Freund ist fremdgegangen

06.06.11 10:49 #1
Neues Thema erstellen

Melle86 ist offline
Beiträge: 92
Seit: 03.11.10
Hallo alle zusammen,

ich bin z. Zt. ziemlich durcheinander und verzweifelt und hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben zu meiner momentanen Situation.
Ich versuche es so kurz wie möglich zu fassen.

Mein Freund(26) und ich(25) sind seit einem Jahr zusammen. Die Beziehung war sehr harmonisch und lief sehr gut. Wir sind immer aufeinander eingegangen und haben uns nur wegen Kleinigkeiten gestritten. Wir sind immer ehrlich gewesen und sind sehr offen miteinander umgegangen, bis auf ein Thema. Sein Vater starb vor 5 Jahren und er hat es bis heute nicht verkraftet. Wir haben auch viel über ihn geredet, aber er hat es einfach nicht überwunden bzw. verarbeitet. In der Familie wird das Thema gemieden so gut es geht. Es geht auch niemand auf den Friedhof oder er wird auch nie erwähnt an Geburtstagen, Weihnachten etc.Es wird einfach totgeschwiegen obwohl jeder aus der Familie psychische Probleme hat. Sowie auch mein Freund.
Wenn wir weggehen und es ist Alkohol im Spiel und er trinkt über den Durst(kein Alkoholproblem), ist es am Anfang unserer Beziehung dazu gekommen, das er Nachts als er schlief den Urin nicht halten konnte.
Ihm war das total peinlich und erzählte mir das er das seit Kindesalter immer mal wieder hat. Er aber sich nicht traut das bei einem Arzt auszusprechen.
Die Familie weis darüber bescheid, aber auch dieses Thema wird totgeschwiegen. Er hatte damals total Angst mich zu verlieren, weil er dachte ich ekle mich vor ihm. Wir haben dann viel darüber geredet und dieses Problem löste sich in Luft auf. Es kam nicht mehr vor bis vor 4 Wochen, da ist sogar 2xmal in der Nacht passiert.

Wir waren in der Disco und hatten uns dann gestritten, er war eifersüchtig auf Arbeitsskollen obwohl ich ihm keinen Grund gegeben hatte. Als wir dann morgens aufstanden meinte er, wie aus heiterem Himmel, er weis nicht ob unsere Beziehung noch einen Sinn hat. Das war ein Schlag für mich ins Gesicht.Er meinte er habe das Gefühl etwas zu verpassen. Er war 1 Monat zuvor in Neuseeland für 6 Wochen Verwandte besuchen.Aber wir hatten in dieser Zeit regelmäßig Kontakt, er meinte auch immer er vermisse mich und er konnte es kaum abwarten als er wieder bei mir war.Er weinte am Flughafen sogar und sagte:Schatzi, unsere Liebe ist stark genug um die 6 Wochen zu überstehen ich solle mir keine Sorgen machen.

Er meinte er habe sich in Neuseeland verändert und könnte dies selbst nicht zuordnen. Er weis nicht ob die Gefühle ausreichen die er noch hat.
Ich habe ihm das alles nicht geglaubt, hoffe ihr haltet mich nicht für doof, aber mein Bauchgefühl sagte mir, da steckt was andreres dahinter. Er will mich von sich wegstossen weil das mit dem Bettnässen in dieser Nacht seit 1 Jahr wieder passiert ist und ich glaube das hat ihn total aus der Bahn geworfen. 2 Tage später setzen wir uns zusammen und er meinte er liebt mich, er weis nicht was in ihn gefahren wäre. Er wollte mich von sich stossen, weil er sich nicht vorstellen kann, das ich ihn liebe, weil man niemand lieben kann der ins Bett pisst. Er hat Angst mich zu verlieren und er würde es nicht verkraftet nochmal jemanden zu verlieren.Ich glaubte ihm das weil ich das vorher schon so geahnt hatte.

Die nächsten 2-3 Wochen liefen super, er hat mir auch verpsrochen das er sich psychologische Hilfe suchen würde.

