Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

23.06.08 08:52 #1
Neues Thema erstellen

traurig_w ist offline
Beiträge: 16
Seit: 23.06.08
Hallo zusammen

Ich bin im Dezember 5 Jahre mit meinem Partner zusammen.
Ca. nach 1 Jahr Beziehung fing er an, sich ständig mit irgendwelchen Frauen über Sex zu unterhalten. Er schrieb einer Frau auf einer Sexseite: „Wie viel Geld möchtest du für Sex?“
Ich sprach ihn darauf an. Seine Begründung war: „Mir war langweilig. Das hat nichts zu bedeuten, ich liebe nur dich und du reichst mir völlig.“
Einige Monate später meldete er sich auf einer Kontaktbörse an mit den Worten: „Hallo. Suchst du auch ein unverbindliches Abenteuer und bist du zwischen 18 und 30 Jahren alt, dann melde dich schnell bei mir.“
Zu schade, dass ich alles rausfinde. Wieder wollte ich mit ihm die Sache diskutieren, doch seine Antwort fiel wieder ganz mager aus: „Ich weiss nicht, warum ich das getan habe, es tut mir leid. Ich würde dich niemals betrügen.“

Er hat sich noch auf zahlreichen anderen Seiten rumgetrieben.

Vor einigen Tagen musste ich an seinen PC, da meiner eine Störung hatte. Er suchte sich mit der Suchmaschine Bordelle aus der Umgebung.
Er sagt: „Ich weiss nicht, warum ich das getan habe.“

Nun reicht es mir. Ich will die Beziehung nicht aufgeben, denn ich liebe ihn sehr. Wir wohnen auch zusammen. Doch mir reichen diese blöden Spiele. Ich bin kein Spielzeug.

Zudem muss ich erwähnen, dass ich glaube, dass mein Freund sexbesessen ist. Ich bin keine hässliche Frau und ich fühle mich seit diesen online Suchen sehr minderwertig. Ich habe ihn x-mal gefragt, warum er das macht, was genau ihm in unserer Beziehung fehlt. Er sagt nur immer: „Nichts. Du bist meine Traumfrau. Ich weiss nicht, warum.“

Könntet ihr mir vielleicht weiterhelfen, was ich tun soll?
Ich bin wirklich verzweifelt.

Vielen Dank und viele liebe Grüsse
Traurig

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo Traurig,

ich glaube, Du mußt für Dich eine Entscheidung treffen, ganz egal, was Dein Freund sagt. Er ist sicher davon überzeugt, daß er Dich liebt und bedauert immer wieder seine Sucht/Suche nach anderen Beziehungen, auch wenn sie vielleicht nur im Internet stattfinden.
Aber offensichtlich läßt ihn diese Sucht/Suche nicht los, obwohl er weiß, daß er Dich damit immer wieder verletzt. Und offensichtlich will oder kann er nicht damit aufhören.
Deshalb: es ist an Dir , etwas zu entscheiden:
- Bleibe ich bei ihm und akzeptiere alles, was er so tut?
- Gehe ich weg und schaue, ob das hilft?
- Bringe ich ihn dazu, eine Therapie zu machen?
- Bringe ich ihn dazu, mit mir eine Paartherapie zu machen?
- Will ich das überhaupt oder regt sich in mir nicht eine kleine, noch leise Stimme, die sagt "das will ich alles nicht mehr, es reicht"?

Es ist die alte Geschichte: es ist selten möglich, Menschen zu ändern, aber selbst kann man etwas tun.

Grüsse,
Uta

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
zu deiner überschrift: Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.


er sucht sex, nicht mehr und nicht weniger.


damit leben, es tolerieren und akzeptieren, oder die beziehung beenden.


alles andere wird endlose quälerei.

im grunde bist du in einer passablen position. denn du weißt genau woran du bist und was dich erwartet.
wenn du allerdings entscheidungsunwillig/fähig bist, dann mußt du mit allen kosequenzen
leben müssen.

so einfach ist das.


