Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

23.06.08 08:52 #1
Neues Thema erstellen
Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
Männlich Bodo
Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
bei sooo vielen Klischees und Schubladen von dir bleibt mir nun wirklich nichts mehr zu sagen.
Mister X ist halt noch ein echter Kerl (schwärm). Die muss es auch geben!



Bodo

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
wir nehmen hier dein Problem schon ganz ernst. Auch wenn es mitunter einige kleine Kabbeleien am Rand gibt.
Ganz ehrlich!
Liebe Traurig
Ich möchte mich unbedingt anschließen. Im Notfall kann es für dich vielleicht eine Möglichkeit sein, bestimmte Forumsmitglieder auf die Ignorierliste zu setzen, die du im Kontrollzentrum findest, wenn du ihre Beiträge eher als belastend als hilfreich empfindest.

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Mister X ist halt noch ein echter Kerl (schwärm). Die muss es auch geben!



Bodo
Stimmt.
Wie war das mit den Töpfen und den Deckeln?
S´iss ja schade um jeden Topf ohne Deckel oder umgekehrt.



Grüßerchen

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
MisterX
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Mister X ist halt noch ein echter Kerl (schwärm). Die muss es auch geben!
Danke Bodo!



PS: Ich bin sowohl gegen die Einlullversuche von Frauen - aber auch gegen katholisch-christliche, kommunistische und „demokratische“ Einlullversuche resistent ...
So gesehen bin ich wohl einer der letzten Bewahrer der Schöpfung.

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Ich würde mich freuen, wenn traurig sich äußern würde.

Gruss,
Uta

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
Binnie
Sorry, OFF TOPIC...
Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
Ihr hab doch in den letzten Jahrzehnten schon so viele Männer zu Schwuchteln gemacht, dass ihr euch mittlerweile schon selber darüber aufregt, dass es keine echten Männer mehr gibt ...
Wie sollen wir Euch denn bitte zu "Schwuchteln" machen, wie geht das denn bitte ? Ich dachte, das liegt an den Umweltgiften, die besonders auch Ihr, (meistens sind schließlich Männer die großen Erfinder, Ingenieure, usw.!), ohne Bedenken, in die Umwelt bringt! Diskussion s. hier. Also, habt Ihr Euch doch wohl auch vielmehr selber zu "Schwuchteln" gemacht, oder ?
Ein Mann ist ein Mann - und das sollte er auch bleiben! Es mag dadurch Konflikte geben, aber es gibt hierdurch auch viel Schönes ... ;-) Es gibt nun mal kein Licht ohne Schatten bzw. führen erst die Gegensätze zu einer (guten) Wahrnehmung.

Es liegt nun mal in der Natur des normalen, gesunden Mannes nach anderen Frauen zu schauen!
Genauso wie es in der Natur der Frauen liegt, das Männchen mit allen Tricks und Kniffen an sich binden zu wollen.
Und eine Frau ist eine Frau... Männer wollen gerne gucken und Frauen wollen gerne angeguckt und bewundert werden - also passt doch alles! Ich weiß noch, wie mir mein damaliger Freund (der auch gerne "geguckt" hatte), immer eine Szene gemacht hatte, wenn ich meinen Minirock anzog... Als ich ihm aber diese Zusammenhänge dann mal, wie hier gerade eben ,erklärt hatte, hat er aber gar nix kapiert und nur ganz doof geschaut! Und wollte mir ein schlechtes Gewissen machen, was aber "leider" nicht funktionierte.

Und in meinem Bekanntenkreis ist es so, dass ich kaum eine Freundin habe, die nicht schon mal fremd gegangen wäre. Also, "Schoßhündchen" sind die meisten Frauen jetzt auch nicht gerade, zumindest die ich kenne. Das Problem kommt wahrscheinlich stets dann, wenn der eine gerade mehr "Beziehung" erwartet als der andere bereit ist zu geben. Ich für mich habe das Problem so gelöst, dass ich eigentlich auf Dauer nie mehr in eine Beziehung einbringe, als ich auch zurück bekomme. Alles andere artet auf Dauer in Stress aus. Und bis dato bin ich mit dieser Devise sehr gut gefahren. Wenn mein Mann im Internet surfen würde oder mich sonstwie missachtete, dann würde ich es ihm einfach irgendwie gleich tun. Wie heißt´s so schön "andere Mütter haben auch schöne Söhne!"
Am liebsten scheinen sie dabei die Moral für sich zu pachten ...
Irgendwie hast Du sehr eigenartige Vorstellungen von Frauen, Xie...

