Schüßler Salze für Gesundheit und Psyche?

07.06.17 11:35 #1
Neues Thema erstellen

Jette987 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 17.02.17
Huhu,

immer öfter ließt man von Schüßler Salzen bei Verstimmungen oder Krankheitssymptomen wie: Kopfflechte.

Ich verstehe ja, dass so eine Flechte auch durch die Psyche und durch Stress ausgelöst werden kann. Aber helfen dabei diese Salze? Wie funktioniert denn sowas?

Würde mich über Tipps und Anregungen echt freuen.

VG
Jette

Schüßler Salze für Gesundheit und Psyche?

Silvia07 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 08.02.17
Hi Jette, also es kann schon helfen, da gehen die Meinungen sehr auseinander. Die einen sagen,Homöopathie hilft gar nicht und andere schwören darauf. Generell würde ich dir raten, dich einfach mal darüber zu informieren . Es gibt zahlreiche Ratgeber im netz, zB https://www.schuessler-salze-zentrum...alze-ratgeber/ oder auch interessante Bücher , die gut helfen. Ein Heilpraktiker kann dir bei solchen Fragen auch helfen und selbst in der Apotheke wirst du darüber aufgeklärt. Ich habe auch immer mal mit Hautproblemen zu kämpfen und habe von meiner Heilpraktikerin gute Tipps bekommen. Ich hoffe das hat dir geholfen. LG

Schüßler Salze für Gesundheit und Psyche?

Piratin ist offline
Beiträge: 892
Seit: 29.09.13
Hallo Silvia,

ich denke gerade bei der Haut spielen immer mehrere Dinge mit. Ernährung, Psyche uva.

Zitat von Jette987 Beitrag anzeigen
Ich verstehe ja, dass so eine Flechte auch durch die Psyche und durch Stress ausgelöst werden kann. Aber helfen dabei diese Salze? Wie funktioniert denn sowas?
Also WIE das funktioniert, weiß ich nicht. Ich denke ähnlich wie Homöopathie. Die Salze werden mWn auch als homöopathisch deklariert. Sie entsprechen zwar nicht der klassischen Homöopathie, aber wirken glaube ich ähnlich. Sie kurbeln soweit ich verstanden habe, energetisch die Mineralstoffversorgung im Köper an. Wie kann ich allerdings nicht erklären. DASS es funktioniert, glaube ich schon. Ich nehme gerade wieder 2 Salze gegen meine Sonnenallergie. Die Haut ist jetzt nach 2 Tagen schon viel weniger schuppig und nicht mehr entzündet. Ob die Sonnenallergie wegbeibt, werde ich dann sehen. Allerdings mache ich auch sonst sehr viel (Homöopathie, EFT, Ernährung umgestellt, Nahrungsmittelergänzungen...). Ob die Salze ohne all diese Maßnahmen genau so gut helfen würden, weiß ich halt nicht.
Sollte die Sonnenallergie jetzt komplett verschwinden, werde ich dies zum Anlass nehmen, mich nochmal intensiver mit den Salzen auseinander zu setzen.

Lieben Gruß
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.


Optionen Suchen


Themenübersicht