Und dann passierte es.
Er war mit Kumpels weg und ist mir dann in dieser Nacht fremdgegangen. Er kam gleich am nächsten Tag zu mir hat geweint und hat es mir erzählt.Es ist auch zu Sex gekommen. Ich wollte alles wissen was passiert ist. Aber ich kann es nicht verarbeiten. Er kann mir auch nicht erklären warum es passiert ist.
Ich weis nicht wie ich das alles bewerten soll?
Er war immer der eifersüchtige von uns beiden, er hat immer "Verlustängste" gehabt. Er sagte auch immer das er sowas nicht verzeihen könnte wenn mir das passieren sollte. Jetzt passiert es ihm.
Wir ahtten 2 Tage kein Kontakt und haben dann nochmal darüber geredet.
Er sagt er kann nicht so einfach weitermachen. Er kann sich nicht neben mich legen und so machen wie wenn nichts wäre. Er schämt sich und weis einfach nicht warum das passiert ist. Er ist der Meinung, wenn so etwas passiert, dann stimmt in der Beziehung etwas nicht. Aber ich kriege das Gefühl nicht los das es mit den o.g. Problemen zu tun hat. Gefühle können doch nicht einfach so verschwinden.
Letztendlich war es so, das ich was anderes erwartet hatte, ich hatte mir erhofft er würde um mich kämpfen, hat er aber nicht, er sucht zwanghaft nach dem Auslöser. Ich sagte zu ihm das es besser wäre wir würden uns trennen,das Vetrauen ist ja von meiner Seite erstmal weg. das wollte er aber auch nicht. Ich zog es aber durch, hatten jetzt 2 Wochen kein Kontakt bis auf gestern. Er hat mit mir das Gespräch gesucht und meinte, wir sollen Schritt für Schritt aufeinader zugehen und kucken was draus wird. Ob wir uns wieder annähern würde etc. Ich fragte ihn ob er mich denn vermisst hat. Er meinte ja auf jeden Fall, aber er weis einfach nicht ob es die Gewohnheit wäre oder die echten Gefühle.Er will mich auf keinen Fall verlieren.Aber
auch nicht mehr verletzten.
Ich weis nicht was ich davon halten soll. Er suchte auch meine Nähe und sagte er möchte auf jeden Fall kontakt beibehalten, egal ob es nochmal zu einer Beziehung kommen sollte, aber er hat Angst mich nochmal zu verletzten.

Ich bin im Moment total überfordert und weis nicht wo mir der Kopf steht.

Freund ist fremdgegangen
Weiblich vittella
Zitat von Melle86 Beitrag anzeigen
Hallo alle zusammen,

aber er hat Angst mich nochmal zu verletzten.
.
finde ich ganz wichtig, dass er so empfindet, das würde bedeuten er bereut ehrlich und lernt daraus.
Tut mir leid für Dich betrogen geworden zu sein, aber es kann auch sein dass dadurch eure Beziehung tiefer wird, weil ihr beide darin wachsen könnt, vielleicht klappte die Kommunikation zwischen euch nicht so gut......das wichtigste ist immer über alles reden zu können.

Freund ist fremdgegangen
Männlich Sternenstaub
Hallo Melle86,

ich kann Dir nur einen Tipp geben, diesen Mann loszulassen, denn er wird sonst Dein Schicksal sein...und ich denke, kein schönes Schicksal.

Ich spreche aus eigener Erfahrung!

Die Zeit vergeht und dann kannst Du nicht mehr zurück!

Mein Tipp für Dich:

Rette Dein eigenes Leben!

Herzliche Grüße

Jürgen-Ernst

Freund ist fremdgegangen

Kayen ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 14.03.07
Ich bin im Moment total überfordert und weis nicht wo mir der Kopf steht.
Hallo Melle,

ich würde jetzt nichts überstürzen. Werde erstmal wieder ganz ruhig und bekomme einen klaren Kopf. Das kann unter Umständen etwas dauern, aber nimm Dir die Zeit.

Dann wird Dir Dein Gefühl schon sagen, wie Du handeln könntest.

Ich persönlich finde es sehr, sehr fair, dass Dein Freund Dir die Wahrheit erzählt hat und er selbst scheint auch darunter zu leiden. Wahrscheinlich muss Dein Freund auch erstmal zu Ruhe kommen, um es zu analysieren. Den Vorschlag Schritt für Schritt aufeinander zuzugehen empfinde ich ebenfalls gut, ich denke mehr kann man zu dem Zeitpunkt nicht tun. Die wahren Gefühle werden sich schon zeigen

Lieben Gruss
Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Freund ist fremdgegangen

Frank183 ist offline
Beiträge: 574
Seit: 29.11.09
Ich kann und will Dir nicht empfehlen, diesen Mann zu verlassen, aber im Prinzip sehe ich es genauso wie "Sternenstaub":

Er hat ein massives Problem, nicht Du.
Er kann nichts dafür, Du aber auch nicht.

Du wirst ihn ganz sicher nicht retten und so lange er sein Problem nicht löst, wirst Du da immer und immer wieder mit reingezogen werden. Und dieser eine Seitensprung ist da noch Dein geringstes Problem.

Wie gesagt, was Du nun tust, kannst nur Du selbst entscheiden, aber bitte sei Dir darüber im Klaren, dass Du als liebevolle, rücksichtsvolle, verständnisvolle Partnerin ihm zwar etwas Halt gibst, aber ihm nicht *wirklich* helfen kannst.

Und sei Dir bitte, bitte darüber im Klaren, dass Dir das auf Dauer nicht gut bekommen wird. Du bist ja jetzt schon ein bisschen "durch den Wind".

Dieser Artikel beschreibt das Phänomen zwar anhand von Suchterkrankungen, aber ich denke, das lässt sich ebenso gut auf Deine Situation übertragen.

