Schluckstörungen

16.07.14 17:21 #1
Neues Thema erstellen
Schluckstörungen

Abendschein ist offline
Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Ich habe Dir schon soviel dazu geschrieben und kann Dir nur meins schreiben,
aber das wird Dich nicht beruhigen. Die 100% Sicherheit wirst Du nie bekommen.
Sag dem Arzt Deines Vertrauens Deine Ängste, sprich mit ihm darüber. Er wird
Dir zuhören. Wer sollte Dir sonst helfen können? Du fängst immer mit Neuen
Symptomen an. Nicht jeder der Sodbrennen hat, hat Krebs!

Schluckstörungen

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.131
Seit: 07.04.10
Hallo, ich denke bei Deinen "Schluckproblemen" ist es nicht verwunderlich, dass Du abgenommen hast.....

Auch die Sorgen, die Du Dir machst, zehren an Deiner Energie, an Deinen Kräften....

DU wurdest vor gar nicht allzu langer Zeit untersucht; es wurde nichts gefunden, was auf Krebs hindeutet - also bitte versuche diesen Gedanken zu vertreiben....

Lieber uridium - hast Du nicht den Eindruck, dass Du Dich im Kreis bewegst?

....ich gebe Abendschein Recht, wenn sie sagt dass es nicht reicht 1x zu einem Therapeuten zu gehen - aber jedesmal (und das tust Du sehr oft) brennen sich Deine Angst, Deine negativen Gedanken fester in Dich hinein - wenn Du genau so viel Energie in die Löschung dieser Botschaften an Deinen Körper investieren würdest, würde es Dir viel besser gehen.

Gruß, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Schluckstörungen

Abendschein ist offline
Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Danke liebe(r) mondvogel

Schluckstörungen

uridium69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 166
Seit: 16.07.14
Hallo an alle insbesondere Mondvogel und Abendschein, klar Ihr habt recht, ich fühle mich nicht gut es gibt Tage da geht es recht gut Tage wie heute die schlimmer sind, und man fühlt sich alleine gelassen, man kann ja nicht jeden Tag wieder zum Arzt rennen und sag ich hab jetzt das auch noch.... Seit Freitagabend habe ich zu allem Übel hin noch Magen/Sodbrennen, obwohl ich die Magensäureblocker nehme (Abends), zudem als ich im Bett lag war das Sodbrennen schlimmer als ich aufstand verschwand es bis nach dem Frühstück..Gut ich nehm noch Feigensirup ein, da ich ja recht viel verstopft bin, vielleicht ist das der Übeltäter oder auch die Xanax, keine Ahnung, zudem habe ich nartnäckigen Katarh, muss dauernd räuspern und Husten, sehr seltsam, nebst noch Niesreiz..Was soll ich den jetzt nur tun, ich weiss nicht weiter....Aufstossen tue ich zum Glück (bis jetzt nicht) einfach extrem viel rülpsen muss ich aber das war schon seit Jahren so...Ich bin dauernd am spekulieren und die Ärzte zucken auch nur mit den Schultern, also langsam vermute ich dass ich Probleme im Rachen habe das dort was hängebliebt, dass ich immer wieder soviel Kathaar habe ist auch nicht normal, heute morgen früh als ich im Bett lag und Ein-und Ausatmete durch den Mund hatte ich einen leichtes Pfffffffffff gut hörbar als ich mehrmals räusperte bzw. hustete war es besser. Und jede neue, andere Untersuchung ist schon auch wieder für die Psyche belastend wenn sie schon angegriffen ist, auf der anderen Seite bringt es nicht wenn man dann quasi vor sich "dahinvegitiert", keine Lust hat zu essen, oder nach jedem Essen "büsen" muss weil wieder Sachen im Rachen hängebleiben oder es mächtig kratzt...

Ich hab schon genug Schuldgefühle, dass ich allen auf den Wecker gehe, auch Euch tut mir leid...

Liebe Grüsse uridium69

@Mondvogel: Deine vorgeschlagene Übung mache ich dennoch konsequent weiter ohne Ausnahme..Gestern 2 x, heute nacher wieder eine "Runde"..

Schluckstörungen

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.131
Seit: 07.04.10
Zitat von uridium69 Beitrag anzeigen
..... zudem habe ich nartnäckigen Katarh, muss dauernd räuspern und Husten, sehr seltsam, nebst noch Niesreiz..
...ich will nicht noch was anderes schüren, aber reagierst Du eventuell allergisch auf irgendwas?
Ich hab schon genug Schuldgefühle, dass ich allen auf den Wecker gehe, auch Euch tut mir leid...


