Freundschaft zwischen Mann und Frau

23.04.09 15:36 #1
Neues Thema erstellen
Freundschaft zwischen Mann und Frau

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo zusammen!

Und hierzu noch ein Schwank aus meinem Leben.

Wir haben hier eine sehr gutaussehende Ortsvorsteherin. Irgenwann
im letzten Jahr rief sie mich sehr kurzfristig wegen einer technischen
Hilfestellung für eine Veranstaltung an, und ich musste meine komplette
Wochenendplanung deshalb umwerfen.

Nachdem ich aufgelegt hatte, sagte meine Gattin: "Na, hat sie dich
wieder um den Finger gewickelt?". Sie ist nicht nur die beste aller
Ehefrauen, sondern auch sehr klug!

Viele Grüße

Heinz

Freundschaft zwischen Mann und Frau

Manuela ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Zitat von Beat

Schlussendlich kommt es auf den einzelnen mann an, welchen "Bedürfnissen" er in welchem Rahmen in welcher Situation nachgibt oder eben nicht. Anders egsagt, der charakter des mannes ist entscheidend ob er sich gut ode schlecht verhält.

Das ist doch die Aussage, die hier einige Male getroffen wurde, meiner Meinung nach. D.h. wiederum eine ganz normale Freundschaft zwischen Mann und Frau ist möglich. Im Endeffekt kommt es darauf an, was der Mann möchte, deshalb kann es auch sein, dass er Freundschaft möchte und nichts Sexuelles

Schön, dass wir das geklärt haben

Hallo Heinz,

aus welchen Beweggründen hast Du der Dame denn geholfen? Weil Du sie superklasse findest, obwohl Du die beste Ehefrau hast . Oder weil Du einfach nett und hilfsbereit bist ? Du hast doch sicher nicht nur geholfen, weil sie eine Traumfrau ist.

Liebe Grüße Manuela

Freundschaft zwischen Mann und Frau

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo Manuela!

Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
Z
aus welchen Beweggründen hast Du der Dame denn geholfen? Weil Du sie superklasse findest, obwohl Du die beste Ehefrau hast . Oder weil Du einfach nett und hilfsbereit bist ? Du hast doch sicher nicht nur geholfen, weil sie eine Traumfrau ist.
Ich habe natürlich geholfen, weil ich lieb und nett bin. Und ich hätte auch
einem Mann geholfen! Der hätte sich aber anhören müssen, dass ich es nicht
mag, wenn planbare Dinge bei mir zu zusätzlichem Stress führen.

Schönheit hilft also, berechtigten Vorwürfen zu entgehen!

Viele Grüße

Heinz

Geändert von HRoesch01 (29.04.09 um 12:28 Uhr)

Freundschaft zwischen Mann und Frau

Manuela ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Heinz,

das beruhigt mich, dass ein Mann auch Hilfe erwarten kann, auch wenn er sich erst einen kleinen "Anschiss" anhören muss. Du bist ja doch ein Guter

Liebe Grüße Manuela

Freundschaft zwischen Mann und Frau

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
wuhu ;-)
Zitat von HRoesch01 Beitrag anzeigen
...
Es geht darum, dass ein normaler, gesunder Mann immer unterbewusst
auf die Reize einer attraktiven Frau reagiert, das kann er nicht einfach
abschalten.

Und um das Wort "Flirtzauber" zu erklären: Damit war nicht gemeint, dass
Mann aktiv flirtet, sondern dass in einer solchen Beziehung häufig eine
gewisse erotische Spannung liegt. Wenn ihr Mädels das einfach ausblenden
könnt: Schön für euch! Ich habe hier aber auch andere Stimmen gehört!...
ich denke, mädels können das nicht so einfach ausblenden; vielmehr "lodert" es in ihnen nicht so oft wie bei männern

Zitat von HRoesch01 Beitrag anzeigen
... rief sie mich sehr kurzfristig wegen einer technischen
Hilfestellung für eine Veranstaltung an...
war das nur ein reiner hilfsdienst oder hast du dafür auch geld bekommen?
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Freundschaft zwischen Mann und Frau

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo manuela

Das ist doch die Aussage, die hier einige Male getroffen wurde, meiner Meinung nach. D.h. wiederum eine ganz normale Freundschaft zwischen Mann und Frau ist möglich.
ja, genau klar, da sind wir uns einig.

Im Endeffekt kommt es darauf an, was der Mann möchte, deshalb kann es auch sein, dass er Freundschaft möchte und nichts Sexuelles
Ja, aber eben nicht nur. Einige die stehlen, wollten dies eigentlich nicht tun. Aber die Versuchung und die Umstände haben das vorgenommene umgestürzt.
Der Geist ist stark, aber das Fleisch ist schwach. Wenn der Geist stark genug ist kein Problem. Aber weiss und schwarz gibt es ja selten, das meiste ist grauschattiert.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Freundschaft zwischen Mann und Frau

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo Orangerl!

Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
war das nur ein reiner hilfsdienst oder hast du dafür auch geld bekommen?
Geld bekommen? Bei der heutigen Finanzausstattung der kleinen
Kommunen? Du machst Witze, gell?

Für meine dauernden ehrenamtlichen Tätigkeiten bekomme ich mal einen
Fresskorb oder auch mal einen Gutschein für ein örtliches Lokal. Und man
wird auch geehrt. Also um Geld darf es einem da nicht gehen. Und darum
geht es mir natürlich auch nicht. Ich bin ja lieb und nett!


Zitat von Beat
Aber weiss und schwarz gibt es ja selten, das meiste ist grauschattiert.
Genau so ist es!

Viele Grüße

Heinz

Freundschaft zwischen Mann und Frau

Lucy Lu ist offline
Beiträge: 177
Seit: 11.10.08
Da muß ich jetzt doch mal meinen Senf dazugeben.

Meiner Meinung nach ist es genauso wie in "Harry und Sally" beschrieben. Bei Freundschaften zwischen "Männlein" und "Weiblein" kommen über kurz oder lang Gefühle oder Sex ins Spiel. Bestes Beispiel:ICH!

Ich hatte einen Freund (Kumpel) und wir kannten uns schon aus dem Kindergarten. Er: ein Frauenheld wie er im Buch steht, mit dem gewissen Etwas, charmant, sehr gut aussehend. Ich kannte seine Geheimnisse und "Leichen" im Keller, er meine. Wir waren über Jahre lang beste Freunde, wenn was war, war er für mich da und umgekehrt. Schon allein deswegen, weil ich wußte, dass er der "ewige Jäger" in puncto Frauen war (immer noch ist) und weil ich auch über die Jahre so viel von wußte, wäre er als Partner nie für mich infFrage gekommen. Und insgeheim hab ich meinem Schöpfer gedankt, dass es so war wie es war, denn hätte ich ihn nicht so gut gekannt, wäre ich ihm auch zum Opfer gefallen - und ihm sind seeehr viele Frauen auf den Leim gegangen!
Und dann kam der Tag X. Beide auf der selben Feier, beide gut angetrunken und schwubsdiewubs endete eine Freundschaft, die über 10 Jahr platonisch war in der Kiste. Und nun?!!?
Ich hab mich damals in Schweigen gehüllt, bis er bei mir vor der Tür stand und wir darüber geredet haben.
Fazit: bei dem einem Mal ist es nicht geblieben, unserer Freundschaft hat es (zumindest bis er geheiratet hat) aber auch keinen Abbruch getan. Verliebt hab ich mich nie in ihn und umgekehrt, aber nachdem wir das Tabu gebrochen hatten, gab es damals auch kein Halten mehr !

Von dieser Geschichte mal abgesehen, hab ich es auch so (ohne Sex) schon ein paar Mal selbst mitgemacht bzw. bei anderen Leuten mitbekommen, dass sich langjährige gute Freunde auf einmal verliebt haben. Meist einseitig.

Ich habe z.Z. auch einen guten Kumpel, der ist alllerdings schon seit 15 Jahren in einer festen Beziehung. Wir telefonieren mehrmals die Woche, oder treffen uns auch mal. Wäre er allerdings nicht liiert, dann würde ich mich schön von ihm fernhalten.


Optionen Suchen


Themenübersicht