LG
Frank

Freund ist fremdgegangen
Männlich Sternenstaub
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
Hallo Melle,

ich würde jetzt nichts überstürzen. Werde erstmal wieder ganz ruhig und bekomme einen klaren Kopf. Das kann unter Umständen etwas dauern, aber nimm Dir die Zeit.

Dann wird Dir Dein Gefühl schon sagen, wie Du handeln könntest.

Ich persönlich finde es sehr, sehr fair, dass Dein Freund Dir die Wahrheit erzählt hat und er selbst scheint auch darunter zu leiden. Wahrscheinlich muss Dein Freund auch erstmal zu Ruhe kommen, um es zu analysieren. Den Vorschlag Schritt für Schritt aufeinander zuzugehen empfinde ich ebenfalls gut, ich denke mehr kann man zu dem Zeitpunkt nicht tun. Die wahren Gefühle werden sich schon zeigen

Lieben Gruss
Kayen
Schicksal nimm Deinen Lauf, wenn keine Freiheit vorhanden, es selbst in die Hand zu nehmen!

Kann man sein Schicksal nicht selbst in Freiheit... in die Hand nehmen, ist das Leben bestimmt...gleichsam vorbei...kein Weg führt daran jemals vorbei!

Sein eigenes und kostbares Leben für einen anderen Menschen zu opfern, dies bedeutet...sein eigenes Leben nicht in Freiheit leben zu können, es sich nicht selbst erfüllen zu können.

Ein Dank, für diese Aufopferung, diesen wird man kaum erhalten können!

hg.

j-e

Geändert von Sternenstaub (07.06.11 um 13:56 Uhr)

Freund ist fremdgegangen

Kayen ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 14.03.07
Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Schicksal nimm Deinen Lauf, wenn keine Freiheit vorhanden, es selbst in die Hand zu nehmen!

Kann man sein Schicksal nicht selbst in Freiheit... in die Hand nehmen, ist das Leben bestimmt...gleichsam vorbei...kein Weg führt daran jemals vorbei!

Sein eigenes und kostbares Leben für einen anderen Menschen zu opfern, dies bedeutet...sein eigenes Leben nicht in Freiheit leben zu können, es sich nicht selbst erfüllen zu können.

Ein Dank, für diese Aufopferung, diesen wird man kaum erhalten können!

hg.

j-e
Du hast absolut Recht in dem Du sagst, dass man seine Freiheit selbst in die Hand nehmen muss .

Also Melle hat die Freiheit selbst zu entscheiden, ob sie bei ihrem Freund bleiben möchte oder nicht.

Warum sprichst Du von opfern ? und von welchen Erfahrungen sprichst Du?

Bei einer Liebe oder auch Freundschaft hält man zusammen in guten und schlechten Zeiten und ich lese auch aus Melle`s Zeilen "Liebe" heraus.

Also ich kann mich da auch täuschen, Melle wird es sicher am besten wissen ob sie sich opfert oder liebt.

In dem Sinne
Liebe Grüsse
Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Freund ist fremdgegangen
Männlich Sternenstaub
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
Du hast absolut Recht in dem Du sagst, dass man seine Freiheit selbst in die Hand nehmen muss .

Also Melle hat die Freiheit selbst zu entscheiden, ob sie bei ihrem Freund bleiben möchte oder nicht.

Warum sprichst Du von opfern ? und von welchen Erfahrungen sprichst Du?

Bei einer Liebe oder auch Freundschaft hält man zusammen in guten und schlechten Zeiten und ich lese auch aus Melle`s Zeilen "Liebe" heraus.

Also ich kann mich da auch täuschen, Melle wird es sicher am besten wissen ob sie sich opfert oder liebt.

In dem Sinne
Liebe Grüsse
Kayen
Hallo Kayen,
ich spreche, weil ich etwas weiß, nicht jedoch, weil ich in Unwissenheit bin, von dem, was Leben ist, von dem, was Schicksal ist.

Selbstverständlich kann Melle sich selbst entscheiden, und je nach dem, wie Sie sich entscheiden wird, so wird es Ihr eigenes Schicksal letztendlich sein.

Die Verantwortung für Melles Leben hat nur Melle selbst, wenn Melle auch frei sein kann in sich selbst.

Ich habe ein recht tiefes Wissen darum, was Schicksal ist, nicht nur um mein eigenes, sondern das Schicksal der Menschheit auch.

hg.

j-e

Freund ist fremdgegangen

Frank183 ist offline
Beiträge: 574
Seit: 29.11.09
Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Ich habe ein recht tiefes Wissen darum, was Schicksal ist, nicht nur um mein eigenes, sondern das Schicksal der Menschheit auch.

hg.

j-e
Naja, das wird Melle aber jetzt nicht weiterhelfen ...

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Hilfe mein Mann ist in Rente
 
Hymenal Stenose
 
Sex-gestört!


Optionen Suchen


Themenübersicht