Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

23.06.08 08:52 #1
Neues Thema erstellen
Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
MisterX
Zitat von Binnie Beitrag anzeigen
Sorry, OFF TOPIC...
Also, habt Ihr Euch doch wohl auch vielmehr selber zu "Schwuchteln" gemacht, oder ?
Keine Frage, das spielt natürlich auch noch mit rein.
Und (auch) gerade deshalb könntet ihr die armen Männer wenigstens mit eurer Umerziehung in Ruhe lassen

Und wollte mir ein schlechtes Gewissen machen, was aber "leider" nicht funktionierte.
Neee nee - das mit dem schlechten Gewissen machen Frauen
Dein Freund hatte sicher nur Angst, dass sein Häschen weggeschnappt werden könnte

Und in meinem Bekanntenkreis ist es so, dass ich kaum eine Freundin habe, die nicht schon mal fremd gegangen wäre. Also, "Schoßhündchen" sind die meisten Frauen jetzt auch nicht gerade, zumindest die ich kenne. Das Problem kommt wahrscheinlich stets dann, wenn der eine gerade mehr "Beziehung" erwartet als der andere bereit ist zu geben.
Naja, Frauen wollen geliebt und begehrt werden - auch mal wieder die unangefochtene Nummer Eins sein - , deshalb gehen sie wohl fremd.

Männer hingegen reizt das Fleisch.

Irgendwie hast Du sehr eigenartige Vorstellungen von Frauen, Xie...
Joooo, gell

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Liebe Traurig,

Wenn du einen Schritt weiterkommen willst, musst du wahrscheinlich zunächst die traurige Wahrheit zulassen, dass die Liebe vielleicht doch nicht (mehr) so groß ist, wie du es dir wünschen würdest. Das liegt aber gewiss nicht daran, dass du dich nicht um ihn bemüht hättest oder die Damen im Internet irgendwie "schöner" sind.
Auch wenn er behauptet, dass die Liebe noch genauso groß wäre, empfinde ich es nur als Worthülse, mit denen er unbequemen Gesprächen enfliehen will. Würde er dich wirklich lieben, würde er versuchen mit dir gemeinsam eine Lösung zu finden, die dich nicht kränkt.
Soll die Liebe dauerhaft erhalten bleiben, müssen sich beide um den anderen bemühen. Ich meine das nicht nur sexuell sondern wirklich im weitesten Sinne.
Tut das einer nicht mehr, geht die Beziehung entweder auseinander oder sie mündet in eine reine Versorgungsgemeinschaft. Du bist jetzt wahrscheinlich
an dem Punkt angekommen, wo du dir darüber klar werden musst, ob du eine reine Versorgungsgemeinschaft fortführen willst. Dass du ihn viel mehr liebst und dich an die Beziehung klammerst als er, wird an dieser Frage dauerhaft nichts ändern. Irgendwann wird sie sich stellen. Vielleicht hast du kein Problem mit so einer Versorgungsgemeinschaft. Dann kannst du sie fortführen. Liebe wirst du aber nur dann wieder empfinden können, wenn er bereit ist, auch ein paar Schritte auf dich zuzugehen. Sicher wäre auch ein Kompromiss möglich. Vielleicht ist es für dich erträglich, wenn er zwar Seiten anschaut, aber keine Kontakte knüpft?

Ob er dich betrogen hat, wirst du nie rausbekommen. Ich sehe als einzige Möglichkeit für dich, dir das für dich vorstellbar Schlimmste vorzustellen und dann zu überlegen, ob du ihm genau das Verzeihen kannst. Ich war auch mal jahrelang in diese Frage eingezwängt, erst dieser sehr rationale Umgang damit half mir da hinaus.

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Zitat von traurig_w Beitrag anzeigen

Glaubt mir, ich habe ihn schon so oft darauf angesprochen.

