Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

06.04.15 08:44 #1
Neues Thema erstellen

Juliane50 ist offline
Beiträge: 816
Seit: 31.01.12
Prof. Dr. Martin Bohus Ärztlicher Direktor am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit mit seinem Hauptvortrag

"Wie profitiert die psychotherapeutische Praxis von der experimentellen Forschung –*das Rätsel der Dissoziation.“

Kongress "Reden reicht nicht?!" im Mai 2014 in der Stadthalle Heidelberg.

Veröffentlicht am 30.01.2015 auf youtube

https://www.youtube.com/watch?v=vZ4TqAW4DPY

Personen - Prof. Dr. Martin Bohus: ZI Mannheim


AW: Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

schulz frank ist offline
Beiträge: 348
Seit: 07.12.14
Liebe Juliane50 ,

herzlichen Dank für deine guten Beiträge ! Einige deiner Beiträge nutzte ich , um das darin enthaltene Wissen weiter zu geben ! Es half unmittelbar !
Vielen Dank für die uneigennützige Bereitstellung !!

Frohe Ostern !!

Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Gibt es denn für euch beide etwas besonders Bemerkenswertes an diesem Vortrag? Etwas das euch besonders aufgefallen ist, das euch vielleicht besonders interessiert hat? Am Thema, am Inhalt, oder auch dem Vortragenden, der Art des Vortragens vielleicht?

Ich fände es interessant, eure Meinung dazu zu hören, zu lesen - Gerd
.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

schulz frank ist offline
Beiträge: 348
Seit: 07.12.14
Hallo Gleerndil ,

ich hab so manche Borderline-Klinik von innen gesehen ! Faszieniert bin ich von Bohus , da er sich und Berufskollegen hinterfragt (bisherige Methoden u.die Engstirnigkeit)und auf die Schippe nimmt !
In der Form habe ich so etwas noch nicht gesehen !
Ansonsten interessiert mich der Beitrag nicht ! (ich hab mich genug damit beschäftigt und hab die Schn.... voll davon ! )
Wie gesagt , bis 2007 war ich ausschließlich in psychologisch/psychatrischer Behandlung und von den entstandenen Kosten könnte man ein Auto der Oberklasse bezahlen !
Mich hätte diese einseitige Art der Behandlung zu Tode bringen können (einige Bekannte sind Tod !)!

Mir wurde suggeriert ,ich sei ausschließlich psychisch krank und müsste mit einer lebenlangen Medikation leben !

Gott sei Dank habe ich die Kurve bekommen und fühle mich heute Gesund !

Am Anfang meiner orthomolekularen Behandlung war ich bei einem Arzt , der Krebspatienten behandelte !
Laut seiner Aussage ähnelten die Ergebnisse meines Mikronährstoffprofils denen der Krebskranken !

Ich hatte also auch ein körperliches Problem
Diesem ganzen Blödsinn , Beispiel DBT-Therapie , hab ich mich stets entzogen ,denn ich wollte ja Heil werden und nicht verwalten !

Gruß !

Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

zorro59 ist offline
Beiträge: 653
Seit: 12.11.06
Danke Juliane für diesen Link,

es ist ein wunderbares Plädoyer für traumaaufdeckende Therapie, aber gegen therapeutisches Hinhalten und gegen Stabilisierung des Traumas.

Wie in vielen anderen Fällen lässt sich auch hier wieder mal das vermeintlich pathologische Verhalten als bestmöglicher Umgang des Patienten mit seiner Situation verstehen, wenn man ihn denn verstehen will. ((Selbst-) Verletzung als (Selbst-) Regulation gegen Dissoziation). Er belegt auch, dass die erfolgreiche konfrontative Therapie sofort zu einer Reduktion der selbstregulierenden Ersatzhandlungen führt.

Ein wahrer Lichtblick in therapeutischer Öde.

Danke von zorro

Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Hallo schulz frank,

Prof. Bohus spricht ja hier nicht gegen Psychotherapie allgemein, zu Anfang sagt er: "Wir wollten eine Therapie entwickeln." - und dass er selber aus der Borderline-Forschung kommt.
Er spricht, soweit ich das verstehe, gegen das 'Stabilisieren' bei Traumapatienten, und sagt (min 9:15) "Stabilisierungstherapie stabilisiert PTBS."
Von orthomolekularen Nährstoffen fällt in dem Vortrag ja kein Wort, ist die Frage, ob ein Prof. Bohus jemals von solchen Einflüssen/Möglichkeiten/Wechselwirkungen (mit psychischen Einflüssen) gehört hat.

Gegen Ende eine Zusammenfassung von ihm, ab min 48:10.

Direkt davor kommt die Frage, irgendwie als Gegensatz zu 'Stabilisieren': "Über was würden Sie jetzt am wenigsten gern reden?" - da ging es vorher darum, ob man in einer Behandlung praktisch mit dem schlimmsten (Trauma) anfängt, oder erst mal weniger schlimme Sachen angeht - und seine Erklärung dazu, dass er dann diese Frage stellt, nach dem Schlimmsten.

Gruß - Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Geändert von Gleerndil (09.04.15 um 13:02 Uhr)

Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

schulz frank ist offline
Beiträge: 348
Seit: 07.12.14
Zitat von Gleerndil Beitrag anzeigen
Prof. Bohus spricht ja hier nicht gegen Psychotherapie allgemein


Hallo ,

ich auch nicht , ganz im Gegenteil ! Wenn ein anderer Eindruck entstanden ist , tut mir das Leid ! Ich meine, ich bin nicht ausschließlich psychisch krank gewesen .
Ich hab mir damals einige Bücher von Otto F. Kernberg zugelegt . Da ging es unter anderem um das Aufdecken !

Gruß !

Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

paule ist offline
Beiträge: 1.060
Seit: 01.02.10
Zitat von zorro59 Beitrag anzeigen
Er belegt auch, dass die erfolgreiche konfrontative Therapie sofort zu einer Reduktion der selbstregulierenden Ersatzhandlungen führt.
oder zu Dekompensation mit Einweisung in die Psychiatrie
__________________
Gesundheit zu finden sollte die Aufgabe des Arztes sein. Krankheit finden kann jeder. [A. T. Still]

Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

Lady Ymoja ist offline
Beiträge: 634
Seit: 05.01.15
Zitat von paule Beitrag anzeigen
... oder zu Dekompensation mit Einweisung in die Psychiatrie
Genau. Seh ich auch so. Wenn nicht noch "Schlimmeres".

Prof. Bohus " das Rätsel der Dissoziation" Vortrag

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Zitat von Ymoja Beitrag anzeigen
Genau. Seh ich auch so. Wenn nicht noch "Schlimmeres".
Hast du dir das Video angesehen und angehört?
.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner


Optionen Suchen


Themenübersicht