Spielt das Alter eine Rolle?

18.04.09 18:46 #1
Neues Thema erstellen

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo zusammen,

immer wieder trifft man auf Paare, welche einen sehr großen Altersunterschied haben. Ich persönlich bin acht Jahre jünger als mein Mann, was aber für meine Begriffe nicht viel ist. Ich habe ihn mit 19 kennengelernt. Mit 15 Jahren wäre es für meine Begriffe schon viel gewesen.

Es gibt weitaus größere Unterschiede, was sicherlich nicht immer einfach ist. bei den Interessen angefangen bis hin zur körperlichen Entwicklung.

Meine Fragen an euch:Welche Probleme seht ihr in Beziehungen mit großem Altersunterschied?

Seid ihr auch der Meinung, dass es in bestimmten Altersstufen sogar von Vorteil sein kann?

Ich würde mich freuen, wenn ihr ein wenig mitdiskutiert.

Liebe Grüße Manuela

Spielt das Alter eine Rolle?

Manuela ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Guten Morgen zusammen,

wo ich schon größere Probleme sehe, ist beim Kinderkriegen. In meiner Klasse 5. Schuljahr war ein Mädchen, deren Vater weit über 60 Jahre war. Die Mutter war erst 40 Jahre. Jeder dachte natürlich erst einmal, dass es der Opa sei. Das wäre jetzt eine Situation, die ich mir für mich persönlich nicht vorstellen könnte.

Ich denke es ist ein Unterschied ob man Nerven als Vater oder Großvater beweisen muss.

Für das Paar selbst denke ich kann es, bei sehr großem Altersunterschied, schwierig bei den Interessen werden. Ist womöglich der Mann z.B. schon in Rente und die Partnerin ist noch voll berufstätig, könnte es zu Problemen kommen, weil jeder am Ende eines Tages sich einen anderen Ausklang des Tages wünscht.

Liebe Grüße Manuela

Spielt das Alter eine Rolle?
Männlich Sternenstaub
Liebe Manuela,
dein Thread beinhaltet ein sehr umfangreiches Thema!

Ich denke, dass es dieses Problem in der Regel nicht existiert, da die Natur in gewisser weise vorgesorgt hat.

Wenn es dann doch geschiet hat dies wohl viel mit der Seele zu tuhen denke ich.
Das Biologische alter ist nicht bei jedem gleich und es gibt sehr große Unterschiede.
Es gibt Menschen, die mit siebzig noch Fit sind und in ihrer Seele gleichsam zeitlos, andere hingegen können schon mit 55 Jahren in einem Altersheim sein mit einem vernebeltem Seelenleben und mit einem Körper voller gebrechen.
Also, da möchte ich sagen, vom Biologischen her sind viele Unterschiede vorhanden, dies geht sogar so weit, dass ein 20 Jahre älterer Mann seine Senile und altersschwache Frau Pflegen tut.

Es gibt Brücken, die im Seelenleben verwurzelt sind, da spielt dann das Alter im eigentlichem eine untergeordnete Rolle oder auch der Sex.

Es ist wirklich ein sehr umfangreiches Thema, jedoch ein sehr interessantes!

Vielen Dank Manuela für diesen Thread, über dem sich in vielfältiger Art und Weise nachdenken läßt und auch eine Kulturelle komponente als Faktor mit berücksichtigt werden muss, nach dem Motto was ist erlaubt, wie denken die Menschen, also die Toleranz dafür in einer jeden Kultur in der Zeit!

Ganz liebe Grüße Sternenstaub

Spielt das Alter eine Rolle?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.780
Seit: 26.04.04
Hallo Manuela,

es kann auch Vorteile haben, wenn der Vater eines Kindes eher im "Opa-Alter" ist (was immer damit gemeint ist; in der heutigen Zeit bleiben auch die Opas länger jung) - ich habe oft gehört, dass ältere Väter das Aufwachsen ihrer Kinder mehr geniessen können. Sie haben sich in ihrem Beruf etabliert (sofern sie noch arbeiten), müssen sich nicht noch erst "etwas aufbauen"; sie haben mehr Zeit und Muse für ihre Kinder und auch häufig mehr Geduld und Verständnis. Sie sind unter Umständen auch finanziell besser abgesichert und müssen sich nicht darum noch Gedanken machen.

Natürlich gibt es auch Nachteile; mit zunehmendem Alter kann es körperliche Probleme geben, die Väter können möglicherweise nicht mehr so aktiv an sportlichen Unternehmungen teilnehmen; sie haben vielleicht ein anderes Verständnis von Freizeitbeschäftigung, Musik und anderen Dingen, die eher mit dem Zeitgeist zu tun haben.

Ich denke, es ist wirklich von Fall zu Fall verschieden. Heutzutage gibt es sowieso alle möglichen Familienkonstellationen, und es muss auch nicht unbedingt so sein, dass ein Kind in der Schule gefragt wird, ob der Mann, der es abholt, sein Opa ist...

Liebe Grüsse,
uma

Spielt das Alter eine Rolle?

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Dazu passt ganz gut der Film: "Harald und Maude"
Der exzentrische Millionärssohn Harold weiß mit sich selbst wenig anzufangen. Sein größtes Vergnügen sind perfekt inszenierte Selbstmorde und der Besuch von Beerdigungen. Bei einer Trauerfeier lernt er eines Tages die fast 80jährige Maude kennen, mit der er sich bald regelmäßig trifft. Die lebenslustige, vitale Maude zeigt Harold die schönen Seiten des Lebens, bringt ihm Tanzen und Singen bei und klaut Autos mit ihm, bis sich der Junge schließlich in die alte Dame verliebt.
Quelle:
Amazon Amazon



Der Film trifft nicht ganz meinen Geschmack (ziemlich schwarzer Humor). Zu dem Thema, wie sehr bereichernd 2 Menschen eine Beziehung empfinden können trotz hohen Altersabstand, sagt er aber sehr viel, so dass ich ihn deshalb interessant fand.

Geändert von Anne (24.04.09 um 09:50 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht