Hypomanie

18.11.15 14:44 #1
Neues Thema erstellen
AW: Hypomanie

Rachel34 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.11.15
Er meckert eigentlich nicht, über das was ich koche. Leider sagt er auch nie, was ich kochen soll, das macht es nicht gerade einfach für mich.

Ich weiß nicht, ob ich die Therapie fortsetzen werde. Bin noch am überlegen, ob's mir was bringt.

Leider bin ich beruflich ziemlich unzufrieden. Bin ja in einer Stiftung, über die ich eine Ausbildung und Praktikum mache. Mir daugt die Ausbildung nicht und ich weiß nicht, was ich machen soll. Werde mit dem zuständigen der Stiftung reden, aber ich glaub nicht, dass sich noch was machen lässt

Hypomanie
Clematis
Zitat von Rachel34 Beitrag anzeigen
Er meckert eigentlich nicht, über das was ich koche. Leider sagt er auch nie, was ich kochen soll, das macht es nicht gerade einfach für mich.
Hallo Rachel,

ich hatte geschrieben:
"Angenommen Dein Mann würde ständig über ... meckern", denn ich kann nur vermuten aber nicht wissen, worüber er sich beschwert. Es ist eine Hypothese, die auf alle anderen Situationen übertragbar ist bei denen gemeckert wird. Ebenso sind die Folgen für Dich und Deinen Seelenzustand übertragbar.

Wenn die Belastungen zuhause schon kaum noch auszuhalten sind, dann überträgt sich dieses Gefühl auf die Außenwelt, also Ausbildung, Beruf. Du schriebst u.a., daß Du früher im Büro gut organisieren konntest, jetzt nicht mehr und zuhause auch nicht. Wer gut organisieren kann, kann das für gewöhnlich in allen Situationen. Da ist also etwas geschehen, was Dich aus der Bahn geworfen hat - denk mal zurück, wann das anfing, was der Auslöser gewesen sein könnte.

Daran zu denken ist, daß ständiges Meckern mit Mobbing gleich zu setzen ist. Lies unter der Rubrik mal einige Artikel, wie so etwas funktioniert und vor allem, welche Auswirkungen das auf den Gemobbten hat. Interessant für Dich wäre da mal genauer zu schauen, welche Beweggründe die Mobber haben und was sie mit dieser höchst unschönen Vorgehensweise für sich selbst dazu gewinnen.

Dieses Thema könnte Gesprächsstoff für Deinen nächsten Therapietermin sein. Und so schnell solltest Du nicht aufgeben, ihr müßt Euch erst mal etwas näher kommen, bevor von Erfolgen die Rede sein kann.

Liebe Grüße,
Clematis

AW: Hypomanie

Rachel34 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.11.15
Ja du hast recht, werde nicht so schnell aufgeben. Nächste Woche hab ich wieder Termin.

Tu mir halt schwer über mich zu reden.

AW: Hypomanie

Oregano ist offline
Beiträge: 63.707
Seit: 10.01.04
Hallo Rachel,

was ist eigentlich bei der letzten Blutabnahme heraus gekommen? Sind auch die Hormone, vor allem die der Schilddrüse, bestimmt worden?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Hypomanie

Rachel34 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.11.15
Nein, das hab ich komplett vergessen. Aber ich muss eh nächste Woche wieder hin.


Optionen Suchen


Themenübersicht