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo Traurig,

vielleicht magst du dich ja trotz unserem Gebrabbel nochmal hier melden....
vielleicht konntest du auch ein wenig drüber schmunzeln?
Manchmal tut es ja auch gut mal alles von einer anderen, lockeren Seite zu sehen.

Hast du mit deinem Freund denn schon mal versucht das Thema ganz sachlich zu besprechen?

liebe Grüße
Hexe

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

traurig_w ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 23.06.08
Hallo zusammen

Kleine Info vorab: Ich arbeite den ganzen Tag im Büro, weshalb ich mich erst abends jeweils wieder bei Symptome.ch anmelden kann. Vielen Dank für euer Verständnis.

Und danke ebenfalls für eure zahlreichen Antworten.

Es stimmt schon, dass man Männer nicht "einsperren" und sie auf Schritt und Tritt verfolgen sollte. Das mache ich auch nicht, im Gegenteil. Aber das Ganze hat vor 4 Jahren begonnen, und ich spüre immer, wenn wieder etwas ist. Nun meine Frage an euch: Wie finde ich heraus, ob er mich bereits betrogen hat? Glaubt mir, ich habe ihn schon so oft darauf angesprochen. Ich habe ihm meine (enttäuschten und verletzten) Gefühle offenbart, doch es scheint ihn nicht zu interessieren. Was soll ich bloss machen? Soll ich "beleidigt" spielen und ihn ebenfalls nicht mehr beachten?

Ich habe im Internet eine ähnliche Geschichte eines verheirateten Mannes entdeckt, der an Internet-Sex-Sucht leidet und der in einer Therapie behandelt wird. Doch mein Freund will weder eine solche Therapie noch eine Paartherapie noch sonst was. Ich kann nicht mehr... Was habe ich bloss falsch gemacht?

Ich habe meinem Freund sogar den gefundenen Bericht zum Lesen gegeben. Doch er reagierte nicht darauf.

www.online-sucht.de/website.php?id=online-sexsucht-bericht-von-boris.htm

Liebe Grüsse

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo traurig,

Du hast nichts wirklich falsch gemacht! Ich glaube, mit solchen Gedanken solltest Du erst gar nicht anfangen.
Schließlich macht es DICH traurig, wenn er im Internet auf Sex-Seiten herumsurft und es ist doch eine B elastung für die Beziehung, wenn Ihr nicht darüber reden könnt. Er scheint ja eher von der nicht-beredten Art zu sein .

Wenn er auf alle Vorschläge, gemeinsam eine Lösung zu finden, nicht eingeht, dann ist das eine Tatsache. Dann kannst Du eigentlich nur für Dich eine Lösung finden.
Ganz am Anfang dieses Threads hat jemand Dich gefragt, warum bzw. was Du an ihm denn so liebst. - Ich glaube, das ist eine wichtige Frage. Manchmal liebt man einfach, daß jemand da ist, auch wenn er weh tut. Bei Deiner Geschichte wäre es kein Wunder, wenn Du Verlustängste hast, was bedeutet: Lieber jemand haben, der sagt, daß er mich liebt als niemanden zu haben.

Gruss,
Uta

Partner sucht sich Abenteuer... oder auch nicht.
MisterX
Zitat von traurig_w Beitrag anzeigen
Wie finde ich heraus, ob er mich bereits betrogen hat? Glaubt mir, ich habe ihn schon so oft darauf angesprochen. Ich habe ihm meine (enttäuschten und verletzten) Gefühle offenbart, doch es scheint ihn nicht zu interessieren. Was soll ich bloss machen? Soll ich "beleidigt" spielen und ihn ebenfalls nicht mehr beachten?
Weiß nicht, ob es für Dich in Frage kommt. Aber vielleicht sollte ihr euch mal ein anderes Pärchen suchen oder in den Swingerclub gehen?
Auf jedem Fall solltest Du ihn mal paar Vorschläge machen, die ihn in Handlungszwang bringen! Nur so kannst Du rausbekommen (wenn es denn unbedingt sein muss ) was effektiv mit ihm los ist.

Natürlich kann dies dann das Ende sein. Aber vielleicht ist auch alles ganz anders ...

Lieben Gruß und viel Glück


Optionen Suchen


Themenübersicht