Es gibt immer einen Weg

04.05.14 06:55 #1
Neues Thema erstellen
Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Guten Morgen liebe Wildaster

Hier erstmal einen ich antworte später.

Einen schönen "Vatertag"
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Habe ich ganz übersehen

Danke liebe Mondvogelich werde abwarten ( aus der Ferne ).

liebe Grüße



Liebe flower vielen Dank, aber ich brauche kein Holz.
Vielen Dank aber trotzdem.

Auch Grüße
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Es gibt immer einen Weg

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Liebe nicht,

Deine Lieben sind nicht dement.
Deinen Lieben und Dir könnten B Vitamine fehlen.
Bei Kpu z.b reicht das B6 nicht....ist ganz wichtig für (u.a.) das Kurzzeitgedächtnis.
B12 braucht man für Konzentration, Nerven insgesamt....Gedächtnis.
Alleine wirken Bs aber nicht so gut....Folsäure, Bitten.....braucht es auch und die weiteren auch. Es sind Abhängigkeiten.
Teste doch Zink mal....

LG
__________________
LG K.

Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Guten Morgen liebe Wildaster

du hast leider auch Demenz, weil, du hast wohl meinen Kaffee hier vergessen.

Demenz ist schon schlimm, aber meine Meinung ist, dass Demenz nur ein Symptom ist.
Wenn es keine Alzheimer-Demenz ist.
Daran denkt man wohl schätze ich zuerst.

Ich bleibe dabei.
Habe es gestern gründlich nachgetest.

Sohn: Demenz JA ++++ mit 9 Jahren
Tochter: Demenz JA ++++ mit 11 Jahren
Vater: Demenz JA +++ mit 34 Jahren
Mutter: NEIN +

Ich prüfte auch einmal Gehirnnebel, weil ich es seit Jahren eher so nenne.

Sohn: JA ++++++ ( ich fror richtig dabei)
Tochter: JA +
Vater: Blockade und dann JA ++++
Mutter: Hatte sogar 2 Blockaden ( ? )und dann NEIN

Darum liebe Wildaster halte ich meinen Sohn hier so gefangen seit Jahren, was er gestern selber so nannte.
Wehrte mich mit allen Mitteln, dass er irgendwo als Autist abgestempelt wird und ins Heim kommt.

Die Demenz hat einen Grund, und ich kenne ihn.

Und Gehirn - Nebel - kann man auflösen.

Ich wünsche dir, dass es bei dir auch so ist, dass du " nur " manchmal ver-be-nebelt bist.

Liebe grüßeund
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe nicht, hat das einen Grund liebe Kuku?? Habe ich eben erst gelesen.


Liebe Kuku

wie du vielleicht bei Wildaster gelesen hast, weisst du wie ich über Demenz denke.

BITTE sei nicht so vorschnell zu behaupten, dass meine Lieben keine Demenz haben.
Du erlebst - beobachtest - sie nicht.
Mein Sohn sagte es gestern, dass er Dement ist.
Seit Jahren redet er so, das er sich so fühlt.
Nur ich habe es jetzt endllich einmal so angesprochen.
Und er jetzt eben auch versteht, warum ich ihn nicht gerne alleine draussen rumlaufen lasse und ihn hier gefangen halte.

Bis ich eben einen Weg gefunden habe,
dass er es kann.

Und dass wir B-Vitamine brauchen könnten.
Das ist auch mit Vorsicht anzugehen.
Trotzdem danke für den Hinweis.

Seit Monaten verfolge ich, dass es da ziemliche Probleme geben könnte, wenn ich ALLE- B-Vitamine nehme/gebe.

Ich schreib mal warum, habe ich gestern 110 %ig getestet.

Sohn: B1: Überschuss ++++
B6: Mangel ++++
B2: ist OK
B3: Überschuss ++++
Zink: Bei Mangel: 2 Blockaden Überschuss: JA ++++
Eisen: übrigens ganz schlimm, weil er kann es nicht aufnehmen, darum diese Panik.

Tochter: B1: Überschuss +++
B 6: Überschuss ++++
B2: Überschuss +
B3: Überschuss ++++
Zink: Überschuss: JA

Mutter: B1: Mangel ++
B6: Mangel +++
B2: Überschuss +++
B3: Mangel +++
Zink: Mangel +++++ und eine Blockade

Vater:
B1: Überschuss ++++
B6: Überschuss ++++
B2: Überschuss +++
B3: Überschuss ++++
Zink: Mangel JA +++++

Deinen Satz Folsäure, Bitten .....braucht es auch und die weiteren auch.
Erklärst du mir das Bitte.


Jedenfalls bei Folsäure habe ich schon seit längerer Zeit immer komische Werte gehabt.
Gestern hatte ich bei meinem Sohn, Tochter und inchimän - können keine Folsäure aufnehmen.-

Ich habe Folsäuremangel

Wenn sie ihr Kobalamin bekommen, wird sich die Folsäure alleine bilden. Braucht nicht zugegeben werden.

Das Gleiche sehe ich ja bei Magnesium und Calcium. Muß ja bei dem Vitamin C auch anders dosieren.

Ich denke, das oft nur an Mangel gedacht wird und nicht, das der Körper, aus welchen Gründen auch immer, einen Überschuss hat.
Oder es sogar gar nicht aufnehmen kann.
Und dann braucht man nicht immer alles.

ich bin dafür, herauszufinden was man braucht.
Und dass war ein sehr langer Weg.

