Selbsterfüllende Prophezeihung

23.07.04 15:39 #1
Neues Thema erstellen
Selbsterfüllende Prophezeihung

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Phil

wie hiess der Apostel doch gleich, der als der Ungläubige in die Geschichte einging...? Was wollte der genau...? Beweise, wenn ich mich richtig erinnere!
Exakt, es war Thomas

Habe hunderten von unbestreitbaren Wunder-Heilungen im Namen Jesus beigewohnt/miterlebt, einige davon aus dem Bekanntenkreis sogar.

Aus der Quelle allen Seins entspringt alles was ist. So auch alle Wesen, hellere und dunklere, kleinere und grösse, feinere und gröbere. Warum sollten die einen vor der Quelle weniger liebenswürdig sein.
Eine wirkliche echte Beziehung kann nicht verordent werden, sie kann nur auf freiwilligkeit beruhen. D,h wenn man mit jemanden Beziehhung will, muss man ihm den freien Willen lassen, damit er sich für oder gegen einem entscheiden kann. Also kann man sich dann für oder gegen das Gute entscheiden, auch wenn man vom Schöpfer geschaffen wurde. Diese entscheidung beeinflusst nicht nur das eigene sondern auch das leben nachfolgender.

Liebe ist auch annehmen was ist, ohne wenn und aber, und das fühlt sich meist sehr unspektakulär an.
Genau, völlig zustimme. Annehmen und annehmen lassen,

Ist es nicht vielmehr so, dass der Mensch die Geister die er rief und nun nicht mehr loswird selber erschaffen hat.
Genau so ist es. Sei es die "böse" Entscheidung die man selber, oder ein anderer für einem getroffen hat und deren Auswirkungen, oder sei es eben das sich Anschliessen an geistigen Kräften, deren Hintergründe man nicht kennt und meint beherrschen zu können.
Und wie werden wir die von Dir geschilderten Geister die jetzt Ihren tribut einfordern wieder los? In der sich ein unschuldiger opfert undf den Tribut für all das bezahlt und indem wir danach nach den vom Schöpfer zu unserem Wohl gegebenen Geboten leben.

Die einzigen wichtigen Erfahrungen, die wir hier unten zu machen haben sind: a) zu erkennen, wer wir sind (und wenn's nicht anders geht halt über den schmerzvollen Weg der Krankheit) und b) zu erkennen,
Wärs nicht besser, wir würden gleich die Wahrheit erkennen? Dann würden wir auch gleich erkennen, ob das gesagte wirklich die einzigen wichtigen Erfahrung sind.

zu erkennen, dass erst das Zusammenspiel (Netz) aller Wesenheiten - unabhängig ihrer Couleur - ein Ganzes ergibt.
Tönt schön und gut mit viel Zuckerguss, wie die bitteren Pillen...
Ich möchte aber zB. kein Zusammenspiel mit Kinderschänder, Mörder etc, da bin ich eher für ein Gegenspiel.
Anders gesagt, ein gutes Zusammenspiel ist nur auf der Grundlage der Wahrheit möglich und nie auf grundsätzlichen Differenzen auch wenn diese zugedeckt sind.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Selbsterfüllende Prophezeihung

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Grüss euch,

Heute Abend aufgeschnappt: Worauf ich meine Aufmerksamkeit lenke, das mache ich gross und starkt, dem gebe ich Kraft.

herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Selbsterfüllende Prophezeihung

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Phil

Dir völlig zustimme

Herzlichst Beat
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Selbsterfüllende Prophezeihung

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Grüss euch,

ein weiteres Sätzchen: Warum in die Ferne schweifen? Sieh das Gute ist so nah!

Ich meine, so nah, dass man es gar nicht erkennt - in sich selber, dem einzigen und wahrhaften Weg zur Quelle.

herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Selbsterfüllende Prophezeihung

Wolfgang Jensen ist offline
Gesperrt
Beiträge: 832
Seit: 16.03.06
Der Weg führt in die Ferne - die Raststätten und das Ziel liegen dort, wo der Trieb, in die Ferne zu schweifen, beheimatet ist.

Das Herz sucht nicht die Sterne, es braucht sie, um seine Angst zu besiegen.

Gruß Wolfgang

Selbsterfüllende Prophezeihung

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Hallo Wolfgang,

is a bissl schwierig zu verstehn. Warum sollte der Trieb eine Heimat haben ? Die Karawan Serai liegt am Weg, das Ziel ist zu mir zu finden. Ich bin Trieb, ich bin Kraft, ich bin Güte, ich bin Wille, ich bin... Alles andere um mich herum ist Beigemüse, Ausstattung, mich zu hindern - mich zu fördern.
Ich prophezei mir das nächste Etappenziel und werde verwundert feststellen - danke schön - dass ich es nicht nur erreiche sondern möglicherweise auch an einen Ort komme, von dem ich mir noch nicht einmal eine Vorstellung machen konnte, einfach deshalb, weil die Resonanz qualitativ über meine in meinem nicht ganz wachen Bewusstsein formulierten Prophezeiung hinausreicht. Das Licht der Taschenlampe leuchtet weit darüber das hinaus, was ich mit meinen Augen erkennen kann. Warum sollte ich mir also einen schwächenden Filter (Schuld, Moral, Angst etc.) vor das Birnchen legen? Viel eher versuche ich die passende Linse zu finden, die Qualität des Lichtes anzupassen, in die Breite, in die Weite leuchtend, meinem Weg angepasst.

Das sind Basics, und auf die kann jeder und jede kommen, der auch nur einen Funken Bewusstsein in sich spürt.

Herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Selbsterfüllende Prophezeihung

Wolfgang Jensen ist offline
Gesperrt
Beiträge: 832
Seit: 16.03.06
Selbsterfüllende Prophezeiung

Hei Phil, eine Hälfte meines Triebs zu forschen betrifft die Welt und ihr System, die andere Hälfte betrifft mein Ich. Der Trieb insgesamt ist in meinem Wesen, und dort fand ich auch die Oase und ein "doppeltes" Ziel.

Du sagst mir etwas sehr Wahres:
Ich prophezei mir das nächste Etappenziel und werde verwundert feststellen - danke schön - dass ich es nicht nur erreiche sondern möglicherweise auch an einen Ort komme, von dem ich mir noch nicht einmal eine Vorstellung machen konnte, einfach deshalb, weil die Resonanz qualitativ über meine in meinem nicht ganz wachen Bewusstsein formulierten Prophezeiung hinausreicht.

Genau, das gilt besonders für mich. Was ich wahrnehme ist: ich hätte meinen Lebensweg niemals mit einer menschlichen Vernunft planen können. Ich wurde über mein Vertrauen und meine Hingabe geleitet.

Mir wurde etwas prophezeit - und das ist eingetroffen als roter Faden, dem ich folgen darf.

Liebe Grüße an Dich von Wolfgang

Selbsterfüllende Prophezeihung

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Grüss euch,

ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass die Grippewelle in diesem Frühjahr ausgeblieben ist?

Könnte es damit zu tun haben, dass die Medien ihre Aufmerksamkeit auf die Vogelgrippe gelenkt haben?

Dumm, dass die Vögel weder Fernsehen, noch Radiohören, noch Zeitunglesen.

Ist doch eine schöne Variante der Selbsterfüllendenproopherzeihung

herzlichst - Phil

PS. die Bemerkung habe ich aufgeschnappt - stammt nicht von mir...
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Selbsterfüllende Prophezeihung

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Grüß euch,

ist jemandem vielleicht aufgefallen, dass das Wort Utopie aus dem heutigen Gebrauchswortschatz praktisch verschwunden ist?

Wo sind sie geblieben, die Vorstellungen und Visionen einer besseren Welt?
Sind mit ihnen die Träume verblasst?

Haben wir verlernt uns vorzustellen, wie es sein könnte, wie es ist, wenn alles paletti ist?

Australische Ureinwohner heilen offene Beinbrüche allein mit der Konzentration ihrer Gedanken auf die Vorstellung eines heilen Beines. Nach unseren medizinischen Kenntnissen eine Utopie.

Es mag mal eine Zeit gegeben haben, wo die Vorstellung, dass ein Mensch jemals fliegen können würde, reine Utopie war. Dennoch, mit Vorstellung und Energie wurde eine Flugmaschine draus.

Um wieviel leichter sollte es uns also fallen, uns vorzustellen, wie sich unser heiler Körper anfühlt und dieser Utopie nachzugehen...

Sabotieren wir möglicherweise gar unsere Selbstheilungskräfte, wenn wir ihnen die "geistige" Nahrung, nämlich die Utopie eines heilen Organismus vorenthalten?

herzlichst - Phil





Utopien
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Selbsterfüllende Prophezeihung

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Hallo phil,
genau so wie australische Ureinwohner mit ihrer Vorstellung (Gedankenführung) offene Beinbrüche heilen, so bringen Chinesen ihren Energiehaushalt auf trab und machen ihre Körper gesund und munter.
Grüsse
grufti


Optionen Suchen


Themenübersicht