Besessenheit - Besetzung

12.01.08 12:01 #1
Neues Thema erstellen

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Die Sendung habe ich nicht gesehen.

Besetzungen - diesen begegne ich allerdings auch immer wieder. Oftmals sind es einfach "Energie-Vampire", lebende Menschen aus dem Umfeld des Betroffenen, hin und wieder sind es auch "arme Seelen", die sich aus was für Gründen auch immer an eine Person hängen, allerhöchstselten "Dämonen". Kurz gesagt Energiekörper. Diese alle lassen sich entkoppeln, auch ohne exorzistische Rituale. Wer einigermassen verstanden hat, dass jede Wesenheit Beachtung benötigt und sich auch solche holen kann, und das unabhängig von der "Ebene" auf der es sich befindet, wird sehr pragmatisch und "nüchtern" damit umgehen können. Dies obschon diese, so sie einem selber anhaften ganz schön ärgerlich sein können. Was übrigens viel häufiger vorkommt als man glaubt und praktisch jedem von uns immer wieder unbemerkt passieren kann.

Die Veränderungen bei den von "Besetzungen" befreiten Menschen spricht für sich.

Wie schon im Placebo-Thread Pius beispielhaft zeigte, ist die Wirkung naturgemäss wahrscheinlicher, je plausibler das für einem selber begreifbare Bild ist: mal die Kompetenz des Arztes, mal das engelshafte Auftreten einer Person, mal die Autorität des Priesteramtes - was immer den einzelnen zu beeindrucken vermag. Denn wer traut das schon einem ganz "gewöhnlichen" Menschen zu?

Exorzimus, so wie ihn die Kirche betreibt (ebenso die Erweckungsbewegungen) ist insofern fragwürdig, als dass die "entkoppelte" Wesenheit nicht "erlöst" sondern "zur Hölle" verdammt wird, und sich daher sehr bald einen nächsten Wirt suchen wird. Somit wird hier etwas angefangen jedoch nicht zu ende gebracht.


Engel, Geister und Dämonen - alles Hokuspokus?

Kathy ist offline
Beiträge: 3.384
Seit: 06.03.07
Zitat von phil Beitrag anzeigen


Exorzimus, so wie ihn die Kirche betreibt (ebenso die Erweckungsbewegungen) ist insofern fragwürdig, als dass die "entkoppelte" Wesenheit nicht "erlöst" sondern "zur Hölle" verdammt wird, und sich daher sehr bald einen nächsten Wirt suchen wird. Somit wird hier etwas angefangen jedoch nicht zu ende gebracht.
Hallo Phil

diese Wesen scheinen aber sehr mächtig zu sein. Sind sie überhaupt zugänglich für "liebevolles ins Licht senden" z.B. ?

Gruss
Kathy

Engel, Geister und Dämonen - alles Hokuspokus?

phil ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Danke Kathy - Hängt wohl etwas davon ab, wie viel Macht man ihnen selber zugesteht, bzw. wie wenig man sich selber. Und dann spielt natürlich auch noch die Angst mit. Überheblichkeit gegenüber anderen Wesenheit ist nicht angebracht, ein respektvoller und achtsamer Umgang miteinander hingegen sehr, so wie wir beide miteinander.

Engel, Geister und Dämonen - alles Hokuspokus?

Kathy ist offline
Beiträge: 3.384
Seit: 06.03.07
Zitat von phil Beitrag anzeigen
Danke Kathy - Hängt wohl etwas davon ab, wie viel Macht man ihnen selber zugesteht, bzw. wie wenig man sich selber. Und dann spielt natürlich auch noch die Angst mit. Überheblichkeit gegenüber anderen Wesenheit ist nicht angebracht, ein respektvoller und achtsamer Umgang miteinander hingegen sehr, so wie wir beide miteinander.
ja, Phil, aber.........

ich kenne diese Problematik ja nur aus Filmen und aus dem kurzen Ausschnitt, der gestern über den Fall "Anneliese Michel" gezeigt wurde. Mir scheint, dass jeder Normalbürger wie ich bei einer derartigen Begegnung total überfordert wäre. Wer könnte also qualifiziert sein? Oder meinst du, dass die Kirche einfach die Methodik ändern sollte?

Gruss
Kathy

Engel, Geister und Dämonen - alles Hokuspokus?

phil ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Ich meine, die Kirche mit ihren derzeitigen Denkmustern sollte lieber die Finger davon lassen... Was nicht heissen will, dass nicht auch Priester existieren, die im besten Sinne des Worte heilenden Fähigkeiten besitzen und die Sache zu Ende bringen können.

Was in Filmen gezeigt wird ist wohl eher auf Quoten, denn auf Wiedergabe der Wirklichkeit ausgelegt. Man will die Leute mit etwas "grauseln" für die Sendung (nicht für die Sache) gewinnen.

Ich denke nicht, dass man damit überfordert ist, ganz allgemein gesagt, da es so alltäglich ist, dass es den wenigsten auffällt. Oder ist irgendwer damit überfordert, wenn der Kasten im Wohnzimmer ächzt, man einen unerklärlichen Druck auf der Schulter spürt, oder es einem den Rücken hinunter schaudert?

Als offene energetische Systeme die wir sind (dies im Gegensatz zur medizinischen Auffassung, der Mensch sei ein in sich geschlossenes System), sind wir in ständigem Austausch mit anderen Wesenheiten. So wie es einen normalen Umgang unter Menschen gibt, genauso gibt es einen normalen Umgang mit "Geistwesen", ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Wie es auch hier Menschen gibt, die sich an einen anghängen, die einen ausnützen, so gibt es auch Wesenheiten, die dasselbe tun.

Ein Hinweis darauf kann sein, dass man unerklärlicherweise immer müde ist, nicht mag, ständig griesgrämig ist, usw. kurz, man sich nicht selber ist, sich in seiner Haut nicht wohl fühlt.

Beispiel: eine entkoppelte Mutter, die immer Männer mit Abhängikeitsproblemen anzog, hat ihr Verhalten verändert. Damit veränderte sich aber auch das Verhalten der ältesten Tochter, die ebensolche Männer "magisch" anzog.

Das ganze läuft also viel entspannter und unspektakulärer, aber deswegen nicht weniger wirkungsvoll ab, als man gemeinhin glaubt.


Engel, Geister und Dämonen - alles Hokuspokus?

Pius Wihler ist offline
Beiträge: 1.019
Seit: 24.09.04
Kathy, sie haben soviel Macht, wie ich ihnen gebe.
Die "entkoppelten Wesenheiten" - wie Phil sie nennt - tun das nicht unbedingt, um jemandem Schaden zu wollen. Sie haben teilweise nicht realisiert, dass sie gestorben sind, zB bei einem plötzlichen Unfalltod, nicht überlebte Operation in Narkose oder eingeschlafen durch Erfrierung etc.. Dann "erwachen" sie wieder und es fehlt ihnen ein Körper und doch realisieren sie nicht, dass ihr Weg eigentlich der Weg ins Licht wäre. So koppeln sie je nach dem wieder an einen "offenen" Körper an, um "weiter zu leben".
(Buch: 30 Jahre unter den Toten)

Diese Wesen brauchen unsere Hilfe, damit sie liebevoll auf ihren Weg geführt werden können, denn ihnen ist das nicht unbedingt bewusst, was da vor sich gegangen ist. Ich war mal dabei, als das eine Peron mit einer Anderen machte. Sie sprach ganz normal mit dem in diesem Körper zusätzlich lebenden Wesen und forderte es auf, nun ins Licht zu gehen, was es dann auch gemacht hat, ohne dramatische "Szenen".
__________________
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er hat zu Essen für einen Tag.
Lehre ihn angeln, so hat er zu Essen für das ganze Leben.

Einen schönen Tag wünscht Dir Pius

Engel, Geister und Dämonen - alles Hokuspokus?

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
und doch realisieren sie nicht, dass ihr Weg eigentlich der Weg ins Licht wäre



warum?


wird man als geist deppert?



grüße
richter

Engel, Geister und Dämonen - alles Hokuspokus?

Kathy ist offline
Beiträge: 3.384
Seit: 06.03.07
Zitat von RRichter Beitrag anzeigen


warum?


wird man als geist deppert?



grüße
richter
Es wird behauptet, man werde weder schlauer noch dummer, also gleich dumm wie vorher.

Engel, Geister und Dämonen - alles Hokuspokus?

Pius Wihler ist offline
Beiträge: 1.019
Seit: 24.09.04
Rudi, wenn du schläfst und träumst, glaubst du im Traum auch, das du wach bist, weil du nicht realisierst, dass du "nur" träumst....
__________________
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er hat zu Essen für einen Tag.
Lehre ihn angeln, so hat er zu Essen für das ganze Leben.

Einen schönen Tag wünscht Dir Pius

Engel, Geister und Dämonen - alles Hokuspokus?

Valentin ist offline
Beiträge: 349
Seit: 11.09.06
Ich denke übrigens, dass eigentlich jeder Mensch Heilen oder Seelen ins Licht begleiten kann. Alles was es dazu braucht ist ein wenig Phantasie, (obwohl wir ja seit der Unendlichen Geschichte von Michael Ende wissen, dass unsere Gesellschaftsformen dazu ausgelegt sind diese Phantasie schon in jungen Jahren "auszutreiben") und die innere Überzeugung, dass er es kann.
__________________
Egal was du tust, tu es bewußt.


Optionen Suchen


Themenübersicht