Richter

Geändert von admin (25.06.08 um 20:38 Uhr) Grund: Wiederholungen wurden entfernt

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo

Wenn er sexbesessen ist, dann könnte man mittels Therapie etwas dagegen machen, SOFERN er es einsieht und bereit ist, die Therapie (mitzu)machen.

Ob er irgendetwas umgestezt hat was er geschrieben hat, ist aber nicht sicher, wenn auch sehr stark anzunehmen. Dann gäbe es leider nur noch die Trennung. Eine ende mit schercken ist besser akls ein Schrecken ohne Ende
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo traurig,

das ist echt schwer zu ertragen.
Du schreibst du liebst ihn.
Was ist es, das du an ihm liebst?
Wie gestaltet sich eure Beziehung sonst?

Dies brauchst du nicht hier rein zu schreiben, nur drüber nachdenken.
Wenn du vieles findest warum du gerade ihn liebst, was ihn für dich so liebenswert macht, dann würde sich ja die Mühe lohnen für diese Beziehung zu kämpfen.

Ich glaube schon dass es sehr viel Arbeit und sehr viel Anstrengung bedarf um das wieder ins Lot zu bringen.
Warum sagt er zu dir immer:Ich weiss nicht warum ich das getan habe?
Das sind nur Worte um sich nicht erklären zu müssen, vielleicht auch um jeglichem Gespräch darüber auszuweichen. Es wird ihm unangenehm sein mit dir darüber zu reden.
Aber das muss er verstehen: wenn eure Beziehung eine gute und erfüllende Beziehung für euch beide sein soll, dann muss er darüber reden, dann muss er sich dem stellen.
Therapie wäre demnach sehr sinnvoll, vielleicht zu Beginn jeder für sich und dann im Anschluss gemeinsam.....

Was ist wenn nur du dazu bereit bist und er partout nich will oder keinerlei notwendigkeit sieht?
Dann befürchte ich wird deine Liebe zu ihm nicht genügen um eine gute Partnerschaft zu führen. Denn seine Liebe zu dir ist dann nicht so groß dass er dafür gewisse Unannehmlichkeiten oder Anstrengungen in Kauf nimmt.

Da musst du dich dann selber ganz klar ohne viele Sentimentalitäten und möglichst objektiv fragen: will ich so eine Beziehung überhaupt über viele viele Jahre leben, kann ich das und ist es sinnvoll für uns beide?

Überleg mal was du deiner besten Freundin raten würdest, wäre sie in deiner Situation.

ich wünsche dir ganz viel Mut und Kraft.

Hexe

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08


"sexbesessen" ? ach jee ..
für mich klingt das eher reichlich unreif, was er da treibt, nach Teenagerverhalten.
pass auf, daß du ihn nicht immer mehr da reindrängst, indem du ihn wie Mutti behandelst.
stärke lieber sein Selbstbewußtsein und pepp eure Beziehung bissi auf.

Gina

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
mh - vielleicht sollte ich jetzt doch noch auf den Thread "sexbesessen" hinweisen.
Wenn er das ist - und am besten kann das ja wohl
traurig
beurteilen - dann hilft "aufpeppen" wenig. Und dann wäre es eine Zumutung, sein Selbstbewußtsein zu stärken und selbst immer mehr an Selbstbewußtsein zu verlieren.

Gruss,
Uta

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08
sorry, ich wußte nicht, daß "traurig" Psychotherapeutin oder sowas ist.
klar, dann kann sie natürlich beurteilen, ob ihr Mann sexbesessen ist.
ansonsten wäre es den Versuch mit ihm wert gewesen, aber so .....
dann schießt sie ihn am besten gleich in den Wind, ist klar.

