Kleptomanie & ADHS

18.04.12 00:14 #1
Neues Thema erstellen

Casperle ist offline
Beiträge: 51
Seit: 08.03.12
Hey - ich wieder.

Ich hab mal eine Frage. Was kann man selbst gegen Kleptomanie tun ohne zum Klapsdoktor zu müssen? Möchte sowas nicht schon wieder durchmachen. Zu meinem Grad der Kleptomanie: Ich tu's nicht oft, aber ab und zu mal & ich finde das einfach nicht normal. Ich steck was ein und denk einfach nicht darüber nach. Im Nachhinein bereu ich es aber immer und würde es am allerliebsten ungeschehen machen.

Außerdem wurde ich von meiner Hausärztin als ich noch in der Grundschule war zu einer Kinderpsychologin überwiesen. Die hat meinen IQ getestet und mich für überdurchschnittlich klug befunden. Ich sollte erst Medikinet und dann ein anderes Medikament nehmen. Ich hielt nichts davon und setzte sie urgendwann eigenhändig wieder ab. Allerdings hatte ich sowohl mit als auch ohne so starke Konzentrations- und Lernprobleme, dass ich nach der 8. Klasse das Gymnasium abbrach. Jetzt habe ich nur den Quali. Ich habe meine erste Ausbildung abgebrochen wegen den Konzentrationsproblemen und seither jobbe ich immer mal wieder dies und das. Aber ich zieh nichts durch und komm mit meinem Leben nicht klar. Ich bestelle im Internet, obwohl ich kein Geld habe, fahre ohne Geld mit dem Taxi und krieg jobmäßig nichts auf die Reihe. Ich würde gerne abnehmen aber kann mich nicht aufraffen. Ich weiß langsam nicht mehr weiter..

Geändert von Casperle (18.04.12 um 12:45 Uhr)

Kleptomanie & ADHS
kopf
hey ,
ich habe früher auch gestohlen . bis so vor vier jahren .
ich habe es mir abgewöhnt in dem ich die dinge zurück gebracht habe .also nachdem ich klaute .
einmal hatte ich zahnpasta geklaut ,6 tuben . im moment des tuns war ich unzurechnungsfähig ,also schuldlos .danach jedoch nicht mehr und korrektur war möglich .
ich habe sie zurückgebracht und gesagt ,ich habe sie versehentlich eingesteckt .
bei mir ist es oder war es das auflehnen gegen autorität .

wenn man ein profi ist ,kein problem .ist man keiner ,könnte man bald ein problem bekommen .
ich habe damals die zusammenhänge erkannt , auch ein mich aufwerten ,ein hervorheben meiner person ,um sagen zu können ,da schau -ich bin toll und besser und anders .
so bin ich ,wie du bist -ich weiß es nicht !!
Grüssle kopf .

mir fällt noch ein ,ein guter therapeut sagte mal ,ich würde ständig ein kick brauchen ,also spannung ,spass,spiel .er bezog das wohl aufs belohnungszentrum .

Kleptomanie & ADHS

Casperle ist offline
Themenstarter Beiträge: 51
Seit: 08.03.12
Das mit dem zurückbringen ist halt so ne Sache. Ich hab meistens Geld gestohlen und dann irgendetwas für jemand anders gekauft.
Ich habe zwar schon länger nicht mehr gestohlen, aber trotzdem habe ich Angst, dass ich das bald wieder tue. Ich hab mich da einfach immer nicht unter Kontrolle und weiß nicht recht, wie genau ich dagegen angehen soll. Ich habe im Nachhinein immer Angst vor den Konsequenzen. So sind schon ein paar meiner Freundschaften kaputt gegangen und ich bereue es so sehr :(


