Weiteres SSRI versuchen??

01.05.17 14:25 #1
Neues Thema erstellen

robert88 ist offline
Beiträge: 18
Seit: 02.09.16
Hallo zusammen ich leide immer mal stärker mal schwächer an Depressionen.

Fluoxetin und Sertralin habe ich schon erfolglos verwendet.

Macht es sinn noch ein SSRI Beisielsweise Citalopram zu versuchen also kann es sein dass das jetzt super bei mir anschlägt oder ist dass unwahrscheinlich da ich ja schon zweimal diese Wirkstoffgruppe versucht habe??

Weiteres SSRI versuchen??

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo robert,

möglich das dir ein weiteres antidepressiva aus deiner depression holt ,aber möglich auch das es nicht so ist .
Antriebslosigkeit, schlechte Stimmung sowie keine Freunde an alltäglichen Aktivitäten sind typisch für eine gehemmte apathische Depression. Das Antidepressivum Citalopram kann helfen die Stimmung aufzuhellen und wieder neuen Antrieb zu finden.
Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/medizin/wi...iva/citalopram

womöglich gibt es auch "natürliche" mittel um wieder mehr freude zu finden,
vielleicht kennst du sogar den grund deiner , mal mehr mal weniger starken depression !? .
da wäre eine überlegung von vorteil um eine (ver)änderung deiner depressionen in gang zu setzen , alles andere bleibt durch ein antidepressisiva im keim in dir stecken und kommt immer wieder hoch ,ob du es willst oder nicht .

gruß ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Weiteres SSRI versuchen??

ullika ist offline
Beiträge: 3.028
Seit: 27.08.13
Zitat von robert88 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen ich leide immer mal stärker mal schwächer an Depressionen....
hallo Robert,

ich an deiner Stelle würde auch versuchen, mit gesunden Kräutern, bzw. frischen Lebensmitteln und Entgiftung, Giftvermeiden, Darmreinigung ... oder auch alternativen Methoden wie Reiki, Yoga, Homöopathie, Akupunktur ... etwas an deiner Lage zu verändern oder eventuell auch Sport oder ein neues Hobby, neue Ziele bzw. eine Lebensveränderung.
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

Weiteres SSRI versuchen??

robert88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 02.09.16
Ich bin Leistungssportler und Homöopathie probiere ich gerade aus oder besser gesagt ein Schüssler Salz Natrium Chloratium.

Verletzungen und andere Private Probleme haben die Sympthome deutlich verschlimmert.

Hab das Natrium Chloratium D 12 aber nach einer Woche weggelassen weil ich Traumeel nehme gegen die Entzündung und niemand kann mir sagen ob ich dass kombinieren kann weil Traumeel ist ja ein Komplexmittel mit mehreren Homöopathischen Wirkstoffen. Manche Wirkstoffe soll man nicht kombinieren habe ich gelesen aber keine Firma oder Heilpraktiker kann mir sagen ob sich genau dass hier kombinieren lässt also nehme ich jetzt erstmal nur das Traumeel gegen die Entzündung.

Vielleicht wissen sie da mehr??

Weiteres SSRI versuchen??

ullika ist offline
Beiträge: 3.028
Seit: 27.08.13
Zitat von robert88 Beitrag anzeigen

Vielleicht wissen sie da mehr??
Ich leider nicht, ich kann Mittel jeweils nur mittels Bioresonanzgerät testen. Mit Depressionen hab ich noch nicht viel Erfahrung, hatte noch keinen zum testen.

Aber ich glaube, dass von etwas zuviel oder von etwas zuwenig im Körper ist, wenn es einem nicht gut geht.
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

Weiteres SSRI versuchen??

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo robert ,

warum möchtest du denn das natrium chloratium zusätzlich zu dem komplexmittel traumeel nehmen !?.

gruß ory

Homöopathie und Schüssler-Salze kombinieren

bitte aber darum hier beim thema zu bleiben
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Weiteres SSRI versuchen??

robert88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 02.09.16
Ich kenne mich nicht sehr gut aus mit Bioresonanz aber hatte mal eine lange KRankheit über 2 Jahre chronische Viruserkrankungen. Eigentlich harmlose aber mein Immunsystem wurde damit nicht fertig. Durch eine Darmsanierung ging alles wieder gute und dieses Gerät hat den Candida Hefepilz weggemacht.

Ehrlich würde ich eigentlich nie glauben dass sowas funktioniert und bin bestimmt nicht leichtgläubig aber ein bekannter von mir hatte auch diesen Hefepilz wollte aber erst die üblichen Tabletten nehmen. Als die nicht angeschlagen haben hat der Heilpraktiker angeboten dass kostenlos zu machen und dann wars auch bei ihm weg. (Er hatte dardurch andere Beschwerden)

Weiteres SSRI versuchen??

ullika ist offline
Beiträge: 3.028
Seit: 27.08.13
Zitat von robert88 Beitrag anzeigen
.... und dieses Gerät hat den Candida Hefepilz weggemacht....hat der Heilpraktiker angeboten dass kostenlos zu machen und dann wars auch bei ihm weg. (Er hatte dardurch andere Beschwerden)
ja, das funktioniert aus meiner Erfahrung auch, aber ich halte nichts davon Candida "wegzumachen", weil Pilze Gifte "verpilzen", deshalb sind es ja Pilze.

Danach geht es einem noch schlechter. Man muss die Ursache finden, was genau der Körper verpilzen lässt und das ausleiten und in Zukunft meiden.

Nicht jeder Bioresonanztherapeut kann mit dieser Technik auch gut umgehen.
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

Weiteres SSRI versuchen??

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Zitat von robert88 Beitrag anzeigen
Ich bin Leistungssportler und Homöopathie probiere ich gerade aus ...

Verletzungen und andere Private Probleme haben die Sympthome deutlich verschlimmert.
Deutlich verschlimmert.......das ist ja erstmal deut-lich.
Verletzungen und Private Probleme werden sicher nicht durch Medikamente wirklich gelöst. Da sie die Symptome deutlich verstärken, sind sie (für die jetzige Situation) auch ganz klar eine Mit-Ursache - von vielleicht mehreren!?
Und leider werden nie Neurotransmitter untersucht (von der Medizin), bevor man mit Medikamenten da eingreift, das heißt, sehr vermutlich ist bei Dir nie untersucht worden, ob überhaupt ein Grund besteht, mit einem SSRI in den Serotonin-Stoffwechsel einzugreifen. Man machts/versuchts einfach mal, auf Verdacht.

Gruß - Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Geändert von Gleerndil (03.05.17 um 06:47 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht