23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich

07.10.08 00:46 #1
Neues Thema erstellen

Milan2008 ist offline
Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
Ich bin 23 Jahre alt.

Ich hatte bisher noch nie eine feste Beziehung und noch nicht.

Ich muss sagen, ich habe mich nie gezwungen gefühlt, mich da einsetzen zu müssen, was immer noch der Fall ist...

*hm*

Bin ich unehrlich zu mir selbst ??
>
ABER = Ich weiß doch was ich fühle eig, ich bin glücklich....
-
....wo viele es nicht abwarten können....hmm....vllt ist es unnormal von mir, also verhaltensmäßig....

Komisch, ich mein, sicher gibt es in der liebe keine Norm, da es zu unterschiedliche Weisheiten und Anfänge gibt...hmmm....
-------------------------------------------------------------------


Es grüßt euch lieb

Euer Milan

23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich

Ursu ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 27.06.08
morgen milan,

eine feste Beziehung ist für die Menschen die sie eingehen etwas besonderes, das du mit 23 dieses Gefühl noch nicht erlebt hast, trozdem aber Glücklich bist, heist nicht das du nicht Aufrichtig zu dir selbst bist,

vielmehr heist das das du den besonderen Menschen mit dem du eine engere Bindung eingehen willst noch nicht gefunden hast,

oft werden Beziehungen zu leichtfertig eingegangen und zerbrechen auch schnell wieder, manche Menschen finden schon früh ihre zweite Hälfte, andere suchen länger danach,

ich denke wenn der richtige Mensch für dich kommt, wirst du ihn erkennen und ebenfals dein Glück finden.

lg,
ursu

Ps: ich hab auch erst spät meine erste Bindung eingegangen
__________________
Die Summe der konstanten Fehler nennt man Stil,
... aber ein Rest Unsicherheit bleibt immer.

23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich

Milan2008 ist offline
Themenstarter Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
danke für antwort und danke für liebe worte liebe ursu

lass dich umarmen

Milan

23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08
man könnte (zusätzlich zu Ursus Gedanken, die ich auch richtig und gut finde) auch sagen, daß es ja nicht unbedingt gleich beim ersten Versuch die große Beziehung fürs Leben sein muß, sondern jede Beziehung, auch die erste, "darf" dem jeweiligen Entwicklungsstand entsprechen. grad bei den ersten Gehversuchen darf man auch noch Fehler machen und sich irren.

das nimmt vielleicht etwas den Druck raus, alles müßte gleich "perfekt" sein und wäre mega verbindlich für lange Zeit. mag sein, daß es mit den Jahren, die man älter wird, schwieriger wird, noch mit dieser gewissen Unbefangenheit an ein Kennenlernen und eine Beziehung heranzugehen, die man als junger Hüpper zumeist noch hatte.

man war noch jung und (zugegeben) ein bischen naiv, ungestüm, schüchtern oder sonstwas, jemand lief einem über den Weg, da war eine Anziehung und schwupp, schon war man in einer Beziehung. die üblichen kleineren Dramen und ihr dazugehöriges Herzeleid, das Sehnen und Streiten, Erlebnisse, Gespräche, Zärtlichkeiten, an der Erfahrung wachsen und sich mit der Zeit unmerklich verändern, reifen, um später besser zu wissen, wer man ist und was man will.

LG
Gina

23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich

Ursu ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 27.06.08
morgen,

ganz richtig Gina, du hast meinen eintrag dankenswerter weise ergänzt, das war ein thema das ich tatsächlich nicht angesprochen habe

Eine Beziehung ist ein sehr vielschichtiges Erlebnis für beide Seiten, etwas das man auch erlernen muss und in das man hineinwachsen wird.

lg,
ursu
__________________
Die Summe der konstanten Fehler nennt man Stil,
... aber ein Rest Unsicherheit bleibt immer.

23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08
moin

apropos hineinwachsen:

der Wunsch nach einer festen Beziehung mag auch damit zu tun haben,
wie wohl man sich zuhause fühlt, bei den Eltern, in der eigenen Familie,
und inwieweit man schon auf eigenen Füßen stehen kann und möchte.
da gibt´s ja große Unterschiede.

LG
Gina

23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich

Sevta1 ist offline
Beiträge: 179
Seit: 18.07.08
morgen,
ich habe shon seit fast 2 Jahren keine feste Beziehung mehr gehabt, ich wünsche es mir vom ganzen Herzen, es klappt einfach nicht, ausserdem habe ich Angst vor einem weiteren Scheitern, manchmal glaube ich dass ich nie den richtigen Partner finden werde, dass meine Beziehungen nie länger als 5 Jahre dauern werden, ich habe Angst alleine zu bleiben, eine alte Frau mit 20 Katzen zu werden

23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich

Ursu ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 27.06.08
morgen,

@ Gina,

stimmt, aber man wächst ja auch mit seinen Herrausforderungen


@ Sevta,

nur die Hoffnung nicht verlieren, bei mir gings nach 2 Jahren in Brüche, ich dachte auch das ich den "Richtigen" nie finde aber wennst mal mit der Einstellung das du nur Freundschaften suchst reingehst ergiebt sich eher was als wenn du verzeifelt suchst, unterschwellig bekommen die Potentiellen Partner das nämlich mit und gehen dadurch auf Abstand.

Bei mir hat sich das auch erst was ergeben als ich die Hoffnung sozusagen aufgegeben hatte.

*Im übrigen hab ich meinen Partner im Internet kennen gelernt, man könnt schon fast sagen bestellt, hab *

lg,
ursu
__________________
Die Summe der konstanten Fehler nennt man Stil,
... aber ein Rest Unsicherheit bleibt immer.

23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich
Männlich Bodo
Zitat von Sevta1 Beitrag anzeigen
manchmal glaube ich dass ich nie den richtigen Partner finden werde, dass meine Beziehungen nie länger als 5 Jahre dauern werden
Hallo Sevta.

5 Jahre sind doch ein sehr solider Zeitraum - etliche Verbindungen gehen vorher in die Brüche.

Grüße, Bodo

23 - nie eine feste Beziehung und trotzdem glücklich

Sevta1 ist offline
Beiträge: 179
Seit: 18.07.08
wie kann man da sich eine Familie gründen? wenn 5 Jahre eine lange Zeit sind, wie haben es die Menschen geschafft die seit 20 Jahren noch zusammen sind?


Optionen Suchen


Themenübersicht