Dauernde Benommenheit

29.08.17 18:45 #1
Neues Thema erstellen

samy1332 ist offline
Beiträge: 41
Seit: 29.08.17
Hallo mein name ist Samy, bin 20 Jahre alt.

Ich habe seit 4 Monaten eine Benommenheit. Also ich bin mir
nicht sicher ob es eine Benommenheit ist. Beschreiben wir es mal so: Ich fühle mich neben der Spur, meine Reaktion ist total langsam, das Leben fühlt sich wie Glas/Watte an und es fühlt sich so an als wäre ich nicht "nüchtern". Ich weis nicht ob das die Benommenheit ist, aber durch diese Benommenheit, fühlt es sich unangemehm an unter Menschen zu sein.

In Situationen wie z. B. an der Kasse stehen und bezahlen, wird die Benommenheit stärker. Ich fühle mich so überfordert dabei.

Ich dachte am Anfang wirklich ich hätte ein Psychisches Problem. Aber mir ist ausgefallen, wenn ich liege, ist diese Benommenheit nicht da. Nur im Sitzen/Stehen.

Beispiel beim Sitzen: Wenn ich am PC hocke und ein Spiel spiele, fällt es mir schwer mich auf einen Punkt zu konzentrieren.

Beispiel beim Stehen: Mir wird schwindlig und ich hab das Gefühl manchmal, gleich umzukippen.

Beim Liegen: Alles Ok, keine Syntome da.

Deswegen gehe ich davon aus das ich was körperliches habe und nichts psychisches.

Was ich schon alles unternommen habe:
-Psychater (weil ich dachte es könnte was psychisches sein)
-wollte mir Antideppressiva verschreiben, lehnte ich ab
(Ihre Diagnose: Sozialphobie - da es mir unangehm ist unter Menschen mit der Benommenheit zu sein)
-Psychatrie (Diagnose: Psychose)

Ich muss sagen ich bin dort nur hingekommen, weil ich nie dieses seltsame Gefühl "Benommenheit" beschreiben konnte. Es war schwer es zu beschreiben.

-Hausarzt: Blut abgegeben, alles ok, Schildrüsse alles ok

-Radiologie/Neurologe: Körperlich alles ok.

Ich werde noch zum Orthophäden gehen und Atlas/Wirbelsäule kontrollieren lassen. Ansonsten bin ich echt verzweifelt und weis nicht wie ich das Problem lösem soll. Ich will diese Benommenheit nicht mehr bei mir haben. Es belastet mich im allem was ich mache (auser im Liegen).

Ich hoffe es gibt Menschen, die vielleicht wissen was es sein kann, oder wie ich dieses Problem lösen kann.

Ich war davor extrem Sportlich und ernährte mich gesund.
Gehe kaum mehr ins Fitnesstudio, da benommen zu trainieren sich nicht gut anfühlt.

Danke im Vorraus.


Geändert von samy1332 (30.08.17 um 16:19 Uhr)

Dauernde Benommenheit

desperado ist offline
Beiträge: 1.043
Seit: 30.10.08
Hallo samy1332,
ich fühlte/fühle mich unwohl sozusagen benommen in der Öffentlichkeit.
z.B. Neurologie brachte bei mir in dem Zusammenhang eher keine erkenntnisse

Hast du eher niedrigen Blutdruck?
__________________
liberte egalite fraternite

Dauernde Benommenheit

ullika ist offline
Temporär gesperrt
Beiträge: 2.189
Seit: 27.08.13
Zitat von samy1332 Beitrag anzeigen
.... und ernährte mich gesund....
Hallo Samy,
.... mit viel Milch, Fleisch und Brot (Getreide) oder was verstehst du unter gesunder Ernährung?

Versuch mal Bitterstoffe (Löwenzahnwurzel, Weidenrinde, Faulbaumrinde, Kalmuswurzel...), viel rohen Knoblauch und Kohlgemüse in allem Varianten und Misteltee, kalt angesetzt. Ich tippe auf eine Infektion mit Einzellern oder Spirochäten.

Auf meinem Profil findest du noch andere Kräuter, vielleicht kann ein Heilpraktiker welche mit Bioresonanz oder Kinesiologie austesten.

Dauernde Benommenheit

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.957
Seit: 04.02.09
hallo samy ,

erst einmal ein herzliches willkommen im symptome.ch forum.

Ich habe seit 4 Monaten eine Benommenheit.
.... kannst du dich noch an den tag erinnern an dem diese "benommenheit" sich das erste mal bemerkbar machte bzw. in welcher situation du dich befunden hast ?.
hat sich irgendwas , vor diesen 4 monaten , in deinem leben verändert ?.

gruß ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Dauernde Benommenheit

samy1332 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 29.08.17
Zitat von desperado Beitrag anzeigen
Hallo samy1332,
ich fühlte/fühle mich unwohl sozusagen benommen in der Öffentlichkeit.
z.B. Neurologie brachte bei mir in dem Zusammenhang eher keine erkenntnisse

Hast du eher niedrigen Blutdruck?

Nein Blutdruck ist normal. Alles Okay.

