Es gibt immer einen Weg

04.05.14 06:55 #1
Neues Thema erstellen
Es gibt immer einen Weg

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe inchi,
beim Googeln nach Infos über Betreuung entdeckt:
LSJVÂ*|Â*Überörtliche Betreuungsbehörde und Landesarbeitsgemeinschaft für Betreuungsangelegenheiten
Ihr Ansprechpartner im Landesamt

Bernd Rasch
Telefon 06131 967-239
rasch.bernd(at)lsjv.rlp.de

In unserem datenbankgestützten Bürgerservice können Sie Fragen stellen sowie je nach Anliegen Zuständigkeiten und Ansprechpartner ermitteln.

Vielleicht können Dir dort Hinweise gegeben werden, wie Du in dieser Situation handeln kannst.
Es wird einen Weg geben, ganz bestimmt. Du wirst Hilfe und Unterstützung finden.

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (16.04.15 um 04:45 Uhr) Grund: Ergänzung

Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe flower

vielen Dank für deine vielen Ratschläge.
Ich hatte deinen langen Text gelesen und fand ihn sehr gut.
Am besten fand ich den Tipp mit den Unterlagen von der Pflegschaft, vielen Dank.

Aber, ich brauche heute nicht die Unterlagen zusammensuchen, weil, es ist das eingetreten, was ich mir insgeheim gewünscht habe.
Der Richter rief heute noch einmal kurz an und sagte den Termin Morgen ab.
Es kommt ein neuer Termin sagte er.
Ist das nicht toll?
Auch für deinen Link vielen Dank.https://www.youtube.com/watch?v=kBoH...qkyqy7&index=2

Ganz liebe grüße
inchi bigbye.gif

__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Geändert von inchiostra (16.04.15 um 17:51 Uhr)

Es gibt immer einen Weg

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe inchi

Alles wird gut
https://www.youtube.com/watch?v=igTOq_plSSs

alles Liebe
flower4O

Es gibt immer einen Weg

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Guten Morgen,liebe inchi und hoffentlich kommt auch die Sonne zu dir,mir scheint sie gerade ins Gesicht.
Ich hoffe,dass bei euch alles in Ordnung ist und wünsche dir einen schönen Sonntag.
Ich freue mich,dass dieser Richter eure Angelegenheit in die Hände genommen hat und bin sehr gespannt.
Es ist wirklich wichtig,inchi,dass du diesen Termin wahrnimmst.Es geht ja um die Zukunft deines Sohnes und schade,dass er nicht mitgehen will.
Ich würde es nicht heimlich tun und mit ihm in aller Ruhe darüber sprechen ,denn es ist wichtig,dass er dein Handeln versteht und erkennt,dass man nicht aufgeben darf.

Vielleicht schaffst du es heute die Sonne im Liegestuhl zu genießen.

Liebe Grüße von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Geändert von Wildaster (19.04.15 um 20:48 Uhr)

Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Ich danke dir liebe flower blumen.gif für diesen Link.
Ich habe es mir oft angehört und es gefällt mir sehr gut.
Hoffentlich wird auch alles gut.

Liebe Grüße von inchi
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Guten Abend liebe Wildaster

ja ich habe es heute geschafft im Liegestuhl zu sitzen.images.jpgendlich mal.
So langsam kommen auch die Blätter raus und es sieht alles viel freundlicher aus.

Ich mußte mich auch ausruhen, weil gestern wieder alles nicht so schön war.
Ja, es war positiv, das der Richter den Termin bei diesem Beamten abgesagt hat und mein Sohn nicht zu ihm mußte.
Jedenfalls kam gestern der neue Termin per Brief. Erst in 3 Wochen.
Mein Sohn regte sich sehr auf. Ich bekam wieder eine Ohrfeige bzw. zwei und er zeigte mir, wie er den Brief ohne ihn zu lesen zerreisst.
Eigentlich braucht er gar keinen Termin mehr, weil er nie mehr mit dem Amt etwas zu tun haben will.
Ich verstehe das Amt auch wieder nicht.
Ich habe so viel geschrieben, auch, dass wir dringend Hilfe brauchen.
Auch das er so schnell handgreiflich wird, was ihm selber Angst macht.
Er will das ja nicht und ich beobachte, wie er sich stark im Griff hat.
Es hilft ihm, weil ich dann sehr ruhig reagiere und ihn beruhige.
Das rausgehen unter Menschen macht ihm Angst und es überfordert ihn, weil er nicht mit ihnen reden kann.
Wie soll er da alleine zu einem Termin gehen?
Wenn er auf mich losgeht, ist das immer dann, wenn ich etwas falsches sage.
Sein Gehirn ist sehr schnell überfordert, weil er ja jetzt von links nach rechts schult.
Ich beobachte das täglich immer mehr das er das übt.

Auf jeden Fall muß ich es heimlich tun was ich auch tue.
Ich kann und darf nicht viel mit ihm reden, weil es ihn eben zu sehr erregt.
Eigentlich braucht er jetzt einen Fachmann, der sich mit Umschulungen auskennt und die suche ich jetzt.

Ich hoffe du hattest den ganzen Tag die Sonne und einen schönen Tag gehabt.

