Die Psychologie der Frau

17.01.07 20:54 #1
Neues Thema erstellen
Die Psychologie der Frau

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.718
Seit: 10.01.04
Nur, damit ich nicht mißverstanden werde: ich halte das STreben nach "Erleuchtung" - was immer das sein soll - auch für verwegen und unrealistisch.
Aber mein oben angeführter Spruch gefällt mir trotzdem .

Gruss,
Uta

Die Psychologie der Frau
Anne B.
Trotzdem: mir hilft der Spruch "es ist wie es ist - jetzt" (das "jetzt" hatte ich vergessen) sehr.
Mir gefällt das auch, Uta - um Mißverständnissen vorzubeugen...Das ist die Konsequenz aus der Vergangenheit und macht das Grübeln und Verharren überflüssig.

Die Psychologie der Frau
MisterX
Zitat von flowerpower Beitrag anzeigen
Vorab: Mister X, du hast mir nochmal eindrücklich klar gemacht, warum ich meinen PC niemals zur Reparatur in fremde Hände gebe. Auch wenn du deinen Beitrag anonymisiert hast, so ist es doch ein derber Eingriff in die Privatsphäre eines Menschen. Sicher hättest du mit eigenen Worten viel besser schildern können, wie du über die Psyche von Frauen denkst.
hallo flower
Also ich durchschnüffle an für sich keine PCs ! Nicht, dass ich nicht auch ein wenig neugierig bin, so wie wohl jeder von uns. Aber in diesem Fall will ich das Zeugs gar nicht wissen - das ist mir irgendwo zu blöd! Genauso wie ich niemanden belausche oder abhöre, oder mit cams überwache o.ä.! Ganz sicher nicht!
In diesem Fall hat der PC keinen Besitzer mehr gehabt - und alles was auf der Festplatte war, ist demzufolge mir.
Da ich natürlich alles lösche was nicht drauf gehört (sonst liest es der Nächste) bleibt mir in dem Fall nix anderes übrig als alles abzusuchen ... und da ist mir eben heute Nachmittag dieser Text in die Hände gefallen.

Der Grund warum ich ihn mal hier reingestellt habe: Ich war echt schockiert!!! Und bin es immernoch ...
Ich weiß gar nicht mehr was ich sagen bzw. schreiben soll! Daher hätte ich gerne mal eure Meinung gehört!
Und ich denke es wäre auch im Sinne des Verfassers gewesen, da der Text eigentlich so ähnlich wie eine Abschiedsbrief geschrieben war...
mit Unterschrift, Datum, Zeit usw. - welcher sich an „die Welt“ wendet ...
Es war ja auch ein Abschied - sogar ein riesengroßer!

Lieben Gruß X

PS: Wenn jemand denkt seine Daten sind auf seinem PC sicher - der täuscht sich gewaltig! Erst kürzlich hat die Regierung ein Gesetz beschlossen, welches das Durchsuchen von PCs, welche online sind, sogar legalisiert!
Du musst Deinen PC also gar nicht extra wegschaffen ... Du bist online - all inclusive

Die Psychologie der Frau

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.718
Seit: 10.01.04

Ein Mann und seine Frau sehen fern, als die Frau plötzlich sagt: „Ich bin müde und es ist schon spät. Ich werde schlafen gehen.“

Sie geht in die Küche, um für den nächsten Tag das Frühstück vorzubereiten, spült alle Popcornschüsseln aus, nimmt das Fleisch für das Abendessen des nächsten Tages aus dem Gefrierschrank, sieht nach, ob noch Müsli da ist, füllt die Zuckerdose auf, deckt den Tisch mit Löffeln und Schalen und richtet den Kaffee für den nächsten Morgen her.

Dann steckt sie die Wäsche in den Wäschetrockner, stopft noch eine Ladung Wäsche in die Waschmaschine, bügelt eine Bluse und näht einen Knopf an.


Sie sammelt die Zeitungen auf, die auf dem Boden herumliegen, räumt die Spielsachen vom Tisch weg und versorgt das Telefonbuch.

Sie gießt die Blumen, leert die Wäschekörbe und breitet die Handtücher zum Trocknen aus.
Sie gähnt und streckt sich und auf dem Weg ins Schlafzimmer macht sie noch einen Abstecher ins Arbeitszimmer, schreibt dort eine Notiz für den Lehrer ihres Sohnes, richtet ihm Geld her und verräumt ein Schulbuch, das auf dem Stuhl lag.
Sie unterschreibt eine Glückwunschkarte für einen Freund, adressiert den Umschlag und klebt eine Briefmarke auf.

Sie schreibt eine kurze Einkaufsliste.
Sie legt den Umschlag und die Liste neben ihre Handtasche.
Sie fügt ihrer Liste noch 3 Sachen hinzu.

Sie geht ins Badezimmer, cremt sich das Gesicht ein, putzt sich die Zähne und macht sich die Fingernägel.

Ihr Mann sagt: „Ich dachte, du wolltest ins Bett gehen!“ „Bin schon unterwegs“, antwortet sie.
Sie füllt die Schüssel für den Hund mit Wasser, lässt die Katze hinaus und schaut nach, ob alle Türen verschlossen sind.

Sie geht noch in die Kinderzimmer, gibt dem, der hustet, eine Hustenpastille, tauscht eine Glühbirne aus, hängt ein Hemd auf, wirft die schmutzigen Socken in den Wäschekorb und wechselt ein paar Worte mit einem der Kinder, das noch mit seiner Hausübung beschäftigt ist.

Als sie in ihr Schlafzimmer kommt, stellt sie den Wecker, richtet die Kleidung für den nächsten Tag her und schiebt den Schuhständer zurück an die richtige Stelle.

Inzwischen schaltet ihr Mann den Fernseher aus und sagt nur: „Ich gehe jetzt auch ins Bett“, geht ins Schlafzimmer und legt sich ins Bett…

Erinnert Sie das an jemanden, den sie kennen oder gekannt haben???

Außerdem soll sie immer hübsch, sexy, guter Laune, nicht mürrisch sein und wenn sich Sexismus auf Feminismus und Objektivismus reimt, ist das das reinste Vergnügen!


Geändert von Oregano (23.01.07 um 08:56 Uhr)

Die Psychologie der Frau

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
An mich erinnert mich das jedenfalls nicht. Die Hustenpastille und den Wecker würde ich für unverzichtbar halten. Den Rest aber nicht.

Anne

Die Psychologie der Frau
Männlich Bodo
Die Dame ist auch selbst schuld. Wenn sie die aufgeführten Sachen immer alleine macht und nicht delegieren kann - außerdem sollte sie dem Fernsehglotzer mal einen Tritt in den Allerwertesten geben. Uta: Die Smileys sind mal wieder vom Allerfeinsten - vor allem der weibliche Spülsmiley ist krass niedlich!

Bodo

Die Psychologie der Frau

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.718
Seit: 10.01.04
Stimmt, die Dame ist selbst schuld.Es ist nur in der Praxis doch so, daß laut Statistik die Frauen in der Beziehung immer noch den größeren Anteil an Hausarbeit macht, auch wenn beide berufstätig sind. Von Karten zu Geburtstagen schreiben ganz zu schweigen.

Es ist so eine Sache mit dem Delegieren: wenn der eigene Partner wegfällt, weil er nicht da ist, weil er erst gegen Mitternacht aus dem Büro kommt, weil er sich strikt weigert, und das mit Ausdauer, dann wird es oft schwierig mit dem Delegieren.
Oft stellen sich Männer dann auch noch so ungeschickt an, daß Frau die Geduld verliert und das ganze lieber selbst macht.Das ist sicher nicht geschickt, aber menschlich.

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (23.01.07 um 18:46 Uhr)

Die Psychologie der Frau

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Uta - ist das Deine Lebenserfahrung? Hört sich sehr verbittert und daher ungesund an!

herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Die Psychologie der Frau

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.718
Seit: 10.01.04
Ja, das ist ein Teil meiner Lebenserfahrung, Phil. Verbittert bin ich dadurch nicht, aber ich habe dadurch sehr viel gelernt, u.a. Organisieren.

Ich verstehe auch nicht so recht, warum Du mich jetzt persönlich ansprichst. Wie wäre es, wenn Du zum Thema etwas sagen würdest?

Gruss,
Uta

Die Psychologie der Frau

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Grüss euch,

das Thema über die Psyche der Frau hinkt gewaltig. Die Psyche des Menschen, das wäre was ganz anderes... Ebenso wenig mag ich über die Psyche des Mannes debattieren, ist meiner Meinung nach ebenso unwirklich...

Ich finde es weder aufbauend noch förderlich, soviel Energie in die Unterschiede zu geben, also das Trennende zu betonen - ein aus meiner persönlichen Sicht krankmachende und krankhafte Verfahrensweise.

Darin vermag ich wenig zu erkennen, das mit kritischer Auseinandersetzung mit dem Verhalten von Individuen zu tun hat, als vielmehr eine mehr oder weniger offene oder verdeckte Art und Weise, Vorurteile und Schuldzuweisungen aufzubauen - aus was für Gründen auch immer.

Ich möchte damit nur sagen, warum ich weder dem einen noch dem anderen Thema gross was abgewinnen mag.

herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Hilfe mein Mann ist in Rente
 
Hymenal Stenose
 
Sex-gestört!


Optionen Suchen


Themenübersicht