder des Getrenntseins. Klar und bestimmt offenbarte ich den Christus Gottes lange vor jener Stunde. Hätten sie meinen Körper verbrannt oder zerstückelt, so hätte ich ihn unverzüglich wieder aufbauen können. Es hätte keine Veränderung stattgefunden. Usw.
Ich glaube auch nicht das Jesus Schmerzen hatte, denn ein Körper der so transformiert ist, durch die Kundalini, Gotteskraft, der ist etwas ganz anderes als der menschliche Körper.

Sorry, jetzt habe ich einen Roman geschrieben. Ich habe mich einmal eine Zeitlang damit befasst.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (08.04.08 um 16:04 Uhr) Grund: Viel zu viel Text gewesen und viel zu schnell geschrieben. Da habe ich einiges übersehen und falsch ausgedrückt. Sorry

Was ist Kundalini?

Leòn ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo Malve, Soullove, Uta und Juliette ,

ich danke Euch ganz herzlich für die Erklärungen.
Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist aus buddhistisch - tantrischer Sicht die Kundalini eine göttliche Kraft, die normalerweise durch meditative Techniken geweckt wird und dann heilende Kräfte frei setzt.

Interessant fand ich auch die Seite, auf die Uma gewiesen hat:

... # Beim Erwachen der Kundalini entsteht keine Hitze, Hitze und Wärme zeigen Blockaden an den Energiezentren an
# Die Aktivierung der Kundalini ist ein Vorgang jenseits des menschlichen Willens und Handelns, es ist ein absolut natürliches Ereignis
# Die Kundalini gibt die zweite Geburt, jede Zelle wird von der Kundalini durchdrungen und gereinigt ...
Ich muss mir Eure Texte aber noch mal durchlesen!

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Geändert von Malve (08.09.14 um 10:05 Uhr)

Was ist Kundalini?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Kundalini hat ja eine enge Verbindung mit Yoga.
Hier habe ich eine Seite zu "Green Yoga" gefunden, und da wiederum ein kleines Video zu "Green Yoga" mit alter Musik und dem Aufruf, uns um die Welt zu kümmern.

www.traditionalyogastudies.com/green_yoga.html


Das Buch "Green Yoga" ist von Georg und Brenda Feuerstein.

Uta

Was ist Kundalini?

Kathy ist offline
Beiträge: 3.383
Seit: 06.03.07
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Da Chakren (Chakras) wie die Kundalini nach Indien gehören, gehört auch die Arbeit mit ihnen zur eventuellen Erweckung der Kundalini-Energie...

Georg Feuerstein, ein Indologe, hat sich mit der indischen Philosophie/Religion beschäftigt:
Yoga Seminare, Kurse und Wellness - der WEG DER MITTE

Gruss,
Uta
Hallo Uta

danke für den Hinweis auf Georg Feuerstein. Seine Veröffentlichungen sind ausserordentlich interessant (wird noch dauern, bis ich alles im Link gelesen und verstanden habe).

Lieben Gruss
Kathy


Optionen Suchen


Themenübersicht