Ich habe ihm meine (enttäuschten und verletzten) Gefühle offenbart, doch es scheint ihn nicht zu interessieren.

mein Freund will weder eine solche Therapie noch eine Paartherapie noch sonst was. Ich kann nicht mehr... Was habe ich bloss falsch gemacht?

Ich habe meinem Freund sogar den gefundenen Bericht zum Lesen gegeben. Doch er reagierte nicht darauf.
hallo du,

schau dir doch noch mal in Ruhe an wie du uns deinen Freund beschrieben hast.
Was findest du so anziehend und liebenswert an ihm dass du,trotzdem du dich hierbei so verletzt fühlst, ihn als Partner behalten möchtest?

Zur Liebe und zu einer guten Partnerschaft gehört unter anderem dass man sich wünscht dass der Partner froh und glücklich ist, dass er nicht leidet oder Kummer und Sorgen hat.
Vor allem möchte man nicht der Auslöser des Kummers sein.
Denkst du dein Freund liebt dich?
Ich denke nicht dass er die Absicht hat dich zu verletzen. Du schreibst es geht schon seit Jahren so. Vielleicht ist es einfach ein Teil seiner Persönlichkeit?
Es gib Menschen die mögen sich zwar, haben sich gerne, können aber nicht zusammen leben weil sie einfach zu unterschiedliche Bedürftnisse haben.
Da leidet dann immer einer der Partner, einer steckt dann immer zurück.
Das kann aber auf Dauer nicht gut gehen.

Nun, den Part des leidenden Partners hast du übernommen.
Mal ehrlich, hattest du nicht schon genug Kummer bisher in deinem Leben?
Die Entscheidung, wie auch immer sie ausfällt, liegt bei dir. Dein Freund kann oder möchte sich nicht entscheiden. ER will beides, dich und diese Spiele.

Wenn ich eines bisher in meinem Leben begriffen habe dann das: man kann niemals andere Menschen ändern. Denkst du er möchte etwas ändern? Wenn nicht, dann wird sich auch nichts ändern.

Jeder muss für sich selber die Verantwortung übernehmen. Das bedeutet auch, selber gut für sich zu sorgen!
Sei für dich die beste Freundin, nimm dich an der Hand und mach das was für dich gut ist. Tu dir nicht weh sondern pass auf dich auf, damit es dir gut geht. Wer, wenn nicht du sollte das sonst tun? Du kennst dich ganz genau, in und auswendig. Du weisst was du brauchst - also kümmer dich auch um dich!
Dann kannst du auch deinen Freund seinen Weg gehen lassen, du musst ihm nicht mal böse sein.
Manchmal ist es ganz wichtig rechtzeitig loszulassen, bevor es auf allen Seiten nur noch Verletzte gibt.
Wenn du dir selber zur Seit stehst und dich nicht im Stich lässt hast du genug Kraft und Mut das Richtige zu tun.
Wenn du mal in dich reinhörst und dabei ganz ehrlich zu dir selber bist, dann weisst du auch was das Richtige für dich ist.

Ist nicht böse gemeint, bitte nicht falsch verstehen. Das sollen nur kleine Denkanstöße sein, kleine Hilfen für dich. Nimm dir raus was dir hilft, den Rest tritt in die Tonne und vergiß.
ich hoffe ich liege nicht allzusehr daneben.

ganz liebe Grüße
Hexe

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
Binnie
OFFTOPIC:

Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
Keine Frage, das spielt natürlich auch noch mit rein.
Und (auch) gerade deshalb könntet ihr die armen Männer wenigstens mit eurer Umerziehung in Ruhe lassen
Ihr "armen Männer" habt halt leider meist ganz andere Vorstellung von Beziehung als wir Frauen. Euch reicht es, wenn man "friedlich" sprachlos nebeneinander koexistiert, die Frau brav den Haushalt macht, den Mund hält, und ihr in Ruhe Fußball schauen könnt, oder irgendwelchen anderen Hobbies fröhnen könnt. Frauen hingegen wollen meist Aufmerksamkeit, gemeinsame Entwicklung und Wachstum in einer Beziehung. Ihr nennt das dann "Umerziehung". Tja, kein Wunder, dass so viele Beziehungen dann scheitern... Entweder Frau findet sich damit ab und sucht sich eben auch ihre eigenen Hobbies. Und dann seid Ihr wieder eifersüchtig, wenn Frau dann plötzlich nicht mehr ihre ungeteilte Aufmerksamkeit euch schenkt... Ein Teufelskreis mal wieder!
Neee nee - das mit dem schlechten Gewissen machen Frauen
Dein Freund hatte sicher nur Angst, dass sein Häschen weggeschnappt werden könnte
Dann war mein damaliger Freund wohl auch sehr weiblich.
Naja, Frauen wollen geliebt und begehrt werden - auch mal wieder die unangefochtene Nummer Eins sein - , deshalb gehen sie wohl fremd.

Männer hingegen reizt das Fleisch.
Frauen schon auch... Was denkst Du wohl warum manche Frauen Fußball gucken ? Sicher nicht wegen dem runden Lederdingens... Aber vielleicht nicht so einseitig. Frauen sind wohl auch in diesem Punkt meist etwas differenzierter.

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Ich möchte bei dieser Gelegenheit einmal klarstellen, dass einige der hier geäußerten männlichen Meinungen nicht unbedingt repräsentativ für das männliche Geschlecht sind. In meinem Umfeld befinden sich zahlreiche Männer, die großes Interesse haben sich mit ihren Frauen auszutauschen. Die Primitivversion einer couchsitzenden, fußballschauenden, biertrinkenden Dumpfbacke gibt es natürlich auch. Wenn frau so ein Exemplar zu Hause hat, sollte sie sich zumindestens fragen, wo sie damals ihre Augen hatte, bevor es sich auf der Couch breit machte.

Viele Grüße, Horaz

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
...Die Primitivversion einer couchsitzenden, fußballschauenden, biertrinkenden Dumpfbacke gibt es natürlich auch....

frage: was ist tiefer? der oder das?


grüße
richter

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
Binnie
Zitat von Horaz Beitrag anzeigen
In meinem Umfeld befinden sich zahlreiche Männer, die großes Interesse haben sich mit ihren Frauen auszutauschen.
Wirklich, ich komme sofort! Und die sind auch nicht schwul oder irgendwie anders "komisch" ? Nee,im Ernst ich kenne auch ein paar seltene Exemplare, die sich auch gerne mit ihren Frauen auseinandersetzen.
Die Primitivversion einer couchsitzenden, fußballschauenden, biertrinkenden Dumpfbacke gibt es natürlich auch. Wenn frau so ein Exemplar zu Hause hat, sollte sie sich zumindestens fragen, wo sie damals ihre Augen hatte, bevor es sich auf der Couch breit machte.
Gut, das Niveau variiert natürlich erheblich. Bei dem einen ist´s der Fußball, bei dem anderen Tennis, Golf, Fotografie, die Stereoanlage, oder was weiß ich... Aber das Prinzip ist doch meist das gleiche.

Und dass "man" oder "Frau" sich nach einigen Jahren wohl nicht selten fragen, wo sie damals ihre Augen hatten, denke ich, liegt auch in der Natur der Sache. Mann und Frau entwickeln sich schließlich weiter, aber eben nicht zwangsläufig in die selbe Richtung... Dazu müsste man sich nämlich miteinander auseinandersetzen, und selbst dann funktioniert das eben auch nicht immer auf Dauer.

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
Männlich Bodo
Es lebe das Klischee !!!

Gut, dass es auch reifere Paare gibt, die über die genannten Auswüchse
(die es gibt, ohne Zweifel) nur müde schmunzeln können!


Auf die liebende Vernunft, auf die liebende Toleranz!


