Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?

04.01.11 14:55 #1
Neues Thema erstellen
Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?

tiga ist offline
Beiträge: 1.283
Seit: 16.03.10
Hallo macpilzi und alle anderen
Zitat von macpilzi Beitrag anzeigen
bei mir ging auch die langjährige Beziehung aufgrund meiner Gesundheit in die Brüche. warte nun was das Leben für mich bereithält und bis die Dame meines Herzens vor mir steht. lasse alles auf mich zukommen. irgendwo gibt es ein Herz das für einen bestimmt ist und wenn die Zeit gekommen ist dann werden die richtigen Wege eröffnet.
So ähnlich habe ich auch mal gedacht, aber durch die Krankheit hat sich so vieles verändert - da fällt es mir schwer noch so zu denken.
Es fängt für mich damit an, dass ich zwangläufig das Leben einer Person lebe, was kaum wiederspiegelt, welches Herz eigentlich in mir schlägt - oder wie ich leben würde, wenn ich könnte...


Tipp an alle Partnersuchende:

wie wär es wen an einem Tag in der Woche im Chat ne Art Partnerbörse eingerichtet wird?
Mich über solche Dinge z.B. mal im Chat auszutauschen, fänd ich gut.
Ich hab aber noch nie gechattet
Bleibt der Inhalt dort auch in irgendeiner Form gespeichert und wäre später für andere auch lesbar - oder verschwindet der Inhalt nach Chatende?

Gruß - tiga

Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?
macpilzi
Mich über solche Dinge z.B. mal im Chat auszutauschen, fänd ich gut.
Ich hab aber noch nie gechattet
Bleibt der Inhalt dort auch in irgendeiner Form gespeichert und wäre später für andere auch lesbar - oder verschwindet der Inhalt nach Chatende?
die Inhalte verschwinden nach Chatende und werden nicht gespeichert.

Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Nun musste ich echt lachen
Gestern wollte ich auch schreiben, wie man denn hier im Forum irgendwie mitteilen könnte, dass man einen Partner sucht.
Ob ich wirklich schon dazu bereit bin, mit meinen reduzierten Kräften und all dem was ich momentan zu bewältigen habe, weiss ich nicht. Aber immerhin geht es mir ja besser als in den letzen 10 Jahren, und ich glaube nicht, dass ich den Rest des Lebens alleine sein soll. Ob Partnerschaft oder Freundschaft, irgendwie und irgendwo lernt man sich ja kennen, evlt. sogar im Forum wenn man so wie ich noch ans Haus gebunden ist.
Aber was ich dazu dachte, war, wie kommen da Menschen möglichst schnell zusammen, die evtl. gleiche Interessen haben, od. sich ergänzen würden ? Ob es dann FUNKT ist ja dann ein anderes Thema.
Jedenfalls interessant sich mal darüber Gedanken zu machen, auch wenn vorerst virtuell.
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?

yeager90 ist offline
Themenstarter Beiträge: 140
Seit: 22.11.10
Zitat von macpilzi Beitrag anzeigen
.... es ist auf jeden Fall sehr wichtig die persönliche Situation offen anzusprechen. muss nicht sofort sein, sollte aber auch nicht lange auf sich warten lassen. ....
Ja, es kommt halt drauf an, wie aktiv Du noch leben kannst. Wenn Du micht mehr arbeiten kannst, ist die Frage halt immer sofort auf dem Tisch. Und genau wie oben schon erwähnt: man würde sich wünschen, dass der andere einen erstmal unvoreingenommen kennenlernt, eben den Menschen hinter der Krankheit. Aber wenn Du ziemlich zu Anfang sagst: "Ich bin 35 und kann nicht mehr arbieten", ist das leider kaum noch möglich.
__________________
"Es ist was faul im Staate Dänemark, und ist's auch Wahnsinn, so hat es doch Methode."

Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?

tiga ist offline
Beiträge: 1.283
Seit: 16.03.10
Hallo zusammen

Zitat von macpilzi Beitrag anzeigen
die Inhalte verschwinden nach Chatende und werden nicht gespeichert.
Ah, o.k. - das gefällt mir.
Also ich finde deine Idee super - und fand es auch sehr interessant zu sehen, dass der Chat gestern Abend so gut besucht war

Gruß - tiga

Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?

pkwife ist offline
Beiträge: 49
Seit: 26.12.09
Zitat von Mingus Beitrag anzeigen
@pkwife,

ja, ich habe die gleiche Angst. Vielleicht würde ich es noch schaffen,
jemandem ein paar Tage etwas vorzugaukeln, ziemlich bald müßte dann aber alles auf den Tisch.
Leider können das Gesunde nicht nachvollziehen und spornen einen immer
wieder an, doch jemanden zu suchen.
Ich hoffe noch, das es mir doch irgendwann etwas besser geht, ohne
selbstbezahlte privatärztliche Behandlungen und Untersuchungen ist es
aber wirklich sehr schwer. Ich drücke Dir die Daumen, das Du ein wenig
Glück hast und sich ein Kassenarzt/ärztin engagiert zeigt.

Danke Dir! Leider hat sich bis heute nicht viel getan. Hier sind die Ärzte ziemlich rar. Außerdem hab ich gerade erfahren, das wohl um eine 4-wöchige Infusionstherpaie nicht davon kommen werde.. Und ich habe doch so Angst davor! In solchen Momenten denke ich mir wieder, wie schön es wäre, einen Partner an der Seite zu haben, der einem Mut machen kann und der weiß, wie ich fühle. Ein Gesunder würde nur sagen "Ach, stell dich doch nicht so an!"

Im übrigen ist mir schon öfter aufgefallen, das "Gesunde" schnell das Interesse an mir verlieren, wenn ich dann doch mal erwähne, das ich eine chronische Infektionskrankheit habe. Ich denke, das schreckt viele ab, wahrscheinlich haben die Angst wegen Ansteckungsgefahr.

Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?

ns69 ist offline
Beiträge: 76
Seit: 16.07.12
Zitat von yeager90 Beitrag anzeigen
Kann man ja auch nicht alles überblicken auf die Schnelle ....

Nee, ich denke nicht, dass ich mit einer "Behinderten-Börse" alle Probleme löse. Denke nur, dass man sich so auf Augenhöhe begegnen kann. Denn krank sein (und in seinen Möglichkeiten sehr engeschränkt) ist für einen Mann viell. noch schwieriger als für eine Frau. Welche "normale" Frau will einen Mann ohne Geld und Arbeit .... ?

Ja, und Tanzen gehen geht echt nicht. Kaffee trinken schon manchmal .....

Viele Grüße,
Guido
Bin selbst chronisch erkrankt ohne an dieser Stelle näher darauf eingehen zu wollen. Versuch diese Sch.. Borreliose in den Griff zu bekommen und such Dir eine Arbeit die Du noch verrichten kannst und Dir bißchen Spaß machst. Vielleicht ziehst Du dann auch mal Frauen an die mehr von Dir wollen. Natürlich kannst Du auch Glück in einer solchen Partnerbörse haben oder vielleicht noch mehr Probleme einfangen als Du schon hast.

Geändert von ns69 (22.10.12 um 23:50 Uhr)

Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?
kopf
Zitat von ns69 Beitrag anzeigen
Natürlich kannst Du auch Glück in einer solchen Partnerbörse haben oder vielleicht noch mehr Probleme einfangen als Du schon hast.
ich hatte eine anzeige aufgegeben ,irgendwo (keine spezielle Börse ), und bekam tatsächlich antwort von histaminfrau aus der nähe .
entweder ich bin ein schisser oder "ich habe fertig " mit dem thema .
vor kurzem hatte ich freundin und ich merkte ,ich mag mich nicht mehr erklären und ich erzähl auch nichts mehr aus vergangenheiten .
ich sagte ihr , ich bin in ordnung und zuverlässig ,bescheiße sie nicht und entweder sie zieht mit oder schrottplatz .
ich bin nähmlich auch etwas besonderes und brauch mich nicht zu verstecken .das wir uns oft unter wert anbieten , fatal .

generell würde ich keine angeschlagene person mehr zum partner nehmen .es sei denn , sie geht zielgerichtet vorwärts .
aus psychozeiten weiß ich ,so etwas gibt es ,aber doch äusserst selten .
das was menschen wohl am meisten schwierigkeit bereitet ,ist die veränderung ,grundlegend .

gemeinsamer gesprächsstoff ,dachte ich ,das wäre es , früher ! einen betroffenen haben , sonst versteht mich ja keiner !
für mich heute schwachsinn .
entdramatisierung ist angesagt ,entspannung . betrachtet man sein umfeld ,erkennt man schnell ,was da alles so zusammen ist und begreift schnell -soo krank ist man gar nicht .

LG kopf.

Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?

ns69 ist offline
Beiträge: 76
Seit: 16.07.12
Zitat von kopf Beitrag anzeigen
ich hatte eine anzeige aufgegeben ,irgendwo (keine spezielle Börse ), und bekam tatsächlich antwort von histaminfrau aus der nähe .
entweder ich bin ein schisser oder "ich habe fertig " mit dem thema .
vor kurzem hatte ich freundin und ich merkte ,ich mag mich nicht mehr erklären und ich erzähl auch nichts mehr aus vergangenheiten .
ich sagte ihr , ich bin in ordnung und zuverlässig ,bescheiße sie nicht und entweder sie zieht mit oder schrottplatz .
ich bin nähmlich auch etwas besonderes und brauch mich nicht zu verstecken .das wir uns oft unter wert anbieten , fatal .

generell würde ich keine angeschlagene person mehr zum partner nehmen .es sei denn , sie geht zielgerichtet vorwärts .
aus psychozeiten weiß ich ,so etwas gibt es ,aber doch äusserst selten .
das was menschen wohl am meisten schwierigkeit bereitet ,ist die veränderung ,grundlegend .

gemeinsamer gesprächsstoff ,dachte ich ,das wäre es , früher ! einen betroffenen haben , sonst versteht mich ja keiner !
für mich heute schwachsinn .
entdramatisierung ist angesagt ,entspannung . betrachtet man sein umfeld ,erkennt man schnell ,was da alles so zusammen ist und begreift schnell -soo krank ist man gar nicht .

LG kopf.
interessante Sichtweise!

Partner-Börse für chronisch Kranke/Behinderte....?

Kayen ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 14.03.07
Zitat von kopf Beitrag anzeigen
und entweder sie zieht mit oder schrottplatz .
LG kopf.
Zitat von ns69 Beitrag anzeigen
interessante Sichtweise!
Hm, ja, sehr interessante Sichtweise, wo man denn als Frau so landet, nur weil man nicht "gleich zieht" . . . auf dem Müll entsorgt!


denke ich mir mal so
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Geändert von Kayen (23.10.12 um 11:44 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht