Heute - Krise der Psychopharmaka

02.04.17 10:27 #1
Neues Thema erstellen
Luft
Deutschlandfunk – Forschung aktuell

02.04.2017, 16:30 Uhr
Krise der Psychopharmaka - Teufel und Beelzebub
Von Martin Huber
Statt Psychotiker oder schwer Depressive hinter Klinikmauern zu sperren, konnten Ärzte sie seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts mit Medikamenten endlich behandeln. Raus aus der Isolation, zurück ins Leben, die starken Nebenwirkungen schienen dafür als Preis nicht zu hoch. Doch dieser Konsens bröckelt, seit immer mehr Kritiker behaupten, die Substanzen würden noch nicht einmal wirken.

Bundesweit leidet nach einer Studie der Robert-Koch-Stiftung jeder vierte Mann und jede vierte Frau an einer psychischen Erkrankung. Die Pharmaindustrie kann ihnen seit Jahren nichts Neues bieten. Ein deprimierender Zustand.

Heute - Krise der Psychopharmaka

zorro59 ist offline
Beiträge: 653
Seit: 12.11.06
danke für den Tipp
hier ein Link zum nach hören

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/d...0_f036d2e8.mp3

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2017/04/02/teufel_und_beelzebub_die_krise_der_psychopharmaka_ dlf_20170402_1630_f036d2e8.mp3

PS: seit ich den WYSIWYG Editor deaktiviert habe, kann ich auch wieder Zeilenumbrüche eingeben...

Heute - Krise der Psychopharmaka

Igor07 ist offline
Beiträge: 109
Seit: 04.01.11
Danke, sehr aktuell. Momentan findet im Berlin der Kongress statt. Also, Peter Lehmann sollte doch der Vortrag abhalten, welche enorme Schden die NL und moderne AD verursachen. Nach dem von kurzem erschienenem Buch:

https://www.buchhandel.de/buch/Neue-...-9783925931680


Optionen Suchen


Themenübersicht