Bodo

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
Binnie
Ich glaube, ganz ehrlich nicht, dass die Zweierbeziehung oder Ehe dem Naturell des Menschen besonders entspricht. Ich glaube, dass dieser Ansatz von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Viel natürlicher wäre es wohl, wenn wir irgendwie in Gruppen zusammen leben würden. Meine Freundin sagte immer zu mir, dass sie es viel besser fände, wenn wir wie die Affen leben würden, also in einer Gruppe, wo sich jeder mal mit jedem unterhalten und vergnügen kann, wie es eben gerade rein passt. Ehrlich gesagt, könnte ich mir das jetzt auf Anhieb auch nicht so ohne weiteres vorstellen, aber ganz abwegig finde ich das jetzt auch nicht... oder irgendwie so...

@Bodo: Deine "reiferen Paare" entsprechen bei mir halt den Ausnahmen... Die Scheidungsraten bestätigen jedenfalls eher meine Theorie.

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
MisterX
Zitat von Binnie Beitrag anzeigen
OFFTOPIC:

Ihr "armen Männer" habt halt leider meist ganz andere Vorstellung von Beziehung als wir Frauen.
Absolut. Deshalb brauchen wir ja in der Regel Beziehungen zu mehreren Frauen um ausgelastet zu sein

Euch reicht es, wenn man "friedlich" sprachlos nebeneinander koexistiert, die Frau brav den Haushalt macht, den Mund hält, und ihr in Ruhe Fußball schauen könnt, oder irgendwelchen anderen Hobbies fröhnen könnt.
Naja, wenn eh nix mit euch los ist, dann solltet ihr wenigstens ruhig sein

Frauen hingegen wollen meist Aufmerksamkeit, gemeinsame Entwicklung und Wachstum in einer Beziehung.
Was hat Schuhe kaufen, Kataloge blättern oder über die Nachbarin lästern mit Wachstum und Entwicklung zu tun?
Wenn ihr was wollt, dann sind das sinnlose - und meist noch vergnügungsfreie - Aktionen, nur damit wir nicht auf "dumme Gedanken" kommen sollen ...

Tja, kein Wunder, dass so viele Beziehungen dann scheitern...
Die scheitern oft deshalb, weil Frau immer denkt, wenn der Mann eine andere hat, dann würde er sie nicht mehr lieben.
Liebe Frauen! Männer können problemlos mehrere Frauen lieben! Ihr müsst euch nicht jedesmal trennen, an euch zweifeln und im Selbstmitleid versinken

Entweder Frau findet sich damit ab und sucht sich eben auch ihre eigenen Hobbies. Und dann seid Ihr wieder eifersüchtig, wenn Frau dann plötzlich nicht mehr ihre ungeteilte Aufmerksamkeit euch schenkt... Ein Teufelskreis mal wieder!
Naja, wir sind nicht eifersüchtig, sondern regen uns evtl. über euer hoch seltsames Benehmen auf. Eure aufgesetzten "Hobbys" sind sowas von komisch ... Aber diesen Teufelskreis wollt ihr wohl auch

Was denkst Du wohl warum manche Frauen Fußball gucken ? Sicher nicht wegen dem runden Lederdingens... Aber vielleicht nicht so einseitig. Frauen sind wohl auch in diesem Punkt meist etwas differenzierter.
Jooo sie schauen auf die Farbe der Trikots, fragen was Spieler und Trainer verdienen, wie alt sie sind ... und wo man sie haben kann

Liebe Frauen - bis zu einem gewissen Alter haben mir eure Spielchen noch Spaß gemacht bzw. hab ich sie nie verstanden.
Mittlerweile weiß ich, dass ihr nicht mal halb so kompliziert seid, wie ihr euch gerne darstellen wollt ...

Lieben Gruß

Geändert von MisterX (25.06.08 um 19:58 Uhr)

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Hilfe mein Mann ist in Rente
 
Hymenal Stenose
 
Sex-gestört!


Optionen Suchen


Themenübersicht