Casperle

Geniale Talente und ihre geniale Entwicklung

FranzJosefNeffe ist offline
Beiträge: 211
Seit: 24.10.10
Da FEHLT etwas ganz Entscheidendes von Anfang an FÜR DICH, was Du endlich nach-holen kannst.
Im Grunde wäre es die Aufgabe meiner KollegInnen in der Schule gewesen, gerade die geschwächten und irritierten Kräfte & Talente in Dir in ihrer tiefen Güt zu erkennen, ihre Güte zu stärken und zum Wachsen zu bringen, dieser Güte Deiner immer noch fast verhungerten Kräfte und Talente die Treue zu halten und sie für ihre gute Entwicklung zu begeistern. Niemand von den Profis hat die Wichtigkeit dieses Tuns erkannt, sie haben es alle DIR überlassen.
Du kannst es. Auch hier und jetzt. Du hast das Zeug dazu.
Du siehst, für Deine Kräfte & Talente "lehne ich mich ziemlich weit aus dem Fenster". Du fühlst, wie gut ihnen das tut und wie sehr sie das brauchen, dass jemand zu ihnen steht und ihnen den Rücken stärkt. Dir hat man beigebracht, Dich für diese genialen Kräfte & Talente zu schämen, weil sie nicht gut genug waren. Sie waren nicht gut genug, weil sie alle nicht gut genug mit ihnen umgegangen sind. Deine Kräfte & Talente sind ok. ALLE.
Aber es geht ihnen schlecht. Sie brauchen dringend DEINE Hilfe.
DU bist Ihre CHEFIN.
Tausende geniale Kräfte hast Du in Deiner Lebensfirma.
Jeden Tag fragen sie sich: "Wo bleibt der Chef/ die Chefin? Warum kommt sie nicht? Warum sagt sie uns nicht, um was es hier geht? Was ist das hier überhaupt für ein Laden? Wo soll es hingehen? Was ist unsere Aufgabe? Wofür werden wir gebraucht?......."
Überleg einmal: Du bestehst allein aus 50 - 70 Billionen Zellen und die haben noch nicht einmal von Dir gehört, dass sie gebraucht werden, geschweige denn wofür! Alle Deine Zellen, Kräfte, Talente,.... wissen überhaupt nicht, wofür sie da sind und was der Sinn ihres Lebens ist! Du hast es ihnen noch nicht gesagt! Du vermasselst ihnen, dass ihr Dasein einen Sinn hat. 70 Billionen Zellen fühlen sich in Dir besch......., und Du musst fühlen, wie sie sich fühlen.
Und Du kannst das sofort ändern! Gib ihrem Dasein einen Sinn! Sag ihnen, was sie tun sollen und dass Du sie brauchst! Gib ihnen Ziele und Anerkennung! Du weißt doch, wie das eine gute Chefin macht. Mach Deine Kräfte & Talente & Zellen GLÜCKLICH, dann spürst Du ihr Glück in Dir!
ADHS heißt bei mir in der Ich-kann-Schule: Alle Dummen haben´s schwer. Aber Du bist nicht dumm. Du hast nur Deine genialen Krfte & Talente so dumm und noch dümmer behandelt als man es Dir vorgemacht hat.
Wenn Du schnell lernen willst, wie man sein Leben meistert und seine Kräfte zum Wachsen und auf einen guten Weg bringt, schau Dir mal Coués kleines Buch über Autosuggestion an. Mit dem haben ziemlich viele Leute schon sehr viel größere Probleme gelöst als Du hast! Und bleib mit Deinen Kräften & talenten im Gespräch!
Ich freue mich auf Deinen Erfolg.
Franz Josef Neffe
__________________
"Menschen werden auffällig, damit uns was auffällt." fjn

Kleptomanie & ADHS

Casperle ist offline
Themenstarter Beiträge: 51
Seit: 08.03.12
Ich muss sagen, das war der erste Beitrag, der mich irgendwie motiviert, gegen meine Probleme anzugehen! Das Buch werde ich mir mal ansehen. Danke!!


Casperle

Kleptomanie & ADHS

braunkappe ist offline
Beiträge: 316
Seit: 17.09.10
Hallo!

2 meiner Söhne haben ADS. Ich sehe, was sie mit und ohne Tabletten können.
Der eine meinte auch, ne Tabletten brauche ich nicht, ich bin super so, wie ich bin - cool und schlau ... Zack, in der Schule abgerutscht, sozial total unverträglich - es ist immer eine ganze Menge, die da dran hängt!

Ich möchte hier keine lange Romane schreiben, nur ganz kurz.
Es ist keine Schande ADS zu haben, Du kannst dafür nichts! Andere haben Diabetes oder Rheuma! Suche Dir einen Therapeuten und laß dir helfen! Vielleicht hilft die erste TAblette nicht, dann muss man halt die nächste probieren, oder die übernächste. Du hast nur ein Leben, es ist nicht egal, wie du es verbringst! Hole es Dir endlich zurück!

Ich denke, es wird evtl. schwierig sein, jemanden zu finden, der einem sympatisch ist und auch noch helfen will / kann, da muss man schon evtl. länger suchen. Aber wenn das geschafft ist, das ist schon die halbe Miete! Also raff dich auf und tue was!
__________________
LG Braunkappe

Selbst-Bestimmung

FranzJosefNeffe ist offline
Beiträge: 211
Seit: 24.10.10
Zitat von Casperle Beitrag anzeigen
Ich muss sagen, das war der erste Beitrag, der mich irgendwie motiviert, gegen meine Probleme anzugehen! Das Buch werde ich mir mal ansehen. Danke!!


Casperle
PRO-blem kommt von griech. "ballein = werfen". Ein Pro-blem ist der BALL, den dir das Leben pro = für/vor die Füße spielt, um Dir zu sagen: "Du bist noch im Spiel! Spiele weiter!" Damit zeigt Dir das Leben, a) dass Du die Talente & Kräfte für ein gutes Spiel hast und b) dass es Zeit wird, sie zu entdecken, zu entfalten, zu entwickeln, zu pflegen, zu stärken, zum Wachsen zu bringen.
Du musst GEGEN nichts angehen; Deine Aufgabe ist eine FÜR-Aufgabe: FÜR Dich und Deine Kräfte ab sofort bestmöglich zu sorgen.
Deine Kräfte werden sich freuen. Und ich freue mich auch auf Deinen Erfolg.
Franz Josef Neffe
__________________
"Menschen werden auffällig, damit uns was auffällt." fjn


Optionen Suchen


Themenübersicht