Dauernde Benommenheit

samy1332 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 29.08.17
Zitat von ullika Beitrag anzeigen
Hallo Samy,
.... mit viel Milch, Fleisch und Brot (Getreide) oder was verstehst du unter gesunder Ernährung?

Versuch mal Bitterstoffe (Löwenzahnwurzel, Weidenrinde, Faulbaumrinde, Kalmuswurzel...), viel rohen Knoblauch und Kohlgemüse in allem Varianten und Misteltee, kalt angesetzt. Ich tippe auf eine Infektion mit Einzellern oder Spirochäten.

Auf meinem Profil findest du noch andere Kräuter, vielleicht kann ein Heilpraktiker welche mit Bioresonanz oder Kinesiologie austesten.

Gesund halt. Keine Schokolade/ Kaum Fastfood. Viel Reis, Gemüse und Obst. Wie meinen Sie mit Kalt angesetzt? Einfach als Tee Trinken?

Dauernde Benommenheit

samy1332 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 29.08.17
Zitat von ory Beitrag anzeigen
hallo samy ,

erst einmal ein herzliches willkommen im symptome.ch forum.


.... kannst du dich noch an den tag erinnern an dem diese "benommenheit" sich das erste mal bemerkbar machte bzw. in welcher situation du dich befunden hast ?.
hat sich irgendwas , vor diesen 4 monaten , in deinem leben verändert ?.

gruß ory
Hey Dankeschön! Ich weiß nicht mehr genau. Ich glaube es fing im Chat an als ich mit einen Freund streitete, hatte ich Panik und Herzrasen bzw so ein kaltes Gefühl im Bauch. Ich merkte aber auch das am nächsten Tag als ich ein Fußball Tunier hatte ich plötzlich sehr aufgeregt war, obwohl ich es eigentlich nicht bin. Alles Komisch.. Es fühlt sich so an als würde mein Kopf immer nach vorne nicken wollen. (Fühlt sich so an als würde sich am Hinterkopf irgendwas vordrücken wollen..)

Geändert von samy1332 (30.08.17 um 16:10 Uhr)

Dauernde Benommenheit

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.957
Seit: 04.02.09
hallo samy,
Es fühlt sich so an als würde mein Kopf immer nach vorne nicken wollen. (Fühlt sich so an als würde sich am Hinterkopf irgendwas vordrücken wollen..)
....eine untersuchung der hws wäre bei diesen/deinen symptomen recht sinnvoll ,eventuell besteht sogar die möglichkeit das eine nackenmuskelverspannung durch eine fehlhaltung zbs. am pc oder beim sport , deine benommenheit/schwindel hervorgerufen hat.

ein besuch bei einem guten ostheopaten wäre da sicherlich angebracht/empfehlenswert.

gruß ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Geändert von ory (01.09.17 um 22:18 Uhr) Grund: fehler berichtigt

Dauernde Benommenheit

samy1332 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 29.08.17
Zitat von ory Beitrag anzeigen
hallo samy,

....eine untersuchung der hws wäre bei diesen/deinen symptomen recht sinnvoll ,eventuell besteht sogar die möglichkeit das eine nackenmuskelverspannung durch eine eventuell fehlhaltung zbs. am pc oder beim sport , deine benommenheit/schwindel hervorgerufen hat.

ein besuch bei einem guten ostheopaten wäre da sicherlich angebracht/empfehlenswert.

gruß ory

Hey, können Sie mir sagen wieso der Neurologe nichts gefunden hat, wenn Sie davon ausgehen. Und reicht das auch wenn ich zum Orthopäden gehe? Ich hab jetzt zwei Termine dort. Können Sie mir unterschied zwischen Orthopäden und Ostheopate aufsagen? Auch wollt ich fragen ob ein HNO-Arzt auch sinnvoll sein kann.

Sorry für die ganzen Fragen. Danke im Vorraus!

Geändert von samy1332 (31.08.17 um 00:22 Uhr)

Dauernde Benommenheit

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.957
Seit: 04.02.09
Hallo samy ,
Hey, können Sie mir sagen wieso der Neurologe nichts gefunden hat, wenn Sie davon ausgehen.
Vielleicht magst du erwähnen was hier „-Radiologie/Neurologe: Körperlich alles ok.“ untersucht wurde .
Können Sie mir unterschied zwischen Orthopäden und Ostheopate aufsagen?
Hier Was ist eigentlich der Unterschied von Osteopathie und Orthopädie? | osteopathisch-leben.de ...wird deine frage mMn recht gut dargestellt.
Und reicht das auch wenn ich zum Orthopäden gehe?
Nachdem du den link gelesen hast ,kannst du womöglich entscheiden welche untersuchungsmethode dir passender erscheint .
Auch wollt ich fragen ob ein HNO-Arzt auch sinnvoll sein kann.
sinnvoll ist einfach alles , wenn nach der ursache der symptome gesucht wird .
-Psychatrie (Diagnose: Psychose) : Sozialphobie
Diese diagnose sollte allerdings mMn nicht einfach ohne wirkliche beachtung abgetan werden .
-Hausarzt: Blut abgegeben, alles ok, Schildrüsse alles ok
Magst du mal die analyse posten !?.

gruß ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)


Optionen Suchen


Themenübersicht