Gestern war ich nach dem pendeln so fertig.
Meine Rückenmuskeln, es tat mir alles weh.
Duschte dann lange und heiss ( mein Sohn wunderte sich schon) und weinte hinterher, weil sich die Spannung gelöst hatte.
War einfach total erschöpft. Fiel dann auch ins Bett.
Ich bin einfach zu überwältigt, was ich alles so herausfinde und auch noch stimmt.

Ich höre nur noch auf dass, was ich ( mit meinem Pendel )herausfinde.
Keinem Arzt mehr.
Heute kriegt man ja schon einen Brief vom Anwalt, wenn ich dem Arzt die Zunge rausstrecke.
Früher durfte/mußte ich das.
Was ich heute herausgefunden habe, war für mich genauso überwältigend.
Und weiss jetzt einen Weg, den ich gehen muß.
Da geht kein Weg dran vorbei.
Ich muß und werde ihn gehen.
Auch wenn ich große Angst davor habe.

Einen anderen Weg gehe ich gleich für meinen Sohn, was ihn evtl. freuen wird.
Er ist froh, dass ich ihm helfe meint er und vertraut mir.
Er bedauert es auch, und äusserte, dass ich ja 3 Demenzleute um mich hätte.
Und ich müßte besser lernen mit Demenzleute umzugehen.
Stimmt!
Meine Beiden hier nehmen brav ihr Vitamin C.
Inchimän merkt es schon und meinte es an seinen Blutgefässen zu merken.
Und mein Sohn hat mehr Apetit.

Grüße und ein schönes Wochenende
inchiostra
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Es gibt immer einen Weg

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen
Guten Morgen liebe Wildaster

Hier erstmal einen ich antworte später.
Sind wir ALLE nicht irgendwann einmal vernebelt und manches Mal ist es sogar gut so,ich bin dann glaube ich, tiefenentspannt.
Dein Kaffee hat mir sehr gut geschmeckt und der Rest ist vom Warten auf deine angekündigte Antwort kalt geworden
Inchi,was deinen Sohn betrifft,hatte und habe ich eine andere Meinung und das weißt du auch.
Auch deiner zu vielen Pendelei stehe ich skeptisch gegenüber.Dass es dir eine Hilfe auf deinem Weg ist,finde ich wirklich toll,aber es darf nicht Ersatz für das Außen sein.
Nun trinke ich mit dir in aller Ruhe deinen Kaffee,inchi.
Ich freue mich immer von dir zu hören und wünsche auch dir auch mit uns,besonders mit mir

Liebe Grüße von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09

Hab´´ ich gestern mal neu umrandet. War mir zu hell.
Hab´das Gefühl, es wird langsam zu einem Kugellager.
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Sehe, du hast schon geantwortet.

Das zum Thema be - nebelt.

Das ist und dass

Du hast das das gute Recht anzuzweifeln.
Bisjetzt hat fast jeder an meinem Verstand gezweifelt ( ich auch).
Jetzt denke ich andersherum.

Sag ja, ich gehe 5 Holzwege.

Wünsche dir ein schönes Wochenende.
Ich habe uns gestern einen schönen knallroten Sonnenschirm gekauft und will jetzt auch Sonne.
Gestern war sie da, und zwar richtig viel.
Da setze ich jetzt meine Demenzleute drunter, damit sie gute Luft haben, das Dorf ansehen können, und nicht zu viel Sonne abbekommen.
Habe nämlich bei allen drei AUSGEPENDELT, dass sie Pigmentstörungen haben und kaum Sonne vertragen.
Meine Leute hier bekommen jetzt die richtige Pflege ( bis sie sie nicht mehr brauchen) die sie brauchen.
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Es gibt immer einen Weg

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Oje,das ist,wenn man vor demmit dem anfängt und sich dann noch wundert,warum man vernebelt ist.

Dir auch ein schönes Wochenende und nochmals liebe Grüße
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Es gibt immer einen Weg

Kayen ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 14.03.07
Hallo Inchiostra,

ich möchte Dich, bzgl. des Pendelns, gerne bestärken.
Ich beneide Dich sogar richtig darum.
Ähnlich wie Du alles auspendelst, habe ich es mir auch mal vorgestellt und habe mir einen Tensor zugelegt.
Der macht allerdings was er will also nur mal so als Beispiel:
Ich habe versucht erstmal nur ja und nein auszupendeln.
Da konnte sich der Tensor bereits schon nicht entsteiden und ging mal rechts, mal links herum oder verharrte im oben und unten, also hin- und herschwingen.
Ich denke, für mich ist es wirklich zu unsicher.
Falls es mit dem Tensor geklappt hätte, würde ich allerdings ab und an wichtige Werte im Blutbild überprüfen lassen, da ich ein Sicherheitsmensch bin.
Einige "Pendler" machen das auch nicht.
Ich würde den Tensor sogar zum Einkaufen mitnehmen, um herauszufinden, ob die Ware gut für mich ist

Weiterhin eine schöne Reise; egal ob allein oder mit mehreren, alles hat seine Zeit.

Liebe Grüssis
Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame


Optionen Suchen


Themenübersicht