Selbsterfüllende Prophezeihung

23.07.04 15:39 #1
Neues Thema erstellen
Selbsterfüllende Prophezeihung

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Hallo Sternenfee,
also mit hat Gott immer nur sitzen lassen. Erst als ich die Kontrolle über meine Gedanken selbst an die Hand nahm und die Energie in meinem Körper selber anleitete bin ich gesund geworden.
Grüsse
grufti

Selbsterfüllende Prophezeihung

Pius Wihler ist offline
Beiträge: 1.019
Seit: 24.09.04
An Sternenfee

so wie ich deine Zeilen wahrnehme, siehst du das mit dem christlichen Glauben etwas eng und es tönt für mich schon fast so, wie wenn andere Menschen dir sagen würden, wie du "christlich" zu glauben hast.

Ich kenne mich nicht sehr gut aus, wurde aber katholisch erzogen und habe deshalb noch einige Aussagen im Kopf: (Keine Garantie für "gerechte" Wiedergabe)
Jesus sprach angeblich:"Nicht ich habe dich geheilt, sodern DEIN Glaube hat dich geheilt/dir geholfen."
"Ihr werdet grössere Dinge tun als ich"

Der Mensch ist fähig, sich seinen Tod einzubilden und daran zu sterben. Man nennt das "psychogenen Tod". Folglich wäre er auch fähig, diese Kraft umzukehren und für seine Gesundheit einzusetzen.

Wir haben viel mehr Macht, als den meisten Menschen bewusst ist. Wir haben die Macht zu entscheiden, wen wir lieben und wen wir ablehnen, und das ist doch schon eine grosse, tägliche Herausforderung....
__________________
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er hat zu Essen für einen Tag.
Lehre ihn angeln, so hat er zu Essen für das ganze Leben.

Einen schönen Tag wünscht Dir Pius

Selbsterfüllende Prophezeihung

Sternenfee ist offline
Beiträge: 337
Seit: 21.04.05
Erstaunlich, wo ich nur Beat etwas gefragt habe, das hier so viele darauf reagieren. Denn ich habe mich nur auf Beat bezogen.

Wenn man meinen Beitrag liest, habe ich nicht davon gesprochen, das man keine guten Gedanken haben soll oder keinen Glauben - und auch nicht, das man nichts beeinflussen kann - egal ob nun positiv oder negativ.

Sondern nur davon, das ich nicht glaube, das etwas genauso passiert, bloß weil ich es gesagt habe.
Hoffe, diesmal kam es verständlicher rüber.

Wie ich auch schon öfter erwähnte, ich lasse mir von keiner Kirche - ich gehöre auch keiner an, etwas vorschreiben. Ich habe den freien Willen, zu tun und zu lassen, was ich will - und so handel ich auch.
Nur ich persönlich bin völlig zufrieden mit dem Glauben an Jesus und glaube eben nicht an selbsterfüllende Prophezeiung.

Alles meine Ansichten und natürlich haben auch wir "Macht" - aber gegen Gottes Macht ist sie nichts.

Natürlich ist positives Denken und Handeln grad auch bei Krankheiten wichtig, dem stimme ich völlig zu Dies hat für mich aber nix mit dem Thema zu tun.

VG

Selbsterfüllende Prophezeihung

Wolfgang Jensen ist offline
Gesperrt
Beiträge: 832
Seit: 16.03.06
Hallo!
Sternenfee, was mir nicht klar ist: wieso betonst Du den Freien Willen und lehnst gleichzeitig die Selbserfüllende Prophezeiung ab? Wozu haben wir unseren Freien Willen, nicht auch, um uns damit zu heilen - oder nicht krank zu werden? Betrachte meine Frage bitte nicht als Angriff, es ist eine Frage!

Pius, Du schreibst etwas sehr Schönes:
Der Mensch ist fähig, sich seinen Tod einzubilden und daran zu sterben. Man nennt das "psychogenen Tod". Folglich wäre er auch fähig, diese Kraft umzukehren und für seine Gesundheit einzusetzen.

Das Thema Tod (ein spannendes Thema!) gehört hier nicht rein, aber das Thema Gesundheit Selbstheilung durch eigene Kräfte. Vielleicht finden sich ja noch mehr Meinungen, die zu dieser Option Stellung nehmen, im Sinne von: auf welchen Wegen kannman diese Kräfte mobilisieren.

Gruß Wolfgang

Selbsterfüllende Prophezeihung

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Grüss euch,

das Jesus Wort von Pius zitiert "...DEIN Glaube hat Dir geholfen" ist ganz zentral. Danke Pius für die Präzisierung.

Es gibt offensichtlich nur die Selbstheilung, was die Beteiligung vieler Begleiter, ob Therapeut, Freund, Heilmittel und natürlich das Gebet nicht ausschliesst. Sie alle sind wertvolle Helfer.

Offensichtlich fällt es uns Menschen schwer an die positive Wirkung unserer Gedanken zu glauben. Im Negativfall funktioniert es nämlich wunderbar: Angst zieht an, und, Pessimisten bekommen immer recht. Aber wir können ja schon mal in den kleinen Dingen üben, z.B. Parkplatzbestellung...
Letztendlich wiederum eines dieser Resonanzphänomene.