Ganz liebe Grüße von inchi icon_sunny.gif
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Es gibt immer einen Weg

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Beim Lesen sah ich dich in der Sonne sitzend,liebe inchi.

Dein Leben ist so schwer,aber du kämpfst und kämpfst....
Ich bin froh darüber,dass du hier einen Ort ( bei uns) gefunden hast und über deine Sorgen und Probleme schreibst.Dann hoffe ich,dass du wenigstens beim Schreiben deine Anspannungen verlierst und spürst,dass wir da sind und dir mit dem Herzen zuhören.

Dass dein Junge sich nun auch schlagend äußert ,das zeigt seine seelische Not und trotzdem darfst du es nicht entschuldigen .Ich habe Angst,dass es sich wiederholen wird.
Was musst du als Mutti fühlen,liebe inchi und ich stelle mir dann vor,dass mich einer meiner Söhne schlägt.Eine schreckliche Vorstellung und auch,dass dann das eigene Zuhause nicht länger ein Ort des Schutzes und der Behaglichkeit ist.

Liebe inchi,es ist wichtig,dass du einen Begleiter für deinen Sohn findest ,aber noch wichtiger ist,dass du an deiner Seite jemand findest ,der dich stärkt und unterstützend zur Seite steht.
Es ist nur eine Frage der Zeit und dann kannst auch du nicht mehr ......und dann?

Meine ganze Hoffnung lieg nun auch bei dem Richter und,dass du in deiner Nähe eine Beratungsstellen findest,FÜR DICH.

Meine Gedanken sind bei dir und ich grüße dich ganz lieb.
Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Es gibt immer einen Weg

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe Wildaster

irgendwie kann ich im Moment nicht so gut schreiben.
Wenn ich zu viel Wut und Enttäuschung in mir habe, ist das sehr schwer.
Ich habe schon einmal vor Wut auf den Laptop gehauen, da war er ja dann kaputt.
Auch mein Sohn kam heute zu mir und sagte, warum ist man hier immer nur enttäuscht?
Mein Sohn fängt jetzt nicht an zu schlagen, das geht doch schon länger, darum kam ich doch damals in die Klinik.
Ja, ich entschuldige es immer wieder, weil er es ja nicht will.
Er wusch sich hinterher lange die Hände, weil es ihm so leid tat und weil er es nicht anders ausdrücken kann.
Er steckt voller Wut und ich auch, weil es hiess er braucht Hilfe, aber er bekam sie nicht.
Ich möchte mal wissen, wer eigentlich sich jetzt verantwortlich fühlt, wenn wirklich mal etwas schlimmeres passiert?

Ich habe gestern einen Umschulungsterapeuten gesprochen, aber er kannte sich nicht aus, wenn jemand von links nach rechts umschult.
Auch muß man sehr aufpassen, wenn man sich alleine umschult, und dass tut ja mein Sohn.
Wie mein Sohn einmal sagte, er würde auch gerne mal nur über Schmetterlinge schreiben und nicht immer nur mit Wut.

Aber wie du schreibst, liegt auch meine ganze Hoffnung bei dem Richter.
Ich warte jetzt diese Woche mal ab, dann werde ich wieder eine Beschwerde schreibe, aber diesmal ans Landgericht.

Wir hatten hier heute richtig schöne Sonne.
Mach dir keine Sorgen.
Wenn meine Wut verraucht ist, habe ich wieder Energie.
Wie flower geschrieben hat, alles wird gut, daran will ich glauben,
Ganz liebe grüsse von inchi

__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Es gibt immer einen Weg

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Dann schicke ich dir aber schnell liebe Grüße,setze mich in Gedanken mit dir in die Sonne in der Hoffnung,dass deine Wut ganz klein wird und wieder verschwindet,liebe inchi.
Bevor du nicht den Termin beim Gericht wahrnimmst,würde ich noch keine Beschwerde einreichen und erst einmal abwarten was passiert.
Ganz wichtig finde ich,dass du mit deinem Sohn genau besprichst,was IHR eigentlich erreichen möchtet,welche Hilfe ihr erwartet und ob dein Sohn sie dann auch wirklich annimmt.
Ohne dem,kann auch ein Betreuer nicht viel ausrichten.
Ich wiederhole mich wie ein Uhrwerk,entschuldige bitte,liebe inchi,aber denke du auch an dich und suche Menschen die dir guttun und dir helfen.
Sollte dein Sohn einen neuen Betreuer bekommen,dann ist er ja nur für Sohnemann verantwortlich.

Ich hoffe mit und bitte,liebe inchi,stell ja deinen Computer weit weg und hau auf einen Boxsack,denn sonst hören wir wieder lange nichts von dir und du musst wieder zur Biblothek rennen.

Ich drücke dich ganz lieb/ Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Geändert von Wildaster (21.04.15 um 17:53 Uhr)

Es gibt immer einen Weg

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.132
Seit: 07.04.10
Das hast Du schön geschrieben, liebe Wildaster

ich setze mich - wenn ich darf - mit dazu und dann schauen wir zusammen, wie es weitergeht. Ich drücke auch die Daumen, dass da endlich eine Lösung erscheint.... , movo
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)


Optionen Suchen


Themenübersicht