@Mondvogel: Deine vorgeschlagene Übung mache ich dennoch konsequent weiter ohne Ausnahme..Gestern 2 x, heute nacher wieder eine "Runde"..
und wie geht es Dir damit? Tut es Dir gut?

ciao mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Schluckstörungen

uridium69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 166
Seit: 16.07.14
Hallo Mondvogel

Allergisch, wenn ich wüsste auf WAS?? Wieso meinst Du spricht das was ich erzähle mehr nach Allergie? Was ich sicher lange nehme sind am Mittag eben Fertigmenues, da ich für mich alleine nicht kochen kann bzw. ich schlichtweg nicht kochen kann, nehme ich diese seit ich eben ohne Stelle bin, wo ich gearbeitet hatte ass ich immer auswärts und nur 1 x die Woche am Samstag ein Fertigmenue, wieso das ich jetzt Magen/Sodbrennen hab ist mir schleierhaft, hoffe echt nicht das sind jetzt noch Anzeichen für (nein ich erwähne den Ausdruck nicht, sonst springt Ihr mir ja eh alle an die Gurgel ...

Liebe Grüsse uridium69

Schluckstörungen

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.131
Seit: 07.04.10
Nein das ist ganz sicher kein Hinweis auf ....

Ich würde die Fertigmenüs in die Tonne kloppen und selber versuchen frisch zu kochen - das können ja erst mal sehr einfache Gerichte sein....Gemüsesuppe, gedünstete Karöttchen mit Reis, mit Kartoffeln.....das ist auch nicht teuer, verursacht weniger Müll, bringt Dich auf andere Gedanken....mich hat der Niesreiz auf die Allergie gebracht....und ja, man kann auch im Hals reagieren....natürlich müsste man wissen auf was?

Google heute mal nach leckeren einfachen (Junggesellenrezepten) Vielleicht wirst Du fündig....

ciaociao, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Schluckstörungen

uridium69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 166
Seit: 16.07.14
Hallo Mondvogel

Du meinst diese Dinger können einiges auslösen? Eben und wie findet man heraus auf was ich Allergisch bin? Der Niesreiz hatte ich schon lange lange vor dem Schluckproblem, eigentlich seit ich den Husten auch habe der immer wieder kommt, und der Feigensirup ist wohl auch nicht förderlich...Das Sodbrennen macht mich jetzt aber echt stutzig, beim laufen habe ich es praktisch nicht wenn ich sitze oder mich hinlege geht es los....Als ob ich nicht schon weitaus genug Probleme hätte die sich nicht wirklich lösen, so schlimm war es bei mir noch nie, hatte schon manche Erkältung, Magen/Darmgrippe.....Und 4 KG abenommen und so kurzer Zeit? Ich kontrolliere das Gewicht nicht wöchentlich also kann ich nicht sagen dass ich in einer Woche soviel abgenomen hätte...Die Übung erleichtert kurz, aber mehr auch nicht, vielleicht muss ich es eben länger machen einfach ich machs mal die nächsten Tage, vielleicht braucht es einige Zeit...Ist es eigentlich normal wenn man was wärmeres trinkt man es oben i nder Brust spürt? Also nicht ein brennen ich spür nur die Wärme oder halt auch die Kälte, kein Herzrasen, (hätte ich ja merken müssen..?) Hab immer noch die Sorge das was mit der Speiseröhre ist, aber das hätte man sehen müssen im Breischlucktests, wenn was klemmen würde oder nicht normal ausschaut wie eine Speiseröhre aussieht?

Schluckstörungen

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.131
Seit: 07.04.10
Hallo,

vielleicht solltest Du Dich einem Allergietest unterziehen. Auch wenn da manches erst mal nicht entdeckt wird - aber vielleicht doch....Niesen und Hüsteln sind für mich verdächtig!

Merkst Du bei der "Übung" wie sich die Rachenwand, der Hals , der Gaumenbereich entspannt - (so etwas wie eine Gähnspannung?)....

Ich fände es wichtig, wenn Du einfach mal raus gehst und Dich auf andere Gedanken bringen lässt - und das dann genießt.......!!!!!!

ALles Gute mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Schluckstörungen

Gerd49 ist offline
Beiträge: 52
Seit: 31.08.14
Hallo, Schluckprobleme können natürlich mehrere Ursachen haben. Krebs würde ich in der Ursachenlist ziemlich hinten reihen.

Frag dich einmal:

Schluckprobleme mit eventuell einen Klosgefühl im Hals---vielleicht psychisch bedingt?

Schluckprobleme mit Kratzen---eventuell Reflux, oder Zwerchfellbruch, Magensäure kommt der Speiseröhre entlang wieder hoch und bereitet so Probleme?

Schluckprobleme durch---Schilddrüse?

Diese drei Möglichkeiten würde ich einmal zur Abklärung in Betracht ziehen.

LG und alles Gute


Optionen Suchen


Themenübersicht