Freund ist fremdgegangen

06.06.11 10:49 #1
Neues Thema erstellen
Freund ist fremdgegangen

Frank183 ist offline
Beiträge: 574
Seit: 29.11.09
Liebe Melle,

ich bin kein Psychologe und möchte mir nichts anmaßen.

Aber nach dem was Du beschreibst, scheint er doch ein etwas größeres Problem zu haben. Er ist bestimmt grundsätzlich ein lieber Kerl und guter Partner, aber er kommt nicht mit sich selbst und seinen Gefühlen zurecht. Was grunsätzlich auch sehr verständlich ist.

Was dabei rauskommt, klingt schon fast "klassisch": Gefühlsdurcheinander ("Ich hasse Dich, verlass mich nicht"), Probleme mit Distanz und Nähe, Verlustängste, mangelndes Selbstwertgefühl, usw.

Das ist sehr, sehr schlimm für ihn.

Soweit, so gut, aber jetzt kommst Du ins Spiel: als Partnerin und Geliebte bist Du die ultimative "Projektionsfläche" für sein Innenleben und an der Stelle kann es sehr gefährlich für Dich werden !!! Da Du ihn liebst und ihm sehr nahe stehst, kannst Du da nicht so einfach locker drüber stehen, wenn er seine Spiele mit Dir spielt.

"Spiele" mag harmlos klingen, ist es aber ganz und gar nicht !
Es gibt da ein sehr interessantes Buch, es heißt
Spiele der Erwachsenen" Spiele der Erwachsenen"

Wie vorher schon gesagt, ich möchte da sehr vorsichtig mit der Küchenpsychologie sein, aber ich habe so was selbst erlebt.

Ich hatte mal eine Partnerin, deren Vater war sehr "karriereorientiert" und gleichzeitig ein übler Schürzenjäger. Resultat: Viele Umzüge in der Kindheit, viele Affären des Vaters, ganz schlimme Szenen zwischen den Eltern, Mutter wird Alkoholikerin und begeht mehrere Selbstmordversuche. Scheidung, Vater bekommt das alleinige Sorgerecht und setzt gerichtlich durch, dass die Mutter ihre Kinder nicht mehr sehen darf, sie muss nach erneutem Umzug mit 14 Jahren ihre kleine Schwester noch nebenbei erziehen, usw.

Sie hat zwar nicht ins Bett gemacht, aber ansonsten kommt mir das was Du beschreibst durchaus sehr bekannt vor. Mein Glück damals war, dass die Schwester eines Kollegen Psychologin war und ich die abends mal anrufen durfte. Sie hat mir damals sinngemäss geraten, mich nicht auf diese "Spiele" einzulassen und mich da auf jeden Fall zu einem gewissen Grad abzugrenzen.

Und das ist es, was ich gerne an Dich weitergeben möchte. Er muss unbedingt psychologische Hilfe haben, aber wenn Du diese Beziehung weiterführen möchtest, dann solltest Du Dir auch psychologische Unterstützung besorgen.

LG
Frank

Freund ist fremdgegangen

Melle86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 03.11.10
Aber nach dem was Du beschreibst, scheint er doch ein etwas größeres Problem zu haben. Er ist bestimmt grundsätzlich ein lieber Kerl und guter Partner, aber er kommt nicht mit sich selbst und seinen Gefühlen zurecht. Was grunsätzlich auch sehr verständlich ist.
Ja das denke ich auch, obwohl er nie depressiv war oder so. Er sagt er weis nicht was er fühlt im Moment, das würde ihn unsicher machen.Aber man kann doch nicht die Gefühle von einen Tag auf den anderen abstellen?Ich kann einfach nicht glauben, das er mich nicht mehr liebt, ich habe das Gefühl er will mich auf Abstand halten aus Angst oder sonst irgend einem Grund. Er sagt ja, er möchte nicht nochmal so einen Verlust verlieren, das würde er nicht verkraften, aber wieso macht er dann solche Sachen?

Freund ist fremdgegangen

Frank183 ist offline
Beiträge: 574
Seit: 29.11.09
Tja, warum ... ?

Ich fürchte, da kann Dir niemand so direkt helfen. Und ich möchte Dir auch keinen Rat geben, wie Du DIch ihm gegenüber verhalten sollst.

Den einzigen Rat, den ich Dir geben möchte, ist nur der: Pass gut auf Dich auf !

LG
Frank


Freund ist fremdgegangen

Rubinchen ist offline
Beiträge: 86
Seit: 13.12.09
Hallo Melle86,

ich denke, du solltest Frank´s Worte beherzigen - so in etwa würde ich es auch sehen (ich habe allerdings auch keine Psychologie studiert!).

Ich denke, wenn dir etwas an deinem (Ex-)Freund liegt, solltet ihr euch beide Zeit nehmen, zu sehen, in welche Richtung es geht.

Und du solltest genau beobachten, ob er auch etwas tut, um SEINE Probleme zu lösen. Du hast davon gesprochen, dass er sich Hilfe holen will (ich nehme mal an, psychologische). Meint er das ernst? Oder hat er nur ja gesagt, weil du ihn gedrängt hast?

Wenn er das ernst meint, wird es lange dauern, bis er - was auch immer - verarbeitet hat. Und erst dann wird er evtl. wissen, was er wirklich will...

Viele Grüße, ich wünsche dir alles Gute und keine weiteren Verletzungen,

Rubinchen


Optionen Suchen


Themenübersicht