Es ist immer wieder beeindruckend Kursteilnehmer, wenn die Rede auf die verschiedenen Gifte und Strahlungen in unserem Alltag kommt, zu beobachten: als würde ihnen demnächst der Himmel auf den Kopf fallen. JA zum Donnerwetter nochmal, wer ist hier eigentlich der Chef? Sollen all die Dinge tatsächlich Macht über mich haben...?

Das hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, aber viel damit, dass letztendlich jeder sein eigener Türsteher ist, der seine Gäste - gebetene und ungebetene - in sein Haus (Körper/Seele) lässt. Mag sich in manchen Situationen zynisch anhören, aber es ist eine Sache des Freien Willens.

Dabei ist die mentale Einstellung, also auch seine eigenen Ängste, von aller grösster Wichtigkeit. Was unterlassen wir doch nicht alles aus Angst vor irgendwas, obschon es uns gut täte?

Der Quintessenz des ersten hermetischen Satzes besagt: Geist steht über der Materie. Wo anders steht ... und Gott schuf den Menschen nach seinem Ebenbild, als Mann und Frau. Da wollen wir uns doch wieder an unsere Fähigkeiten als Mitschöpfer erinnern und worum es dabei eigentlich geht... Oder war das jetzt etwas weit hergeholt...?

herzlichst - Philippe
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Selbsterfüllende Prophezeihung

Wolfgang Jensen ist offline
Gesperrt
Beiträge: 832
Seit: 16.03.06
Hallo Phil, ich stimme Deinen Gedanken zu - ob sie weit hergeholt sind wird jeder anders bewerten - der eine sagt: war das schon alles, und für den anderen gilt: was helfen ihm/ihr die besten Gedanken, wenn er/sie sich nicht erst seit gestern als Giftmüllfaß fühlt.

Die sprichst das Wort "Resonanzphänomene" aus. Kann man das auch auf die Beziehung zwischen Seele und Körper beziehen? Ist Resonanz eine Gesetzmäßigkeit?

Gruß Wolfgang

Selbsterfüllende Prophezeihung

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Hallo Wolfgang,
ich beschreibe möglichst einfach das Funktionsprinzip. Dass sich der eine oder andere schon als Giftmüllfass fühlt, ist sicher richtig, werden wir doch als Naturprodukt geboren und sterben als Sondermüll.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Körper ein Resonanzphänomen der Seele ist. Wie oben so unten, wie innen so aussen... und ich möchte ergänzen: wie im Feinen so im Groben. Leben ist ja ein äusserst dynamischer Prozess.

Doch zurück zum Funktionsprinzip (hört sich so technisch an...): das Wissen um die Funktionsweise ist einer der Schlüssel, Verstrickungen jeder Art, in denen wir stecken nach und nach zu lösen. Zumindest darf ich dieses beim Arbeiten immer wieder feststellen. Wir haben uns ja auch etliche Zeit genommen, uns zu solch komplexen "Knäueln" zu entwickeln, da darf's - und es ist wohl auch gut so - schon etwas dauern, bis sich das alles wieder Schicht für Schicht entwirrt hat und wir unsere Mitte (wieder)finden.

Soviel für heute - bis bald - Philippe
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Selbsterfüllende Prophezeihung

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Sternenfee

Worte haben Macht, dass ist biblisch, denke an den Fluch oder Segen, der Menschen anderen Menschen oder aber sich selbst zusprechen können.
Wenn ich also jetzt eine astrologische oder sonstige ähnliche Prophezeiung bekommen, dann ist es möglich oder sogar wahrscheinlich, dass ich vielleicht auch nur unbewusst etwas von dem Glaube und das wäre wie du mir sicher zustimmst, nicht christlich. Dies ist meines Erachtens auch ein Grund, wieso wir Christen gemäss der Bibel eben nicht zu Wahrsagern gehen sollen und dies gilt m. E. auch für Horoskope in der zeitung etc. Dies gilt absolut, also auch nicht zu Spass, eben wegen dem Obgenannten.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Selbsterfüllende Prophezeihung

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Marcel

Natürlich können wir selber etwas auslösen, sogar sehr viel. Verstehe aber absolut nicht, wo dies mit dem christlichen Glauben (Marionetten) im Widerspruch stehen soll, ganz im Gegenteil. Kannst du mir Deine Gedanken erläutern?
Gott hat dem Menschen ja den freien Willen und Entscheid gegeben, der christliche Glaube spricht Dir dies auch nicht ab. Schon ein kind hat einen freien Willen und kann sich entscheiden was es tun will und was nicht bzw ob es etwas tun will oder nicht.
Es steht auch nirgens in der Bibel, dass Du zb im Krankheitsfall einfach nichts machen sollst, im Gegenteil.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Selbsterfüllende Prophezeihung

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Wolfgang

Die Menschen sollen sich für Ihr selbst interessieren, aber nicht an erster Stelle.
Da aber eben die menschen sich meist an erster stelle für Ihr Selbst interessieren, gibt es hier eben den Egoismus und vieles mehr.

Kleines Beispiel (als nicht Katholik) das es auch anders geht: Mutter Theresa, wenn sie sich in erster Linie für Ihr selbst interessiert hätte, wäre Ihr Werk nicht entstanden und das leben tausender hätte nicht so positiv verbessert werden können
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht