Getrennte Betten-Beziehungsende?

01.05.09 18:24 #1
Neues Thema erstellen
Getrennte Betten-Beziehungsende?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.916
Seit: 20.05.08
Hallo,
da sich bisher "nur" Frauen geäußert haben, hier mal die Meinung eines (nicht mehr ganz jungen) Mannes.

Wie es um eine Beziehung steht äußert sich nicht darin, ob man gemeinsam im Ehebett schläft. Es ist meiner Meinung nach wichtig, wie man miteinander umgeht, ob echtes Interesse für einander besteht und Liebe im Spiel ist. Entscheidend ist auch wie man den Tag beginnt und vor allem enden lässt. Alle Unklarheiten innerhalb der Beziehung sollten geklärt und offene Fragen beantwortet sein. Weder Grollen noch Schmollen dürfen in den nächsten Tag mit genommen werden. So erzeugt ein getrenntes Schlafzimmer keine Belastung, sondern eher eine Bereicherung da man den Schlaf ungestört im eigenen Freiraum genießen kann. Der Schlafrhythmus eines jeden ist unterschiedlich. So braucht sich keiner dem anderen vollständig anzupassen, was sowieso nicht 100%-ig möglich ist. Und nicht nur Männer schnarchen auch mal gern...
Als einzigen Nachteil sehe ich, wenn einer der Partner erkrankt. Dann schläft auch der andere schlecht weil man sich sorgt. Offene Türen (oder ein Babyphon?) ermöglichen dann zumindest einen akustischen Kontakt.

Gruß allen Lesern,
MRSA

Getrennte Betten-Beziehungsende?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.732
Seit: 10.01.04
Ja, der Punkt Krankheit ist mir auch gerade eingefallen, allerdings eher andersherum: wenn der eine Partner z.B. heftigen Husten hat, ist es sehr angenehm, die Tür zuzumachen und im eigenen Raum hustenfrei zu sein.

Gruss,
Uta

Getrennte Betten-Beziehungsende?

Spätzin ist offline
Beiträge: 132
Seit: 26.07.04
also alles was bisher zum Thema geschrieben wurde hat seine Aspekte und Notwendigkeiten.
GöGa verstarb nach kurzer schwerer Krankheit am 17.02.2009, in 25 gemeinsamen Jahren hatten wir ein gemeinsames Schlafzimmer, auch wenn wir unterschiedliche Gewohnheiten hatten.

Natürlich greifen die Argumente des Schnarchens oder unruhigen leichten Schlafes ...

Nun hab ich das große Bett ganz allein für mich und das ist sehr gewöhnungsbedürftig!
__________________
Grüßle
die Spätzin

Es gibt Träume die in Erfüllung gehen und solche, die man begraben muss, damit sie ewig leben.

Getrennte Betten-Beziehungsende?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.732
Seit: 10.01.04
Hallo Spätzin,

nachträglich mein Beileid für den Tod von GöGa.

In so einem Fall ist das große immer gemeinsam belegene Bett sicher besonders groß und leer.- Ich glaube, ich würde mir ein neues Bett kaufen.

Grüsse,
Uta

Getrennte Betten-Beziehungsende?

Manuela ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Spätzin,

auch von mir mein Beleid. Den Vorschlag mit einem anderen Bett finde ich nicht schlecht, vielleicht hilft es Dir ein wenig.

Danke, dass Du Dich zu Wort gemeldet hast, auch wenn der Anlass ein trauriger ist.

Liebe Grüße und alles Gute Manuela

Getrennte Betten-Beziehungsende?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo Spätzin,

mein aufrichtiges Beileid.

liebe Grüße von hexe

Getrennte Betten-Beziehungsende?

Valentin ist offline
Beiträge: 349
Seit: 11.09.06
Wenn zwei Menschen sich begegnen, beeinflussen sie sich gezwungenermaßen ein Stück weit. Es geht dabei auch nicht um bewusste Einflussnahme, sondern um die subtile Veränderung im eigenen Verhalten und Empfinden. Nichts gegen Beeinflussung, das soll kein wertender Begriff sein, aber das Gleichgewicht soll gewahrt bleiben.

Der Schlaf ist sicher eine Phase, in der eine Einflussnahme besonders tief dringt, daher finde ich es angemessen, diese Zeit des Tages alleine zu verbringen.

Und: gemeinsam Schlafen heißt ja nicht, miteinander schlafen. Ob es in einer Partnerschaft eine aktive Sexualität gibt, hängt ja nicht davon ab, ob man im selben Bett schläft oder nicht. Und gegen das gemeinsame Einschlafen nach dem Sex ist ja auch generell nichts einzuwenden, aber ob man generell im selben Bett schläft, auch wenn der Sex nur selten stattfindet, sollte man sich meiner Meinung nach genau überlegen.

Grüße
Valentin
__________________
Egal was du tust, tu es bewußt.

Getrennte Betten-Beziehungsende?

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
oh schön ,dass ich dieses thema gefunden habe
ich wohne seit etwas über einem jahr mit meinem männe zusammen-in getrennten zimmern. so wie ich es immer wollte, wegen schon genannter gründe.
für mich wichtig ist zb. dass ich mit oder ohne buch/ tv einschlafen kann und das wann und bei welcher temperatur/ licht wie ich will...
wir haben nicht nur getrennte betten und können uns gegenseitig zum schäferstündchen einladen sondern leben im grunde wie in einer wg mit eigenem zimmer. auch das hat vorteile
mein männe ist sehr ordentlich-ich schmeiss alles durch die gegend..
ich mag raumdüfte-er findet sowas schrecklich
ich liebe grün und orange- er mag blau...
man sieht welches zimmer dem weibchen und welches dem männchen gehört

sollte man an getrennten betten ablesen können, dass die beziehung am ende ist wundert mich, dass wir ein jahr durchgehalten haben*g*

Getrennte Betten-Beziehungsende?
Weiblich vittella
Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
Würdet ihr die Aussage, dass getrennte Betten das Ende der Beziehung sind, unterstreichen?
Liebe Grüße Manuela
nein, unterstreichen würde ich es nicht.....Liebe ist mehr als im selben Bett zu schlafen...

Geändert von vittella (07.06.10 um 18:11 Uhr)

Getrennte Betten-Beziehungsende?
Weiblich Maumel
Hallo ihr!


Ich sag auch mal was:
seit fünf Jahren getrennte Zimmer wegen Lärm und Geruchsbelästigung seinerseits und Deckenraub und feindlicher Übernahme meinerseits.
Ich finde das ganz gut so, außerdem kann meinen ganzen Kram in mein Zimmer schleppen (Bücher, Decken, elektr, Fußwärmer, Nachttopf)
ohne mir dauernd was anhören zu müssen.
Und mein Mann mags ganz konventionell mit Schrank, Bett, Nachttisch und aus, ach nee, passende Nachttischlampen
Unschön!

Und ich finde nicht das unsere Beziehung vor dem Aus steht. Es gibt immer schwierige Zeiten in einer Partnerschaft, das hat doch mit der Schlafzimmerfrage nix zu tun. Außer einer hat schon abgeschlossen.

LG Maumel

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Metallfreie Betten

Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Wie sag ich es meiner Frau
 
Wurde verlassen - Schuldgefühle!
 
Wie sag ich es meiner Frau?


Optionen Suchen


Themenübersicht