LG
Gina

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Zitat von Gina-NRW Beitrag anzeigen


"sexbesessen" ? ach jee ..
für mich klingt das eher reichlich unreif, was er da treibt, nach Teenagerverhalten.
pass auf, daß du ihn nicht immer mehr da reindrängst, indem du ihn wie Mutti behandelst.
stärke lieber sein Selbstbewußtsein und pepp eure Beziehung bissi auf.

Gina
@Gina :

Sexbessenheit sollte man nicht einfach so in die Sparte " unreif " schieben !

( Natürlich gibt es auch unzählige unreife Männer / Frauen. )

Vorallem, was hat das mit seinem Selbstbewusstsein stärken zu tun ?

Damit man sich selbst noch mehr kaputt macht und sich demütigen lässt ? !

Um Sexbessenheit am eigenen Partner zu spüren zu bekommen, braucht man keine Psychotherapeutin sein.

@ Liebe traurig,

wenn man seinen Partner von ganzem Herzen liebt, toleriert man sehr viel. Zuviel. Es ist leicht geraten sich dann zu trennen. Wenn es Dich so kaputt macht, dann bitte versuche an Dich und nur an Dich zu denken. Du lebst für Dich, nicht für Ihn.


Liebe Grüsse NellyK

Geändert von NellyK (23.06.08 um 18:50 Uhr)

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
nur weil ihr den "normalo-maßstab" ansetzt bedeutet es noch lange nicht, dass wenn der
wunsch nach sex mit anderen partnern besteht, das dies auch mit sexsucht gleich zu setzen ist. noch lange nicht.

wenn man dieses verhalten mit der banalen erklärung der "unreife" kommentiert, sollte man doch lieber gleich ganz die finger von "psychoanlysen" lassen.


mich erinnern diese hinweise auf hilfe (ob professioneller art oder nicht) doch sehr stark
an die zeiten wo man ebenfalls der meinung war bei homosexualität handle es sich um
eine krankheit, die man psychiatrisch behandeln sollte.

was ist so schwer daran zu verstehen (akzeptieren?) dass mann (frau) einfach verlangen
nach anderen partnern hat?

was mit sicherheit nie zum gewünschten erfolg des mitleidenden partner führen wird
ist der versuch, die gründe die den partner zu solch einem verhalten veranlassen, bei
einem selbst zu suchen.

dort sind sie nicht zu finden. und deswegen scheitern letztendlich auch jegliche bemühungen etwas an sich oder der beziehung zu verändern.

der wunsch in "ihm" nach anderen frauen ensteht unabhängig vom aussehen, der intelligenz, dem witz, dem charisma und all den anderen positiven attribute die man da noch aufzählen könnte.
egal wie "perfekt" auch seine partnerin sein mag, die neugierde, der wunsch nach neuem,
die angst was zu verpassen, oder aber auch vielleicht einfach nur "naturgeilheit", er wird
immer den wunsch und den drang verspüren.

da kannst du als partner dich so bemühen wie du willst. eines tages wird er doch in
einer anderen bett liegen. (was meiner meinung nach in diesem fall mit sicherheit schon geschehen ist, und nicht nur einmal. meine meinung wohl gemerkt)


so ist das nun mal. weder krank, noch verwunderlich noch sonst was.
einer findet die erfüllung in sicherheit, geborgenheit, treue usw. und der andere
eben in veränderung, abenteuer, sprunghaftigkeit u.v.m.

fazit:
jegliche bemühungen durch eigene (äusserliche und innerliche) veränderung
sich für ihn attraktiver zu machen: sinnlos!

ihn durch gespräche und ähnlichem zu ändern: sinnlos!

damit leben oder nicht. in diesem fall gibt es nur schwarz oder weiss.


leichte entscheidung. man muß sie halt nur treffen. so einfach ist das.


grüße
richter

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Hilfe mein Mann ist in Rente
 
Hymenal Stenose
 
Sex-gestört!


Optionen Suchen


Themenübersicht