Depressionen; Sexualität

30.03.09 21:45 #1
Neues Thema erstellen

Triumph ist offline
Beiträge: 3
Seit: 30.03.09
Hallo zusammen ich bin Triumph,
wieso komme ich auf diese Seite? Vor knapp drei jahren bin ich in ein Burnout geschlittert! Sei dann kämpfe ich immer wieder gegen Depressionen an. Somit ist es auch in der Partnerschaft sehr sehr.... schwierig. Sexualität gibt es bei uns keine mehr, meine Frau sagt mir klar dass ich nicht mehr der gleiche bin, wie vor dem zusammenbruch. Mein Problem ist es, das ich mir immer mehr eine Partnerin fürs Bett wünsche, da ich mich nach Sexualität sehne.
Was soll ich nur machen?? Eigentlich möchte ich meine Partnerin nicht betrügen, anderseits ist das Verlangen immer mehr!!

Weis jemand rat?? Oder geht es jemanden gleich?

Gruss Triumph

Depressionen; Sexualität

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Triumph,

ich setze mal voraus, dass ihr beide euch noch liebt. Habt ihr mal eine Eheberatung gedacht? Ich denke, dass das Problem ja nicht der Sex allein ist, denn Du schreibst von Depressionen. Vielleicht solltet ihr das erst gemeinsam angehen, damit ihr euch nach und nach auf sexueller Ebene wieder nähern könnt. Wenn andere Probleme und Sorgen im Vordergrund stehen, dann können viele Frauen sich auf Sex nicht einlassen. Wir haben dann den Kopf nicht dafür frei

Liebe Grüße Manuela

Depressionen; Sexualität

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.705
Seit: 10.01.04
Hallo Triumph,

wie kämpfst Du gegen die Depressionen an?
Weißt Du, warum Du einen Burnout hattest und wie ist der wieder verschwunden? Oder bist Du eigentlich immer noch ausgebrannt?

Vielleicht hat Deine Frau das Gefühl, Du möchtest sie als "Entspannungsmöglichkeit" nutzen, aber nicht unbedingt weil Du sie liebst?

Gruss,
Uta

Depressionen; Sexualität

Kiddycat ist offline
Beiträge: 186
Seit: 10.03.09
Hallo Triumph,

Mir ist aufgefallen, du schreibst du wünschest dir immer mehr eine Partnerin fürs Bett.
Du hast nicht gesagt daß du dich nach deiner Frau sehnst.

Ich glaube ihr solltet euch mal intensiv über eure grundsätzlichen Vorstellungen auseinandersetzen.

Alles Liebe

Depressionen; Sexualität

Triumph ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 30.03.09
Hallo UTA
Danke für die Rückantwort. Nun zu Deiner Frage, wieso ich ins Burnout gekommen bin ist wegen meinem früheren Arbeitplatz gewesen. Das Problem ist ja auch dass man nicht einfach mal so schnell in ein Bournout gerät. Es ist über eine mehr Monatige zeitspanne dazu gekommen. Dadurch ist es auch nicht einfach so wieder weg. Gehe immer noch einmal pro Woche in eine Therapie und dazu nehme ich noch Medikamente.
Manchmal kommt die Frage auf, bin ich überhaupt noch Partnerschafts fähig.

Gruss Triumph

Depressionen; Sexualität

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.705
Seit: 10.01.04
Nur - vor dem Insbettgehen - noch ein Gedanke:
Vielleicht wäre es gut, wenn Deine Frau an der Therapie teilnehmen würde. Oder wenigstens so ab und zu?

Gruss,
Uta

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Hilfe mein Mann ist in Rente
 
Hymenal Stenose
 
Sex-gestört!


Optionen Suchen


Themenübersicht