Fürsorge in einer Beziehung

23.09.09 14:24 #1
Neues Thema erstellen
Fürsorge in einer Beziehung

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Kein Mensch, der dich liebt, behandelt dich so!
Da wäre ich mir nicht so sicher. Aber ich bin ziemlich sicher,d aß man manchen PartnerInnen einfach sehr klar und deutlich sagen muß, was sie tun sollen. Oft haben diese nämlich die phantastische Fähigkeit, sofort abzuschalten, sobald die Frau/der Mann in der Nähe ist in der irrigen Ansicht, jetzt übernimmt der seine üblichen Aufgaben wieder.
Das sieht lieblos aus, gedankenlos ist es bestimmt, aber wie gesagt: ich fürchte, man muß da manchmal handeln, als man ein Kind vor sich hätte: genaue Anweisungen...

Gruss,
Uta

Fürsorge in einer Beziehung

poison ist offline
Themenstarter Beiträge: 98
Seit: 10.02.08
Liebe Uta

ja, du hast es wieder einmal schön gesagt. Das stimmt, sobald ich anwesend bin, geht er davon aus, dass ich meine Aufgaben übernehme, auch wenn ich gar nicht in der Lage bin. Und ich bin nicht gerne die, die zu Hause herumkommandiert wie bei den Kindern, wenn es mir eben nicht gut geht. Muss da mal auf den Putz hauen.

auch an Sonora und Grete,

Mann hat doch auch Augen im Kopf aber anscheinend einen anderen Fokus. Tja... mich schmerzt es sehr, dass ich nach all den 15 Jahren Beziehung mehr denn je darunter leide und nicht umgehen kann damit. Damals war ich fitter und gesünder und ich hatte selber noch kein Kind.

Als wir uns kennen lernten war er frisch getrennt von seiner heutigen Exfrau. Ich warnte ihn, dass ich nicht koche, putze und seinen Kindern schaue. Daran habe ich mich strickt gehalten und ihn unterstützt. Er lernte kochen und sogar seine Wohnung aufräumen und putzen. Ab und zu kam eine Putze. Die Wäsche machte seine Mutterwürde sie auch heute noch. Sie kennt ihn, bin ich eine Zeitlang weg, kommt sie sogar putzen. So haben wir vieles durchgemacht und erlebt. Schönes wie nicht so Schönes. Am Anfang wohnten wir recht lange Zeit nicht zusammen. Seit ich aber Mami bin, hat er schon so alte Denkmuster und Vorstellungen der Rollenverteilung obwohl ich 50% arbeite.

Meine Freundin meinte mit ihrer Bemerkung, dass er schon immer so war und schon immer Ego/Machoseiten aufzeigte. Auch mit seinen guten und liebenswürdigen Seiten. Er ist sehr autenthisch und eine starke Persönlichkeit. Ja, das habe ich selbstverständlich von Anfang gespürt. Dass ich eines Tages darunter leiden werde, das wiederum nicht. Das er vielleicht doch nicht der Mann meiner Träume ist...daran habe ich nie gezweifelt.

Fürsorge in einer Beziehung

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
hallo Poison,

du schreibst:
Als ich ihm meinen Frust mitteilte, meinte er, ich solle sprechen nicht erwarten.
Was hat er damit gemeint?

liebe Grüße von hexe

Fürsorge in einer Beziehung

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Als ich ihm meinen Frust mitteilte, meinte er, ich solle sprechen nicht erwarten.
Ich würde das so interpretieren:
Hör auf, herum zu meckern und mache mir konkrete Vorschläge, was ich (evtl. auch jemand anderes) zur Verbesserung der Situation machen kann.

Gruss,
Uta

Fürsorge in einer Beziehung

Sonora ist offline
Beiträge: 3.013
Seit: 10.09.08
Das er vielleicht doch nicht der Mann meiner Träume ist...daran habe ich nie gezweifelt.
Hallo poison!

Welche Seiten an ihm sind es, die dich bei ihm bleiben lassen? Ich meine jetzt nicht das Kind und so etwas. Ich meine das, was ihn für dich liebenswert macht – so liebenswert, dass du bei ihm bleibst, auch wenn er extrem doofe Seiten hat!

Liebe Grüße
Sonora

Fürsorge in einer Beziehung

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Poison

hab mich hier so eingelesen... dabei ist mir dies aufgefallen:

was ne Harke ist... smile ...

Entweder er hilft und das regelmässig oder du stellst eine Haushaltshilfe an..

Wobei ich persönlich für die Variante währe - sofort jemanden zu holen, denn dein Rücken und deine Beine wollen zur Zeit eh nicht ...
evtl übernimmt die KK sogar etwas an die Kosten ... sprich mal mit deinem Arzt.

Wenn er auch noch den ganzen Tag arbeitet, klar funzt das nicht.

also sei mal
und hol dir wenigstens stundenweise Hilfe von aussen

LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Fürsorge in einer Beziehung

Blackfly ist offline
Beiträge: 166
Seit: 01.02.10
Liebes . . . , ich denke du hast ihn von Anfang an dazu erzogen. Das machen wir Frauen oft so in unserer Gutmütigkeit. Wir wollen es richtig machen, obwohl es schlussendlich uns nicht hilft alles zu übernehmen. Was hier aber noch dazu kommt ist der Charakter. Es ist mies dich so hängen zu lassen. Schätze mal der nimmt dich nicht wirklich ernst. Habt er denn Achtung vor dir? Es Hört sich für mich nicht so an. Hast du schon einmal mit ihm darüber geredet? Ich meine nicht Vorwürfe.

So würde ich es anstellen. Nehme ihn bei Seite und erzähle ihm das du ein grosses Problem hast. Deine Gesundheit sei nicht gut, du hast Schmerzen was dich an vielen Dingen hindert. Du fühlst dich gar nicht gut in deiner Haut und vorallem hättest du auch das Gefühl du dich nicht ernst genommen, was dich sehr verletzt.

Gehe auf die Gefühlsebene ohne im einen Vorwurf zu machen oder ihn anzugreifen. Ihm soll es so ankommen als hättest du ein Problem (was ja auch so ist) und du brauchst seine Hilfe.

Menschen können so viel besser annehmen. So kann er sich schlussendlich als "kleiner Held" fühlen

Fürsorge in einer Beziehung

poison ist offline
Themenstarter Beiträge: 98
Seit: 10.02.08
@Blackfly, da irrst Du Dich. Ich habe ihn nicht so erzogen. Seine Mutter und seine Ex-Frau haben vor meiner Zeit ganze Arbeit geleistet. Als ich ihn kennen lernte, konnte er weder kochen, aufräumen, noch putzen. Heute bekocht er uns das ganze Weekend. Geht auch Einkaufen. Das mit dem Aufräumen, naja, da meint er also auch wir könnten mehr für die liebe Ordnung tun.
Das mit dem Diskutieren auf Gefühlsebene ohne, dass es ein Vorwurf sein soll. Das ist für mich Quatsch, geht gar nicht. Ich kann noch so von meinen Gefühlen reden wie es mich persönlich verletzt und zu tiefst beleidigt, wenn er mir nicht automatisch eine Suppe kocht, wenn er weiss es geht mir nicht gut. Er nimmt mich in den Arm und tröstet mich. Er ist seit über 15 Jahren mein Lebenspartner, treu, verantwortungsbewusst, lieb. Er schlägt nicht, säuft nicht und vergewaltigt mich nicht. Er zwingt mich zu nichts.
Ich muss nicht den Alimenten oder seinem Geld nachrennen. Ich muss Ende Monat nicht Angst haben, dass er nicht zahlt. Er ist der Vater und mein Partner, der mich nie hängen lässt. Er trägt die ganze finanzielle Verantwortung für unsere Leben, Haus, Essen, Kind, unsere vielen haarigen Vierbeiner.

Allgemein zum Thread:
Ich weiss nicht, weshalb die Meisten, immer gleich von Trennung reden. Und fragen was hält Dich bei ihm.
Ganz einfach: LIEBE - VERTRAUEN - FAMILIE - SICHERHEIT - GEBORGENHEIT - SEX - VERüCKTE ABENTEUER - MEIN GEGENPOL

Auch ich habe meine Fehler. Es sind nicht immer nur die Männer!

Dieser Thread habe ich vor einem halben Jahr erstellt und habe nur mein Leiden aufgezeichnet. Eigentlich wäre es viel interessanter zu fragen, wie läuft das in euren Beziehung, respektive wie stellen sich eure Partner an. Habt Ihr überhaupt Partner? Oder müsst ihr alles allein bewältigen? Ist euer Partner wie eine Krankenschwester oder eine Mutter Maria, die ohne was zu sagen springt, kocht, putzt, einkauft und erst dann fragt, fehlt dir sonst noch was, Schatz?
Wer und wie wird euch geholfen, wenn ihr krank seid oder hilflos.

Es gibt auch Menschen die wollen mit ihrem Leiden einfach in Ruhe gelassen werden. Daher kommen die vielleicht gar nicht auf die Idee von selbst zu helfen.

Dann noch was: Mein Partner würde mir nie Vorwürfe machen, wenn der Haushalt unordentlich ist, wenn es nicht sauber ist, die Küche ein absolutes Chaos überstellt mit Geschirr, keine frische Wäsche vorhanden, für ihn nicht gekocht ist, wenn er Spät von der Arbeit kommt. Leider übernimmt er dann nicht automatisch alles. Das wäre ja dann ein Zaubermann.

Liebe Grüße
Poison

Geändert von poison (11.02.10 um 11:34 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht